HD-BOX Details

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
tywebb
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 11.05.2009, 10:41

Re: HD-BOX Details

Beitrag von tywebb » 17.05.2010, 21:37

manu26 hat geschrieben:
Es zwingt einen ja keiner, einen Router zu benutzen oder ein Telefon einzusetzen, das zusätzlichen Bedarf an Strom hat. Eine HD-Box zwingt einen auch keiner zu benutzen...
Menschen werden zu wenigen Dingen gezwungen ;-(
Think green :-)

Hendrik
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2010, 16:12

Re: HD-BOX Details

Beitrag von Hendrik » 17.05.2010, 21:38

conscience hat geschrieben:Hallo.
Hendrik hat geschrieben:kurze frage:
ich überlege schon seit einiger zeit mir den normalen DVR von unitymedia zu bestellen.
spätestens mit einführung der aufnahmefunktion bei der hd box gibt es doch keinen vernünftigen grund mehr den normalen DVR zu bestellen, oder???
oder gibt es für mich als nicht-hdtv gucker irgendwelche nachteile, wenn ich einfach das update der hd box abwarte und dann zuschlage?
1000 dank,
hendrik
Für mich ist das ganze im Moment eine Preissache. Ich will alle Sender bekommen und da ist das Angebot 20 Euro meiner Überzeugung nach nicht schlecht.

Wenn Du nur TV Basic und einen DVR haben möchtest bist Du mit 5 Euro im Monat bei der HD Box dabei - der DVR ist jetzt irgendwie nicht mehr aktuell - da würde ich eher zur neuen "Box" greifen, wenn Du warten kannst bis die Recorder-Funktion frei geschaltet ist.

Man sollte auch beachten, dass die HD Box (wie der DVR) nicht in den Besitzt des Kunden übergeht. Hat für den Kunden den Vorteil, dass unitymedia auch nach 24 Monaten das gerät bei einem Defekt kostenlos tauschen muß.


Gruß
Conscience
super, das wollte ich hören!
will den tatsächlich nur für tv basic haben (bin 3play kunde).. und für zukünftige zusatzfeatures wie VoD etc.
kann das ding ja über scat an meinen alten loewe tv anschließen und über spdif an die anlage.
werde dann wohl vielleicht sogar jetzt schon zuschlagen, die box gibts ja z.zt noch für 2,50 die ersten drei monate - und dann wäre ja das 3. quartal zuende und die aufnahmefunktion sollte kommen! passt also
dann scheint der alte DVR ja bald zum auslaufmodell zu werden..
ps
das mit den 24 monaten war mir klar - der vertag verlängert sich dann wohl immer um 12 monate wenn man nicht kündigt?
mich würde nur mal interessieren ob die bei einer kündigung nach 24 mon. tatsächlich die kosten dafür aufwenden, das gerät wieder bei mir abzuholen - kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es einen markt für 2 jahre alte geräte gibt?? was würden die mit dem ding wollen? als ersatzteillager? eher nicht, oder?
vielen dank dir nochmal!!

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD-BOX Details

Beitrag von chrissaso780 » 17.05.2010, 22:06

Ich frag mich wie UM sich das vorstellt.
Wieviele Installations Unternehmen hat UM für die HD Box Installation engagiert.

So ein Techniker schaft in seiner Arbeitzeit wenn die Wege zu den Kunden nicht so weit auseinander liegen 10 - 12 Boxen an Tag.
Wenn man so bedenkt wenn 10.000 Kunden die Box bestellt haben dann ist das für die Techniker Stress pur.

Ich glaube nicht das UM jetzt so viele Firmen damit beautragt haben, das eine genügend große Anzahl von Techniker zur verfügung stehen, damit die ausstehenden Aufträge innerhalb kurzer Zeit abgearbeitet werden können.

mi.gri
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2010, 17:53

Re: HD-BOX Details

Beitrag von mi.gri » 17.05.2010, 23:21

bekam ich heute von UM aufgrund meiner Nachfrage
ein Auszug daraus, auch nicht viel neues, aber doch interessantes
________________________________________________________________

[/quote]Aufgrund der hohen Nachfrage kann der Installationstermin in zwei bis drei Wochen ausgeführt werden. Der beauftragte Techniker wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die HD-Box beinhaltet einen eigenständigen Vertrag. Ein Umtausch ist nicht möglich. Diese kann unabhängig von bestehenden Produkten jederzeit dazugebucht werden.

Die Funktionalität der integrierten Festplatte mit 320 GB Speicherplatz und des Twin-Tuners wird im Laufe des Jahres mittels eines Software-Updates automatisch und ohne Aufpreis für Sie frei geschaltet. Ein zusätzlicher Receiver wird nicht benötigt, da die HD Box sowohl für den Empfang von Digital TV BASIC als auch für den Empfang der zurzeit verfügbaren HD-Sender bereits integriert ist.
Informationen über einen genaueren Termin des Software-Updates liegen derzeit nicht vor.

Zu welchem Zeitpunkt unser HD-Programm in welcher Form erweitert wird, wird derzeit mit den entsprechenden Sendern verhandelt.

Die Sender „Das Erste HD“, „ZDF HD“ und „arte HD“ sind unverschlüsselt und auch ohne SmartCard mit Ihrem HD Receiver zu empfangen.

Der Sender ServusTV HD ist derzeit nur auf der von Unitymedia zur Verfügung gestellten HD Box und der dazu bereit gestellten SmartCard im modernisierten Kabelnetz von Unitymedia zu empfangen.

Zurzeit können wir Ihnen noch keine isolierte SmartCard für Ihren HD Receiver anbieten.

Im Zuge der geplanten Ausweitung unseres HD-Angebots prüfen wir derzeit die Möglichkeit, wie wir zukünftig private HD-Sender auch auf anderer Hardware (z.B. CI Modulen, HD Receiver der Kunden) verfügbar machen können, ohne hierbei die restriktiven technischen Vorgaben der Sendeunternehmen (z.B. Kopierschutz) zu verletzen, die derzeit an uns herangetragen werden.

Die HD Box ist ausschließlich auf Mietbasis zu erhalten.

Die HD Box verfügt über folgende technische Ausstattung:

Anschlüsse TV: HDMI, 2x SCART, Component (Beamer)
Anschlüsse Audio: Analog Chinch, Digital S/PDIF optisch
SmartCard-Leser für die Unitymedia-SmartCard
16 stelliges Display für Sendernamen
Festplatte (320GB) für kommende Recorder-Funktion
Internes Kabelmodem, 2x USB und Netzwerk (Eth) für zukünftige Anwendungen
Energiesparmodus im Standby (Stromverbrauch 1 Watt)
Hersteller: Echostar [quote]

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD-BOX Details

Beitrag von andyffmx » 18.05.2010, 01:01

mi.gri hat geschrieben:bekam ich heute von UM aufgrund meiner Nachfrage
ein Auszug daraus, auch nicht viel neues, aber doch interessantes
Danke!

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: HD-BOX Details

Beitrag von Grandpa » 18.05.2010, 07:20

HariBo hat geschrieben:
chrissaso780 hat geschrieben:Benötigt der Splitter eine eigene Stromversorgung?
Oder ist das so ein Gerät wie bei der DSL Geschichte.
Der Splitter hat einen kleinen Verstärker eingebaut, benötigt also einen Stromanschluss.
Die Frage greife ich nochmal auf. Denn bei der "DSL-Geschichte" war im NTBA auch ein Verstärker drin - deswegen auch Stromanschluss. Dennoch funktionierte das Teil auch ohne. Habs getestet. Ob das jetzt mit dem Splitter auch geht, kann ich so nicht sagen. Käme aber auf einen Versuch an. Logischerweise würde das Signal dadurch schwächer werden. Aber bei mir ist hinter der Dose das Kabel mittels 2 T-Stücke in 3 Kabel "zerlegt" worden und die Quali ist immernoch mehr als genügend.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

thomas1963
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 11.05.2010, 11:59
Wohnort: Essen

Re: HD-BOX Details

Beitrag von thomas1963 » 18.05.2010, 07:25

tywebb hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben:
Der Splitter hat einen kleinen Verstärker eingebaut, benötigt also einen Stromanschluss.
Ich hoffe das ist jetzt nicht ernst gemeint. Es ist einfach eine Katastrophe wie viele Geräte man bei UM an den Strom anschliessen muss. Da haben wir es endlich geschafft das alle Geräte im standby unter 1 Watt verbrauchen müssen, da muss ich dann bei UM (3play) mindestens 5 Geräte ans Stromnetz anschliessen (Modem, Router, HD-Box, Splitter, Telefon). Ich find's schon super sch... das zu meiner geliebten Fritzbox noch dieses Modem anschliessen muss bzw. es nicht kompaktes gibt :-(
Find ich auch nicht gut. Wieviel Geräte können eigentlich an eine Stromdose mit Mehrfachsteckerleiste angeschlossen werden? Bei mir kommen nämlich noch Stereoanlage und Stehlampe dazu. :kratz:
Hoffentlich führt UM bald die Fritz!Box Fon WLAN 6360 ein. Dann habe ich wenigstens ein Gerät weniger und muss mich nicht mehr mit dem D-Link Router rumärgern...
3play PREMIUM 200
Horizon HD Recorder

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: HD-BOX Details

Beitrag von Grandpa » 18.05.2010, 07:34

thomas1963 hat geschrieben:Find ich auch nicht gut. Wieviel Geräte können eigentlich an eine Stromdose mit Mehrfachsteckerleiste angeschlossen werden? Bei mir kommen nämlich noch Stereoanlage und Stehlampe dazu. :kratz:
Das hängt ganz von deiner Verkabelung (inkl. Sicherungskasten) und der eingesetzten "Mehrfachsteckerleiste" (folgend MSL) ab. Denn die Frage ist, bis wieviel Watt sind die belastbar? Bei deiner Verkabelung must du den Kabeln bzw. dem Elektriker, der die Kabel verlegt hat, vertrauen. Als nächstes schaust du nach, was auf der Sicherung steht und vergleichst das mit dem, was in dem Raum alles dran hängt. And last but not least schaust du auf die MSL. Da sollte auch drauf stehen, bis zu welcher Watt-Zahl sie belastbar ist.

Aber hey. Spätestens wenn die erste Sicherung rausfliegt weißt du, dass zu viel dran hing. :D
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD-BOX Details

Beitrag von chrissaso780 » 18.05.2010, 08:42

Grandpa hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben:
chrissaso780 hat geschrieben:Benötigt der Splitter eine eigene Stromversorgung?
Oder ist das so ein Gerät wie bei der DSL Geschichte.
Der Splitter hat einen kleinen Verstärker eingebaut, benötigt also einen Stromanschluss.
Die Frage greife ich nochmal auf. Denn bei der "DSL-Geschichte" war im NTBA auch ein Verstärker drin - deswegen auch Stromanschluss. Dennoch funktionierte das Teil auch ohne. Habs getestet. Ob das jetzt mit dem Splitter auch geht, kann ich so nicht sagen. Käme aber auf einen Versuch an. Logischerweise würde das Signal dadurch schwächer werden. Aber bei mir ist hinter der Dose das Kabel mittels 2 T-Stücke in 3 Kabel "zerlegt" worden und die Quali ist immernoch mehr als genügend.
Ich würde das testen wenn ich könnte.
Hab zwar die HD Box bestellt und benötige auch ein Splitter aber bis ich die Box habe ist wahrscheinlich schon die WM vorbei.
Da werden schon andere Mitbürger dies ausgetestet haben.

Wenn das Foto stimmt dann ist das der Wohnungsverstärker Wisi VX 01
Alles ohne gewähr.

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: HD-BOX Details

Beitrag von Grandpa » 18.05.2010, 09:05

Ich teste das. Meine Box kommt am 27.05. und somit der Splitter auch, wenn er denn von Nöten ist. Dann zieh ich einfach mal den Stecker. Wenn dann kein Internet und kein Telefon funktioniert, dann sollte es klar sein. :D
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: HD-BOX Details

Beitrag von ernstdo » 18.05.2010, 09:37

Nach dem Foto des Users kenwood ist es wohl dieser WISI:

http://www.wisi.de/cgi-bin/online_katal ... od_id=1057

Hatte Ihn mal angeschrieben und er meinte das man mit dem passenden Kabel die Box auch an den TV Ausgang der Ant.dose anschließen könnte, dann aber wohl kein VoD o. ä. nutzen könnte.
Ein "passives T- Stück" am MM Anschluss der Dose würde wohl das Signal zum Modem schwächen und deshalb wäre der Verstärker von Nöten.

Möchte mir natürlich auch nicht so eine Kiste ins Wohnzimmer hängen, wo ich schon Modem und Router aus dem WZ verbannt habe, und dazu wieder einen Stromverbraucher mehr haben.
Dann zieh ich einfach mal den Stecker. Wenn dann kein Internet und kein Telefon funktioniert, dann sollte es klar sein. :D
Denke mal das es dann wie mit jedem Verstärker ist, dann hast Du fast gar kein Signal mehr, also eher selbst ein T- Stück basteln und damit versuchen ....
So werde ich es auch versuchen, oder eben die Box direkt an den TV Ausgang anschließen.
Aber hey. Spätestens wenn die erste Sicherung rausfliegt weißt du, dass zu viel dran hing.
Das sollte man nicht so verallgemeinern.
In vielen Altbauten gibt es noch die guten alten Diazed Sicherungen oder Schraubsicherungsautomaten und leider auch das die Paßschrauben entfernt wurden.
Also keine 10A oder 16 A Sicherungen mehr drin sind sondern oft bis 25 A.
Wenn man z. B. eine günstige Dreifach Tischsteckdose mit einem Leitungsquerschnitt von nur 0,5mm benutzt und werden hier Verbraucher mit hoher Leistungsaufnahme, Heizlüfter Mikrowellen o. ä., zusammen angeschlossen und betrieben kann auch eher die Zuleitung zur Tischsteckdose bruzeln als das die Sicherung fällt.

Aber ein Fernseher Stereoanlage DVD Player und noch ein bißchen mehr Unterhaltungselektronik verträgt auch eine solche Tischsteckdose.
Das sind ja eher Kleinverbraucher.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste