HD: Totale Verunsicherung

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Grothesk » 29.12.2009, 21:59

Nichts.
Aber das ganze Tamtam darum ist im Grunde in meinen Augen in keinster Weise gerechtfertigt.
Sicherlich ist das Bild sehr gut. Allerdings habe ich auch in SD ein sehr gutes Bild. Und bei meinem normalen Sehabstand zum TV sehe ich keinen bis kaum einen Unterschied zwischen HD und SD.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von HariBo » 29.12.2009, 22:05

für mich ist auch der Quantensprung ausgeblieben, ich hab den Humax 2000 erst seit 1 Woche, wie ich schon vorher schrieb, es ist nicht die Erfüllung, aber es wird kommen, ob bei bibelTV ua bleibt dahigestellt.

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von rambus » 29.12.2009, 22:06

Hallo Grothesk,

was nennst du "einen normalen Seh-Abstand" ?

Gruß
Rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Udo-Andreas » 29.12.2009, 22:24

Bei meinem kleinen Wohnzimmer sind es max. 2,80 m. Deshalb habe ich einen 32" LCD-Fernseher genommen. Ein Jahr später hätte ich von Panasonic den Nachfolger in Full HD bekommen.

martyy
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von martyy » 29.12.2009, 23:18

Udo-Andreas hat geschrieben:Bei meinem kleinen Wohnzimmer sind es max. 2,80 m. Deshalb habe ich einen 32" LCD-Fernseher genommen. Ein Jahr später hätte ich von Panasonic den Nachfolger in Full HD bekommen.
Für SD okay, für HD könnte man ruhig näher ran - oder ein größeres Gerät verwenden.

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 29.12.2009, 23:38

Na ja, dann sitzen demnächst Leute in 1,5 Meter Abstand vor ihren 50-Zoll-Bildschirmen und jubeln über HD. Dies ist vergleichbar mit Kino in der ersten Reihe, aber warum sind dies dann nur die billigsten Plätze im Kino? :kratz:

Jedenfalls bin ich beruhigt, dass nicht nur ich keinen wesentlichen Qualitätsunterschied bei HD-Sendungen sehen kann. Der Unterschied zwischen altem analogen und digitalem SD-TV ist für mich jedenfalls mindestens 50 mal so groß wie zwischen SD- und HD-TV!

Gruß vom Räuber

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Grothesk » 30.12.2009, 00:10

Von meinem 37"-Gerät sitze ich ungefähr 3m weg.
Wie nah hockt ihr denn bitte vor den Kisten?

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von rambus » 30.12.2009, 00:16

Hallo Grothesk

ich sitze z.B. in ca. 2,50m Abstand bei 40".

Die Sendungen in HD sind viel detailreicher als SD und das müsste man bei diesem Abstand eigentlich sehr gut warnehmen,
wenn nicht wäre ein Besuch beim Augenarzt fällig. :kratz:

Gruß
rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

PorkyPig
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 19.09.2009, 11:23

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von PorkyPig » 30.12.2009, 00:18

Grothesk hat geschrieben:Von meinem 37"-Gerät sitze ich ungefähr 3m weg.
Wie nah hockt ihr denn bitte vor den Kisten?
37 Zoll, da lach ich doch drüber, egal. Bei mir sind es 52 Zoll. Allerdings muß ich dir sagen, daß ich eine Sehbehinderung seit Gebuhrt habe und so ein großer Fernseher schon ein Traum war. Wenn man direkt davor sitzt, selbst dann merke ich, daß das Sendematerial nicht perfekt ist. Sonst sitze ich 1,5 bis 2 m davor vom Sofa. Für mich ist das angenehm und ich kann ohne Brille vom Sofa aus was auf dem 52 Zoll was erkennen. Aber ich bin nicht mit anderen vergleichbar. Mit meiner Sehbehinderung kann ich HD Sendungen von SD Sendungen bedingt erkennen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Grothesk » 30.12.2009, 08:52

Also ich weigere mich, näher als 2m vor der Kiste zu hocken.
Kommt mir vor wie kleine Kinder, die beim Zeichentrick auch am liebsten in den Fernseher krabbeln wollen.

Außerdem würde ja dann mein Sofa mitten im Raum stehen. Oder die Glotze.
Sieht beides bescheiden aus.

Bernie47
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 09.09.2007, 15:28
Wohnort: Lohmar

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Bernie47 » 30.12.2009, 09:27

Hi,
ich sitze auch gut drei Meter von meinem 42" entfernt und ich meine auch das muss reichen.Ich wollte zuerst 46" oder noch mehr aber ich möchte nicht den TV das Raumaussehen entscheiden lassen.Ich finde 42" bei 3 Meter ok und ich rutsche auch nicht bei jeder HD Sendung näher an den TV. :nein:
TV: Panasonic TX-P42G15E
Audio:Panasonic BTX 70 EG9-K
Interner DVB-C Tuner Alphacrypt Classic Modul
UM-Digital Basic


Gruß Bernie
1. FC Köln

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von boarder-winterman » 01.01.2010, 04:26

Also ich sehe selbst auf meinem kleinen Zweit-TV von Toshiba (32" 635D) einen Unterschied zwischen SD und HD.
Abstand ist 1,5m.

Habe allerdings als letztes Harry Potter auf ARD/ZDF HD gesehen. Da war insbesondere im Hintergrund schon ein deutlicher Unterschied erkennbar.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von HariBo » 01.01.2010, 19:00

heute entdeckt:

http://www.iptv-anbieter.info/hdtv/hdtv-ard-zdf.html

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von benifs » 01.01.2010, 19:29

HariBo hat geschrieben:heute entdeckt: http://www.iptv-anbieter.info/hdtv/hdtv-ard-zdf.html
Kann es sein, dass der Artikel ziemlich alt ist?
ARD und ZDF übertragen ihre SD-Programme ab Mitte 2008 mit bis zu 7 Mbit/s (...) sollte sich bis Ostern 2008 mit HD-Empfangstechnik ausrüsten. Denn am 21. März startet die ARD ein HDTV-Showcase auf Eins Festival. (...) Die Programmverbreitung ist bis 2012 nur per Satellit und evtl. via IPTV vorgesehen. Vor 2013 werden ARD und ZDF nicht hochauflösend in Kabelnetze eingespeist werden.
Der scheint Ende 2007, Anfang 2008 entstanden zu sein und ist inzwischen, würde ich behaupten, überholt. Zumindest kann ich ARD HD und ZDF HD empfangen und ich denke, dass sich das im UM-Netz nicht ändert. Es heißt hier ja immer, dass die ÖR Kapazitäten angemietet haben, die sie selbst belegen und da sind 2 HD Programme mit drin.

Benutzeravatar
Rachmaninov
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2009, 19:52

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Rachmaninov » 02.01.2010, 17:12

Hi,
ich bin doch sehr überascht die Kommentare über HD hier zu lesen.
Das Neujahrkonzert am 01.01.2010 um 11:15 Uhr war doch in einer 1a Qualität. Man hatte doch den direkten Vergleich zwischen Standard und HD.
Wer mir jetzt erzählen will er hätte keinen Unterschied festgestellt - der hat entweder was mit den Augen oder völlig schrottige Hardware.

Ich habe das Neujahrskonzert 2009 (Daniel Barenboim) auf Blu-ray. OK, das ist eine Hausnummer für sich, aber immer hin.

Gruß
TechniSat DIGIT HD8-C * Samsung LE46A 859S * Samsung BD-P1500 * Yamaha RX-V1900 * Quadral Signo * Oelbach

Klausi69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 17.02.2009, 19:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Klausi69 » 02.01.2010, 18:17

Das Neujahrskonzert gestern war in der Tat sehr beeindruckend. Man hatte fast den Eindruck, dass der ORF die diversen Kamerafahrten im Musikvereinssaal zu HD-Demonstrationszwecken veranstaltet hat. Die Ornamente der Decke waren in ihrem Detailreichtum hervorragend wiedergegeben worden. Oder auch die Maserung der Streichinstrumente.
Aber man darf nicht darüber hinwegsehen, dass anderes natives HD-Material der Vortage eher enttäuschend war, zB in den Vorabendkrimis des ZDF. Auch die HD-Qualität des Silvesterkonzerts am Vorabend aus Berlin kam längst nicht an die Übertragung aus Wien heran.

Benutzeravatar
Rachmaninov
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2009, 19:52

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Rachmaninov » 02.01.2010, 18:35

Hi
Klausi69 hat geschrieben:Das Neujahrskonzert gestern war in der Tat sehr beeindruckend. Man hatte fast den Eindruck, dass der ORF die diversen Kamerafahrten im Musikvereinssaal zu HD-Demonstrationszwecken veranstaltet hat. Die Ornamente der Decke waren in ihrem Detailreichtum hervorragend wiedergegeben worden. Oder auch die Maserung der Streichinstrumente.
Aber man darf nicht darüber hinwegsehen, dass anderes natives HD-Material der Vortage eher enttäuschend war, zB in den Vorabendkrimis des ZDF. Auch die HD-Qualität des Silvesterkonzerts am Vorabend aus Berlin kam längst nicht an die Übertragung aus Wien heran.
Ok, da bin ich bei Dir. :super:
Das würde aber auch heißen, dass in letzter Konsequenz das gelieferte Material darüber entscheidet wie gut oder schlecht das Bild an Deinem heimischen Fernseher ist. Was da aus Wien zu sehen war bedeutet für mich - mit 720p kann ich im Augenblick sehr gut leben.

Wenns perfekt sein soll werf ich halt ne Blu-ray ein. :zwinker:

Gruß
TechniSat DIGIT HD8-C * Samsung LE46A 859S * Samsung BD-P1500 * Yamaha RX-V1900 * Quadral Signo * Oelbach

Klausi69
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 17.02.2009, 19:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Klausi69 » 02.01.2010, 19:32

Die 720p-Qualität des Wiener Konzerts war in der Tat für mich als in Sachen BluRay nicht Verwöhnter eine neue Dimension des Fernsehens. Ich habe nicht jede Showcase-Sendung in nativem HD verfolgt. Aber von den gesehenen Angeboten hatte dies gestern die überzeugendste Qualität. Zumindest in bildtechnischer Qualität war auch noch "Kreuzfahrt ins Glück" am Abend sehr ansehnlich. Die Landschaftsaufnahmen in ihrem Detailreichtum überzeugten mich im Gegensatz zum Plot. :zwinker:
Spannend dürfte es wohl werden, wenn der Regelbetrieb im Februar aufgenommen wird. Glaubt man http://hdtv.the-media-channel.com/daserste-hd.html, startet die ARD ja bereits vor der Olympiade am 07.02.

mercedesstern
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 15:22

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von mercedesstern » 02.01.2010, 19:46

Kann ich dir nur zustimmen,gerade bei Kreuzfahrt ins Glück war das Bild allererste Sahne MFG.

GoGoSki
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2010, 22:38

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von GoGoSki » 02.01.2010, 22:44

Klausi69 hat geschrieben:Spannend dürfte es wohl werden, wenn der Regelbetrieb im Februar aufgenommen wird. Glaubt man http://hdtv.the-media-channel.com/daserste-hd.html, startet die ARD ja bereits vor der Olympiade am 07.02.
Da hätte ich eine Frage. Wenn ich den blauen Hintergrund de Tageschau ARD HD mit dem digitalen WDR Signal vergleiche, dann ist das ARD HD deutlich besser. Liegt das an der höheren Kapazität vom HD Kanal? Dem Link nach zu ordnen, erfolgen die Nachrichtensendungen nicht in HD.

GoGoSki
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2010, 22:38

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von GoGoSki » 02.01.2010, 23:01

[quote="Rachmaninov"]Wer mir jetzt erzählen will er hätte keinen Unterschied festgestellt - der hat entweder was mit den Augen oder völlig schrottige Hardware.
/quote]
Hallo Rachmaninov!
Das ist ein seh positiver Post für dich. Also, ich bin jemand, der was an den Augen hat, eine Sehbehinderung und meine Frunde auch. Für uns ist HD auch eine neue Geschichte. Ich, mit meinem besseren Auge und 35 Prozent Sehkraft mit Brille kann bedingt HD von SD unterscheiden. Ich habe mehrere sehbehinderte Freunde zu mir eingeladen, zu einer ZDF HD Sendung. Einer, mit 0,05 Prozent Sehrest von 100 Prozent, was du wahrscheinlich hast,meinte, er könne im Detailreichtum und Schärfe einen Unterschied erkennen. Das kann sein. Es kann aber auch sein, daß das Wissen darum, daß es sich um ZDF normal und ZDF HD Bewußt handelt, dies bewirkt hat. Jedenfalls was an den Augen haben, kann HD durchaus erkennen. Schönen Grüß und nicht bösen sein, für die Betroffenen, ist es eine neue Erfahrung. Wie vor 10 Jahren, mit den Flachbildschirmen, als alle meinten, die wären nicht gut, für Sehbehinderte. Und die Betroffenen waren froh, daß es Flachbildschirme gab und diese so viele Vorteile brachten. Übrigsns. Einige meiner sehbehinderten Freunde finden LED Fernseher sehr toll. Die Argumente dagegen seien dahingestellt. Aber bei einigen Augen scheinen LED Entzücken zu bewirken. Das ist auch eine neue Erfahrung.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Matrix110 » 03.01.2010, 00:00

GoGoSki hat geschrieben:
Klausi69 hat geschrieben:Spannend dürfte es wohl werden, wenn der Regelbetrieb im Februar aufgenommen wird. Glaubt man http://hdtv.the-media-channel.com/daserste-hd.html, startet die ARD ja bereits vor der Olympiade am 07.02.
Da hätte ich eine Frage. Wenn ich den blauen Hintergrund de Tageschau ARD HD mit dem digitalen WDR Signal vergleiche, dann ist das ARD HD deutlich besser. Liegt das an der höheren Kapazität vom HD Kanal? Dem Link nach zu ordnen, erfolgen die Nachrichtensendungen nicht in HD.
Dies liegt sehr wahrscheinlich am verwendeten Codec (MPEG2 bei WDR und h.264 bei ARD HD) und dem Scaler, der von ARD verwendet wird um das Signal hochzuskalieren.

Benutzeravatar
Rachmaninov
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2009, 19:52

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Rachmaninov » 03.01.2010, 09:58

Hi
GoGoSki hat geschrieben: Das ist ein seh positiver Post für dich. Also, ich bin jemand, der was an den Augen hat, eine Sehbehinderung und meine Frunde auch. Für uns ist HD auch eine neue Geschichte. Ich, mit meinem besseren Auge und 35 Prozent Sehkraft mit Brille kann bedingt HD von SD unterscheiden.
Ich freue mich für Dich und Deinen leidgeprüften Freundeskreis, das Ihr den Unterschied sehen könnt. Es ist eine gutes Gefühl zu wissen, dass ARD und ZDF Ihren Beitrag geleistet haben euer Fernseherlebnis zu verbessern. :super:

Gruss
TechniSat DIGIT HD8-C * Samsung LE46A 859S * Samsung BD-P1500 * Yamaha RX-V1900 * Quadral Signo * Oelbach

Benutzeravatar
berti2010
Kabelexperte
Beiträge: 117
Registriert: 30.12.2009, 09:56

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von berti2010 » 03.01.2010, 10:04

Samstag, 20.15 Uhr, ZDF HD "Ein starkes Team".

Hat das jemand gesehen bzw. mal kurz reingesehen. Ich fand die Qualität für HD nicht berauschend. Andere Sendungen bzw. Filme überzeugten doch schon mehr.
MfG berti2010

Unitymedia 3 Play 200 NRW & Sky Welt, Buli, Sport, Film, HD, SkyGo
Hardware: SKY+ 2TB Receiver, Horizon & Fritz 6490 Cable

Bild

terryorange
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 23.12.2009, 20:38

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von terryorange » 03.01.2010, 11:38

Hallo Zusammen,

ich erachte die Qualitätsunterschiede als sichtbar, wenn "neue Filme, neue Produktionen ausgestrahlt werden.

Dennoch habe ich Probleme mit Kästchenbildung und Bildrucklernbei ARD+ZDF HD, die mich echt nerven.

Ich nutze einen integrierten DVB-C Tuner + Alpahcrypt. Bei den anderen Programmen treten diese Probleme nicht auf, die Bildqualität ist prima.

Hat jemand einen Rat für mich?

Wißt Ihr wie es bei UM bezgl HD weitergeht, werden die beiden Testsender ab den Olmpischen Spielen abgeschaltet und über die "normalen " ARD/ ZDF Kanäle in HD ausgestrahlt? Was wird UM ansonsten bei HD tun, schliesslich hinkt man ja erhablich hinterher

Danke+Beste Grüsse
Terry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast