HD: Totale Verunsicherung

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
mercedesstern
Kabelexperte
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 15:22

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von mercedesstern » 26.12.2009, 10:34

Ich denke und hoffe das ab Februar ein gewaldiger Qualitätssprung vonstatten geht,ansonsten ist HD in Deutschland auf dem absteigenden Ast.Sky und die Privaten verschlüsselt und dieÖR mit mieser Qualität,einfach nur lächerlich MFG

Bernie47
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 09.09.2007, 15:28
Wohnort: Lohmar

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Bernie47 » 26.12.2009, 10:41

Hi,
ich zumindest fange jetzt an Angebote für eine Sat Anlage einzuholen.
Das erste Angebot war 1200 Euro und erstmal zu teuer aber es gibt bestimmt auch noch günstigere Angebote und dann weg vom Kabel :smile:
TV: Panasonic TX-P42G15E
Audio:Panasonic BTX 70 EG9-K
Interner DVB-C Tuner Alphacrypt Classic Modul
UM-Digital Basic


Gruß Bernie
1. FC Köln

lift_off
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 14.12.2007, 14:06

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von lift_off » 26.12.2009, 12:16

worschti hat geschrieben:Auf meinen 40er LCD sehe ich auch so ein gewaltigen Unterschied, allerdings nur bei einem Betrachtung <2m Entfernung. Mit dem Beamer sieht das schon ganz anders aus.
Was meinste denn? HDMI<->Analog oder HD<->SD? Mein LG hat 94cm und das Beamerbild ('nur' hdready) vielleicht 300cm. Beides in 3,5m Entfernung (Jaja ich weiß: Viel zu groß und viel zu nah. Aber so mag ich es eben :D ). Klar, je größer das Bild, desto eher kommt sowas wie ein Aha-Effekt zustande. Leider habe ich im Moment nur den in den Fernseher integrierten HD-Empfänger, so dass ein Vergleich auf dem Beamer nicht möglich ist. Auf dem LG ist auch bei mir nur ein Unterschied zu sehen, wenn man ganz genau hinschaut. Ich behaupte mal, dass die meistens Leute es ohnehin nicht bemerken würden, wenn man ihnen heimlich ein HD-Bild servieren würde. Da gibt es bestimmt etliche, die meinen, das hätte sich bereits mit dem Kauf eines Fernsehers mit hdready-logo erledigt :zwinker: .

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Matrix110 » 26.12.2009, 15:23

Übrigens ist es noch ein Himmelweiter unterschied ob Digitale Kamera oder Transfer von 35mm Film. Alle alten Filme bis so ~2000-2005(z.T. auch später oder früher) sind leider nur Transfers vom 35mm Film, der trotz seiner theoretischen Auflösung leider immer Bildrauschen besitzt.

Selbst 35mm Film vs 35mm Transfer ist ein großer Unterschied
Als zwischen einer Schweizer 35-mm-Verleihkopie des Ridley-Scott-Klassikers Blade Runner (Directors Cut von 1993) auf die Blu-ray umgeschaltet wurde, traute man seinen Augen kaum: Die Analogvariante war ausgeblichen, das Bild wirkte blass und kontrastarm, außerdem störten Kratzer. Die Blu-ray-Projektion war dagegen frei von allen mechanisch bedingten Bildfehlern, dazu gab es sattere Farben und wesentlich knackigere Kontraste. Überraschenderweise reichte die Blu-ray-Auflösung (1920 x 1080) aus, um auf die sechs Meter breite Leinwand ein gestochen scharfes Bild zu zaubern. Selbst in der ersten Reihe waren keine Pixelstrukturen wahrnehmbar.

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 27.12.2009, 13:54

Hallo,

da bin ich ja beruhigt, dass auch Ihr keinen signifikanten Unterschied zwischen SD und HD erkennen könnt.

Gerade läuft übrigens auf ZDF "Der Teufel mit drei goldenen Haaren" in HD aus 2009. Einen Unterschied kann ich auch bei 50 cm Abstand beim besten Willen nicht erkennen, lediglich beim SD-Sender steht "ZDF tivi" und beim HD-Sender "ZDF HD". Vielleicht liegt es ja an meinem TV aus einer dänischen "Edelschmiede", bei dem das HD-Kabelmodul schlappe 540 Euronen Aufpreis kostet und die SD-Sender bereits eine überragende Bildqualität liefern (z.B. gestern "King Kong").

HD scheint wohl eher eine riesige PR-Aktion zu sein. Ich frage mich nur, wer künftig für HD bei den Privaten einen Aufpreis bezahlen wird.

Gruß vom Räuber

fainherb
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2009, 11:54

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von fainherb » 28.12.2009, 10:21

Moin !!

Also ein Gutes Digitales Bild ohne Umwege über Receiver kann schon sehr Gut sein ... aber wer behauptet keinen Unterschied zu Hd oder Höher Scaliertem Bildmaterial zu sehen hat entweder nen knick in der optick oder nen Fernseher mit zu kleiner Diagonale !!

Ich hab nen 47 er lCD und der unterschied von sd und HD ist enorm ( ingebauter DVB-C tuner mit HD ) !!

greets

fainherb
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2009, 11:54

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von fainherb » 28.12.2009, 10:35

sry Nochmal !!

kanns mir nicht verkneifen :) !

Deine Dänische Edelschmiede ist so Edel nicht .. mach mal nen gerät auf und schau mal was auf den Bauteilen steht :) diese Technik bekommt man fürn Bruchteil des Preises bei den betreffenden Herstellern Direkt als Pioneer - Samsung - Sony ....... etc B&O ist ein Label mit Inovativen Ideen und Horrorpreisen die Qualität ist OK aber mehr nicht !!

Traurig genug das du auf deinem TV keinen unterschied von sd und Hd wahrnehmen kannst !

greets

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von DianaOwnz » 28.12.2009, 13:24

Das größte Problem ist bei ARD und ZDF HD das sie kein natives Material senden können.
Entweder wird es runterskaliert , von 1080i oder halt rauf, bei vorliegendem SD Material.
Dazu müssen dann 99 % der Flachbild TVs das Bild dann wieder raufskalieren , wurde ja auch schon erwähnt.
In 720 p zu senden war in meinen Augen eine vollkommen Fehlentscheidung die wohl nur durch unzählige emails und Briefe rückgängig gemacht werden kann.
Ich bin ebenfalls vom aktuellen Showcase sehr enttäuscht und sehe auch su gut wie keinen Unterschied.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 28.12.2009, 14:12

fainherb hat geschrieben:sry Nochmal !!

kanns mir nicht verkneifen :) !

Deine Dänische Edelschmiede ist so Edel nicht .. mach mal nen gerät auf und schau mal was auf den Bauteilen steht :) diese Technik bekommt man fürn Bruchteil des Preises bei den betreffenden Herstellern Direkt als Pioneer - Samsung - Sony ....... etc B&O ist ein Label mit Inovativen Ideen und Horrorpreisen die Qualität ist OK aber mehr nicht !!

Traurig genug das du auf deinem TV keinen unterschied von sd und Hd wahrnehmen kannst !

greets
Hallo fainherb,

stell mal ein B&O-TV und ein japanisches Reisgerät nebeneinander und vergleiche die Bild- und Tonqualität, dann weißt Du wovon ich spreche. Mir ist schon klar, dass B&O z.B. Panels von Samsung oder Panasonic verwendet aber das Ergebnis ist entscheidend; auch in einem Porsche findet man Bauteile aus Japan, China oder Taiwan! Natürlich kann man an einer Swatch-Uhr die Zeit ablesen, trotzdem gibt es Leute, die z.B. eine Uhr von Glashütte oder Rolex tragen. Letztlich ist die Wahl einer Produktmarke natürlich nicht nur eine Frage der persönlichen Lebenseinstellung sondern auch des Geldbeutels. Falls sich jemand beim Discounter einen 50-Zoll-Flatscreen für 600 EUR kauft, habe ich kein Problem damit, nur darf ich doch wohl eine andere Kaufentscheidung treffen!?

In diesem Sinne liebe Grüße vom Räuber

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von mischobo » 28.12.2009, 15:01

fainherb hat geschrieben:sry Nochmal !!

kanns mir nicht verkneifen :) !

Deine Dänische Edelschmiede ist so Edel nicht .. mach mal nen gerät auf und schau mal was auf den Bauteilen steht :) diese Technik bekommt man fürn Bruchteil des Preises bei den betreffenden Herstellern Direkt als Pioneer - Samsung - Sony ....... etc B&O ist ein Label mit Inovativen Ideen und Horrorpreisen die Qualität ist OK aber mehr nicht !!

Traurig genug das du auf deinem TV keinen unterschied von sd und Hd wahrnehmen kannst !

greets
... die Bauteile mögen zwar aus Fernost stammen, aber das Produkt selbst stammt nicht aus Fernost. Wer behauptet, dass ein Gerät von B&O mit einem fernöstlichen Massenprodukt vergleicht, dürfte auch einen Fiat Panda mit einem Ferrari gleichsetzen. Ein Fiat Panda besteht wie ein Ferrari aus u.a. aus Karosserie, Motor, Getriebe, Rädern etc. Beide Automodelle erfüllen den selben Zweck, denn sie bringen einen von A nach B.
Was du auch außer Acht lässt: mal ein ein Billiggerät einer Discountmarke auf. Auch hier wirst du Bauteile von u.a. Pioneer, Samsung, Sony u.s.w. finden. Warum also "unnötig" Geld für das Markenprodukt von Pioneer, Samsung, Sony etc. ausgeben, wenn man diese Technik auch beim Discounter zu einem niederigerem Preis haben kann.

Davon mal abgesehen unterliegen elektronische Bauteile gewissen Fertigungstoleranzen. Bauteile die keinelei Toleranzen aufweisen, sind für Hersteller Gold wert und werden meist an Edelschmieden verkauft. Die Bauteile, die die Qualitätsansprüche der Hersteller knapp verfehlen, werden an die Hersteller von Discount-Geräten verkauft.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von opa38 » 28.12.2009, 17:46

Also, das was man teilweise in den Kramtischen von Aldi und Co findet ist ja nun wirklich unter aller Kanone..... :naughty:

Alleine das Qutfit technischer Geräte ist schon zum wegrennen... :traurig:

Anders herrum siehts wie hier erwähnt bei B & O aus.....vom Design her teilweise sehr ansprechend, aber dafür überteuert.
Die gesunde Mischung dürfte die Mehrheit hier voll zufrieden stellen, denn mit Sony, Pana..usw. macht man in der Regel nichts verkehrt.
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Matrix110 » 28.12.2009, 18:32

Sound vom TV ist eh fürn [zensiert], bei so ziemlich allen Flachen, da einfach nicht genug Raum für passable Lautsprecher da ist, da bringt auch B&O nix. Fürs normale schauen reichts natürlich, für mehr braucht man externe Boxen.


Wer behauptet, dass ein Gerät von B&O mit einem fernöstlichen Massenprodukt vergleicht, dürfte auch einen Fiat Panda mit einem Ferrari gleichsetzen. Ein Fiat Panda besteht wie ein Ferrari aus u.a. aus Karosserie, Motor, Getriebe, Rädern etc. Beide Automodelle erfüllen den selben Zweck, denn sie bringen einen von A nach B.
Der Unterschied hierbei ist jedoch das ein Fiat Panda von den Leistungsdaten schlechter ist als ein Ferrari ;)
stell mal ein B&O-TV und ein japanisches Reisgerät nebeneinander und vergleiche die Bild- und Tonqualität, dann weißt Du wovon ich spreche
Das blöde hierbei ist das dein B&O bei nativem FullHD Material keine bessere Bildqualität hat, da gibt es (teilweise) bessere japanische/koreanische Reisgeräte für nen Bruchteil des Preises :P Sound spielt für mich beim TV ansich ne absolut untergeordnete Rolle, siehe oben. Allerdings sind manche exklusiv Features von B&O schon ganz nett, aber dafür muss ich kein Geld verbrennen.

Bernie47
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 09.09.2007, 15:28
Wohnort: Lohmar

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Bernie47 » 28.12.2009, 19:59

Hi,
für den Sound habe ich mir für meinen Panasonic das hier gegönnt Panasonic BTX 70 EG9-K.
Ich hatte leider für eine 5.1 Anlage keinen Platz aber diese kleine Anlage ist spitzen mäßig.

http://www.area-dvd.de/hardware/2009/pa ... 70_2.shtml

http://www.business.panasonic.de/testbe ... _24161.pdf
TV: Panasonic TX-P42G15E
Audio:Panasonic BTX 70 EG9-K
Interner DVB-C Tuner Alphacrypt Classic Modul
UM-Digital Basic


Gruß Bernie
1. FC Köln

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 28.12.2009, 20:44

[quote="Matrix110"]Sound vom TV ist eh fürn [zensiert], bei so ziemlich allen Flachen, da einfach nicht genug Raum für passable Lautsprecher da ist, da bringt auch B&O nix. Fürs normale schauen reichts natürlich, für mehr braucht man externe Boxen.



[quote]

Dann schau mal beispielsweise hier:

http://www.bang-olufsen.de/beovision10

Mit diesem Gerät wird der Sound-Müll der japanischen Reisgeräte weit in den Schatten gestellt. Wenn Du dann noch vier zusätzliche Boxen und einen Subwoofer anschließt, gibt es keine Fragen mehr. Klar, für den Preis bekommt man auch eine Europalette der Ramschgeräte oder vielleicht fünf Panas oder Sonys. Aber jedem so wie es ihm beliebt...

Grüße vom Räuber

cyberle
Kabelexperte
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 00:14

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von cyberle » 28.12.2009, 21:03

Bernie47 hat geschrieben:Hi,
für den Sound habe ich mir für meinen Panasonic das hier gegönnt Panasonic BTX 70 EG9-K.
Ich hatte leider für eine 5.1 Anlage keinen Platz aber diese kleine Anlage ist spitzen mäßig.

http://www.area-dvd.de/hardware/2009/pa ... 70_2.shtml

http://www.business.panasonic.de/testbe ... _24161.pdf

Wollte eben dem vorschreiben zustimmen ... dieser Aussage zufolge hast du noch keinen gut eingerichtetn B&O gehört da verzichtet man nur zu gerne auf alles andere
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von opa38 » 29.12.2009, 00:13

Matrix110 hat geschrieben:
Das blöde hierbei ist das dein B&O bei nativem FullHD Material keine bessere Bildqualität hat, da gibt es (teilweise) bessere japanische/koreanische Reisgeräte für nen Bruchteil des Preises :P Sound spielt für mich beim TV ansich ne absolut untergeordnete Rolle, siehe oben. Allerdings sind manche exklusiv Features von B&O schon ganz nett, aber dafür muss ich kein Geld verbrennen.
Richtig, man finaziert nur den pompösen Lebensstiel gewisser Menschen. Den finaziere ich mir mit dem eingesparten Geld lieber selbst.... :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Matrix110 » 29.12.2009, 14:33

Räuber hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Sound vom TV ist eh fürn [zensiert], bei so ziemlich allen Flachen, da einfach nicht genug Raum für passable Lautsprecher da ist, da bringt auch B&O nix. Fürs normale schauen reichts natürlich, für mehr braucht man externe Boxen.



Dann schau mal beispielsweise hier:

http://www.bang-olufsen.de/beovision10

Mit diesem Gerät wird der Sound-Müll der japanischen Reisgeräte weit in den Schatten gestellt. Wenn Du dann noch vier zusätzliche Boxen und einen Subwoofer anschließt, gibt es keine Fragen mehr. Klar, für den Preis bekommt man auch eine Europalette der Ramschgeräte oder vielleicht fünf Panas oder Sonys. Aber jedem so wie es ihm beliebt...

Grüße vom Räuber
Ich kaufe einen TV des Bildes wegen, da ich weiß dass der Sound eh Mist ist, und B&O macht da keine Ausnahme, obwohl der Sound zugegeben vom TV etwas besser ist. Ob ich jetzt einen etwas besseren Sound fürstlich bezahlen möchte ist eine Frage die sich jeder selbst stellen muss. Ich kaufe mir dafür lieber ein Surround Set was aufjedenfall viel besser ist :P

Aber es gibt halt auch Leute die möchten gerne mit ihrem Geld angeben und sind der Meinung wenn es mehr kostet ist es auch besser ;) (Hier fällt mir immer wieder spontan Bose ein)

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von starchild-2006 » 29.12.2009, 16:05

Also so gut ist der auch nicht der Beovision 10 da gibts von Sony und Samsung in der höheren Liga ebenbürtige Geräte, wenn nicht sogar bessere LED TV Geräte die nebenbei auch noch besser Ausgestattet sind.

Und für den Mehrpreis kauft man sich wenn man nicht an UM gebunden ist einen HDTV PVR mit HDMI und schließt diesen an einen THX ULTRA 2 Onkyo TX 907 an und kauft dazu noch ein Boxen Set von Teufel Theater 8 ebenfalls THX Ultra 2 zum momentanen Sonderpreis dann lacht man über den Beovision Sound nur so,so erbämlich klingt der dann dagegen. :D

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Invisible » 29.12.2009, 16:10

Und was hat das alles bitteschön mit dem Thema zu tun?
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 29.12.2009, 17:49

starchild-2006 hat geschrieben:Also so gut ist der auch nicht der Beovision 10 da gibts von Sony und Samsung in der höheren Liga ebenbürtige Geräte, wenn nicht sogar bessere LED TV Geräte die nebenbei auch noch besser Ausgestattet sind.

Und für den Mehrpreis kauft man sich wenn man nicht an UM gebunden ist einen HDTV PVR mit HDMI und schließt diesen an einen THX ULTRA 2 Onkyo TX 907 an und kauft dazu noch ein Boxen Set von Teufel Theater 8 ebenfalls THX Ultra 2 zum momentanen Sonderpreis dann lacht man über den Beovision Sound nur so,so erbämlich klingt der dann dagegen. :D
Hallo starchild-2006,

dann schließe ich an den Beovision 10 vier Aktivboxen (Beolab 5 für 9.000 € pro Stück) und einen Subwoofer Beolab 2 (3.000 €) an Dein Teufel-Set kann ins Theater gehen... :zwinker: :zwinker:

Gruß vom Räuber

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von starchild-2006 » 29.12.2009, 18:29

Stop stop Jetzt vergleichst Du Birnen mit Äpfel.

Wir reden von dem Preis deines Beovision 10 und das man für dieses gekld ein mehr an Leistung bekommt für 50000 € ist der Beovision 10 ja wohl dann fürn ....

Da sollte man in der Preisklasse und den Boxenpreis eh über einen vernünftigen Beamer nachdenken als einen mickrigen 40"Zoller

Mir ist mein 46"er schon zu klein.

Und es kommt bald ein Beamer rein.
Meine Berechnung diente allein den Preis des Beovision 10 und der vernünftigen Soundanlage incl. 7.1 Receiver der alle neuen Tonformate wiedergibt und das wird die Beovision 10 auch mit den neuen teueren Boxen nicht schaffen da der TV nicht über die notwendigen Decoder verfügt alss er DTS Master Audio etc wiedergibt, von daher hinkt der Vergleich

astro
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 14.12.2009, 21:15

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von astro » 29.12.2009, 18:56

Räuber hat geschrieben: Hallo starchild-2006,

dann schließe ich an den Beovision 10 vier Aktivboxen (Beolab 5 für 9.000 € pro Stück) und einen Subwoofer Beolab 2 (3.000 €) an Dein Teufel-Set kann ins Theater gehen... :zwinker: :zwinker:

Gruß vom Räuber

Und was hat das alles mit HD zu tun? :zerstör:

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Visitor » 29.12.2009, 19:41

Mein Haus, mein Auto, meine Mucke, mein ego. :mussweg:

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Räuber » 29.12.2009, 20:16

Also zurück zum Thema:

Derzeit laufen auf ZDF HD "Die Rosenheim-Cops" in HD. Wer auf meinem TV beim Umschalten zwischen ZDF HD und ZDF einen Unterschied ausmachen kann, bekommt von mir wahlweise eine Tüte Gummibärchen oder Lebkuchenherzen (mehr ist nicht drin wegen meines leeren Kontos nach Kauf einer B&O-Anlage :smile: )!

LG

Räuber

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HD: Totale Verunsicherung

Beitrag von Grothesk » 29.12.2009, 21:05

Ganz ehrlich, mir erschließt sich der 'fundamentale Qualitätsgewinn bei HD' auch nicht.
Wenn jemand das Logo verdeckt und wild zwischen SD und HD wechselt, ich könnte nicht mit Bestimmtheit sagen, was welches Format ist.
(Umso weniger kann ich auch die Veitstänze einiger User bzgl. HD verstehen)

Wenn ich ganz genau und angestrengt schaue, dann sehe ich ggf. ein paar Unterschiede. Aber nicht genügend um hier dauerhaft den üblichen Aufstand zu verstehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste