Seite 1 von 1

Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 21.03.2019, 21:00
von Andreas1969
Bis zu 1,5 Millionen Privathaushalte im Nordwesten Deutschlands sollen FTTH-Glasfaseranschlüsse erhalten. Möglich machen will dies künftig das neue Joint Venture Glasfaser NordWest von Telekom und EWE. Bis zu zwei Milliarden Euro sollen investiert werden.

https://www.onlinekosten.de/news/glasfa ... 19426.html

Re: Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 21.03.2019, 21:36
von addicted
Joa, und? Wir sind doch nicht primär ein Nachrichtenportal. Sag uns doch auch Deine Meinung dazu.

Re: Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 21.03.2019, 21:42
von Andreas1969
Erste Anschlüsse bis 2020 finde ich schon etwas sportlich.
Aber bis 2022 müsste da so einiges gehen, wenn man genug Energie da reingesteckt. Ich lasse mich mal überraschen, vielleicht liegt ja bald Glas bei mir im Keller :D

Re: Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 21.03.2019, 22:00
von Blaskowicz
Raum Dortmund sollte als erstes versorgt werden, ich nehme den sofort

Re: Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 21.03.2019, 23:04
von addicted
Hm, Vermarktung dann durch die einzelnen Unternehmen – nee, danke, für so einen Krüppelanschluss mit 200 MBit/s brauche ich dann auch nicht extra Glas legen lassen.

Re: Glasfaser NordWest: Gemeinsamer Glasfaserausbau von Telekom und EWE

Verfasst: 22.03.2019, 22:22
von addicted
Andreas1969 hat geschrieben:
21.03.2019, 21:00
Bis zu 1,5 Millionen Privathaushalte im Nordwesten Deutschlands
Ich bin gerade darüber gestolpert, wie wenig das ist:
Die Stadtgemeinde Bremen ist mit rund 566.000 Einwohnern die elftgrößte Stadt in Deutschland. Bremen gehört zur Europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg mit gut 2,7 Mio. Einwohnern
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bremen
Niedersachsen [...] nimmt bei einer Einwohnerzahl von rund 7,96 Millionen
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Niedersachsen

Osnabrück (an der Grenze zu NRW) hat ähnlich wie Oldenburg etwas über 160000 Einwohner, ebenfalls nach Wikipedia.


Durchschnittliche Haushaltsgröße:
Bremen: 1,86 (also ~304301 Haushalte)
Niedersachsen: 2,00 (also ~3,98 Millionen Haushalte)
Quelle: https://www.statistikportal.de/de/bevoe ... /haushalte

Bei einer Metropolregion wird es mehr Single-Haushalte geben als im ländlichen Rest, also nehmen wir mal Bremens Wert für HB/Oldb:
2,7 Million Menschen durch 1,86 Menschen pro Haushalt sind etwa 1,45 Millionen Haushalte.


Bei 1,5 Millionen angeschlossenen Haushalten schafft das tolle neue Unternehmen also grade mal eine Metropolregion – oder vermutlich stattdessen alle anderen Gebiete drumherum, weil in ländlichen Gebieten durch die schlechtere bisherige Versorgung die Uptake-Rate deutlich besser ist.

Nach Paderborn oder Dortmund kommen die erstmal nicht.