Weitere Provider Deutschland

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.
Antworten
Bauer
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.03.2015, 22:25

Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Bauer » 22.04.2015, 23:17

Servus zusammen,

könnt Ihr mir noch andere gute Provider für Internet und Telefon nennen, bzw. Eure Erfahrungen die Ihr bis jetzt gemacht habt mitteilen?
Würde mich mal interessieren.

Mike0185
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 05.11.2013, 17:46

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Mike0185 » 23.04.2015, 08:04

Ich schildere diese Erfahrungen aus meiner persönlichen Sicht, ohne Wertung oder dass es die Regel ist, die Erfahrungen habe ich privat und beruflich "gesammelt".

Telekom
Relativ schneller Anschlusstermin erhalten, schnelle Abwicklung, rel. hohe Kosten, stabile Leitung, Techniker war im Neubau etwas überfordert mit der Verdrahtung und wollte den Speedport in den Keller, statt 3. OG installieren, bisher alles sehr zuverlässig. Businessvertrag nur mit Gewerbeschein.

Vodafone
Relativ lange Wartezeit (rund 4 Wochen), Kundensupport etwas planlos, Techniker am Anschlusstag nicht erschienen. VF musste für VDLS-Anschluss Leitung "mieten" (?) und schalten lassen. Easybox okay, aber im Businessbereich nervig - An Zugangsdaten-Kombinationen für die PPPOE-Einwahl war nur unzuverlässig ran zu kommen, da ein Vorsatz (hier in BW: vodafone-vdsl.komplett/vbxxxxxxx) benötigt wird. Seit 1,5 Jahren keine Ausfälle gehabt, Leitung stabil. Bisher kein IPv6.

KBW / UM /-Business
Siehe Forum ;)



Gruß
Mike
B2B Internet & Phone 200/20, BaWü
b2b-staticip1_200000_20000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Bild

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Joerg » 23.04.2015, 08:57

Versatel: Als ich 2003 oder 2004 dahin gewechselt bin, waren die noch relativ klein, flexibel und günstig. Nahm dann schrittweise ab, Störungsbeseitigung war katastrophal (Beseitigung massiver Paketverluste führte zu zwei Technikerbesuchen bei mir vor Ort, obwohl ich mitgeteilt hatte dass andere VT-Kunden ebenfalls betroffen waren, bis man endlich - nach 6 Wochen - eingesehen hat, das eine Komponente in der Vermittlungsstelle defekt war und die getauscht hat), in ihrer Qualtität nur noch unterboten von deren Call-Center.

Haben im Rahmen eines Tarifwechsels ("reine betriebswirtschaftliche Umstellung, technisch passiert da gar nichts") meine 6-MBit-Leitung, die stabil (mit eigenem Modem, nicht dem Sphairon von Versatel) auf 5.5 MBit sychronisierte, auf 4 MBit gedrosselt ("laut unserer Datenbank gibt ihre Leitung technisch nicht mehr als 4 MBit her"). Das Call-Center war natürlich nicht hilfreich, und selbst ein Brief an die Geschäftsleitung mit detaillierter Schilderung des Vorgangs wurde nur mit einem Schreiben aus Standardbausteinen und ohne überhaupt auf Argumente einzugehen quittiert. Viel schlechter geht's glaube ich dann wohl nicht mehr.

Jörg

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von domserv » 23.04.2015, 11:33

1&1:
Bevor ich zu Unitymedia gewechselt bin, war ich > 10 Jahre Kunde bei 1&1. Hatte nie Probleme und der Service war zumindest bei mir immer in Ordnung.

telekom
Hab im Verwandten und Bekannten Bereich einige die bei Telekom sind. Da gibts öfters Probleme. Bandbreite wird nicht zur Verfügung gestellt, Techniker kommt erst gar nicht, Problem werden garnicht verstanden am Telefon etc. Hab aber keine eigene Erfahrung mit der telekom
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

K-Meleon
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2014, 21:32
Wohnort: BW

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von K-Meleon » 25.04.2015, 16:02

Easybell

Habe vor kurzem einen Easybell DSL Anschluss (Komplett basic für 21,95€ / Monat) bei meinen Eltern eingerichtet. Der Online-Bestellprozess war völlig problemlos. Auch die Rufnummernübernahme hat am Schaltungstag reibungslos funktioniert. Die VoIP-Qualität ist tadellos, zumindest höre ich keinen Unterschied zum ehemaligen Telekom Analog-Anschluss.
Von den eigentlich möglichen 16 Mbit/s sind ca. 10 Mbit/s tatsächlich nutzbar. Höher kommt der DSL-Sync leider nicht. Diese Einschränkung liegt in diesem Fall aber nicht am Provider, sondern an der uralten, lagenverseilten Anschlussleitung.
Easybell nutzt DSL von Telefonica. Die Verfügbarkeit ist daher gerade in ländlichen Gegenden etwas eingeschränkt.

Erwähnenswert ist außerdem:
- Bandbreitengarantie
- monatliche Kündigungsfrist
- DSL-Zugangsdaten sind verfügbar (kein Zwangsrouter)
- VoIP-Zugangsdaten sind verfügbar (nomadische Nutzung möglich)
- echtes IPv4
- T.38 für Fax (wer's braucht)

Benutzeravatar
Harry89
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 25.04.2015, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Harry89 » 18.05.2015, 19:44

Mike0185 hat geschrieben:Ich schildere diese Erfahrungen aus meiner persönlichen Sicht, ohne Wertung oder dass es die Regel ist, die Erfahrungen habe ich privat und beruflich "gesammelt".

Telekom
Relativ schneller Anschlusstermin erhalten, schnelle Abwicklung, rel. hohe Kosten, stabile Leitung, Techniker war im Neubau etwas überfordert mit der Verdrahtung und wollte den Speedport in den Keller, statt 3. OG installieren, bisher alles sehr zuverlässig. Businessvertrag nur mit Gewerbeschein.

Vodafone
Relativ lange Wartezeit (rund 4 Wochen), Kundensupport etwas planlos, Techniker am Anschlusstag nicht erschienen. VF musste für VDLS-Anschluss Leitung "mieten" (?) und schalten lassen. Easybox okay, aber im Businessbereich nervig - An Zugangsdaten-Kombinationen für die PPPOE-Einwahl war nur unzuverlässig ran zu kommen, da ein Vorsatz (hier in BW: vodafone-vdsl.komplett/vbxxxxxxx) benötigt wird. Seit 1,5 Jahren keine Ausfälle gehabt, Leitung stabil. Bisher kein IPv6.

KBW / UM /-Business
Siehe Forum ;)



Gruß
Mike
Gebe ich voll und ganz Recht.
Die Kunst eines erfolgreichen Lebens ist oft mit der Kunst des erfolgreichen Vergessens verknüpft. Es gibt aber Momente, die man nie vergessen möchte

Scheidt
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2015, 16:22

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Scheidt » 18.07.2015, 07:04

Mike0185 hat geschrieben:Ich schildere diese Erfahrungen aus meiner persönlichen Sicht, ohne Wertung oder dass es die Regel ist, die Erfahrungen habe ich privat und beruflich "gesammelt".

Telekom
Relativ schneller Anschlusstermin erhalten, schnelle Abwicklung, rel. hohe Kosten, stabile Leitung, Techniker war im Neubau etwas überfordert mit der Verdrahtung und wollte den Speedport in den Keller, statt 3. OG installieren, bisher alles sehr zuverlässig. Businessvertrag nur mit Gewerbeschein.

Vodafone
Relativ lange Wartezeit (rund 4 Wochen), Kundensupport etwas planlos, Techniker am Anschlusstag nicht erschienen. VF musste für VDLS-Anschluss Leitung "mieten" (?) und schalten lassen. Easybox okay, aber im Businessbereich nervig - An Zugangsdaten-Kombinationen für die PPPOE-Einwahl war nur unzuverlässig ran zu kommen, da ein Vorsatz (hier in BW: vodafone-vdsl.komplett/vbxxxxxxx) benötigt wird. Seit 1,5 Jahren keine Ausfälle gehabt, Leitung stabil. Bisher kein IPv6.

KBW / UM /-Business
Siehe Forum ;)



Gruß
Mike


Das ist doch mal ein klasse Review, gleich Erfahrungen habe ich mir diesen Anbietern auch gemacht. :smile:

Maja31
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2013, 22:01

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Maja31 » 18.07.2015, 07:09

Joerg hat geschrieben:Versatel: Als ich 2003 oder 2004 dahin gewechselt bin, waren die noch relativ klein, flexibel und günstig. Nahm dann schrittweise ab, Störungsbeseitigung war katastrophal (Beseitigung massiver Paketverluste führte zu zwei Technikerbesuchen bei mir vor Ort, obwohl ich mitgeteilt hatte dass andere VT-Kunden ebenfalls betroffen waren, bis man endlich - nach 6 Wochen - eingesehen hat, das eine Komponente in der Vermittlungsstelle defekt war und die getauscht hat), in ihrer Qualtität nur noch unterboten von deren Call-Center.

Haben im Rahmen eines Tarifwechsels ("reine betriebswirtschaftliche Umstellung, technisch passiert da gar nichts") meine 6-MBit-Leitung, die stabil (mit eigenem Modem, nicht dem Sphairon von Versatel) auf 5.5 MBit sychronisierte, auf 4 MBit gedrosselt ("laut unserer Datenbank gibt ihre Leitung technisch nicht mehr als 4 MBit her"). Das Call-Center war natürlich nicht hilfreich, und selbst ein Brief an die Geschäftsleitung mit detaillierter Schilderung des Vorgangs wurde nur mit einem Schreiben aus Standardbausteinen und ohne überhaupt auf Argumente einzugehen quittiert. Viel schlechter geht's glaube ich dann wohl nicht mehr.

Jörg
..ja Versatel sollte man meiden, das stimmt.

Jasper_S
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2012, 20:37

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Jasper_S » 22.03.2017, 13:46

Joerg hat geschrieben:
23.04.2015, 08:57
Versatel: Als ich 2003 oder 2004 dahin gewechselt bin, waren die noch relativ klein, flexibel und günstig. Nahm dann schrittweise ab, Störungsbeseitigung war katastrophal (Beseitigung massiver Paketverluste führte zu zwei Technikerbesuchen bei mir vor Ort, obwohl ich mitgeteilt hatte dass andere VT-Kunden ebenfalls betroffen waren, bis man endlich - nach 6 Wochen - eingesehen hat, das eine Komponente in der Vermittlungsstelle defekt war und die getauscht hat), in ihrer Qualtität nur noch unterboten von deren Call-Center.

Haben im Rahmen eines Tarifwechsels ("reine betriebswirtschaftliche Umstellung, technisch passiert da gar nichts") meine 6-MBit-Leitung, die stabil (mit eigenem Modem, nicht dem Sphairon von Versatel) auf 5.5 MBit sychronisierte, auf 4 MBit gedrosselt ("laut unserer Datenbank gibt ihre Leitung technisch nicht mehr als 4 MBit her"). Das Call-Center war natürlich nicht hilfreich, und selbst ein Brief an die Geschäftsleitung mit detaillierter Schilderung des Vorgangs wurde nur mit einem Schreiben aus Standardbausteinen und ohne überhaupt auf Argumente einzugehen quittiert. Viel schlechter geht's glaube ich dann wohl nicht mehr.

Jörg

Stimmt, kann ich nur unterstreichen.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1399
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Reiner_Zufall » 01.04.2017, 15:01

Hatte mal 1&1:
-Alles lief bestens, Kundenservice ok, Portal auch in Ordnung. Rechnungen haben immer gepasst und Zusagen wurden eingehalten. Kann nichts negatives über 1&1 berichten. Ich wäre auch dort geblieben, wenn ich damals nicht zu UM gewechselt wäre (wegen der Geschwindigkeit, damals nur 6 Mbit DSL in der damaligen Wohnung, da kam der Ausbau durch UM gerade recht).

Mit o2 habe ich auch Erfahrungen, durch den Anschluss meiner Eltern.
Lief bisher auch sauber, aber bis es soweit war, war es eine schwierige Geburt. Bestellt, ewig nichts gehört, erst nach mehrmaligem Rückfragen bei o2 hieß es "Kein Port verfügbar", irgendwann nach einer Woche kam doch die Auftragsbestätigung.

Am Umschalttag lief nichts, alles rot. Mehrmals angerufen, 3 Tage später kam wieder ein Techniker, danach lief es.

Seit dem (2013) läuft es eigentlich recht gut und stabil, lediglich der Kundenservice ist ein wenig unter aller Sau
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Dringi » 01.04.2017, 16:23

Kollege von mir will jetzt weg von o2, weil er in der Düsseldorfer Innenstadt kaum 16 MBit bekommt und diese in Stoßzeiten auch regelmäßig zusammenbrechen. Er war von dem was ich ihm von UM erzählte (inkl. IPv6-Problematik) angetan und erwägt jetzt den Wechsel.

Ich habe seit 2 Monaten einen VDSL-Anschluss bei der Telekom, weil ich erwäge von UM wegzugehen und kann mich nicht beschweren. Beratung war topp, Service (Unterstützung, Terminvergabe, Termineinhaltung und alles drum herum) war absolut klasse. Hammer-gut waren die (mehrfach verifizierten) Wartezeiten bei der Hotline von unter einer Minute.
Bild

[email protected] mittels Super-Vectoring mit (m)einer Fritz!Box 7590 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10269
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Andreas1969 » 01.04.2017, 16:33

Dringi hat geschrieben:
01.04.2017, 16:23
Ich habe seit 2 Monaten einen VDSL-Anschluss bei der Telekom, weil ich erwäge von UM wegzugehen und kann mich nicht beschweren. Beratung war topp, Service (Unterstützung, Terminvergabe, Termineinhaltung und alles drum herum) war absolut klasse. Hammer-gut waren die (mehrfach verifizierten) Wartezeiten bei der Hotline von unter einer Minute.
Telekom ist halt der Mercedes unter den Providern.
Wenn Du noch ein gutes Werk tun willst, kannst Du ja
dann Deinem Kollegen Deine IPV4 zukommen lassen,
wenn Du Deinen UM Anschluss kündigen solltest. :super:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4928
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von hajodele » 01.04.2017, 16:48

Mit 1und1 habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht.
Am Anfang habe ich mir sogar absichtlich einige difiziele Fragen einfallen lassen. Dann wurde ich halt in die entsprechende Fachabteilung weiterverbunden. Wenn diese schon Feiterabend hatten (01:00 Uhr morgends) konnte man wählen, ob man nochmal anrufen möchte oder um eienen Rückruf bitten, der dann auch funktionierte. Wenn ich nochmal anriufe, kann man direkt sagen, dass es um den letzten Fall geht und man erspart sich viel Palaver.
Einen Anruf ohne Aktion von mir habe ich nie erhalten. Und es ist gut so.

Das Problem, das man bei 1und1 und anderen DSL-Providern hat, ist ein evtl. notwendiger Technikereinsatz, der über Telefonica durchgeführt werden muss. Vor einigen Jahren habe ich den Auftrag bei einer Bekannten abgebrochen, weil ich 4 mal hängen gelassen wurde. (Das Telefonkabel war nicht korrekt angeschlossen).

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1399
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Weitere Provider Deutschland

Beitrag von Reiner_Zufall » 01.04.2017, 16:56

Andreas1969 hat geschrieben:
01.04.2017, 16:33
Dringi hat geschrieben:
01.04.2017, 16:23
Ich habe seit 2 Monaten einen VDSL-Anschluss bei der Telekom, weil ich erwäge von UM wegzugehen und kann mich nicht beschweren. Beratung war topp, Service (Unterstützung, Terminvergabe, Termineinhaltung und alles drum herum) war absolut klasse. Hammer-gut waren die (mehrfach verifizierten) Wartezeiten bei der Hotline von unter einer Minute.
Telekom ist halt der Mercedes unter den Providern.
Wenn Du noch ein gutes Werk tun willst, kannst Du ja
dann Deinem Kollegen Deine IPV4 zukommen lassen,
wenn Du Deinen UM Anschluss kündigen solltest. :super:

Keine Kunst, wenn man alles auf das Silbertablett serviert bekommen hat (du erinnerst Dich, wer der Vorgänger der Telekom war?).

Für mich ist die Telekom gestorben, nachdem die es nicht mal schaffen die Gegend um den Flughafen herum vollständig auszubauen.

Mein Nachbar z.B. ist bei der Telekom-Technik beschäftigt. Muss schon ein [zensiert] Gefühl sein, bei der Telekom zu arbeiten, aber noch nicht mal vernünftiges ADSL zu bekommen (geschweigedenn VDSL). :D
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast