Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Hier geht es um alle weiteren Telekommunikations-Medien und -Anbieter, wie z.B. Festnetz (ADSL, VDSL, IPTV), Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE), andere Kabelnetzbetreiber, usw.
Antworten
Benne
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.08.2008, 12:28

Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Benne » 03.08.2010, 12:03

Hallo!
Ich bin in eine Mietswohnung gezogen und habe im Wohnzimmer meinen Fernseher ans kabelnetz angeschlossen. Im Arbeitszimmer habe ich einen kleinen Fernseher per DVB-T angeschlossen. Der Receiver und der Empfang nervt mich allerdings tierisch und so überlege ich einen zweiten DVB-C Receiver zu kaufen. Neben einer Steckdose war mein vermietger "so freundlich" ein paar Kabel aus der Wand gucken zu lassen. Kann ich irgendwie feststellen ob ich vielleicht Glück habe und bereits ein Kabel-TV Kabel verlegt wurde?
Gruß
Benedikt

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von benifs » 03.08.2010, 12:58

Kabelfernsehen läuft über Koaxialkabel. Isolierung - Alufolie/Kupfergeflecht - Isolierung - Innenleiter. Sieht eigentlich nicht aus wie ein Telefon oder Stromkabel.

Was nervt dich an DVB-T so? Receiver kann man ersetzen und mit ner guten Antenne auch Empfangsprobleme verhindern. Am besten sind natürlich Dachantennen :D alternativ gehen natürlich auch Zimmerantennen mit Ganzwellenschleifen und Reflektor (z.B. bei Amazon oder in Läden der Metrogruppe). Wenn man nicht weiß, wo der Sender steht muss man zwar erst mal gucken wie man die Antenne dreht, aber der Empfang sollte dann ungestört sein. Bastler können sich sowas auch selbst bauen... Also 90 km entfernten Sender mit Zimmerantenne ist möglich :smile:

Wenn du dir nen zweiten DVB-C Receiver kaufen willst, ich habe beobachtet, dass es bei uns a) überhaupt keine UM-Receiver zu kaufen gibt bzw. b) nur noch den Technotrend C834 für 180€ was fürs Arbeitszimmer wohl doch etwas teuer ist und mit allen anderen wirst du wahrscheinlich nur die Öffentlich-Rechtlichen Programme digital bekommen. Ich würde daher dem DVB-T noch ne Chance geben. Ich möcht dich jetzt nicht von deinen Plänen abbringen, aber für zwischendurch reicht DVB-T oder das analoge Kabelfernsehen (falls ein passendes Kabel schon liegt) noch aus.

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von -Thomas- » 03.08.2010, 13:59

Was spricht dagegen, den Receiver aus dem Wohnzimmer einfach mal kurz an die Kabel im Arbeitszimmer anzuschließen und das Ganze zu testen? Wenn da kein Stecker drauf sein sollte, einfach mal im Baumarkt schauen.

Wenn das klappt, könntest Du doch auch einen zweiten DigitalTV Basic-Vertrag für 3,90 machen und bekommst den Receiver dafür gestellt. Dann musst Du dir keinen neuen holen und kannst auch noch die Privaten sehen. Oder du legst Dir ein Empfangsgerät für den PC zu, gibts als USB oder PCI, das dürfte fürs gelegentliche Schauen doch auch reichen.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

Benne
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.08.2008, 12:28

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Benne » 03.08.2010, 17:07

eben genau darin - welches der vielen Kabel eventuell ein TV-Kabel ist - besteht ja mein Problem. Ich kann ja nicht versuchen jedes der Kabel in die Buchse zu zwängen...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von addicted » 03.08.2010, 17:24

Du könntest die Kabel fotografieren, das Bild hochladen und wir gucken mal drüber :)

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Norbert » 06.08.2010, 11:28

Da Antennenkabel im allgemeinen in Mietwohnungen auch nur mit Antennensignal beaufschlagt sind schliesse doch den Receiver mal an.

Wenn Du ein Antennenkabel nichtmal von einer mehradrigen Stromleitung mit 1,5mm² Kupferleitungen unterscheiden kannst würde ich dir eh raten Hilfe zu holen.
Vor allem weil es dann sicher auch am Wissen für einen fachgerechten Anschluss einer Antennendose an Dein evtl. vorhandenes lose liegendes Antennenkabel hapert.

Koaxialeitung:
Bild

Allgemeine "Stromleitung", gibt noch andere Versionen aber ich denke mal das wenn sowas aus Deiner Wand schaut ;)
Bild
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benne
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.08.2008, 12:28

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Benne » 23.08.2010, 09:18

Bild

Ok Danke - dann gehe ich jetzt davon aus, dass das Kabel nen Telefonkabel ist und der Vermieter die Buchse nicht getroffen hat oder da nen Telefonanlage hing ;-)
Danke dennoch für die Hilfe.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von ernstdo » 23.08.2010, 10:02

Jo, Telefonkabel .....

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Norbert » 23.08.2010, 15:52

Wie geil ist denn das Bild !!
:D
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benne
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.08.2008, 12:28

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Benne » 23.08.2010, 17:02

Gibt es denn eine Methode zu ermitteln wie weit das TV-Kabel verlegt wurde? Vielleicht habe ich ja doch noch Glück und in dem Zimmer ist schon irgendwo das Kabel versteckt. Mein Vermieter weiß leider von nichts...

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Wie erkenne ich das Kabel-TV Kabel?

Beitrag von Norbert » 24.08.2010, 14:03

Wenn es optisch nicht so schlimm ist leg doch von der Dose einfach eine zweite Leitung ins andere Zimmer.
Die Dose hat doch zwei Anschlüsse für "Antennenkabel", bei dem anderen ist nur der Stecker/Buchse invertiert.
Alternativ ein T-Stück nutzen.

Wenn in dem zweiten Raum keine Antennensteckdose ist bezweifele ich das da irgendwo lose ein Kabel in der Wand liegt.
Vor allem, wenn doch wie willst Du daran kommen ? Putz aufklopfen oder wie ??


Ich habe bei mir daheim ein Loch gebohrt und Antennenleitung und Chinchkabel durchgeführt.
Eine Seite ist hinter der Schrankwand und die andere Seite in einer toten Ecke im Schlafzimmer wo zwei Schränke "auf Eck" stehen.
So habe ich auch im Schlafzimmer KabelTV, ganz ohne Antennensteckdose.

Bild
Bild
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast