Leichte überfoprderung durch Technik

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Skoran
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2009, 17:19

Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Skoran » 11.09.2009, 18:55

Ich hoffe von Euch ein paar Antworten zu erhalten. Ich habe heute schon mit unity media telefoniert aber er wollte mehr etwas verkaufen als meine Fragen zu beantworten.

Hier meine Ausgangslage

Ich will mit 3play mit dem 20.000 Internet und den beidem TV soll es Familie, Kinder und Livestyle sein. Mit Kabelgebühr bin dann bei ca 61 €.

1 TV (ohne HD) im Wohnzimmer
1 TV (mit HD) im Schlafzimmer
1 Telefon im Wohnzimmer
2 PCs in der ersten Etage

Welche Geräte benötige ich, damit ich an den PC ins Internet kann (W Lan ist keine Lösung es muss Lan sein), und mit beiden Geräten Fernsehen und mit dem Telefon telefonieren kann. Kabelbuchsen sind in allen Räumen vorhanden.

Der Mitarbeiter hat von einem Gerät gesprochen und da könnte ich alles dran anschließen. Ich will aber natürlich kein Internet kabel quer durch das Treppenhaus und dann noch eins zum Schlafzimmer legen. Wir haben nicht vor das TV irgendwie auf zu nehmen.

Danke für Eure Zeit

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Grothesk » 11.09.2009, 19:08

Wenn du LAN-Kabel nutzen willst, dann musst du ein LAN-Kabel zur ersten Etage verlegen.
Ist auf der Etage auch eine Kabeldose vorhanden? Dann würde ich das Modem dort anbringen (lassen).
Wobei dann das Telefon im Wohnzimmer noch zu versorgen wäre. Das ist nicht zufällig ein Schnurloses?

Skoran
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2009, 17:19

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Skoran » 12.09.2009, 08:31

Wie gesagt, Kabeldosen sind in allen Räumen vorhanden. Und das Telefon wäre auch ein Schnurloses.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von HariBo » 12.09.2009, 10:16

dann sollte ins 1. OG die MMA Dose, daran das Modem, daran wiederum das schnurlos Telefon und der Router, an diesen die entsprechenden LAN Kabel.

Skoran
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2009, 17:19

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Skoran » 12.09.2009, 10:29

Und meine Fernseher? Da kommt das Kabel einfach in die Kabeldose? Brauche ich da nicht auch ein Gerät um alles sehen zu können oder entfällt das komplett? Und wenn das entfällt, warum haben einige den UM Receiver?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Grothesk » 12.09.2009, 10:33

Die Receiver kommen einfach an die bestehenden Kabeldosen. Die müssen nicht hinter das Modem.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von HariBo » 12.09.2009, 10:36

sicher brauchst du Receiver, einen bekommst du bein 3play dazu, vorausgesetzt, du zahlst auch die Kabelentgelte. Diese könntest du auf digital umstellen mit einer MVLZ von 24 Monaten, dann könntest du versuchen, einen 2. Receiver von UM zu bekommen (wird nicht mehr automatisch verschickt !!)
Was du nun mit HD genau meinst, entzieht sich meiner Kenntnis, High Definition oder Hard Disk, beides haben die Standardreceiver nicht.
Die Receiver können an einer herkömmlichen Anntennendose betrieben werden.

Skoran
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2009, 17:19

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Skoran » 12.09.2009, 14:34

So, fassen wir zusammen

Ich bekomme eine "Modem", dass kommt nach oben und dort kommt das Telefon und die PC dran. Dann bekomme ich eine Receiver der benötigt wird um überhaupt schauen zu können. Mit HD meinte ich High Definition aber die Qualität des Bildes ist mir fast egal. Also muss ich noch eine weiteren Receiver von UM bekommen um am anderen TV auch sehen zu können. Also brauche ich auch zwei Karten von UM oder werden die Receiver ohne Karten betrieben?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Grothesk » 12.09.2009, 14:48

Die Receiver brauchen für die privaten Sender (und die Pay-Pakete) eine Smartcard.
Bei digitalem Kabelanschluß und draufgesatteltem 3Play gibt es zwei Receiver inkl. dem Basispaket, weitere Receiver kosten 3,90.
Pay-Pakete sind an die Karte gebunden und müssten ggf. auch separat per Karte bestellt und bezahlt werden.

Skoran
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 11.09.2009, 17:19

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Skoran » 13.09.2009, 10:57

Ok, jetzt blicke ich so langsam durch^^

Also hatte ich Recht und der nette mann von UM leider nicht :-( Ich benötige 2 Karten wegen dem 3play und dafür kommen noch weitere Kosten auf mich zu^^ Ich danke für die ganzen Antworten!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Leichte überfoprderung durch Technik

Beitrag von Grothesk » 13.09.2009, 11:16

Nö, wegen 3Play benötigst du nicht zwei Karten. Die benötigst du wegen der beiden TV-Geräte. Aber über 3Play bekommst du zwei Karten mit dem Basispaket. Ob du dann auf beide Karten das Pay-Pakete buchen lässt ist eine Frage der Bequemlichkeit und des Geldbeutels.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast