Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 20:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von foenfrisur » 04.01.2009, 03:06

Hallo,
vielleicht hat ja der ein oder andere noch diesen unsäglich häßlichen Plastikreceiver vom UM und ärgert sich über häufige abstürze oder einfach daran das das Bild einfach einfriert.

Ich habe zwei von diesen Kisten hier stehen und mittlerweile bei beiden das Problem, daß entweder das Bild komplett einfriert, oder die Kiste einfach abschmiert.
Dabei habe ich festgestellt das die Geräte im Bereich über der Power LED ziemlich warm werden.
Als ich einen der beiden Receiver geöffnet habe, sah ich auch schon das übel.
Ein sehr großzügigr Klecks Vergussmasse bedeckt eine ansammlung von Bauteilen. Dieser Klecks ist auf einer seite schon ziemlich verfärbt durch die Wärmeentwicklung.
Schon nach ein paar Minuten Betrieb ist es an dieser Stelle knapp 50°C warm, nach einer halben Stunde zeigte das IR-Thermomessgerät schon über 60°C an, kurz darauf stürzte der Receiver ab oder das Bild fror ein.
Manchmal muss man sogar warten bis man den Receiver neu starten kann bis er sich wieder abgekühlt hat. Dann läuft er wieder eine kurze zeit und verabschiedet sich wieder.

Das gleiche zeigt sich bei dem anderen Receiver. Er wird an genau der gleichen stelle ziemlich warm im Betrieb. Kurz darauf stürzt er ab. Nur ist es bei diesem Receiver noch nicht so häufig, aber bestimmt 1-2x pro Tag.

Dies ist offensichtlich ein Konstruktionsfehler.

Leider erklärte sich weder UM noch TechnoTrend bereit den anderen, ungeöffneten und etwas über ein Jahr alten Receiver auszutauschen.
UM beruft sich auf die Herstellerhotline und meint das wäre deren Sache, TT sagt das ich das bitte über den Händler abwickeln soll von dem ich die Geräte bezogen habe.

Somit sitze ich nun auf zwei unbrauchbaren Plastekisten die einfach nur noch für die Mülltonne taugen.
Denn auf die Geräte kann man sich nicht verlassen. Fahre ich mal in Urlaub und möchte mir meine Lieblingssendungen ständig aufzeichnen, funktioniert dies nicht mehr.
Als die Geräte neu waren liefen sie einwandfrei.
Die Fehler traten jeweils nach knapp einem Jahr Betrieb auf.

Tolle Wurst! Dank an UM für diesen Schrott! :zerstör:

Welche Receiver gibt es die man Bedenkenlos einsetzen kann. Möglichst nicht zu Teuer.
Er muss auch nix besonderes können, nur funktionieren und zweimal SCART haben.

Danke für Tips :-)
3Play 32000

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von gordon » 04.01.2009, 10:44

eigentlich ist TT zuständig. hast du gesagt, dass das ein UM-Receiver ist?

Alternativ gibts im Handel den Humax UM Fox C und den Technisat UM K1. Die laufen beide ohne weiteres mit deiner Smartcard, die auch im TT im Einsatz ist.

Wenn du nen HD-Receiver willst, guck einfach mal im HDTV-Bereich - da gibt es eine Übersicht über die diversen Möglichkeiten.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von Moses » 04.01.2009, 13:29

Oder ne Festplatte direkt im Receiver, dann braucht nur ein Gerät für Aufnahmen an zu sein. :)

foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 20:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von foenfrisur » 05.01.2009, 01:02

einen hdd receiver möchte ich nicht....
ich brauche den anderen recorder ja auch für andere sachen.

es sei denn es gäbe recht günstig einen receiver mit videoeingängen (s-video), dvd-brenner, hdd, divx und integriertem decoder für 5.1.....



welcher der beiden genannten wäre denn empfehlenswerter?
der technisat sieht auch schon wieder nach so ner plastikgurke aus, weswegen ich mich jetzt für den Humax entschieden hätte.
oder doch lieber den technisat?

ein display haben beide nicht oder?
3Play 32000

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von Moses » 05.01.2009, 19:53

Der Frage sind wir hier schonmal nachgegangen: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=54&t=6164

Der Humax ist ziemlich ähnlich zum Humax PR Fox-C, den es schon ewig gibt. Da gibt's sicherlich auch ausführliche Tests zu, vielleicht hilft das ja :)

tobyi55
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2009, 15:35

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von tobyi55 » 11.01.2009, 15:43

Hallo, alternativ würde ich Dir den Samsung -DCB-B 360G empfehlen,den gibt es von Unitymedia,aber auch günstig bei Ebay.Er läuft mit einer UM 01,UM 02 und UM 03

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Grund für häufige abstürze gefunden (TT micro C254)

Beitrag von Frankie72IEC » 11.03.2009, 23:44

Ich habe beim besagten Technotrend C254 ebenfalls das Problem, dass das Bild alle paar Stunden einfriert. Nur ein trennen vom Stromnetz hilft dann noch, das Gerät wieder bis zum nächsten "Absturz" wieder flott zu machen. Irgendwie hatte ich mich ja mit dem Umstand "zufrieden" gegeben. Mittlerweile habe ich zusätzliche noch ein Samsung Gerät hier rumstehen, da ich vor kurzem zusätzlich zu meinem alten TV-Premium Home Paket noch 3 Play bestellt habe. Da das Gerät ja die bekannten Formatprobleme hat, versuche ich nun doch mal, den Technotrend umzutauschen, was aber gar nicht so einfach ist. Ein Anruf, letzte Woche beim Technotrend-Support, bracht keinen Erfolg. Stattdessen mußte UM erstmal nen Techniker hier vorbeischicken, um das digitale Signal zu messen. Angeblich könne der Fehler NUR und AUSSCHLIESSLICH an einer schlechten Signalqualität liegen, da sich der C254 Signalabhängig wäre und sich Hardwaretechnisch gar nicht "aufhängen" könne. Dabei wurde die Hausalage von dem Techniker, der hier vor ein paar Wochen mein 3 Play installiert hat, noch um einen Hausvertärker ergänzt usw. Ansonsten lag hier auch kein anderes Problem mit Telefon und DSL vor, außer vielleicht, dass das 20.000er DSL meistens nicht die vollen 20.000 kbit geliefert hat, was aber schon mal der Fall sein kann.
Am Freitag war dann besagter Techniker hier und hat gemessen. Angeblich wäre die Dämpfung noch zu hoch gewesen. Er hat dann wohl am Hausverstärker nachjustiert. Scheint wohl auch ein Fehler bei der "damaligen" Installation gewesen zu sein, weil nun auch DSL konstant mit Werten um 20.000 kbit läuft.

Der C254 hat sich dann am Samstag und mittlerweile auch heute nachmittag wieder 2x aufgehangen. Also habe ich wieder die Hotlines beschäftigt. Technotrend wollte von mir dann ein Meßprotokoll vom Freitag sehen, was ich aber nich bekommen habe. Woher soll ich als Kunde auch wissen, dass ich ein solchen bekommen muß bzw. sollte? Also wieder an UM verwiesen worden, mit dem Hinweis, dass das Problem ja nur am Signal liegen könne. Nun wollen die wieder nen Techniker schicken, der nochmal messen soll. Dieses mal mit Meßprotokoll für Technotrend. Ich bin ja mal gespannt, ob ich irgendwann vernünftig Digital TV genießen kann, schließlich zahle ich dafür nicht zu knapp. (ca. 30 EUR für TV Premium Home und die Kosten für 3 Play 20.000)
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast