Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Moses » 06.01.2009, 23:58

derpate hat geschrieben:Wenn wir jetzt mal bei der Theorie bleiben: könnte Unitymedia nicht feststellen, dass man einen eigentlich vermieteten und dann unrechtmäßig verkauften UM-Rekorder im Einsatz hat? Der Datenstream ist doch immer da, so dass sogar die Seriennummer der Geräte erkennbar sein dürften. Ob das wirklich kontrolliert wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Da bist du ein wenig auf dem Holzweg. Der Datenstrom geht beim TV ausschließlich in eine Richtung: es wird nur empfangen. UM kann nicht feststellen, welchen Receiver du nutzt, außer sie schicken jemanden vorbei, oder du sagst es ihnen... :-)

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von lacrima70 » 07.01.2009, 07:39

Letztendlich bleibt immer noch die Frage um die Legalität der Geräte. Bei gestohlener oder vermieteter Ware wäre das dann streng genommen Hehlerei. Und auch beim Käufer gilt dann: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!
Ich würde generell die Finger davon lassen.

Tante EDITH:
Ich habe mir gerade mal so ein "Angebot" bei Ebay angeschaut. Der gibt ja sogar zu das er keine Rechnung (und damit auch keine Garantie) für das Gerät hat. Also muss der Receiver vom LKW gefallen sein oder zu einem Mietvertrag gehören. Das liegt für mich klar auf der Hand. Und das wäre dann sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer strafbar!
Bild

Just
Kabelexperte
Beiträge: 192
Registriert: 01.10.2008, 13:19

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Just » 07.01.2009, 08:57

Moses hat geschrieben:Theorie: Wenn der Verkäufer nicht der Eigentümer ist, also der eBay Verkäufer hier ein UM Kunde ist, der das Gerät nur gemietet hat, dann ist der Verkauf ungültig. Das heißt, dass der Verkauf jeder Zeit wieder rückgängig gemacht werden könnte.

In der Praxis wird sowas wohl nie für einen billigen Receiver passieren... ;)
Der Käufer erlangt gutgläubig Eigentum ...

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 09:17

... aber auch wer gutgläubig Eigentum erwirbt, das jemand anderem gehört, macht sich zum Hehler. Unrechtmäßige Käufe führen juristisch gesehen nicht zum Eigentumserwerb. Simpelstes Beispiel: ihr wohnt in einer gemieteten Wohnung und bietet diese zum Verkauf an. Geht natürlich nicht ... Im Prinzip verhält sich das mit einem gemieteten Gerät genauso.

Just
Kabelexperte
Beiträge: 192
Registriert: 01.10.2008, 13:19

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Just » 07.01.2009, 09:22

derpate hat geschrieben:... aber auch wer gutgläubig Eigentum erwirbt, das jemand anderem gehört, macht sich trotzdem zum Hehler. Unrechtmäßige Käufe führen juristisch gesehen nicht zum Eigentumserwerb. Simpelstes Beispiel: ihr wohnt in einer gemieteten Wohnung und bietet diese zum Verkauf an. Geht natürlich nicht ... Im Prinzip verhält sich das mit einem gemieteten Gerät genauso.
Du schmeisst hier was durcheinander ...der Käufer erwirbt zivilrechtlich gutgläubig Eigentum, wenn er nicht bösgläubig ist.
Strafrechtlich sieht die Sache vielleicht anders aus ...
Das Wohnungsbeispiel passt nicht - dort gibt es das Grundbuch ...

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 10:35

O.K. - Mein Beispiel war wohl nicht so geeignet ...

Ich schlage mal vor, wir sollten hier jetzt nicht länger über fragwürdige Erwerbungen des Rekorders diskutieren, sondern bei den praktischen Erfahrungen mit dem Gerät bleiben.

Vorgestern hatte ich meinen ersten Komplettabsturz: ich hatte die Aufnahme einer Sendung abgebrochen und gelöscht. Im Archiv war diese aber noch gespeichert und ließ sich nicht auswählen (zum Löschen). Stattdessen hat sich der Rekorder aufgehängt. Die Notbremse war am Ende das Formatieren der Festplatte. Hierbei gehen zwar alle Aufzeichnungen verloren, die Programmierungen der aufzuzeichnenden Sendungen bleiben aber erhalten. Hat schon mal jemand so ein Problem gehabt?

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von NightHawk » 07.01.2009, 10:49

derpate hat geschrieben: Ich schlage mal vor, wir sollten hier jetzt nicht länger über fragwürdige Erwerbungen des Rekorders diskutieren, sondern bei den praktischen Erfahrungen mit dem Gerät bleiben.
Gute Idee... :super:



derpate hat geschrieben: Die Notbremse war am Ende das Formatieren der Festplatte. Hierbei gehen zwar alle Aufzeichnungen verloren, die Programmierungen der aufzuzeichnenden Sendungen bleiben aber erhalten. Hat schon mal jemand so ein Problem gehabt?
So ein Problem hatte ich noch nicht. Aber dafür fällt mir leider auf, dass sich nach einer gewissen Laufzeit Problemchen einschleichen. So bleibt zB das jeweilige Programm nach dem Umschalten für gut drei Sekunden eingefroren. Auch das Zappen selbst dauert dann sehr (!) lange. Hitzeproblem ??? (Nein, der Receiver steht offen und nicht in einem Schrank)
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 11:03

dererlei probleme hatte ich bisher noch nicht. ich habe dafür folgendes festgestellt:

1. ich nehme gerade eine sendung auf und schaue dabei eine andere. nun brauche ich ein neues bier und nutze das timeshift-feature. film hält an und alles ist bestens. ich komme wieder, drücke auf play und es läuft weiter... auch hier ist noch alles bestens. wenn ich dann irgendwann im timeshift-modus nach vorne spule um eine werbung zu übergehen endet dies bei gleichzeitiger aufnahme eines anderen programmes in einem standbild. da hilft dann nur noch die live-taste um timeshift abzuschalten. die andere parallel laufende aufnahme bleibt davon allerdings unberührt.

:confused:
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 11:29

mwinte3 hat geschrieben:dererlei probleme hatte ich bisher noch nicht. ich habe dafür folgendes festgestellt:

1. ich nehme gerade eine sendung auf und schaue dabei eine andere. nun brauche ich ein neues bier und nutze das timeshift-feature. film hält an und alles ist bestens. ich komme wieder, drücke auf play und es läuft weiter... auch hier ist noch alles bestens. wenn ich dann irgendwann im timeshift-modus nach vorne spule um eine werbung zu übergehen endet dies bei gleichzeitiger aufnahme eines anderen programmes in einem standbild. da hilft dann nur noch die live-taste um timeshift abzuschalten. die andere parallel laufende aufnahme bleibt davon allerdings unberührt.

:confused:
Sollte eigentlich nicht so sein. Du bist aber sicher, dass du nicht zu weit nach vorne gespult hast (quasi bis zum Live-Modus)? Ein Problem könnte auch sein, dass die Fernbedienung nicht gerade besonders nutzerfreundlich ist. Man kann sich nach meiner Erfahrung relativ leicht "verdrücken".

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 13:43

ich bin mir ziemlich sicher das ich nicht bis zum ende vorgespult habe... das problem trat auch nicht immer auf. ich werde es die tage mal beobachten und versuchen das problem mal zu reproduzieren. :)
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

aspiadas
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2006, 20:35

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von aspiadas » 07.01.2009, 16:18

mwinte3 hat geschrieben:ich bin mir ziemlich sicher das ich nicht bis zum ende vorgespult habe... das problem trat auch nicht immer auf. ich werde es die tage mal beobachten und versuchen das problem mal zu reproduzieren. :)

Schau der SI banner an. Über die Event Info ist ein 'Timeline' - Was steht als Zahl..? zB. 00:00:02 bedeutet 2 Sekunden von vorne in Timeshift Puffer.

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 16:52

und da bin ich mir ziemlich sicher das da locker noch 2 oder 3 minuten angezeigt waren... das bier holen hatte etwas länger gedauert... musste in den keller neues holen :)

naja... ich werde es dann die tage nochmal versuchen und schauen ob das problem noch akut ist.
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

Harro51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 20:45

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Harro51 » 08.01.2009, 09:49

Moin zusammen,
bin seit 2 Tagen auch stolzer Besitzer dieses Gerätes und kann bis jetzt noch nicht viel darüber sagen,
die Qualität des Receivers und Recorders ist i.O., allerdings besonders benutzerfreundlich ist es nicht.
Die Menüführung ist doch sehr gewöhnungsbedürftig und das Handbuch auch.

Was allerdings schnellstens geändert werden muss der Recorder muss eine Schnittsoftware bekommen,
damit unerwünschte (*sfg*) Passagen aus den Aufnahmen entfernt werden können.

Eine Frage hab ich dann noch: Die automatische Softwaresuche hab ich deaktiviert,
"Wie bekomm ich dieses jetzt noch beim Starten des Receivers weg"?

Harro

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 10.01.2009, 16:58

mal ne frage zum usb-anschluss:

hab nen 2 gig stick (fat32) mit bildern drauf. der funktioniert bestens in meiner heimkinoanlage. lt. anleitung funktioniert die nutztung beim hdd-receiver wie folgt:

1. reinstecken
2. archiv auswählen
3. dort soll dann der rote botton aktiviert werden mit dem man dann zwischen usb-stick und hdd wechseln können soll.

bei mir tut sich da jedenfalls nichts. dedr rote button wird nicht aktiviert und somit habe ich keinen zugriff auf den stick. im display des receivers wird zumindest das usb symbol oben rechts eingeblendet.

also, was kann ich tun ?
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

frankkubiak
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2008, 13:07

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von frankkubiak » 10.01.2009, 23:44

mwinte3 hat geschrieben:mal ne frage zum usb-anschluss:

hab nen 2 gig stick (fat32) mit bildern drauf. der funktioniert bestens in meiner heimkinoanlage. lt. anleitung funktioniert die nutztung beim hdd-receiver wie folgt:

1. reinstecken
2. archiv auswählen
3. dort soll dann der rote botton aktiviert werden mit dem man dann zwischen usb-stick und hdd wechseln können soll.

bei mir tut sich da jedenfalls nichts. dedr rote button wird nicht aktiviert und somit habe ich keinen zugriff auf den stick. im display des receivers wird zumindest das usb symbol oben rechts eingeblendet.
Das kann ich für eine 80 GB USB-Platte für Video-Aufnahmen bestätigen.
In der "Musik"-Auswahl ist mit derselben Platte jedoch das kopieren von MP3s möglich.
Dort erscheint der Rote Knopf als Auswahl, mit dem man zwischen "USB2" und "Recorder" hin- und herschalten kann.

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 11.01.2009, 01:59

so, habs jetzt auch mal probiert. mit musik (mp3) und bildern (jpg) funktioniert das. nur filme (mpeg,avi) funktionieren nicht. in der bedienungsanleitung ist auf seite 45 (mittig) geschrieben:

es ist auch möglich ein usb speichergerät anzuschliessen und die darauf gespeicherten jpg- und mp3 dateien über den receiver abzuspielen.

das würde ja dann bedeuten das das abspielen von avi/mpeg filmen NICHT möglich ist.

oder ?
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 13.01.2009, 10:53

mwinte3 hat geschrieben:so, habs jetzt auch mal probiert. mit musik (mp3) und bildern (jpg) funktioniert das. nur filme (mpeg,avi) funktionieren nicht. in der bedienungsanleitung ist auf seite 45 (mittig) geschrieben:

es ist auch möglich ein usb speichergerät anzuschliessen und die darauf gespeicherten jpg- und mp3 dateien über den receiver abzuspielen.

das würde ja dann bedeuten das das abspielen von avi/mpeg filmen NICHT möglich ist.

oder ?
So ist es leider. Für diese Zwecke würde ich einen DVD-Player zusätzlich kaufen, der diese Formate abspielt. So weit ich weiß, macht das bislang nur ein Xoro. Sicher bin ich mir jedoch nicht. Ich lese in den Produktbeschreibungen z.B. bei guten Philips-DVD-Playern (um die 70 bis 80 EUR), dass man externe Hardware anschließen kann (Festplatten/USB-Sticks), aber dass diese auch MPEG oder AVI lesen können, finde ich wirklich nur bei Xoro-Geräten. Mir käme das auch sehr zu Gute, da ich gern meine selbstaufgenommenen DV-Filme von Festplatte auf meinen Samsung-TV (über den Umweg eines kompatiblen DVD-Players) abspielen würde.

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 13.01.2009, 11:31

mit diesem "Samsung HT-XA 100 5.1" (5.1 Anlage incl. DVD-Player) funktioniert die wiedergabe via usb ja auch bestens. dachte nur das es deswegen auch mit dem festplattenrecorder funktionieren sollte... naja.. dann gehen darüber anscheinend wirklich nur bilder und music...
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

Hitman72
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2008, 18:49

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Hitman72 » 16.01.2009, 18:55

Mal ganz sachlich gerechnet :

1) Unitymedia "Digitaler Video-Recorder"
10 x 24 = 240 €
+ Aktivierungsgebühr einmalig 99,95 €

macht zusammen also knappe 340€... die Versandkosten klemme ich mir jetzt mal

2) Beispiel : Topfield 5200 PVR C (mit 250 GB HDD) 271 €
+ Alpha Crypt Modul ca. 100 €

macht 371€, also reden wir von einer Differenz von ca. 30 €.

Wenn ich jetzt bedenke, dass der Topfield das wohl doch bessere Gerät ist, die größere Platte hat und ich dafür keinen 2. Vertrag abschliessen muss... ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der dann mein Eigentum ist...

dann kann ich nur sagen, dass ich mich ziemlich veräppelt fühle.
Für mich persönlich ist dieses "Angebot" eine reine Unverschämtheit.

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von d3000fan » 16.01.2009, 19:44

yamyam hat geschrieben:Ist irgendwo im Netz ein Handbuch verfügbar, bei Samsung finde ich das Gerät nicht.
Die kannst Du bei http://diplodocs.de/ herunterladen, allerdings nur auf holländisch, französisch und englisch. "Samsung" auswählen und dann die Gerätebezeichnung eingeben.

Edit:
Das ist die Anleitung für das Schwestermodell DCB-P850R, also nicht die UM-Version.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mischobo » 16.01.2009, 22:37

Hitman72 hat geschrieben:Mal ganz sachlich gerechnet :

1) Unitymedia "Digitaler Video-Recorder"
10 x 24 = 240 €
+ Aktivierungsgebühr einmalig 99,95 €

macht zusammen also knappe 340€... die Versandkosten klemme ich mir jetzt mal

2) Beispiel : Topfield 5200 PVR C (mit 250 GB HDD) 271 €
+ Alpha Crypt Modul ca. 100 €

macht 371€, also reden wir von einer Differenz von ca. 30 €.

Wenn ich jetzt bedenke, dass der Topfield das wohl doch bessere Gerät ist, die größere Platte hat und ich dafür keinen 2. Vertrag abschliessen muss... ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der dann mein Eigentum ist...

dann kann ich nur sagen, dass ich mich ziemlich veräppelt fühle.
Für mich persönlich ist dieses "Angebot" eine reine Unverschämtheit.
... zwingt dich doch keiner das Angebot von Unitymedia anzunehmen.

Wenn man sachlich rechnet, sollte man auch den anderen, für 3play-Kunden gültigen Tarif nicht außer Acht lassen:
5 x 24 = 120€
+ Aktivierungsgebühr einmalig 49,95 €

macht zusammen knappe 170 €. Hier würden wir von einer Preisdifferenz von 200 € sprechen.

Ich persönlich würde aber trotzdem dem Topfield den Vorrang geben ...

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von lacrima70 » 17.01.2009, 00:19

Dann bleiben wir mal NOCH sachlicher und bedenken bei unserer Rechnung, das man den Vertrag (3,90) außen vor lassen muss, wenn man vom reinen Gerätepreis ausgehen will.
Also: 24 x 1,10 = 26,40 + 49,90 Anschlussgebühr = 76,30 Euro :kafffee:
Bild

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Voldemort » 17.01.2009, 09:09

lacrima70 hat geschrieben:Dann bleiben wir mal NOCH sachlicher und bedenken bei unserer Rechnung, das man den Vertrag (3,90) außen vor lassen muss, wenn man vom reinen Gerätepreis ausgehen will.
Also: 24 x 1,10 = 26,40 + 49,90 Anschlussgebühr = 76,30 Euro :kafffee:

Genauso so würde auch ich rechnen. Zudem: Das ganze Rumgemotze nervt einfach nur. Denn, wie Mischobo schon richtig geschrieben hat, wird ja niemand gezwungen das Angebot wahrzunehmen.
Bild

Hitman72
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2008, 18:49

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Hitman72 » 17.01.2009, 10:50

Dann bleiben wir mal NOCH sachlicher und bedenken bei unserer Rechnung, das man den Vertrag (3,90) außen vor lassen muss, wenn man vom reinen Gerätepreis ausgehen will.
Also: 24 x 1,10 = 26,40 + 49,90 Anschlussgebühr = 76,30 Euro :kafffee:
Kann ich nicht nachvollziehen.
Meine Rechnung basiert auf einem bestehenden Vertrag (Digital TV Basic).
Also ist es genau das, was man in dem Fall als Kunde zusätzlich zu zahlen hat, wenn man den Recorder haben möchte.

Das sind zumindest die offiziellen Infos von UM.


Genauso so würde auch ich rechnen. Zudem: Das ganze Rumgemotze nervt einfach nur. Denn, wie Mischobo schon richtig geschrieben hat, wird ja niemand gezwungen das Angebot wahrzunehmen.
Natürlich wird niemand dazu gezwungen, hat er vollkommen Recht.
@ Mischobo : die Rechung bezieht sich natürlich auf MEINEN Vertrag, deshalb steht da unten "für mich persönlich". :zwinker:


Aber :

man wird ja wohl noch sagen dürfen, was man davon hält... zumal ich das mit Zahlen belegt habe, die objektiv absolut korrekt sind (falls ich da nicht irgendwo einen Denkfehler mache).

Wen dieses vermeintliche "Rumgemotze" nervt, der mag gerne und jederzeit meine Posts ignorieren. :super:

Um beim Thema zu bleiben :
kann ja sein, dass es mit einem anderen Vertrag besser aussehen würde.
Aber ihr werdet mir Recht geben, dass das in meinem Fall nicht so wirklich sinnvoll ist ?

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von lacrima70 » 17.01.2009, 14:40

Natürlich wäre es in deinem Fall Humbug den HDD-Receiver von UM zu nehmen. Es sei denn du hättest eh vor dir in naher Zukunft 3play anzuschaffen.
Aber da du ja selber drauf gekommen bist bzw. dich vorher informiert hast wie sich die Kosten belaufen, brauchst du dich auch nicht veräppelt fühlen, oder? :zwinker:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast