Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Moses » 05.01.2009, 20:16

wsg2009 hat geschrieben:Könnte man sich den 850G nicht einfach kaufen? Bei eBay habe ich ihn schon für 200 Euro gesehen...

... Dann die UM-Karte rein (von meinem einfachen 270er Receiver) und fertig. Wenn die nicht kompatibel ist, rufe ich UM an und bitte um eine, die auch mit dem 850er klappt. Weiterhin habe ich dann ja nur 1 Karte, nicht 2 (weil ich den 270er auch nicht mehr brauche gibts das einfach zurück an/für UM).

Oder ist das jetzt zu einfach gedacht? :kratz:

Herzlich,
Alf
Doch, das sollte gehen. Wichtig ist halt das "G", also der volle Name, inklusive des "G"s muss stimmen!
Die Frage, die man sich dabei stellen muss, ist natürlich, wo die Geräte auf eBay her kommen... im freien Handel soll der Receiver nie erscheinen, zumindest nicht die UM Version (mit dem G!). Die Version, die in den Niederlanden und Belgien vertrieben wird, hilft bei UM nicht, eben wegen dem anderen Kartenleser, der dürfte nichtmal mit der I02 Karte funktionieren.
Wie wir hier festgestellt haben, kann man den bei UM auch nur mieten und nicht kaufen... also können die Receiver bei eBay eigentlich nur unrechtmäßig verkauft werden... entweder von UM Kunden, die ihn nur gemietet haben und daher nicht verkaufen können oder als Exemplare, die vom Laster gefallen sind.

Das Argument, dass der Receiver nicht in den eigenen Besitz übergeht ist übrigens nicht soooo stark. Denn als nicht UM Kunde kann man mit dem Receiver nichts anfangen (der Kartenleser tut nur mit UM und in fast allen Kabelnetzen herrscht Grundverschlüsselung), außer ihn verkaufen. Bei deutlich niedrigerer Miete wäre das sogar sehr sinnvoll. So bezahlt man natürlich viel zu viel. Aber das war früher bei den gemieteten Telefonen bei der Post auch so. Nen wirklich tollen Mietvertrag für vergleichbare Hardware hab ich eigentlich noch nicht gesehen...
MiMa hat geschrieben:Mit "Beschränkungen" meinte ich sowas wie einen Kopierschutz, der den UM-HDD-Receiver an der Aufnahme hindert.
Der Kopierschutz ist ja, dass man die Aufnahmen nicht vom Gerät runter kopieren kann (zumindest nicht, ohne die Festplatte auszubauen oder ähnliche Aktionen).

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Norbert » 05.01.2009, 21:00

Was ist den seitens UM als Vertragsstrafe festgelegt wenn man den Receiver bei Vertragsende nicht mehr hat ??
Das sollte doch auch im Vorfeld schon gereglt sein.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Dinniz » 05.01.2009, 21:04

Norbert hat geschrieben:Was ist den seitens UM als Vertragsstrafe festgelegt wenn man den Receiver bei Vertragsende nicht mehr hat ??
Das sollte doch auch im Vorfeld schon gereglt sein.
Gerichtsvollzieher .. SEK .. Bundeswehr ..

scherz beiseite.
in den agb wird es meist so formuliert das man den wert des gerätes ersetzen muss.
erinnert mich an bund :)
technician with over 15 years experience

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 06.01.2009, 21:01

Bei Ebay gehen tatsächlich die UM-Rekorder für knapp 200,00 EUR über die Theke. Mal abgesehen davon, dass der Verkäufer am Ende der Laufzeit gegenüber UM wohl etwas dämlich dasteht und evt. das Gerät ersetzen muss: spricht für den Käufer irgendwas dagegen, das Gerät einzusetzen? Die alten Smartcards funktionieren ja einwandfrei. Natürlich nur rein hypothetisch ... :streber:

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 06.01.2009, 21:10

wie schon in eoinem anderen thread geschrieben stand: wo kommt der recorder her ? normal wird er nur von unity-media vermietet. also irgendwo vom laster gefallen ? oder vielleicht ein gerät aus niederlande oder belgien ? da ist er ja schon länger im einsatz.. allerdings mit einem kartenleser der mit der unitymedia-karte nix anfangen kann :( nun ja.. wenn der verkäufer garantiert das die UM-karte darin funktioniert ist es tatsächlich eine überlegung wert... aber mir selbst tauchen da erstmal zu viele fragezeichen auf...
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Dinniz » 06.01.2009, 21:11

derpate hat geschrieben:Bei Ebay gehen tatsächlich die UM-Rekorder für knapp 200,00 EUR über die Theke. Mal abgesehen davon, dass der Verkäufer am Ende der Laufzeit gegenüber UM wohl etwas dämlich dasteht und evt. das Gerät ersetzen muss: spricht für den Käufer irgendwas dagegen, das Gerät einzusetzen? Die alten Smartcards funktionieren ja einwandfrei. Natürlich nur rein hypothetisch ... :streber:
:hirnbump:

gibt nicht gerade wenige gemietete Geräte die da verscherbelt werden.
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Moses » 06.01.2009, 21:52

Theorie: Wenn der Verkäufer nicht der Eigentümer ist, also der eBay Verkäufer hier ein UM Kunde ist, der das Gerät nur gemietet hat, dann ist der Verkauf ungültig. Das heißt, dass der Verkauf jeder Zeit wieder rückgängig gemacht werden könnte.

In der Praxis wird sowas wohl nie für einen billigen Receiver passieren... ;)

wsg2009
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2009, 22:46

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von wsg2009 » 06.01.2009, 22:38

Aber jetzt nicht alle gleichzeitig auf den Recorder bei eBay stürzen - das ist meiner, ich hab ihn zuerst gesehen :naughty:

Nein, Spaß beiseite, ich weiß ja nun nicht genau, ob meine Karte aus dem 270er darin funktionieren würde...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Moses » 06.01.2009, 22:47

Wurde das hier nicht auch schon 2-3 mal gesagt? In der Smartkarten FAQ steht es jedenfalls auch drinnen... aber für dich nochmal:

Die Karte funktioniert.

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 06.01.2009, 23:22

Wenn wir jetzt mal bei der Theorie bleiben: könnte Unitymedia nicht feststellen, dass man einen eigentlich vermieteten und dann unrechtmäßig verkauften UM-Rekorder im Einsatz hat? Der Datenstream ist doch immer da, so dass sogar die Seriennummer der Geräte erkennbar sein dürften. Ob das wirklich kontrolliert wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Ich frage mich natürlich, was jemanden überhaupt dazu verleiten kann, einen gemieteten Rekorder mit Zweijahresvertrag bei Ebay anzubieten. Der Gewinn, wenn man davon sprechen mag, ist ja nicht gerade besonders groß (120 EUR Mietpreis + 50 EUR Zuzahlung + 7 EUR Versand = 177 EUR gegenüber ca. 20 EUR mehr als Verkaufspreis bei Ebay abzüglich Verkaufsprovision) und dürfte sich ins Gegenteil verkehren, wenn das nicht mehr vorhandene Gerät nach Ablauf der Vertragsdauer zurückgegeben werden muss ...

Der Rekorder bei Ebay ist laut Verkäuferangabe übrigen ein UM-Gerät (steht ganz unten bei "Fragen").

Naja, wer den Nervenkitzel braucht ...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Moses » 06.01.2009, 23:58

derpate hat geschrieben:Wenn wir jetzt mal bei der Theorie bleiben: könnte Unitymedia nicht feststellen, dass man einen eigentlich vermieteten und dann unrechtmäßig verkauften UM-Rekorder im Einsatz hat? Der Datenstream ist doch immer da, so dass sogar die Seriennummer der Geräte erkennbar sein dürften. Ob das wirklich kontrolliert wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Da bist du ein wenig auf dem Holzweg. Der Datenstrom geht beim TV ausschließlich in eine Richtung: es wird nur empfangen. UM kann nicht feststellen, welchen Receiver du nutzt, außer sie schicken jemanden vorbei, oder du sagst es ihnen... :-)

Benutzeravatar
lacrima70
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 09.12.2008, 22:57

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von lacrima70 » 07.01.2009, 07:39

Letztendlich bleibt immer noch die Frage um die Legalität der Geräte. Bei gestohlener oder vermieteter Ware wäre das dann streng genommen Hehlerei. Und auch beim Käufer gilt dann: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!
Ich würde generell die Finger davon lassen.

Tante EDITH:
Ich habe mir gerade mal so ein "Angebot" bei Ebay angeschaut. Der gibt ja sogar zu das er keine Rechnung (und damit auch keine Garantie) für das Gerät hat. Also muss der Receiver vom LKW gefallen sein oder zu einem Mietvertrag gehören. Das liegt für mich klar auf der Hand. Und das wäre dann sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer strafbar!
Bild

Just
Kabelexperte
Beiträge: 192
Registriert: 01.10.2008, 13:19

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Just » 07.01.2009, 08:57

Moses hat geschrieben:Theorie: Wenn der Verkäufer nicht der Eigentümer ist, also der eBay Verkäufer hier ein UM Kunde ist, der das Gerät nur gemietet hat, dann ist der Verkauf ungültig. Das heißt, dass der Verkauf jeder Zeit wieder rückgängig gemacht werden könnte.

In der Praxis wird sowas wohl nie für einen billigen Receiver passieren... ;)
Der Käufer erlangt gutgläubig Eigentum ...

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 09:17

... aber auch wer gutgläubig Eigentum erwirbt, das jemand anderem gehört, macht sich zum Hehler. Unrechtmäßige Käufe führen juristisch gesehen nicht zum Eigentumserwerb. Simpelstes Beispiel: ihr wohnt in einer gemieteten Wohnung und bietet diese zum Verkauf an. Geht natürlich nicht ... Im Prinzip verhält sich das mit einem gemieteten Gerät genauso.

Just
Kabelexperte
Beiträge: 192
Registriert: 01.10.2008, 13:19

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Just » 07.01.2009, 09:22

derpate hat geschrieben:... aber auch wer gutgläubig Eigentum erwirbt, das jemand anderem gehört, macht sich trotzdem zum Hehler. Unrechtmäßige Käufe führen juristisch gesehen nicht zum Eigentumserwerb. Simpelstes Beispiel: ihr wohnt in einer gemieteten Wohnung und bietet diese zum Verkauf an. Geht natürlich nicht ... Im Prinzip verhält sich das mit einem gemieteten Gerät genauso.
Du schmeisst hier was durcheinander ...der Käufer erwirbt zivilrechtlich gutgläubig Eigentum, wenn er nicht bösgläubig ist.
Strafrechtlich sieht die Sache vielleicht anders aus ...
Das Wohnungsbeispiel passt nicht - dort gibt es das Grundbuch ...

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 10:35

O.K. - Mein Beispiel war wohl nicht so geeignet ...

Ich schlage mal vor, wir sollten hier jetzt nicht länger über fragwürdige Erwerbungen des Rekorders diskutieren, sondern bei den praktischen Erfahrungen mit dem Gerät bleiben.

Vorgestern hatte ich meinen ersten Komplettabsturz: ich hatte die Aufnahme einer Sendung abgebrochen und gelöscht. Im Archiv war diese aber noch gespeichert und ließ sich nicht auswählen (zum Löschen). Stattdessen hat sich der Rekorder aufgehängt. Die Notbremse war am Ende das Formatieren der Festplatte. Hierbei gehen zwar alle Aufzeichnungen verloren, die Programmierungen der aufzuzeichnenden Sendungen bleiben aber erhalten. Hat schon mal jemand so ein Problem gehabt?

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von NightHawk » 07.01.2009, 10:49

derpate hat geschrieben: Ich schlage mal vor, wir sollten hier jetzt nicht länger über fragwürdige Erwerbungen des Rekorders diskutieren, sondern bei den praktischen Erfahrungen mit dem Gerät bleiben.
Gute Idee... :super:



derpate hat geschrieben: Die Notbremse war am Ende das Formatieren der Festplatte. Hierbei gehen zwar alle Aufzeichnungen verloren, die Programmierungen der aufzuzeichnenden Sendungen bleiben aber erhalten. Hat schon mal jemand so ein Problem gehabt?
So ein Problem hatte ich noch nicht. Aber dafür fällt mir leider auf, dass sich nach einer gewissen Laufzeit Problemchen einschleichen. So bleibt zB das jeweilige Programm nach dem Umschalten für gut drei Sekunden eingefroren. Auch das Zappen selbst dauert dann sehr (!) lange. Hitzeproblem ??? (Nein, der Receiver steht offen und nicht in einem Schrank)
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 11:03

dererlei probleme hatte ich bisher noch nicht. ich habe dafür folgendes festgestellt:

1. ich nehme gerade eine sendung auf und schaue dabei eine andere. nun brauche ich ein neues bier und nutze das timeshift-feature. film hält an und alles ist bestens. ich komme wieder, drücke auf play und es läuft weiter... auch hier ist noch alles bestens. wenn ich dann irgendwann im timeshift-modus nach vorne spule um eine werbung zu übergehen endet dies bei gleichzeitiger aufnahme eines anderen programmes in einem standbild. da hilft dann nur noch die live-taste um timeshift abzuschalten. die andere parallel laufende aufnahme bleibt davon allerdings unberührt.

:confused:
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von derpate » 07.01.2009, 11:29

mwinte3 hat geschrieben:dererlei probleme hatte ich bisher noch nicht. ich habe dafür folgendes festgestellt:

1. ich nehme gerade eine sendung auf und schaue dabei eine andere. nun brauche ich ein neues bier und nutze das timeshift-feature. film hält an und alles ist bestens. ich komme wieder, drücke auf play und es läuft weiter... auch hier ist noch alles bestens. wenn ich dann irgendwann im timeshift-modus nach vorne spule um eine werbung zu übergehen endet dies bei gleichzeitiger aufnahme eines anderen programmes in einem standbild. da hilft dann nur noch die live-taste um timeshift abzuschalten. die andere parallel laufende aufnahme bleibt davon allerdings unberührt.

:confused:
Sollte eigentlich nicht so sein. Du bist aber sicher, dass du nicht zu weit nach vorne gespult hast (quasi bis zum Live-Modus)? Ein Problem könnte auch sein, dass die Fernbedienung nicht gerade besonders nutzerfreundlich ist. Man kann sich nach meiner Erfahrung relativ leicht "verdrücken".

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 13:43

ich bin mir ziemlich sicher das ich nicht bis zum ende vorgespult habe... das problem trat auch nicht immer auf. ich werde es die tage mal beobachten und versuchen das problem mal zu reproduzieren. :)
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

aspiadas
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2006, 20:35

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von aspiadas » 07.01.2009, 16:18

mwinte3 hat geschrieben:ich bin mir ziemlich sicher das ich nicht bis zum ende vorgespult habe... das problem trat auch nicht immer auf. ich werde es die tage mal beobachten und versuchen das problem mal zu reproduzieren. :)

Schau der SI banner an. Über die Event Info ist ein 'Timeline' - Was steht als Zahl..? zB. 00:00:02 bedeutet 2 Sekunden von vorne in Timeshift Puffer.

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 07.01.2009, 16:52

und da bin ich mir ziemlich sicher das da locker noch 2 oder 3 minuten angezeigt waren... das bier holen hatte etwas länger gedauert... musste in den keller neues holen :)

naja... ich werde es dann die tage nochmal versuchen und schauen ob das problem noch akut ist.
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

Harro51
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2009, 20:45

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Harro51 » 08.01.2009, 09:49

Moin zusammen,
bin seit 2 Tagen auch stolzer Besitzer dieses Gerätes und kann bis jetzt noch nicht viel darüber sagen,
die Qualität des Receivers und Recorders ist i.O., allerdings besonders benutzerfreundlich ist es nicht.
Die Menüführung ist doch sehr gewöhnungsbedürftig und das Handbuch auch.

Was allerdings schnellstens geändert werden muss der Recorder muss eine Schnittsoftware bekommen,
damit unerwünschte (*sfg*) Passagen aus den Aufnahmen entfernt werden können.

Eine Frage hab ich dann noch: Die automatische Softwaresuche hab ich deaktiviert,
"Wie bekomm ich dieses jetzt noch beim Starten des Receivers weg"?

Harro

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von mwinte3 » 10.01.2009, 16:58

mal ne frage zum usb-anschluss:

hab nen 2 gig stick (fat32) mit bildern drauf. der funktioniert bestens in meiner heimkinoanlage. lt. anleitung funktioniert die nutztung beim hdd-receiver wie folgt:

1. reinstecken
2. archiv auswählen
3. dort soll dann der rote botton aktiviert werden mit dem man dann zwischen usb-stick und hdd wechseln können soll.

bei mir tut sich da jedenfalls nichts. dedr rote button wird nicht aktiviert und somit habe ich keinen zugriff auf den stick. im display des receivers wird zumindest das usb symbol oben rechts eingeblendet.

also, was kann ich tun ?
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

frankkubiak
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2008, 13:07

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von frankkubiak » 10.01.2009, 23:44

mwinte3 hat geschrieben:mal ne frage zum usb-anschluss:

hab nen 2 gig stick (fat32) mit bildern drauf. der funktioniert bestens in meiner heimkinoanlage. lt. anleitung funktioniert die nutztung beim hdd-receiver wie folgt:

1. reinstecken
2. archiv auswählen
3. dort soll dann der rote botton aktiviert werden mit dem man dann zwischen usb-stick und hdd wechseln können soll.

bei mir tut sich da jedenfalls nichts. dedr rote button wird nicht aktiviert und somit habe ich keinen zugriff auf den stick. im display des receivers wird zumindest das usb symbol oben rechts eingeblendet.
Das kann ich für eine 80 GB USB-Platte für Video-Aufnahmen bestätigen.
In der "Musik"-Auswahl ist mit derselben Platte jedoch das kopieren von MP3s möglich.
Dort erscheint der Rote Knopf als Auswahl, mit dem man zwischen "USB2" und "Recorder" hin- und herschalten kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast