Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Mal-li
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2009, 05:26

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Mal-li » 23.12.2009, 05:32

:traurig: hallo zusammen, habe jetzt den festplatten recorder seit vier wochen und jetzt blink andauern die hdd leuchte das problem ist erst immer wieder da, wenn die platte etwas voller ist. :zerstör: wenn ich sie formatiert habe leuchtet sie wieder durchgehend ist das normal ?

gruss mal-li

Re: Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Isabea
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2010, 18:34
Wohnort: Lünen

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Isabea » 09.02.2010, 22:10

Ich finde auch, dass die Qualität des EPG schlechter geworden ist und mich stört das auch. Ebenso finde ich die Festplatte viel zu klein und dass die dämliche Werbung nicht rausgeschnitten werden kann, macht es auch nicht spaßiger. Als ich meinen USB Stick verwenden wollte ( 2 GB), sagte man mir bei Unitymedia, der müßte mind. 4 Gb haben? Alles in allem, es gibt viele Mängel, :kratz:
Aber: die TIME Shift Taste finde ich toll und dass man 2 Sendungen gleichzeitig aufnehmen und eine dritte von der Festplatte sehen kann :smile: und dass man Sendungen im nachhinein noch aufnehmen kann, wenn man beim Sender geblieben ist. :lovingeyes:

Isabea

Schidi
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 10.10.2009, 22:56

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Schidi » 10.02.2010, 09:00

Isabea hat geschrieben:Ich finde auch, dass die Qualität des EPG schlechter geworden ist und mich stört das auch. Ebenso finde ich die Festplatte viel zu klein und dass die dämliche Werbung nicht rausgeschnitten werden kann, macht es auch nicht spaßiger. Als ich meinen USB Stick verwenden wollte ( 2 GB), sagte man mir bei Unitymedia, der müßte mind. 4 Gb haben? Alles in allem, es gibt viele Mängel, :kratz:
Aber: die TIME Shift Taste finde ich toll und dass man 2 Sendungen gleichzeitig aufnehmen und eine dritte von der Festplatte sehen kann :smile: und dass man Sendungen im nachhinein noch aufnehmen kann, wenn man beim Sender geblieben ist. :lovingeyes:

Isabea
Denke mal das Unitymedia deshalb 4GB gesagt hat, da diese Sticks ja mit FAT32 formatiert werden. Man kann theoretisch auch einen 2GB mit Fat32 formatieren, wüßte nicht wo da das Problem sein sollte. Das Flackern des HDD-Schriftzuges habe ich bei mir auch feststellen können nach ca. 1 Woche...

Mattmax
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 22.03.2008, 13:45

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Mattmax » 03.03.2010, 20:31

Kann man die gemachten Aufnahmen auch auf eine externe Festplatte verschieben?
edit: Hat sich erledigt, da die Box ihren Retoure-Weg (inkl. UM-Karte) angetreten hat.
EX-UM-Kunde

cooldolph1
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 07.03.2010, 11:50

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von cooldolph1 » 07.03.2010, 11:56

Hallo zusammen,

ich war vorgestern beim Saturn in Düsseldorf auf der Kö. Hier gibt es einen Promotionstand von Unitymedia, an dem Verträge verhökert werden.
Ich habe den Promotor einfach mal auf den USB-Port angesprochen und er sagte mir, dieser funktioniere in beide Richtungen. Er selbst habe das Gerät daheim und könne die gemachten Aufnahmen auf einer externen Festplatte sichern.
Entweder muss der Typ ganz dringend Verträge schreiben und lässt es einfach darauf ankommen oder es ist doch was dran, daß der USB-Port bei neuen Geräten angeblich freigeschaltet ist.

Was stimmt denn nun?

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2390
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von gordon » 07.03.2010, 12:01

rate doch mal :D

ulrichlang
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2010, 16:28

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von ulrichlang » 08.03.2010, 16:37

Hallo,
habe den Receiver jetzt seit einer Woche. Habe nun ein Problem mit den Aufnahmen.
Zu allem was ich aufnehmen und mir später ansehen möchte, kommt die Meldung "sie haben nicht genügend Wiedergaberechte ....."
Der nette Servicemitarbeiter sagte mir, das läge daran das die Sendungen kodiert sind.
Wenn ich aber jetzt abends keinen Film mehr aufnehmen kann, wozu brauch ich dann einen Recorder.

Hatte vielleicht schonmal jemand das Problem und einen besser geschulten Servicemitarbeiter am anderen Ende, und kann mir eventuell dazu was sagen oder mir sogar helfen.

Würde mich freuen

Gruß Frank

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Visitor » 08.03.2010, 18:43

ulrichlang hat geschrieben:
Zu allem was ich aufnehmen und mir später ansehen möchte, kommt die Meldung "sie haben nicht genügend Wiedergaberechte ....."
Das ist ein bekanntes Problem des 850er.
Ruf nochmal die Hotline an und lass das Sahneteil auswechseln.

Benutzeravatar
Patku
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2010, 18:44
Wohnort: bei Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Patku » 10.03.2010, 19:20

  • ..daß der USB-Port bei neuen Geräten angeblich freigeschaltet ist.
Also bei mir kann ich Externe Festplatten und Speichersticks Anschliessen (Fat32).Ich kann Filme kopieren und auch MP3 Hin und Her schieben. :D
Werde mal bei gelegenheit die Seite von der Bedienungsanleitung Scannen und hier als Pic einstellen.

Bin fast Voll zufrieden - kein HDMI :traurig:

Schidi
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 10.10.2009, 22:56

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Schidi » 10.03.2010, 21:35

Patku hat geschrieben:
  • ..daß der USB-Port bei neuen Geräten angeblich freigeschaltet ist.
Also bei mir kann ich Externe Festplatten und Speichersticks Anschliessen (Fat32).Ich kann Filme kopieren und auch MP3 Hin und Her schieben. :D
Werde mal bei gelegenheit die Seite von der Bedienungsanleitung Scannen und hier als Pic einstellen.

Bin fast Voll zufrieden - kein HDMI :traurig:
Das glaub' ich ja nicht... Wie soll das gehen?
Gruß
Schidi

Benutzeravatar
Patku
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2010, 18:44
Wohnort: bei Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Patku » 11.03.2010, 15:04

Das glaub' ich ja nicht... Wie soll das gehen?
SO :zwinker:

Bild

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Mr Iron » 11.03.2010, 15:42

gelöscht, doppelpost
Zuletzt geändert von Mr Iron am 11.03.2010, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Mr Iron » 11.03.2010, 15:43

Das gilt (und funktioniert) allerdings nur für Musik- und Bild-Dateien, so wie es auch auf deinem Bild auch nur zu sehen ist!!

Für Filme gibt es keine "rote Taste" um auch nur irgendwas von a--> nach -->b und umgekehrt zu kopieren!

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

massimassa
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2010, 17:47

Updates seit Erscheinen ...!?

Beitrag von massimassa » 30.03.2010, 06:32

Hallo zusammen,

gibts irgendwelche positiven Veränderungen an dem Unitymedia-Video-Rekorder seits dem aufn Markt gibt oder sind welche geplant?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank.

Gruß

MM

69mika
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2010, 21:18

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von 69mika » 05.05.2010, 22:29

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder



Hallo Leute

Hab mich heute mal angemeldet nachdem ich mich hier schon wundgelesen habe.

Habe seit 2 Tagen auch den Samsung 850G, und auch das Problem mit den fehlenden Wiedergaberechten :confused:

Recorder tauschen ist nicht möglich da ich ihn aus der Ebucht habe.

Was mich stutzig macht ist , das es bei manchen Aufnahmen funzt und mal nicht .

Schauen kann ich mit meiner Karte die angegebennen Programme

Heute Nacht mal einige Test aufnahmen gemacht mit Timer und 2Min vor und 5min nachlauf.

Rekorder startet aus Standby
FOX - Alte Folge LOST aufgenommen ( hab mir den Rekorder eigendlich nur wegen Lost angeschaft :D )
SCIFI - Uralt Folge Deep Space Nine danach 2 Stunden später 1 Folge Viper
13 STREET - 2 Folgen NCIS Hintereinander , aber nicht am stück sondern getrennt Programiert

Resultat :
Lost - geht nicht (fehlende Wiedergaberechte) :wand:
DS9 - läuft ohne Probs :super:
Viper - geht wieder nicht (fehlende Wiedergaberechte) :wand:
und jetzt das komische
NCIS - 1 Folge läuft , 2 Folge geht wieder nicht (fehlende Wiedergaberechte) :kratz:
bei allen aufnahmen keinerlei Jugendschutzabfragen

Heute abend wärend des Schauens neue Folge LOST aufgenommen und auch mit Timeshift nen bisschen angehalten und weitergeschaut , und siehe da die Folge kann ich aus dem Archiv anschauen. :naughty:
Und er fragte auch vor der Aufnahme LIVE und aus dem Archiv brav nach der Jugenschutz PIN.

Bedeutet das jetzt das der Rekorder dauernd angeschaltet sein muß damit ich mir hinterher die Aufnahmen auch anschauen kann. :confused:

Zerlegt hab ich den Rekorder auch mal !
Der USB und Netzwerkanschluss sind zwar beschaltet aber von der SW beschnittet, dann ist da nur ein Microschalter Links neben dem Kartenschacht nach denn man ihn drückt macht der Rekorder einen Reset,
darüber ist ein Anschluss mit RX/TX GND 3V beschriftung.(nehme mal an für ein zusatzmodul oder Sat Tuner)
Andere Schalter oder sonstige anschlüsse konnte ich nicht entdecken
Festplatte hat 2 Partitionen, knapp 500 mb und 148 Gb, am PC zwar lessbar aber kein Prog kann was damit anfangen.
Meine Überlegung ist, die Tage mal ne große Platte einsetzten und die Kleine Partition einfach darauf zu spiegeln und denn rest dann durch den Rekorder zu Formatieren .

mal sehen ob es funktioniert.

mfg Micha

sorry erstes Posting isch nen bisschen länger geworden :schnarch:
Schreibfehler ...bla.bla.bla... behalten

Benutzeravatar
msms2527
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 14.04.2010, 14:16
Wohnort: Münster

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von msms2527 » 06.05.2010, 07:02


69mika
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2010, 21:18

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von 69mika » 06.05.2010, 23:18

nö leider nicht
die FB hat auch nichts mit dem Fehler zu tun ! damit schaltet man ja nur zwischen Rekorder und TV hin und her

habe gestern abend mal das selbe schema aufgenommen (aber Rekorder angelassen, kein Standby)
verschiedenen Timer aufnahmen auf irgendwelchen sendern ! FOX , SciFi , 13 Street

und siehe da ich kann alles sehen, fragt auch immer brav nach der PIN :D

dann heute Morgen mal aus Standby Timeraufnahmen gemacht
und auch alles gut :glück:

ich habe den eindruck das es etwas mit dem Resetschalter im Gerät zu tun haben könnte :kratz:

nach dem ich die taste gedrückt habe, hat die Box neu gestartet ! alle Sender und Einstellungen waren noch da
und seit dem fragt er abends auch immer nach der Pin, oder beim abspielen der aufnahmen die nachts aufgenommen wurden auf FOX, 13 Street oder SciFi

werd das mal nen bisschen beobachten die tage

aber trotzdem danke für den Tipp

haben wir den keine UM mitarbeiter unter den Usern ? die kennen das Forum doch auch !
haben die denn keinen tipp wie das Problem zu beseitigen ist ?

mfg
69mika
Zuletzt geändert von 69mika am 07.05.2010, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

69mika
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2010, 21:18

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von 69mika » 07.05.2010, 11:51

letzter test war wohl zuviel !!!

Rekorder hat sich heute morgen aufgehangen und liess sich nur nach mehrmaligen ein und ausschalten wieder zum laufen zu bewegen :wand:

Aufnahmen waren natürlich keine auf der Platte musste ich neu formatieren :wein:

son sch........ ding :heul:

Schandi
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 08.05.2010, 01:12

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Schandi » 08.05.2010, 01:33

Hallo zusammen,
ich hoffe, Ihr könnt mir bei folgendem Problem weiterhelfen:

Ich möchte die Bildwiedergabe des Festplattenrekorders DCB-P850G über meinen AV-Receiver (Onkyo TX-SR606) laufen lassen. Dieser besitzt keinen Scart-Eingang, sondern zahlreiche S-Video-, Komposit-Video-, Komponent-Video- und HDMI-Eingänge. In Ermangelung eines HDMI-Ausgangs am Festplattenrekorder konnte ich die Bildwiedergabe mittels Scart/S-VHS-Adapter nur über den Komposit-Eingang mit einem einfachen Cinch-Kabel sicherstellen, da über den S-Video-Eingang das Bild seltsamerweise nur sehr schlecht und in schwarz-weiß ankommt. Aber auch via Komposit-Eingang ist das Bild eher schlecht, merkbar schlechter als vorher mit dem TT Micro-Digital-Receiver.

Zwei Fragen ergeben sich:
1) Gibt es eine Möglichkeit, mit anderen Adaptern (und ggf. Wandlern, falls erforderlich) über die Komponent- oder HDMI-Eingänge ein optimales Bild zu erzielen?
2) Wenn nicht, krieg ich wenigstens den S-Video-Eingang flott (spezielles Kabel)?


Es wäre toll, wenn hier ein Experte entsprechende Auskünfte geben kann, da ich nicht auf den Einsatz des AV-Receivers, an dem nämlich zahlreiche andere Geräte (DVD-Rekorder, Video-Rekorder, 5.1-Lautsprechersystem, komplette DJ-Kanzel) angeschlossen sind, verzichten kann.

DANKE im Voraus!

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von benifs » 08.05.2010, 09:55

Video - gut, zumindest bei guten Geräten
S-Video - angeblich besser, bei mir flackert das aber an allen Geräten und Fernsehern
RGB - sehr gut, kein Flackern, kräftigere Farben
Die Qualitätseinstufung bezieht sich natürlich auf das beim analogen Bild machbare. Komponent bietet dann halt noch HD Auflösung, hat der Samsung aber glaube nicht. Also von S-Video halte ich persönlich rein gar nichts und würde mich damit nicht aufhalten. Ich hab zwar keine Ahnung warum der bei mir nur so Mist Ergebnisse liefert (auch bei Fernsehern die behaupten sie können S-Video), aber wies aussieht bin ich da nicht der einzige. Mein Lösungsvorschlag, besorg dir bei Amazon, Conrad oder sonstwo einen Scart auf HDMI Konverter. Hab gerade gesehen das es sowas gibt, wollte schon Scart-VGA Kabel und VGA-HDMI Wandler vorschlagen, aber wenns inzwischenzeit einfacher geht :)

Der Amazonlink dient nur der Illustration und ist nicht als Kaufempfehlung o.ä. gedacht.

Wandler werden im allgemeinen kritisch beäugt, da bei einer A/D-Wandlung und vor allem Skalierung immer Bildqualität flöten gehen kann. Da dann auf die entsprechende Produktbeschreibung achten und wenn möglich Kundenbewertungen durchlesen. Ich persönlich würde dann solange suchen, bis ich einen Konverter gefunden habe, welcher das 576i einfach digitalisiert und nicht zusätzlich skaliert (damit ich keine upscale-Fehler habe bei minderwertigen Geräten) oder es drauf ankommen lassen, wenn es mir so wichtig ist.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von std » 08.05.2010, 13:04

Hi

häng den Samsung per Scart an den TV (und guck das da RGB aktiviert ist)

Alles andere ist, bei diesem Gerät, Frickelei und führt zu Verschlechterung des Bildes

Ändy
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2010, 15:49

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Ändy » 23.08.2010, 15:59

Hallo zusammen!

Ich hätte eine kurze Verständnisfrage.
Kann man mit dem DCB-P850G auch ohne Karte das normale, freie TV Programm empfangen oder ist das ein spezielles Gerät für irgendwelche Abo Pakete?

Folgende Situation: meine Eltern schauen ganz klassisch TV mit nem älteren Sony Röhrengerät und nehmen einmal die Woche einen Film oder Sendung auf VHS auf.
Jetzt ist der Viedeorecorder defekt und ich dachte nun daran, einen digitalen PVR zu besorgen da es noch bequemer als mit Kasette ist.

Meine Eltern wollen im Prinzip nur das ganz normale standard TV Programm ohne irgerndwelche Pay-TV Sender o.Ä. anschauen. Ist das ohne Einschränkungen möglich oder ist der Receiver software-/menümäßig speziell auf einen Anbieter zugeschnitten?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße Andy

Benutzeravatar
msms2527
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 14.04.2010, 14:16
Wohnort: Münster

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von msms2527 » 24.08.2010, 12:57

Hallo!

Ich vermute mal, mit dem 'normalen, freien TV-Programm' ist hier der analoge Empfang über Kabel gemeint. In dem Fall kannst Du den DCB-P850G afaik vergessen, der hat mit der Aufzeichnung von Analogprogrammen nichts am Hut.
Also: Nein, Aufnehmen ist nicht, den P850G kannst Du Dir schenken. Da dürfte ohnehin jeder für digitales Fernsehen vorgesehene Rekorder nutzlos sein.

Falls ich das mißverstanden haben sollte und doch digitaler Kabelempfang über UM gemeint sein sollte, dann klappt die Aufnahme ohne Smartcard für alle öffentlich-rechtlichen Sender. die Privaten bleiben ohne eine entsprechende UM-Smartcard dunkel.

Ändy
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2010, 15:49

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von Ändy » 24.08.2010, 14:23

Also ich will einfach das freie digitale Kabelfernsehen empfangen und aufnehmen. (ARD,ZDF,RTL,Sat1, etc.)

Wir haben im Haus einen digitaltauglichen Antennenverstärker verbaut, da bereits ein Humax DVB-C Receiver im Partykeller verbaut ist.

Ich frage nach, da ich mal einen gebrandeten Sat-Receiver gekauft hatte, (mit more.TV) der ohne ABO schlichtweg besch... zu bedienen war. Deshalb habe ich Angst, das der Samsung auch einen PAY-TV Vertrag vorraussetzt um ordentlich zu funktionieren.

Grüße Andy

Benutzeravatar
msms2527
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 14.04.2010, 14:16
Wohnort: Münster

Re: Erfahrungsthread Unitymedia-Festplattenrekorder DCB-P850G

Beitrag von msms2527 » 25.08.2010, 08:29

Kurze Klarstellung: private Sender wie RTL, SAT1, PRO7 etc. sind im digitalen Unitymedia-Netz NICHT frei empfangbar, d.h. sie sind verschlüsselt und können ohne UM-Smartcard nicht angeschaut werden. Analog sind sie hingegen frei empfangbar, allerdings kann das analoge Signal mit dem P850G nicht aufgezeichet werden.

Die digitalen öffentlich-rechlichen Sender können auch ohne Smartcard angeschaut werden, diese sind nicht verschlüsselt. Ob sie ohne SC mit dem P850G aufgenommen werden können, würde ich an dieser Stelle erst einmal annehmen, werde ich heute abend zu hause aber nochmal verifizieren.

Vermutlich ist der P850G für Dich dann aber eh nicht die richtige Wahl, denn es sollen auch Private wie RTL, SAT1, etc. damit aufgenommen werden, was aber weder über analoges Kabel noch ohne UM-Smartcard über digitales Kabel funktioniert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste