Welche Hardware-Lösung verwenden?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Hans_Dampf69
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.09.2008, 11:33

Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von Hans_Dampf69 » 02.09.2008, 13:27

Hallo Leute,

bald werde ich auch der UM-Gemeinde mit DigitalTV Basic angehören. Leider bin ich etwas verwöhnt vom IPTV der Telekom, deren STB ja Aufnahme (160 GB HDD) und Fernsehprogramm gleichzeitg bietet. Was fehlte, war die Aufnahmen auf andere Medien zu übertragen. Ich suche also eine Möglichkeit diese Grundfunktionen umzusetzen.

Standard Digital Receiver (von UM) + HDD/DVD Rekorder
+Ausgabe der Medien auf DVD
+DVD-Player gespart
-Qualitätsverluste der Aufnahme, da Scart (?)
-Kein Twin-Tuner

Topfield TF5200 PVR C 160GB
+Günstig
-Kein HDMI -> Qualitätsverluste (?)
-Keine Ausgabe der Daten

TechniSat DigiCorder HD K2 160GB silber
+HDMI und HDTV
+Ausgabe der Daten über eine Ethernet-Schnittstelle
-T E U E R

Ehrlich gesagt, favorisiere ich die erste Lösung, da ich recht günstig käme und meinen DVD-Player ersetzen könnte. Allerdings habe ich die Sorge, dass die (laut UM-Webseite) "Brillante Bild- und Ton-Qualität" bei Aufnahmen verloren geht.
Was mich direkt zur Frage bringt, wie unterscheidet sich generell der digitale und der analoge Kabelanschluss. Nur in der Senderauswahl oder auch in der Qualität? Und sollte alles über HDMI angeschlossen sein?

So hoffe mit meinem ersten Beitrag, keinen kompletten Blödsinn verzapft zu haben

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von std » 02.09.2008, 14:18

Hi,

der Qualitätsunterschied zwischen analog und digital ist, je nach Sender, schon enorm
Hier solltest du auf einen Receiver mit integr. HDD und Ausgabemöglichkeit per USB/LAN setzen und den DVD-Rec einmotten

dimido66
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.03.2008, 19:13

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von dimido66 » 02.09.2008, 15:24

Bezüglich der Twin Tuner Thematik habe ich hier auch so die eine oder ander Sau durchs Dorf getrieben.

Gelernt habe ich inzwischen, dass DU mit dem Topfiled nur eine Sendung schauen und eine aufzeichnen kannst, wenn diese auf einem Kanal kommen. ALso RTL-Pro7 aber nicht Premiere und ARD z.B.

Bei den Arion z. B. kannst Du verschlüsselt aufnehmen und nachentschlüsseln, was der Topfield wohl nicht kann...

Nur so was ich durch meine Fragen hier zuletzt gelernt hatte... :confused:

Hans_Dampf69
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.09.2008, 11:33

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von Hans_Dampf69 » 02.09.2008, 16:10

Das hatte ich ebenfalls gelesen. Nun Premiere verwende ich ja absehbar nicht. Bedeutet das dann, dass alle Digital Basic Programme auf einem Kanal liegen? Oder gibts da noch ne Unterteilung der Einzelsender, wie man das im UHD in der Senderübersicht lesen kann?

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von MarcM » 02.09.2008, 16:37

dimido66 hat geschrieben:Bezüglich der Twin Tuner Thematik habe ich hier auch so die eine oder ander Sau durchs Dorf getrieben.

Gelernt habe ich inzwischen, dass DU mit dem Topfiled nur eine Sendung schauen und eine aufzeichnen kannst, wenn diese auf einem Kanal kommen. ALso RTL-Pro7 aber nicht Premiere und ARD z.B.

Bei den Arion z. B. kannst Du verschlüsselt aufnehmen und nachentschlüsseln, was der Topfield wohl nicht kann...

Nur so was ich durch meine Fragen hier zuletzt gelernt hatte... :confused:
Das ist nicht war....diese Aussagen treffen aber ziemlich genau auf den Technisat Digicorder K2 zu......

Ich hab den Topfield hier.....gerade getestet.......Sat1(113Mhz) und Premiere1 (370Mhz) aufgezeichnet und RTL (113Mhz) geschaut.....ohne Probleme.....SAT1 und Premiere werden dann natürlich verschlüsselt aufgezeichnet......das läßt sich aber hinterher entschlüsseln....entweder manuel oder automatisch per TAP

Und das
-Keine Ausgabe der Daten

stimmt auch nicht.....man kann die Aufzeichnungen ohne Probleme über die USB-Schnittstelle auslesen.....die ist nur nicht sonderlich schnell....

Marc
Zuletzt geändert von MarcM am 02.09.2008, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

dimido66
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.03.2008, 19:13

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von dimido66 » 02.09.2008, 16:38

Meines Wissens gibt es da mehrere Kanäle, was bedeutet, dass DU wohl auch nicht ARD schauen und Pro7 aufzeichnen kannst. Welche Programme auf den gleichen Kanälen liegen, weiß ich allerdings leider nicht...

dimido66
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.03.2008, 19:13

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von dimido66 » 02.09.2008, 16:42

MarcM hat geschrieben:
dimido66 hat geschrieben:Bezüglich der Twin Tuner Thematik habe ich hier auch so die eine oder ander Sau durchs Dorf getrieben.

Gelernt habe ich inzwischen, dass DU mit dem Topfiled nur eine Sendung schauen und eine aufzeichnen kannst, wenn diese auf einem Kanal kommen. ALso RTL-Pro7 aber nicht Premiere und ARD z.B.

Bei den Arion z. B. kannst Du verschlüsselt aufnehmen und nachentschlüsseln, was der Topfield wohl nicht kann...

Nur so was ich durch meine Fragen hier zuletzt gelernt hatte... :confused:
Das ist nicht war....diese Aussagen treffen aber ziemlich genau auf den Technisat Digicorder K2 zu......

Ich hab den Topfield hier.....gerade getestet.......Sat1(113Mhz) und Premiere1 (370Mhz) aufgezeichnet und RTL (113Mhz) geschaut.....ohne Probleme.....SAT1 und Premiere werden dann natürlich verschlüsselt aufgezeichnet......das läßt sich aber hinterher entschlüsseln....entweder manuel oder automatisch per TAP

Und das
-Keine Ausgabe der Daten

stimmt auch nicht.....man kann die Aufzeichnungen ohne Probleme über die USB-Schnittstelle auslesen.....die ist nur nicht sonderlich schnell....

Marc
@ Marc, das ist ja super, da hatte ich andere Infos. Das bedeutet mit dem K2 kannst DU aufnehmen und nachträglich entschlüsseln. Wie verwendest Du den? I01 Karte mit Alphascript?

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von MarcM » 02.09.2008, 16:45

K2 ? neeeeein.....der kann das eben nicht......

Ich habe einen Topfield TF5200 PVRc mit ner 250GB HDD und nem Alphacrypt light mit einer I02 drin

für die I01brauchst dann wohl das große Alphacrypt....

Marc
Zuletzt geändert von MarcM am 02.09.2008, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

dimido66
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 14.03.2008, 19:13

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von dimido66 » 02.09.2008, 17:06

MarcM hat geschrieben:K2 ? neeeeein.....der kann das eben nicht......

Ich habe einen Topfield TF5200 PVRc mit ner 250GB HDD und nem Alphacrypt light mit einer I02 drin

für die UM01brauchst dann wohl das große Alphacrypt....

Marc

Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Also es ist der Topfield, aber der hat leider kein HDMI... :smile: Danke Marc! :winken:

Hans_Dampf69
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.09.2008, 11:33

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von Hans_Dampf69 » 02.09.2008, 17:11

Hmmm, so mag ich die Diskussion.

Nutzt du das mit der USB Schnittstelle? Hat das Taug oder gibt es bessere Wege?

Ja, leider hat dieser Topfield kein HDMI, was ja zur ursprünglichen Frage führt, ob hier Qualitätsverluste entstehen. Topfield hat allerdings auch Geräte mit HDMi, welche wiederrum keine Festplatte haben...

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von MarcM » 02.09.2008, 17:17

Ich nutze den USB zum einspielen/updaten von meinen TAPs (kleine Programme die auf dem Topf laufen, für zusätzliches EPG / nächtliches Entschlüsseln / etc....quasi Firmwareerweiterungen) ....wenn ich unbedingt einen Film auf DVD brennen will, dann bauch ich kurz die Platte aus und häng sie direkt an den PC und les sie aus.....

Ich nehme nur auf und lösche irgendwann.....also eher Serienjunky

Marc

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von std » 02.09.2008, 17:21

also geht naträgliches Entschlüsseln doch?

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von MarcM » 02.09.2008, 17:29

ja natürlich.......

du kannst die verschlüsselte Aufnahme anschauen und dann "Aufnahme" drücken....dann wirds in Echtzeit nochmal unverschlüsselt aufgezeichnet

oder

man benutzt ein TAP so wie ich.....Nachts läuft der Topfield an, scannt alle Aufnahmen ob es verschlüsselte gibt, wenn ja entschlüsselt er sie und geht wieder aus....

Marc

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von std » 02.09.2008, 17:40

welchen Topf hast du? Den 5200?

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von MarcM » 02.09.2008, 17:59

joa

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Welche Hardware-Lösung verwenden?

Beitrag von Moses » 02.09.2008, 22:08

Vergesst mal den Qualitätsverlust dadurch, dass der Receiver kein HDMI hat. An einem vernünftigen TV mit einem vernünftigen Receiver gibt es da keinen sichtbaren Qualitätsverlust.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast