UM02 Karte, welcher Receiver ?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Jabbl
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2008, 12:41

UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Jabbl » 05.08.2008, 12:58

Hallo, ich bin neu hier im Forum, und habs auch schon mit Suchfunktion probiert, aber irgendwie blicke ich bei diesem Kartenwirrwarr nicht durch.
Habe folgendes Problem :

Ich würde mir gerne einen Receiver mit Festplatte und Twin-Tuner zulegen. Ich besitze noch eine UM-02 Karte, auf der vorher Arena und jetzt noch TV-Basic freigeschaltet ist. Ich benutze im Moment einen Technisat Digital PR-K, den ich mal von Premiere bekommen habe. Die Fragen sind jetzt :
- kann ich diese Karte in jedem anderen verfügbaren Festplattenreceiver nutzen ?
- wenn ja, welchen würdet ihr empfehlen ?
- oder bekomme ich etwa von UM eine andere Karte, wenn ich z.B. Digital TV-Plus dazu abonniere ?

Danke

Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Zepar » 05.08.2008, 13:05

Als Reciever würde ich Dir eine Dreambox 7025+ empfehlen - der hat 2 austauschbare Tuner, die Du beliebig kombinieren kannst (DVB-C, DVB-S, DVB-T). Bei dem Gerät kannst Du jede erhältliche IDE Festplatte einbauen.
Die I02 Karten sollten damit laufen.

Du brauchst keine weitere Karte für DigiPlus - UM schaltet dann Deine jetzige Karte dafür frei.

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Moses » 05.08.2008, 23:07

Nur der Vollständigkeit halber:
offiziell gibt es keine UM02 Karte. Die Karte, von der du redest, heißt I02 Karte. Diese Karte funktioniert in allen "für Premiere"-zertifizierten Receivern. Außerdem funktioniert sie in CAM Modulen, wie z.B. dem Alphacrypt Light, womit einem dann alle Receiver mit CI-Schacht offen stehen. Da hat man schon einiges an Auswahl (auch etwas günstiger als die Dreambox ;)).

Jabbl
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 05.08.2008, 12:41

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Jabbl » 06.08.2008, 01:09

Das hört sich ja schon gut an. Danke für die Antworten.
Auf meine "I02" Karte kann ich aber sowohl Premiere als auch Pakete von UM freischalten lassen, oder ?
Was haltet ihr vom Topfield 5200 PVR C ? Den hat mir ein bekannter empfohlen.

Gruß,
Jabbl

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Moses » 06.08.2008, 18:46

Im Moment kann man auf alle UM Karten alles freischalten lassen. Premiere bucht man dabei über Premiere und gibt die Nummer der vorhandenen Smartkarte an.

Riker
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 09.03.2008, 20:34
Wohnort: 57074 Siegen

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Riker » 06.08.2008, 20:40

Wie sieht es eigendlich aus wenn man ein Abo mit einer Premiere Karte für Kabel für die dBox hat kann man da auch UM freischalten lassen drauf?

Oder kostet das auch wieder 5€ Strafe im Monat?

Ich wollt mir gerne auch die UM programme bestellen finde es aber Müll das man so einen [zensiert] UM Receiver nutzen muss, ne dBox mit Linux ist doch da viel besser.


Gruß Riker

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM02 Karte, welcher Receiver ?

Beitrag von Moses » 07.08.2008, 19:42

Riker hat geschrieben:Oder kostet das auch wieder 5€ Strafe im Monat?
Das kostet keine 5€ Strafe, sondern Digital TV Basic ohne Receiver kostet eben 5€ im Monat. Mit Receiver und UM01 Karte kostet es 3,90€ im Monat. Wenn du von einer "Strafe" reden möchtest, wären das also 1,10€ im Monat... aber es ist halt einfach ein anderer Vertrag mit anderem Preis.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste