Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
harry70
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2008, 19:50

Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von harry70 » 26.06.2008, 20:09

Hallo! :smile:

Nach einem Wechsel von analog auf digital möchte ich dieses mit dem TT C264 nun auch gerne nutzen. Es fehlen allerdings ein paar Programme.

Ausgangssituation:
- Einfamilienhaus
- Hirschmann Hausanschlussverstärker Shv120FC, 20 db Verstärkung, 40-470 MHz
- alte Anschlussdosen, keine weitere Bezeichnung zu erkennen

Es fehlen (oder sind ganz schlecht zu empfangen) zum Beispiel Programme wie Schmuckkanal, Gems TV, voyages, AstroTV, XXHome, Tier.TV, Einsplus, Einsxtra, BR-alpha, Gesundheitsfernsehen, BahnTV, TW1, DeluxeMusic, iMusic, Arte, Giga, Einsfestival, Phoenix

Da ich nicht so viel Ahnung von der Materie habe:
- Verstärkt der Verstärker nur in den Bereichen 40-470 MHz und könnte das bereits das Problem sein das die genannten Kanäle nicht erscheinen?
- Die Wanddosen könnten auch nicht geeignet sein? Was sollte ich zuerst austauschen? Verstärker oder Dosen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Visitor » 26.06.2008, 20:21

Dein Verstärker muss du tauschen lassen, ganz einfach Radioten kommen lassen, der entscheidet dann, ob die Dosen auch getauscht werden müssen.

harry70
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2008, 19:50

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von harry70 » 26.06.2008, 21:01

Der Verstärkerwechsel übernimmt nicht zufällig UM?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Visitor » 26.06.2008, 21:04

Nein warum sollten die? UM endet am Übergabepunkt. :smile:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Grothesk » 26.06.2008, 21:25

Außer wenn 3Play geordert wird. Dann wird soweit ich weiß auch bei Bedarf der Verstärker getauscht.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Visitor » 26.06.2008, 21:56

Grothesk hat geschrieben:Außer wenn 3Play geordert wird. Dann wird soweit ich weiß auch bei Bedarf der Verstärker getauscht.
:super:

Benutzeravatar
UnityKitty
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 30.05.2008, 11:06
Wohnort: Zwischen Dusseldoof und der verbotenen Stadt
Kontaktdaten:

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von UnityKitty » 27.06.2008, 09:13

Grothesk hat geschrieben:Außer wenn 3Play geordert wird. Dann wird soweit ich weiß auch bei Bedarf der Verstärker getauscht.
Jawoll.
So ist es auch bei mir geschehen.
Nebenbei haben sie auch einige Kabel günstiger Verlegt bzw getauscht :super:
Bild - Bild

Supermarkus
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2008, 16:53

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Supermarkus » 27.06.2008, 14:53

Bei mir ist das Problem, dass mein Technisat Receiver alle Programme findet, der Technotrend (der bei Digital Basic dabei war) aber SAT1, RTL.. nicht.

Sollte ich Euerer Meinung nach an die Dosen ran, oder an den Hausverstärker ?
Oder ist es gar ein anderes Problem ? :zerstör:
Bin nicht Goethe und nicht Schiller, schreib nur hin,
dass ich begeistertes Mitglied hier im Forum bin !

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Moses » 27.06.2008, 17:36

Wenn nur die Programme der RTL Gruppe und ProsiebenSat1 Media nicht gefunden werden bzw. gestört sind, dann ist die wahrscheinlichste Ursache die Dose. Der Verstärker ist da eher unwahrscheinlich...

harry70
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2008, 19:50

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von harry70 » 28.06.2008, 19:54

So einen Verstärker kann ich doch nehmen, oder?

http://www.schwaiger.de/index.php?optio ... Itemid=105

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Visitor » 28.06.2008, 23:22

@harry70

Hast du ein Messgerät um einen 42dB Verstärker vernünftig einzupegeln? :zwinker:
Du hast doch auch noch alte TV-Dosen, wie soll denn da eine vernünftig eingestellte, vor allem hast du auch noch Digi-TV, BK-Anlage rauskommen?
Learning by doing?
Vorschlag, Bei UM Technikereinsatz bestellen, kostet dich 50 Euro, meist kommt ein Sub-Techniker. Bei Terminierung mit Sub nach Preis für
einen Digi-tauglichen Verstärker plus 2? neuen BK-Dosen fragen, komplett c.a. 150 Euro. :smile:

harry70
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2008, 19:50

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von harry70 » 29.06.2008, 10:33

Ein Messgerät kann ich mir leihen.

Dosen sind es eher 5-7.

Supermarkus
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 09.06.2008, 16:53

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Supermarkus » 02.07.2008, 15:29

Hallo,

ja das würde mich auch interessieren, welcher Verstärker funktioniert. Soll ja keine Empfehlung oder Werbung sein, mann kann ja sagen, den XY hab ich und der funktioiert.
Bin nicht Goethe und nicht Schiller, schreib nur hin,
dass ich begeistertes Mitglied hier im Forum bin !

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Hausanschlussverstärker, Wanddosen

Beitrag von Grothesk » 02.07.2008, 15:37

Das kann so niemand sagen, weil die Verhältnisse vor Ort bei jedem anders sind. Gibt ja nicht ohne Grund verschiedene Verstärker. Das kann eigentlich nur ein Techniker sagen, nachdem er die Anlage vermessen hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste