TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Stardust
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2008, 11:45
Wohnort: Aachen

TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Stardust » 23.06.2008, 12:07

Ich bin seit wenigen Tagen stolzer Besitzer eines DVD Recorders.
Nun stehe ich vor der Frage, mit welcher Verkabelungsvariante die beste Qualität heraus zu holen ist.

Ich habe folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

1. Variante:
TT C254 (TV Out, RGB Signal) --> Scarteingang LCD TV
TT C254 (VCR Out, FBAS Signal) --> AV Eingang am DVD Recorder

Vorteil: Gute Qualität beim TV schauen
Nachteil: Aufnahme ist nur über das qualitativ schlechtere FBAS Signal möglich.

2. Variante:
TT C254 (TV Out, RGB Signal) --> AV Eingang DVD Recorder --> AV Ausgang DVD Recorder zum LCD TV
Das RGB Signal wird also durchgeschleift. (wird laut Datenblatt von meinem DVD Recorder unterstützt, auch im Stand-By Modus)

Vorteil: RGB Signal sowohl beim TV schauen und bei der Aufnahme möglich
Nachteil: verlängerte Scartleitung. Eventuelle Qualitätsverluste?

3. Variante:
TT C254 (TV Out, RGB Signal) --> AV Eingang DVD Recorder --> HDMI Ausgang DVD Recorder zum LCD TV

Vorteil: RGB Signal sowohl beim TV schauen und bei der Aufnahme möglich. Kein zusätzlichen Qualtitätsverlust, da Verbindung DVD Recorder <--> LCD TV über HMDI
Nachteil: DVD Recorder muss zum TV schauen immer eingeschaltet werden, da das Signal nicht über HDMI durchgeschleift wird.

Für mich stellt sich nun die Frage, welche Lösung die beste ist?
Ich tendiere zu Variante 2. Jedoch befürchte ich, dass die Qualität des Bildsignals am TV darunter leidet.
Zumindest habe ich diesen Eindruck.

Wie habt ihr eure DVD Recorder an dem TT C254 verkabelt?

cologne1971
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2008, 15:41
Wohnort: 50170 Kerpen-Sindorf

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von cologne1971 » 23.06.2008, 12:52

Hallo,

da muss ich zu Hause mal schauen, wie ich die Scart-Kabel am TT angeschlossen habe. (dachte das wäre egal).
Aber den besten Empfang hab ich, wenn ich den DVD-Recorder anschalte (der ist per YUV-Kabel und Progressiv mit dem LCD verbunden).
Also wäre Variante 3 am besten. Du hast aber recht, gerade bei der Fussball EM sind bei mir alle Geräte an (einschl. Dolby-Digitalreceiver).
TelDaFax wird´s freuen :D :D :D

Hab mir aber auch schon überlegt einen neuen Reveiver zu kaufen mit Festplatte und HDMI-Ausgang oder YUV (HDMI soll nicht immer besser sein als YUV mit Progressiv). Aber da gemunkelt wird, dass UM irgendwann HDTV ausstrahlt, warte ich geduldig ab und kaufe mal erst gar nichts.

Stardust
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2008, 11:45
Wohnort: Aachen

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Stardust » 23.06.2008, 15:04

Also bei jedem Fernseh schauen den Recorder anzuschalten würde ich gerne vermeiden.
Mal abgesehen von unnötigem Stromverbrauch, finde ich es einfach nur lästig noch ein Gerät anschalten zu müssen.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von std » 23.06.2008, 16:09

Hio,

kommt auf deinen Recorder an. Die meisten, zumindest alle markenmodelle, schleifen RGB auch durch wenn sie im StandBy sind. Vorausgesetzt der Stromsparmodus ist nicht aktiviert)

Die qualitativ beste variante wäre aber ein Kabelreceiver mit Festplatte Erhält die original Bildquali und den Mehrkanalton.
Brennen muss man dann allerdings am PC auf den man die Filme per USB oder Netzwerk überträgt

Stardust
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2008, 11:45
Wohnort: Aachen

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Stardust » 23.06.2008, 16:29

Mein Samsung Recorder kann das RGB Signal durchschleifen, auch im Stand By Modus!
Ich habe jedoch den subjektiven Eindruck, dass sich durch das Durchschleifen die Bildqualität etwas verschlechtert. Nicht viel, aber sichtbar.
Ich benutze zwei hochwertige, voll beschaltete Scartkabel, jedoch vermute ich, dass auf diesem Weg die Signalqualität leidet.
Kann das sein?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Dinniz » 23.06.2008, 16:36

Bei den LowBudgetgeräten geht überall Qualität verloren und die ganze Sache zu verkürzen :D
technician with over 15 years experience

Stardust
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2008, 11:45
Wohnort: Aachen

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Stardust » 23.06.2008, 18:53

Habe nun leider festgestellt, dass im Standby Modus meines Samsung Recorders, leider doch kein RGB Signal durchgeschleift wird.
Nach dem Ausschalten verschlechtert sich die Qualität, da denke ich mal nur FBAS durchgereicht wird.
Gerät muss also trotzdem an sein, um ein vernünftiges Bild zu erhalten :wand:

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von d3000fan » 23.06.2008, 19:04

Dinniz hat geschrieben:Bei den LowBudgetgeräten geht überall Qualität verloren und die ganze Sache zu verkürzen :D
So pauschal kann man das nicht sagen.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von std » 23.06.2008, 19:36

So pauschal kann man das nicht sagen.
aber fast ;)
Habe nun leider festgestellt, dass im Standby Modus meines Samsung Recorders, leider doch kein RGB Signal durchgeschleift wird.
samsung zählt auch leider nicht mehr zu den A-Marken
>Ich glaube nicht einmal das die den Murks selber entwerfen sondern ich denke die kaufen komplett Geräte zu die gerade billig von irgendeinem Band in China fallen

samsung ist nur noch ein label

Stardust
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2008, 11:45
Wohnort: Aachen

Re: TT C254 und DVD-Recorder korrekt verkabeln

Beitrag von Stardust » 24.06.2008, 15:34

Also generell bin ich mit dem Samsung Gerät zufrieden.
Ich habe an der Bildqualität absolut nichts auszusetzen.
Auch die Bedienung geht recht einfach.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast