Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Geräten

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
dark_rider
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2013, 19:02

Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Geräten

Beitrag von dark_rider » 26.07.2013, 06:50

Hallo zusammen,

ich habe ein älteres Samsung LCD-TV, einen Humax PR-Fox C (via Scart), eine Panasonic-Sourround-Anlage mit integriertem DVD-Player (via Komponentenanschluss) und ein WDTV Live (via HDMI). Außer für DVDs von der Panasonic (Sound direkt über Sourround-Anlage) nutze ich für Humax und WDTV die Lautsprecher des TV.

Problem: Die Eingangs-Lautstärkepegel von Humax und WDTV sowie der Pegel des TV selbst sind extrem unterschiedlich. Folge: Wenn ich direkt TV schaue (ohne Zusatzgerät, also direkt über den integrierten, analogen Kabeltuner), reicht als TV-Lautstärke 10-15 von 100. Beim WDTV ist es ebenso. Nur: Das Tonsignal des Humax ist so extrem leise (selbst, wenn ich am Humax selbst die Lautstärke auf 100% stelle), dass ich die Lautstärke am TV auf mindestens 40-50% stellen muss. Das ist dann aber für reines TV und WDTV viel zu laut, so dass - wenn ich beim Wechsel der Empfangsquellen nicht daran denke - jedes Mal kurz riesiger Krach ertönt.

- Ist der sehr niedrige Pegel des Tonsignals ein generelles Problem vom PR-Fox oder ggf. auch von allen Humax-Geräten?
- Kann man das über eine Einstellung beheben? Leider fand ich weder beim TV für die verschiedenen Eingänge noch beim Humax eine Möglichkeit, den Grundpegel zu verändern.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Gerä

Beitrag von ratcliffe » 26.07.2013, 14:31

Nach meiner Erfahrung ist der Stereo-Ausgang eines Receivers - hier über Scart - oft zu leise, wenn
- im Gerätemenü unter Audio-Ausgabe "Dolby Digital" oder
- beim laufenden Sender als Tonspur "Dolby Digital" gewählt wurde,
weil der Downmix von DD 5.1 auf Stereo einen viel geringeren Pegel als das originale Stereo-Signal hat.

Du solltest beide Einstellungen überprüfen und ggf. auf "Stereo" stellen.
Bild

dark_rider
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2013, 19:02

Re: Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Gerä

Beitrag von dark_rider » 28.07.2013, 13:43

Hallo zusammen,

ich habe alle Einstellungen an TV und Humax erneut detailliert überprüft:
- Der Humax steht auf "Stereo" (wenn ich "Mono" einstelle, ist die Lautstärke genauso, und bei "Dolby Sourround" kommt gar kein Ton mangels angeschlossenem Sourround-System).
- Das TV gibt bei Lautstärke-Einstellung 10-15 den gleichen, optimalen Pegel aus, wenn ich TV direkt über den im TV integrierten Tuner schaue, Videos per HDMI mit dem WDTV anschaue oder DVDs über einen externen DVD-Player und Komponenten-Anschluss oder Scart anschaue.
- Nur beim TV-Empfang über den Humax via Scart muss ich diesen stets auf 100% stellen, damit die Lautstärke am TV bei dort unveränderten 10-15 wenigstens in etwa gleich bleibt.
- Man kann am TV auch den Eingangspegel für die Anschlüsse nicht regeln, und am Humax den Ausgangspegel auch nicht.

Das ist ärgerlich: Scheinbar hat der Humax einfach einen sehr niedrigen Ton-Ausgangspegel :-(

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Gerä

Beitrag von kalle62 » 28.07.2013, 18:59

hallo

Ich habe bei allen meinen Receiver bei Lautstärke 100% eingestellt.
So Regel ich nur am TV oder AV,und sie sind alle über HDMI angeschlossen.
Am AV natürlich mit optisch oder koaxial Kabel.

gruss kalle

Wer Schaut heute noch über Scart. :zwinker:
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Gerä

Beitrag von Grothesk » 28.07.2013, 20:40

EIne Einstellung von 100% _kann_ zu einem übersteuerten Signal führen. Ich pegel in der Regel irgendwo bei 85% ein.

dark_rider
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2013, 19:02

Re: Lautstärke-Eingangspegel von ans TV angeschlossenen Gerä

Beitrag von dark_rider » 29.07.2013, 12:01

Hallo zusammen,

ob nun 100% oder 85% am Receiver: Ich stelle die Lautstärke eigentlich über den Receiver und nicht über das TV ein, da ich die Sender ja auch über den Receiver wechsle. Deshalb finde ich es sehr unpraktisch, dass dies quasi nicht möglich ist (weil der Receiver bei 85-100% nur normale Lautstärke liefert und ich damit aufgeschmissen bin, wenn ich mal weiter weg vom TV koche oder die Lautstärke wegen anderer Geräusche lauter sein sollte). So muss ich nun immer beide Ternbedienungen (TV und Receiver) mitschleppen, statt nur die vom Receiver (oder extra eine Universal-FB kaufen und bei der dann auch zwischen Receiver und TV umschalten, um Sender zu wechseln bzw. die Lautstärke zu verändern).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste