Multimedia-Dose selber einbauen?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Spatnonkl
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2012, 13:18

Multimedia-Dose selber einbauen?

Beitrag von Spatnonkl » 01.07.2013, 10:36

Hallo Leute,

ein Verwandter hat folgendes Problem:
Er hat zwei Kabeldosen. Eine Multimediadose im Arbeitszimmer fürs Kabelmodem. Im Wohnzimmer ist eine alte Dose (2 Anschlüsse) für den Receiver. Bislang hat er den einfachen TT-Receiver genutzt.
Nun hat er sich den HD-Recorder bestellt und kriegt ihn nicht angeschlossen, weil die Dose im Wohnzimmer den F-Stecker Anschluss nicht hat. Weiteres Problem: Die Dose ist nicht am TV, sondern an anderer Stelle im Wohnzimmer. Daher liegt dort ein fest verlegtes Koax-Kabel mit dem alten Steckanschluss.
Unitymedia verlangt für die Installation einer zweiten Multimedia-Dose 100 Euro.

1. Frage: Können wir nicht einfach eine Multimedia-Dose im Handel kaufen und diese selber einbauen? Habe das noch nie gemacht, bin aber sonst ganz fit in der Thematik.

2. Frage: Kann das verlegte Koax-Kabel weiter verwendet werden? Also einfach nur die Stecker tauschen?

3. Frage: Zum Verständis: Wie ist so'ne Dose aufgebaut? Sind die einzelnen Anschlüsse mit Hoch- oder Tiefpassfiltern beschaltet? Wie unterscheidet sich die Beschaltung von F-Stecker Anschluss von den beiden anderen Anschlüssen?

Gruß,
Spatnonkl

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Multimedia-Dose selber einbauen?

Beitrag von Moses » 01.07.2013, 11:52

Das aller einfachste ist einen Adapter von F-Stecker auf normales Antennenkabel zu kaufen und den HD Rekorder daran anzuschließen. Dann geht alles, was Internet braucht, beim HD Rekorder nicht (Video on demand, usw.)... aufnehmen und gucken geht aber. ;)

Damit wäre man da auf der sicheren Seite, hat beide Richtungen: http://www.amazon.de/Hama-00047520-SAT- ... er+antenne

Spatnonkl
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2012, 13:18

Re: Multimedia-Dose selber einbauen?

Beitrag von Spatnonkl » 01.07.2013, 12:09

Ah okay, wusste gar nicht, dass man den Rekorder auch ohne Modem-Funktion betreiben kann.
Das wäre zumindest eine Lösung.

Aber der volle Funktionsumfang wäre natürlich besser. Hat jemand noch einen Tipp?

Spatnonkl
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2012, 13:18

Re: Multimedia-Dose selber einbauen?

Beitrag von Spatnonkl » 10.07.2013, 09:42

So, habe inzwischen die vorgeschlagene Adapter-Lösung probiert:
Funktioniert so wie von Moses beschrieben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast