Digital Receiver vom Strom trennen?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von domserv » 01.11.2012, 10:35

Hallo,

wir haben seit Kurzem am Zweitfernseher im Schlafzimmer auch einen Digital Receiver angeschlossen. Die Geräte werden über Nacht alle komplett ausgeschalten - über eine Mehrfachsteckerleiste mit Schalter . Also immer vom Strom getrennt. Hab so grob in Erinnerung, dass das dem Receiver nicht gut tun soll, wenn er ständig vom Strom getrennt wird. Ist das so richtig? :confused:

Gruß
jimi
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von ratcliffe » 01.11.2012, 22:25

Bei einem Receiver ohne Festplatte ist es kein Problem, ihn komplett vom Stromnetz zu trennen.

Bei einem Festplattengerät, z.B. dem HD Recorder von UM, wäre ich eher vorsichtig.
Wir der Saft bei einem Speichervorgang abgedreht, könnte das zu Schäden im Dateisystem führen.

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von domserv » 02.11.2012, 11:13

Danke für die Info
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von johnnyboy » 06.11.2012, 09:54

Allerdings geht ja die Festplatte aus, wenn man ihn in den "Deep Standby" schickt.
Es muss ja auch definitiv möglich sein, jedes Gerät gefahrlos vom Stromnetz zu trennen, ohne befürchten zu müssen, dass es Schaden nimmt!

Allerdings lädt das Gerät nachts um 3 anscheinend EPG-Daten. Inwieweit die auch zu einem anderen Zeitpunkt nachgeladen werden können, weiß ich wiederum nicht.

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von caliban2011 » 06.11.2012, 13:30

johnnyboy hat geschrieben:Allerdings geht ja die Festplatte aus, wenn man ihn in den "Deep Standby" schickt.
Es muss ja auch definitiv möglich sein, jedes Gerät gefahrlos vom Stromnetz zu trennen, ohne befürchten zu müssen, dass es Schaden nimmt!
Falsch, Geräte mit Festplatte sollte man immer sauber herunterfahren, bevor man sie stromlos macht.
150MBit | FB6490 (eigene)

Strohschneeball
Kabelexperte
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2009, 16:03
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von Strohschneeball » 06.11.2012, 15:34

Ich trenne fast jeden Abend meine HD Box vom Stromnetz, und das mache ich schon über 2 Jahre so. Passiert ist noch nie etwas.

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von johnnyboy » 06.11.2012, 16:53

caliban2011 hat geschrieben: Falsch, Geräte mit Festplatte sollte man immer sauber herunterfahren, bevor man sie stromlos macht.
Da bin ich ganz bei dir! :zwinker: Nur hab ich das Gerät ja selbst nicht ... was heißt denn bei diesem Gerät "sauber herunterfahren"? Ich dachte, das wäre Deep Standby!
Es wurde auf jeden Fall hier im Forum schon mehrfach bestätigt, dass im Deep Standby die HDD nicht läuft, das Gerät braucht ja dann auch ca. 85 Sekunden zum Hochfahren. Ich folgerte also des Weiteren: Warum sollte das Gerät sagenhafte 85 Sekunden zum Hochfahren benötigen, wenn es nicht ganz aus war?
Aber okay, wenn es noch eine extra Herunterfahr-Funktion gibt, dann war meine Info natürlich falsch.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von kalle62 » 06.11.2012, 17:28

hallo
Manche Receiver brauchen auch zum Standby etwas Zeit.Beim UM Recorder kann man sogar Einstellen,bis wann er in Deep Standby geht.Mein Recorder ist immer am Strom und geht sofort in D-ST.
Mein Icord HD klackt wenn er Richtig im Standby ist.Mein Atevio zeigt es an Power off oder wait off,wenn er in Timer ist.
Beim Kathrein Läuft der Lüfter noch nach.
Aber bei 1 Watt Verbrauch,nehme ich kein Gerät vom Strom.

gruss kalle

Die Festplatte sollte halt Stehen,beim Stromlos machen.

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von johnnyboy » 26.11.2012, 17:45

So, nachdem ich das Gerät nun auch habe, vielleicht noch mal eine kleine Ungereimtheit bei den beiden Stromsparmodi des Gerätes. Und zwar gibt es da ja den Energiesparmodus und Standby und beide lassen sich parallel aktivieren.

In den Energiesparmodus lässt er sich schon nach 0, bzw. 5 Minuten fahren, dann verbraucht er - ich hab's gemessen - knapp 1 Watt. Und er braucht auch seine Ewigkeit, bis er wieder hochgefahren ist. (Ich sag nur: "Willkommen ... 12 %" :naughty: )
In den Standby Modus lässt er sich nach frühestens 1 Stunde fahren. Was er da verbrauchen würde, habe ich noch nicht gemessen.
Aber da er sich ja im Energiesparmodus schon ganz ausschaltet und auch nur 1 Watt verbraucht, scheint das wohl schon der extremere Modus zu sein.
Also müsste das mit den Zeitschaltungen nicht eigentlich umgekehrt sein? Erst nach z.B. 5 min. in den "softeren" Modus und dann nach frühestens 1 Stunde in den harten Energiesparmodus (aus dem er dann auch länger zum "Ewachen" braucht).
Denn, so, wie es ist, könnte ich mich fragen, was macht er dann nach einer Stunde, fährt er aus dem 1 Watt Energiesparmodus wieder hoch in einen nicht mehr ganz so stromsparenden Standby Modus? :confused:

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von kalle62 » 26.11.2012, 18:22

hallo
So einen Gedanken überhaupt zu haben,da gehört schon Viel Fantasie dazu.Wenn er ein mal im Deep Standby ist Bleibt er auch so.
Das mit der Einstellung wann er ihn den Deep Standby geht, hat den Sinn.Das man ich bei 5 Minuten halt schnell wieder einschalten kann.Und er nicht erst wieder von ganz unten Hochfährt.

gruss kalle

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von johnnyboy » 26.11.2012, 18:27

Zitat:
"Das man ich bei 5 Minuten halt schnell wieder einschalten kann.Und er nicht erst wieder von ganz unten Hochfährt."

Nein, eben nicht, das ist ja der Witz! Die Einstellung 0 oder 5 Minuten kann ich NUR bei "Energiespar" vornnehmen und dann fährt er bereits GANZ runter und braucht ca. 85 Sekunden, um wieder hoch zu fahren. Das meinte ich doch mit Ungereimtheit!

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von kalle62 » 26.11.2012, 19:05

hallo
Das mit den in Standby schalten,ist wenn man nichts macht.Keine Taste mehr drückt zbs.(Einschläft )
Und die Deep Standby Einstellung,ist die Wichtige Einstellung,Ob er im STANDBY BLEIBEN soll (hoher strom verbrauch)
Oder aber AB WANN er in Deep Standby schalten soll.Um halt einen ZEIT PUFFER zuhaben.
Um ihn dann schneller wieder einschalten kann.
Hast du die Gebrauchsanweisung schon Komplett gelesen. :zwinker:

gruss kalle
Zuletzt geändert von kalle62 am 26.11.2012, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von Pauling » 26.11.2012, 19:16

Wozu Anleitung?!?

...und Einstellmöglichkeiten sind: Nie, O (sofort), 5 min, 10 min, 30 min, 1 h, 2h, 3h und 4h
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von kalle62 » 26.11.2012, 19:20

Pauling hat geschrieben:Wozu Anleitung?!?

...und Einstellmöglichkeiten sind: Nie, O (sofort), 5 min, 10 min, 30 min, 1 h, 2h, 3h und 4h
Um genau dieses zu Wissen.

kalle

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von johnnyboy » 26.11.2012, 19:41

Ja, ich hab auch die Bedienungsanleitung gelesen!

Zitat (aus der Anleitung):
"Ist Ihnen Stromsparen auch wichtig? Unitymedia unterstützt Sie mit flexiblen Energiespar-Modi. Legen Sie selbst fest, nach wie vielen Stunden Inaktivität sich der HD Recorder selbstständig in den Energiespar-Modus versetzen soll. Im Standby-Modus ruht der HD Recorder, lässt sich aber schnell über die Fernbedienung erneut aktivieren, sodass Sie Ihr Fernsehvergnügen bequem fortsetzen können. Im Energiespar-Modus wird besonders wenig Strom verbraucht. Legen Sie in den Einstellungen fest, nach welcher Zeitspanne der HD Recorder aus dem Standby-Modus in den Energiespar-Modus herunterfahren soll, in dem nur um 1 Watt verbraucht wird. Um den HD Recorder wieder aus dem Energiespar-Modus zu aktivieren, drücken Sie einfach eine Taste auf der Fernbedienung."

Und so, wie's da steht, ist es auch.
Über die Zeitintervalle steht da übrigens nix! (Aber das wär ja auch egal, denn das Gerät gibt schließlich die tatsächlichen Intervalle vor.)
Einen "Deep Standby" habe ich nicht.


Aber rein logisch würde ich davon ausgehen (jetzt mal unabhängig davon, wie die Dinger beim Namen genannt werden), dass es einen nicht ganz so effektiven Stromsparmodus gibt, in den man dann sinnvollerweise schon z.B. nach 5 min. fährt und aus dem man dafür auch schneller wieder betriebsbereit ist.
Der effektivere Stromsparmodus sollte dann der sein, in den der Recorder nach beispielsweise frühestens 1 Stunde Inaktivität schaltet.

Aber es ist genau anders herum!
Nach z.B. 5 min. kann man in den stärkeren Stromsparmodus schalten (genannt: Energiespar) und nach frühestens 1 Stunde in den schwächeren! :confused: Das passt so einfach nicht!

Nachtrag:
Also, noch mal auf den Punkt gebracht: Der schwächere Stromsparmodus (der dann dafür auch wieder schnellere Betriebsbereitschaft ermöglicht) sollte die kleinere Zeitintervall-Einstellmöglichkeit haben. Anders herum macht es keinen Sinn!

Ich persönlich finde es ja okay, dass man bereits nach 5 Minuten in den 1 Watt Modus schalten kann, weil ich so gut Strom sparen kann, aber unlogisch bleibt's trotzdem.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von kalle62 » 26.11.2012, 20:52

hallo
Nochmal :kratz:
Bei Deep Standby NIE----geht er in den Normalen Standby.Das Bild ist dann sofort da.
Das Standby nach 1 Stunde heißt,wenn du es Eingestellt hast.DAS WENN DU 1 Stunde KEINE TASTE DRÜCKST.
Weil du Eingeschlafen bis,oder einen Herzkasper bekommen hast.
Schaltet sich der Recorder aus.

gruss kalle

s-sense
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 06.12.2008, 15:21

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von s-sense » 17.12.2012, 17:01

Wie hoch ist denn der Stromverbrauch im Jahr in den beiden Modi?

Bei 30 Watt im Normalbetrieb sinds aufs Jahr gerechnet ca. 260kwh, richtig? Zieht der Receiver im normalen Standby ebensoviel?

Red
Kabelexperte
Beiträge: 178
Registriert: 29.05.2008, 18:23

Re: Digital Receiver vom Strom trennen?

Beitrag von Red » 20.12.2012, 17:31

Mal ne Frage hat die neue Firmware den Standby Bug gefixed oder nicht? Weil hier einige und ich auch die Erfahrung gemacht haben das der Receiver die Einstellungen nach max 2 Tagen verschluckt.

Siehe diesen Thread hier:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 54&t=21578

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast