Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 11.03.2012, 12:30

Ich kann immer aufnehmen, mit der Hardware aus der Signatur. Der CI+ Slot meiner TVs wird nicht genutzt.
Soviel ich weiss unterbindet das UM CI+ Modul sämtliche Aufnahmen von verschlüsselten Sendern.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 11.03.2012, 12:37

Die Frage war ja, ob ich bei Benutzung eines UM Moduls grundsätzlich noch in der Lage bin (z.B. auf Festplattenrecorder) aufzunehmen...
"Verschlüsselt" sind doch selbst die digitalen Sender, oder nicht?

Wenn ich nicht mehr aufnehmen kann, wirft uns das ja auf dem Zeitstrahl in eine Zeit bis VOR dem guten, alten VHS-Videorecordern (1960 ?) zurück. Respekt. :D

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 11.03.2012, 12:39

Das macht auch der UM Recorder, da er nicht wirklich ufnehmen sondern nur zwischenspeichern kann.

Am besten wartest du noch 1 - 2 Monate an und dann wirst du hier schlau was geht und was nicht geht...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von std » 11.03.2012, 21:39

Hi

können die Unicam und Co auch aussperren? Oder könnten diese Module wieder vorkehrungen in der Firmware haben?
Sich als zulässiges Modul ausgeben oder sowas?

Und Linux-Receiver sollten damit auch kein Problem haben?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Matrix110 » 12.03.2012, 09:17

können die Unicam und Co auch aussperren?

Ja
Oder könnten diese Module wieder vorkehrungen in der Firmware haben?
Sich als zulässiges Modul ausgeben oder sowas?
Eventuell, je nach Art der Ausperrung
Und Linux-Receiver sollten damit auch kein Problem haben?
Je nach Art der Ausperrung haben Linux Receiver damit auch massive Probleme.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 12.03.2012, 11:36

Gibt es beim AC Modul evt. eine Verbesserung des digitalen Bildes, im Vergleich zum UM Receiver?
Oder div. Tuningmöglichkeiten, um das dig. Bild noch etwas zu verbessern?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von koax » 12.03.2012, 12:06

Kalle_Grabovski hat geschrieben:Gibt es beim AC Modul evt. eine Verbesserung des digitalen Bildes, im Vergleich zum UM Receiver?
Oder div. Tuningmöglichkeiten, um das dig. Bild noch etwas zu verbessern?
Das Modul hat nichts mit der Bildqualität zu tun und ist nur für die Entschlüsselung verschlüsselter Sender zuständig.
Eine Bildverbesserung im Vergleich zum Standard-UM-Receiver wird sich dadurch ergeben, dass - ein TV-Gerät mit DVB-C-Tuner vorausgesetzt - ohne analogen Umweg über das SCART-Kabel im TV-Gerät direkt die digitale Signalverarbeitung erfolgen kann.

Wenn der UM-Receiver brummt, ist es entweder selbst oder ein angeschlossenes Gerät defekt oder Du hast einen nicht ordnungsgemäßen Antennenanschluss mit Brummschleife.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 12.03.2012, 12:53

std hat geschrieben:Hi

können die Unicam und Co auch aussperren? Oder könnten diese Module wieder vorkehrungen in der Firmware haben?
Sich als zulässiges Modul ausgeben oder sowas?

Und Linux-Receiver sollten damit auch kein Problem haben?

Die Sache dürfte etwas kompliziert sein. Ich denke die Kommunikation zwischen CI+ und CI+ CAM wird über ein Zertifikat verschlüsselt welches nur an die CI+ Lizenznehmer ausgebenen wird.
Damit lässt sich identifizieren ob das Modul CI+ konform ist oder nicht. Hersteller von alternativen Modulen die dieses dauerhaft umgehen wollen müssen da wohl an das Root Zertifikat des CI+ Konsortiums.
Das ist erstmal eine Frage von Zeit, die sich mehr relativiert je mehr Nachfrage nach soetwas entsteht da dann von der Branche mehr Ressourcen für die Arbeit dadran reingesteckt werden. Es gibt einfachere Alternativen:
Linux Receiver haben kein CI+ . Für die ist nichts ein Problem, das war es noch nie und da wird sich wohl auch in Zukunft nichts dran ändern.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 12.03.2012, 12:57

Matrix110 hat geschrieben: Je nach Art der Ausperrung haben Linux Receiver damit auch massive Probleme.
Im falle von Aussperrung von CI modulen aus CI+ Systemen bekommen diese nichts mit. Eine andere Art von Aussperrung halte ich für sehr unwarscheinlich und falls - dann ist es eine Frage von Zeit
bis es nutzbare Anpassungen gibt. Das war schon immer so :-)
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Matrix110 » 12.03.2012, 13:07

thorium hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben: Je nach Art der Ausperrung haben Linux Receiver damit auch massive Probleme.
Im falle von Aussperrung von CI modulen aus CI+ Systemen bekommen diese nichts mit. Eine andere Art von Aussperrung halte ich für sehr unwarscheinlich und falls - dann ist es eine Frage von Zeit
bis es nutzbare Anpassungen gibt. Das war schon immer so :-)
Die gibt es jetzt schon für ähnliche Systeme, aber das ganze ist nichts mehr für den "normalo", weil es nicht einfach irgendwo heruntergeladen werden kann, sondern die Smartcard und/oder der Receiver zu schattigen Gestalten versendet werden muss, welche den Key extrahieren(außer natürlich das ganze wird stümperhaft implementiert und man kann die Keys irgendwie per Software auslesen)... und zumindest in der Anfangsphase ist man selbst damit nicht "sicher", wenn die bei der Implementierung gegen soetwas schon bestimmte Gegenmaßnahmen eingebaut sind, die noch nicht bekannt sind...

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 12.03.2012, 13:18

Dies Methode zieht nur bei Pairing. Pairing muss erstmal eingeschaltet werden. Da UM nur die HD Option besonders schützen will glaube ich nicht an diese Methode. Es wird ja kein besonderer Kartentyp (wie z.b früher bei Sky für bestimmte receiver) herausgegeben. Anbieter von Diensten werden grundsätzlich pragmatisch vorgehen:
Wie lässt sich das größt mögliche mit möglichst wenig Einsatz erreichen. Das Aussperren von CAM Modulen aus CI+ Slots erreicht auf einen Schlag die meisten Geräte und zwar dauerhaft. Das Pairing kommt auf aktivierten Karten in alternativen CAMs nicht an. Es erscheint mir unwarscheinlich, ausgeschlossen ist es damit nicht. Es erscheint mir aber komplizierter und mit weniger Reichweite.
In diesem Forum befinden sich mehr Technik versierte Nutzer als der typische Schnitt der UM Nutzer der dieses Forum nichtmal kennen. Aber selbst in diesem Forum ist der Anteil der Nutzer die non CI+ STBs oder gar Linux-Batselkisten verwenden vergleichsweise gering. Der Anteil der Nutzer die ein AC in einem CI+ Slot verwenden dürfte weitaus größer sein.
Das Aussperren von CI Modulen aus CI+ Slots kann zudem auf die Programmanbieter abgewälzt werden, diese Senden es dann über das Signal oder veranlassen es bei UM, es ist ein Teil der Spezifikation von CI+. Die Programmanbieter haben dann Kontrolle drüber und das wollen sie ja.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 12.03.2012, 14:31

@koax:
Ich frag deshalb, weil ich irgendwo gelesen habe, dass es z.B. beim UM Modul angeblich div. "Tuningmöglichkeiten" gibt, um das Bild zu verbessern...
Gibt es beim AC keine derartigen Einstellungsmöglichkeiten?
Zum Thema Analog/Digital... naja, mein Fernseher ist ja über ein stinknormales (analoges) Antennenkabel an die Dose angeschlossen...
Müsste man da nicht ein digitales Antennenkabel nehmen? Gibt es sowas überhaupt?
Sorry, aber ich bin da absoluter Laie.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von koax » 12.03.2012, 14:48

Kalle_Grabovski hat geschrieben: Gibt es beim AC keine derartigen Einstellungsmöglichkeiten?
Es gibt Einstellungsmöglichkeiten, aber was soll so ein Modul denn am Bild verbessern. Entweder es entschlüsselt das Bilk oder nicht. Am Bild selber ändert es nichts.
Zum Thema Analog/Digital... naja, mein Fernseher ist ja über ein stinknormales (analoges) Antennenkabel an die Dose angeschlossen...
Müsste man da nicht ein digitales Antennenkabel nehmen? Gibt es sowas überhaupt?
Nein. Ein Antennekabel ist ein Koax-Kabel mit 75 ohm Wellenwiderstand. Es gibt nur gute (Material, Abschirmung usw.) und weniger gute.

Wenn Dein Fernseher einen digitalen Kabel-Empfänger (DVB-C) hat und die Hausanlage nicht vermurkst ist, kann es auch alle öffentlich rechtlichen Sender (und das sind nicht wenige) unverschlüsselt empfangen, private Sender und Zusatzpakete müssen entschlüsselt werden.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 12.03.2012, 15:05

Danke Dir erstmal für die Aufklärung.
Ja, mein Fernseher hat DVB-C und ich krieg ARD, ZDF und ARTE in HD und alle anderen (über den Receiver) in Digital rein.
Dürte sich dann mit dem AC nix dran ändern, nur dass ich dann eine Fernbedienung spare, richtig?

Mal gucken ich könnte mir mal ein "besseres" Antennenkabel gönnen, aber ob sich damit die Bildqualität sichtlich verbessert, ist die Frage. Wieviel Euro müsste man denn für sowas anlegen?

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 12.03.2012, 15:08

Hi,
das Kabel nützt dir nur was wenn du Artefakte aufgrund von schlechtem Signal hast. Generell wird dir bei DVB-C das Kabel nichts an der Bildqualität ändern.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von koax » 12.03.2012, 15:47

Kalle_Grabovski hat geschrieben: Ja, mein Fernseher hat DVB-C und ich krieg ARD, ZDF und ARTE in HD und alle anderen (über den Receiver) in Digital rein.
Du kriegst nicht nur 3 Sender in HD sondern jede Menge in SD-Qualität rein ohne den UM-Receiver.

Das Erste
ZDF
ARTE
WDR
hr-fernsehen
NDR
MDR
SWR
Bayerisches Fernsehen
rbb
rbb
EinsPlus
EinsExtra
ZDFneo
ZDFinfo
BR-alpha
KiKA
ZDF.kultur
PHOENIX
und bestimmt habe ich etwas vergessen.
Dürte sich dann mit dem AC nix dran ändern, nur dass ich dann eine Fernbedienung spare, richtig?
Das AC ist nur für verschlüsselte Sender zuständig und ab 2013 werden auch die üblichen Privaten des jetzigen Baysic-Pakets unverschlüsselt sein.
Mal gucken ich könnte mir mal ein "besseres" Antennenkabel gönnen, aber ob sich damit die Bildqualität sichtlich verbessert, ist die Frage. Wieviel Euro müsste man denn für sowas anlegen?
Wenn das Bild keine Störungen aufweist, ist da bei Digitalempfang nichts zu verbessern.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von kalle62 » 12.03.2012, 15:58

hallo
wollte ihm das eben auch sagen,mit den mehr digitalsender.man merkt es an der sender info beim umschalten.die digitalen zeigen diese info an.meine nachbarin hat ein tv mit 2 verschiedenen senderlisten analog und digital.und das wuste sie nicht mal.
gruss kalle

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 12.03.2012, 16:06

@Koax, klar, hatte mich falsch ausgedrückt. Die von Dir genannten Sender bekomme ich natürlich auch über DVB-C rein.
Sind diese sogen. "SD Sender" denn vergleichbar mit dem "digitalen" Signal?

Weil, wenn ich z.B. WDR über DVB-C schaue, sieht das nicht anders/besser aus, als wenn ich WDR über den Digital-Receiver gucke.... :confused:

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von kalle62 » 12.03.2012, 16:24

hallo
um es einfach aus zudrücken.dein tv hat ein receiver eingebaut.deshalb siehst du kein Unterschied.du wirst aber den unterschied von RTL-PRO7.zu wdr oder hessen 3 sehen.und noch besser zu ARD HD-ARTE HD.
gruss kalle

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von koax » 12.03.2012, 17:06

Kalle_Grabovski hat geschrieben:Sind diese sogen. "SD Sender" denn vergleichbar mit dem "digitalen" Signal?
Es sind digitale Sender in normaler PAL-Auflösung und nicht in HD.
Weil, wenn ich z.B. WDR über DVB-C schaue, sieht das nicht anders/besser aus, als wenn ich WDR über den Digital-Receiver gucke.... :confused:
Da sollte schon beim genauen Hingucken ein Qualitätsvorsprung gegenüber dem Signal vom UM-Receiver sein. Der UM-Receiver wandelt das digitale Signal nach analog, um es über SCART wiederzugeben, das TV-gerät nimmt es analog an und wandelt es wieder nach digital, damit es dort wiedergegeben werden kann.
Anders wäre es, wenn Du einen UM-Receiver mit digitaler Übertragung zum TV-Gerät über ein HDMI-Kabel hättest (z.B. die HD-Box). Da entfällt diese doppelte Wandlung und das Bild hat eine etwas bessere Qualität.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 12.03.2012, 19:06

Danke Euch, jetzt hab ichs verstanden. :smile:

Btw, das AC Classic ist aufm Weg. :cool:

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 12.03.2012, 20:22

drück dir die Daumen, daß es rockt!
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Horsty » 13.03.2012, 11:16

Kalle_Grabovski hat geschrieben: Wenn man das so vergleicht, würde ich ja mit dem UM Modul "zur Miete" erstmal wesentlich günstiger wegkommen, oder?
Mal abgesehen von dem doch recht hohen Wiederverkaufswert des AC nach paar Jahren....
Oder mach es wie ich: Wenn du kein HD oder PayTV willst, ab nächstes Jahr soll die Grundverschlüsselung fallen, dann kannst du die Privatsender auch ohne Receiver oder CI+ Modul im DVB-C Tuner empfangen. Das sind jetzt noch 9 Monate. Oder wenn du unbedingt jetzt schon den Receiver ausmustern möchtest, dann nimm das CI+Modul von UM, dan bezahlst du für 12 Monate (mindestlaufzeit) die 2 oder 4 Euro, das sind 24-48 Euro. Die ACC sind deutlich teuer, und ob man sie nochmal wieder verkauft bekommt wenn sie nicht mehr laufen steht auch in de Sternen.

Kalle_Grabovski
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 10.03.2012, 12:53

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von Kalle_Grabovski » 13.03.2012, 14:07

Horsty, bei meinem obigen Zitat hab ich noch zu wenig nachgedacht. :zwinker:
Ich bekomm jetzt das AC und ich denke, das ist ne gute Entscheidung.
Für das UM Modul zahle ich in 12 Monaten knapp 60 Euro.
Für das ACC hab ich in der Bucht 90 bezahlt, und ich denke, das wird man immer für gutes Geld los, weil es auch für Sat Kunden interessant ist. :smile:

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Alphacrypt oder UM CI Modul...?

Beitrag von thorium » 13.03.2012, 19:07

Du wirst kaum wertstabilere Hardware finden :-)
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast