PVR Aufnahme umwandeln

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Neukundenrabatt » 20.04.2011, 00:44

Nimm doch mal etwas von einem öffentlich-rechtlichen Sender auf und stell die Datei online (kurze Aufnahme, kleine Datei). Dann können hier vielleicht mal andere Personen direkt draufgucken.

Werden vom Gerät noch weitere Dateien angelegt?

Boembel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 15.02.2010, 16:59

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Boembel » 20.04.2011, 08:46

Ich vermute mal: Die ÖRs gehen. Alle Aufnahmen von verschlüsselten Sendern lassen sich nicht bearbeiten. In dem Fall entschlüsselt der Receiver die Sendung während der Aufnahme. Anschließend wird wieder mit einem eigenen Key verschlüsselt. Grund ist ganz einfach: die Aufnahmen der Privaten sollen nicht archiviert etc. werden können. Das alte Lied also.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 20.04.2011, 09:08

Boembel hat geschrieben:Ich vermute mal: Die ÖRs gehen. Alle Aufnahmen von verschlüsselten Sendern lassen sich nicht bearbeiten. In dem Fall entschlüsselt der Receiver die Sendung während der Aufnahme. Anschließend wird wieder mit einem eigenen Key verschlüsselt. Grund ist ganz einfach: die Aufnahmen der Privaten sollen nicht archiviert etc. werden können.
Klingt für mich merkwürdig. Warum sollte man das so umständlich machen? (Eigener Key) Ich würde eher annehmen, dass verschlüsselte Sendungen verschlüsselt aufgezeichnet werden und bei der Wiedergabe entschlüsselt werden. Woher hast Du diese Erkenntnis?

Boembel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 15.02.2010, 16:59

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Boembel » 20.04.2011, 12:17

Aus eigener Erfahrung. Loewe macht das seit CI+ genauso. Alle Aufnahmen von Sendern, die nicht verschlüsselt ausgestrahlt werden, sind problemlos auf dem PC bearbeitbar. Aufnahmen von verschlüsselten Sendern werden sofort mit dem aktuellen Key von z.B. UM entschlüsselt (oder nachts wenn ich es will), aber sofort mit einem eigenen Key versehen. So ist gewährleistet, daß ich die Sendung immer wieder anschauen kann, es ist aber nicht möglich, sie auf dem Rechner zu bearbeiten. Eine Erstentschlüsselung erst bei der Wiedergabe scheitert daran, daß UM alle 2-3 den Key ändert. Eine Woche später z.B. kann die Sendung dann nicht mehr angeschaut werden.
Die gleichen Restriktionen dürften auch bei dem Receiver des TE's gelten.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 20.04.2011, 17:56

Servus zusammen,

na das ist mir ja neu. Ich dachte nicht dass diese Sender verschlüsselt sind. Aber man lernt ja nie aus. Ich habe noch keine Aufnahme von Öffentlich Rechtlichen gemacht. Da läuft ja auch nur s.....! Ich werde das mal ausprobieren und euch informieren.
Aber wie ist es denn wenn man einen DVD-Recorder hat? Ich habe noch nicht davon gehört, dass das dann nicht funzt. Ich kann doch einfach einen solchen Sender aufnehmen und direkt auf DVD brennen. Warum geht das und auf Festplatte über diesen Receiver nicht?
Außerdem habe ich schon viele Beiträge zu DVB-C Aufnahmen gelesen. Bei allen anderen Herstellern scheint eine Aufnahme auf Festplatte problemlos am PC abspielbar zu sein. Wie ist das zu erklären?

Gruß

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 20.04.2011, 18:11

millhouse173 hat geschrieben:Ich habe noch keine Aufnahme von Öffentlich Rechtlichen gemacht. Da läuft ja auch nur s.....!
Wohl eher umgekehrt. Ich habe noch nie eine Aufnahme von den werbeverseuchten Sendern genmacht. ;-)
Die wissen ja noch nicht mal wie man mit einem Spielfilm vernünftig umgeht.
millhouse173 hat geschrieben:Bei allen anderen Herstellern scheint eine Aufnahme auf Festplatte problemlos am PC abspielbar zu sein. Wie ist das zu erklären?
Sie werden halt nicht verschlüsselt aufgezeichnet. Ich hatte auch noch nie Probleme mit den Aufnahmen meines Receivers.
Zuletzt geändert von koax am 20.04.2011, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 20.04.2011, 18:14

koax hat geschrieben:
millhouse173 hat geschrieben:Bei allen anderen Herstellern scheint eine Aufnahme auf Festplatte problemlos am PC abspielbar zu sein. Wie ist das zu erklären?
Sie werden halt nicht verschlüsselt aufgezeichnet. Ich hatte auch noch nie Probleme mit den Aufnahmen meines Receivers.
Dann habe ich wohl eindeutig einen falschen Receiver gekauft. Warum bei macht das der Technotrend und deiner nicht? Wo ist der Sinn? Es hatte jemand geschrieben, dass eine Verschlüsselung stattfindet damit man eben solche Sender nicht archivieren kann. Ja das kann man aber anscheinend nur mit meinem Receiver nicht.....

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 20.04.2011, 18:17

millhouse173 hat geschrieben:Warum bei macht das der Technotrend und deiner nicht? Wo ist der Sinn?
Probiers doch erst mal aus. Noch ist es ja nur eine Vermutung, die noch nicht bestätigt ist.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 20.04.2011, 18:23

koax hat geschrieben:
millhouse173 hat geschrieben:Warum bei macht das der Technotrend und deiner nicht? Wo ist der Sinn?
Probiers doch erst mal aus. Noch ist es ja nur eine Vermutung, die noch nicht bestätigt ist.
Was soll ich denn ausprobieren? Ob ÖR funzen? Bei allen anderen weiß ich ja schon dass es nicht geht. Und ÖR bringen mir rein gar nix. Ist echt käse....

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 20.04.2011, 18:37

millhouse173 hat geschrieben: Was soll ich denn ausprobieren? Ob ÖR funzen? Bei allen anderen weiß ich ja schon dass es nicht geht. Und ÖR bringen mir rein gar nix. Ist echt käse....
Wenn die öffentlich rechtlichen gehen, dann weißt Du wenigstens, dass es an der Verschlüsselung liegt.
Wenn die auch nicht gehen, muss es ja wohl eine andere Ursache geben.
Und in dem Fall würde es schon Sinn machen, wie vorgeschlagen, eine kurze Aufnahme anderen hier zur Verfügung zu stellen, dass sie es mal überprüfen.

Boembel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 15.02.2010, 16:59

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Boembel » 21.04.2011, 00:58

millhouse173 hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
millhouse173 hat geschrieben:Warum bei macht das der Technotrend und deiner nicht? Wo ist der Sinn?
Probiers doch erst mal aus. Noch ist es ja nur eine Vermutung, die noch nicht bestätigt ist.
Was soll ich denn ausprobieren? Ob ÖR funzen? Bei allen anderen weiß ich ja schon dass es nicht geht. Und ÖR bringen mir rein gar nix. Ist echt käse....
Du hast ja schon eine merkwürdige Einstellung. Bei dir funktioniert etwas nicht und du meldest dich hier an und fragst. Eigentlich alles ganz normal. Dazu ist das Forum ja da. Dann bekommst du eine möglichliche Erklärung aufgezeigt, die deiner Mithilfe bedarf. Und du bist nicht gewillt, mal 5 Minuten dafür zu opfern? Denk mal darüber nach, kurz so einen ach so grausigen Sender einzuschalten, auch wenn es unter deiner Würde ist. Anderen Mitlesern mit einem ähnlichen Problem könnte evtl. dadurch geholfen werden.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 21.04.2011, 18:33

Du hast ja schon eine merkwürdige Einstellung. Bei dir funktioniert etwas nicht und du meldest dich hier an und fragst. Eigentlich alles ganz normal. Dazu ist das Forum ja da. Dann bekommst du eine möglichliche Erklärung aufgezeigt, die deiner Mithilfe bedarf. Und du bist nicht gewillt, mal 5 Minuten dafür zu opfern? Denk mal darüber nach, kurz so einen ach so grausigen Sender einzuschalten, auch wenn es unter deiner Würde ist. Anderen Mitlesern mit einem ähnlichen Problem könnte evtl. dadurch geholfen werden.[/quote]

Servus Boembel,

da hast du mich falsch verstanden. Ich bin über Hilfe in diesem Forum sehr dankbar. Oft wird etwas was man schreibt anders verstanden als wenn man es einem sagt...
Ich wollte nur damit sagen, dass mir Aufnahmen von ÖR nichts bringen. Aus dem einfachen Grund weil dort keine Sendungen laufen die mich interessieren. Und ich habe auch schon etwas vorher geschrieben, dass ich das auf jeden Fall austesten werde. Ich mache jetzt schon schon Monate damit rum. Da kommt es mir auf einen neuen Versuch nicht an. Bin bis jetzt aber nicht dazu gekommen.
Außerdem will ich ja auch damit anderen helfen, die eventuell das gleiche Problem haben. Ich kann sowieso nicht verstehen, dass ich im Internet keine Lösung dazu finde. Bin ich denn der einzige mit diesem Receiver der die Aufnahmen am PC bearbeiten will?
Also Boembel, nichts für ungut........

Gruß

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 22.04.2011, 09:34

Moin zusammen,

ich habe gerade eine Aufnahme von der ARD gemacht. Ihr hattet richtig vermutet. Die Aufnahme läuft einwandfrei. Das bedeutet ja wohl tatsächlich dass die anderen Sender verschlüsselt abgespeichert werden und man sie deswegen nicht am PC abspielen kann.
Hat jetzt noch jemand eine Idee um auch die verschlüsselten Sender abspielen zu können? Wahrscheinlich gibt es aber keine Lösung dafür, oder?

Gruß

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 22.04.2011, 10:13

millhouse173 hat geschrieben: ich habe gerade eine Aufnahme von der ARD gemacht. Ihr hattet richtig vermutet. Die Aufnahme läuft einwandfrei. Das bedeutet ja wohl tatsächlich dass die anderen Sender verschlüsselt abgespeichert werden und man sie deswegen nicht am PC abspielen kann.
Hat jetzt noch jemand eine Idee um auch die verschlüsselten Sender abspielen zu können? Wahrscheinlich gibt es aber keine Lösung dafür, oder?
Ich denke mal, dann wird das gelten was der Hersteller auch schreibt:
"Auf der Festplatte gespeicherte Daten können teilweise verschlüsselt sein, das ist abhängig vom Programmanbieter. Verschlüsselten Daten können nur von dem Receiver wiedergegeben werden, von dem sie auch aufgezeichnet wurden."

Die Aufnahmen von verschlüsselten Sendern sind also somit allenfalls durch eine analoge Übersielung auf ein digitales anderes Aufnahmegerät C834-unabhängig zu machen.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 24.04.2011, 11:03

Na dann bleibt mir wohl nur die Anschaffung eines DVD-Recorders.....
Weiß jemand ob das so üblich ist? Ich meine die Verschlüsselung der Aufnahme. Soviel wie ich gelesen habe, ist das bei anderen Receivern nicht der Fall, oder?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von koax » 24.04.2011, 11:29

millhouse173 hat geschrieben:Weiß jemand ob das so üblich ist? Ich meine die Verschlüsselung der Aufnahme. Soviel wie ich gelesen habe, ist das bei anderen Receivern nicht der Fall, oder?
Sofern es sich um eine vom Kabelanbieter vorgesehene Lösung handelt ist das die Regel.
Die c't hat in ihrer aktuellen Ausgabe Kabelreceiver mit CI+ getestet. Das Durcheinander der Verfahrensweise bei verschlüsselten Sendern und eventueller Weitergabe an den PC ist schon beeindruckend. :zwinker:

Du musst grundsätzlich davon ausgehen, dass die Sender/Kabelnetzbetreiber kein Interesse an einer Archivierung und eventueller Weitergabe ihres gesendeten Materials haben. Vielfach ist daher lediglich Timeshift in einem bestimmten zeitlichen Rahmen möglich.

Als Ausweich bieten sich etliche Receiver an, die diese Einschränkungen nicht kennen, allerdings weniger auf den unbedarften Endnutzer als auf eine technisch affinitve "Bastelfranktion" schielen, z.B.
http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index.php/Coolstream

Da die Kabelanbieter ihren Kunden in der Regel Hardware kostengünstig zur Verfügung stellen, ist der Markt für DVB-C-Receiver wesentlich kleiner als für DVB-S-Receiver. Das führt auch dazu, dass die Angebote deutlich teurer sind.

millhouse173
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2011, 13:09

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von millhouse173 » 27.04.2011, 17:25

Ich danke dir koax. Ich werde mich mal in die Sachen einlesen und eventuell auf einen anderen Receiver umsteigen. Das weiß ich aber noch nicht. Eventuell bleibe ich auch erstmal bei dem Technotrend auch wenn es mich unheimlich ärgert.
Ach was war das früher alles so einfach........

Zumfra
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2014, 23:42

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Zumfra » 30.01.2014, 23:55

Hallo Leute

Es ist ein Misverstandnis; Tranceman meint dass auch wenn er die Dateien in Ts umwandelt werden sie nicht lesbar. Es sind keine ts..
Sie lassen sich einfach nicht umwandeln.

Wenn man eine Aufnahme aufmacht, findet man eine ganze Reihe von mini Ordner wie:

2pl#rec#.tv
4rv#rec#.au
623#rec#.au
68h#rec#.tv
amo#rec#.au
usw.. alle um die 18 Kb groß.

In jeden gibt es 2 Dateien namens "md" und "mga" (ohne Erweiterung). Generell ist die md ca. 12 kb und die andere die hälfte groß.

Nichts zu lesen oder umzuwandeln. Nur vom Unitymedia Player lesbar.

Und genau das, ist das Problem..

Alles klar?

Zumfra
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2014, 23:42

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Zumfra » 31.01.2014, 09:08

Hallo Leute

Es ist ein Misverstandnis; Tranceman meint dass auch wenn er die Dateien in Ts umwandelt werden sie nicht lesbar. Es sind keine ts..
Sie lassen sich einfach nicht umwandeln.

Wenn man eine Aufnahme aufmacht, findet man eine ganze Reihe von mini Ordner wie:

2pl#rec#.tv
4rv#rec#.au
623#rec#.au
68h#rec#.tv
amo#rec#.au
usw.. alle um die 18 Kb groß.

In jeden gibt es 2 Dateien namens "md" und "mga" (ohne Erweiterung). Generell ist die md ca. 12 kb und die andere die hälfte groß.

Nichts zu lesen oder umzuwandeln. Nur vom Unitymedia Player lesbar.

Und genau das, ist das Problem..

Alles klar?

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: PVR Aufnahme umwandeln

Beitrag von Stiff » 31.01.2014, 09:12

Ne,
poste das doch bitte nochmal :wand:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schnaffte und 2 Gäste