welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
technofreak83
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.12.2007, 02:49

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von technofreak83 » 12.12.2007, 02:55

Hi Leuds!

Bin momentan mit dem gleichen Problem beschäftigt.
Habe einen Kdl46x3500 mit integriertem Digital-Kabel-Tuner.

Möchte auch gerne den tt-micro C264 gegen ein Alphacrypt Modul
tauschen, damit die zusätzliche Fernbedienung entfällt.

Also momentan habe ich also eine UM03-Karte ?!
Und brauche eine I02 - Karte, damit diese im
Alphacrypt-Light-Modul auch funktioniert, richtig?

Die UM03 würde dort sicher nicht funktionieren?

@ Gonzo
Ich denke du hast schon sicher die erste Rechnung bekommen, oder?

Danke für eure Antworten!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 21:33

Ich stehe vor dem selben Problem. Sony KDL 32D3000E .

Wie hier verschiedenlich zu lesen war soll der TV mittlerweile mit dem Alphacrypt classsic und der Standard-UM01-Karte funktionieren.

Nun versuchte ich über die Firma TRH ein entsprechend handverlesenes Alphacrypt classic für Sony zu beziehen. Antwort der Hotline: unsere Module arbeiten nur auf der Sony X und W-Serie. Bei der D-Serie wäre wieder alles ganz anders da dort auf dem CI-Slot eine ganz andere Taktfrequenz verwendet wird. :kratz:

Man empfahl mir ein CI-modul von TechniSat. Allerdings finde ich auf der TechniSat-HP kein CI-Modul das Nagra unterstützt. (Muß es doch, oder? )

Habe jetzt mal eine Support-Anfrage an Sony gestellt möchte aber parallel einmal hier im Forum fragen wer es mit welchem Modul geschafft hat den grottenschlechten Receiver von UM aus dem Wohnzimmer zu verbannen.

Scheint ein größeres Problem zu sein.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:00

Invisible hat geschrieben:Ich stehe vor dem selben Problem. Sony KDL 32D3000E .

Wie hier verschiedenlich zu lesen war soll der TV mittlerweile mit dem Alphacrypt classsic und der Standard-UM01-Karte funktionieren.

Nun versuchte ich über die Firma TRH ein entsprechend handverlesenes Alphacrypt classic für Sony zu beziehen. Antwort der Hotline: unsere Module arbeiten nur auf der Sony X und W-Serie. Bei der D-Serie wäre wieder alles ganz anders da dort auf dem CI-Slot eine ganz andere Taktfrequenz verwendet wird.
Bei mir hier läuft im KDL 32D3000 ein Alphacrypt light (mit I02-Karte). Nachdem sich das Alphacrypt classic hardwaremäßig nicht vom light unterscheidet, gehe ich davon aus, dass auch das laufen würde (mit i02- oder UM03-Karte).

Mit Firmwareversion 2.12.45 des 32D3000 lassen sich allerdings keine Optionskanäle abrufen. Welche Version wird bei Dir unter Tools/Systeminfo angezeigt?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 23:09

Softwareversion ist die 2.12.102

Nach Auskunft von Moses läuft die UM01 (also I03) Karte nur mit dem classic -Modul.

Benutzt du eines "von der Stange" oder ein für Sony spezifiziertes?
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:40

Eines von der Stange.

Zur Firmwareversion:
- Kannst Du, z. B. im Premiere Sportportal, Optionskanäle aufrufen (wenn auch verschlüsselt)?
- Und kannst Du die EPG-Programminfo vollständig anzeigen lassen? Bei mir wird die Info immer nach 5 oder 6 Zeilen abgeschnitten.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 23:45

Der EPG wird vollständig angezeigt. Auch bei allen verschlüsselten Kanälen.
Hmm...soll ich also mal das Wagnis eingehen und mir AC light besorgen? Lässt sich schließlich sw-mäßig auf das classic upgraden.
Mal sehen was Sony antwortet.

Danke erst einmal für deine Infos. Prima Forum! :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:51

Besorge Dir doch gleich das Classic. Da läuft dann sofort die UM01/I03-Karte, die Du ja vermutlich hast.

Bei EPG meinte ich den Text, der bei laufendem Programm durch Drücken der Info-Taste eingeblendet wird. Da sehe ich immer nur 5 oder 6 Zeilen, auch wenn der Text offensichtlich länger ist.

Jedenfalls werde ich mal bei meinem Händler nach einen Upgrade auf 2.12.102 fragen. Das geht ja wohl per Memory-Stick.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Moses » 14.03.2008, 00:09

Ich würd auch empfehlen direkt ein Alphacrypt Classic zu kaufen. Wenn's nicht geht, kannst du das immer noch zurück geben. Das Update vom Light auf das Classic kostet auch irgendwas bei 40-50€, und dafür muss das Modul zu Mascom eingeschickt werden. Das ganze kommt vom Preis her ungefähr auf's gleiche raus und vom Aufwand ist das deutlich mehr.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 14.03.2008, 17:00

Kurzes update:

Nach Auskunft sowohl von Sony als auch von Mascom gibts bei der Sony D-Serie keine Probleme mit dem AC classic. Modul ist unterwegs, ich werde dann berichten ob es klappt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 27.03.2008, 19:54

2. update:

Seit heute läuft mein Sony mit AC classic (von der Stange, SW 3.14)und UM 01-Karte.

Völlig problemlos, schnelle Umschaltzeiten und einer merklich besseren Bildqualität als mit dem UM-Receiver (DCB B270G). :super: :smile: :D

Kann ich nur empfehlen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

derTom
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2008, 17:54

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von derTom » 01.05.2008, 13:02

Hallo, ich kann es bestätigen. Habe ein Alphacrypt classic von Mascom sw 3.14 und UM 01.
Auch in NRW läuft die geschichte.

Cerberus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2007, 14:31

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Cerberus » 02.05.2008, 18:51

hab mittlerweile auch ein Alphacrypt Classic mit der UM03 Karte -läuft prima! Konnte endlich die olle Technik TT 254 (oder so ähnlich) einmotten. :smile:
Die Bildqualität hat sich verbessert, das Umschalten ist endlich schneller geworden.

mmmm
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 18.10.2007, 08:04

.... wie ist den der fernseh

Beitrag von mmmm » 02.05.2008, 20:18

mich würde auch noch interessieren, wie der fernseh ist. gut?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 02.05.2008, 20:29

Hmm...lies doch einmal Testberichte. Ich will mich dazu bewußt nicht äußern sonst bricht hier wieder ein Glaubenskrieg los welches der beste LCD ist. :zunge:
Aber dank des DVB-C-Tuners ein perfektes Gerät für UM-Kunden. :super:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Norbert » 25.06.2008, 20:08

Hallo, hier ein neuer der aber schon lange Unitymedia (bzw. vorher Ish- Kunde) ist.
Habe mich durch dieses Thema hier gelesen und bin auch fast schlau geworden ;)

Zum "Problem"
Auch ich bin nicht begeistert das ich eine extra Settop Box (TTMicro 264) für Kabeldigital habe.

Jetzt möchte ich mir einen Sony KDL-37V4500 LCD TV kaufen der ja einen DVB-C Tuner drin hat.

Die Fragen dazu:
Ich habe eine UM01 Karte, diese sollte ja mit dem TV laufen lt. diesem Thread hier.
Brauche ich dazu noch ein extra Modul (Encrypter oder wie sich das nennt) oder hat der TV einen einfachen Smartcardeinschub wie der Receiver.
Wenn ich noch ein Modul brauchen sollte, welches und kann mir jemand einen günstigen Link nennen (auch Ebay)

Zweite Frage:
In ihren FAQ schreibt Unitymedia das die Smardcards ausschliesslich mit den bei ihnen zu beziehenden Receivern laufen weil andere Receiver und TVs die Jugendschutzeinstellungen nicht unterstützen
Ist die FAQ sehr veraltet oder warum steht hier im Thread das Eure Smartcards mit normalen Fernsehern laufen ?

Bitte um Hilfe und Danke im voraus ;)

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 25.06.2008, 20:51

Du benötigst auf jeden Fall ein zusätzliches CA-Modul. Alphacrypt classic ist hierbei ein echter Standard. (Preis um die 100€)

Aber Vorsicht: positiv bestätigt ist hier im Forum nur ein einwandfreies Funktionieren mit der Sony D-Serie! Auch bei mir ist dies die perfekte Kombination.

Bei der X-Serie gibts definitiv Probleme so das nur bestimmte handverlesene CA-Module funktionieren.

Ich würde zur Sicherheit bei Mascom anfragen wie es bei der V-Serie von Sony ausschaut.
Den schwarzen Peter bist du natürlich auch los wenn du den TV und das CA-Modul zusammen beim Händler kaufst. Dann ist es sein Problem dir ein passendes Modul zu besorgen.

Im AC-classic funktioniert die UM-Standardkarte einwandfrei.

Die Suchfunktion wird dir noch einiges zu dem Thema liefern.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Norbert » 28.06.2008, 19:50

Ich denke das ich mir den 37V4500 mit einem Alphacrypt Modul holen werde.

Wie macht man da eigentlich ein Softwareupdate ?
Ich lese immer davon das das per Satellit gemacht wird, es ist aber doch ein Kabelanschluss :confused:
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Moses » 28.06.2008, 21:16

Jo, über den Kabelanschluss geht das halt nicht, so einfach ist das. ;)

Da bleibt dann noch die Möglichkeit das Update über Internet runter zu laden und das Modul mit einem Laptop über die PCMCIA Schnittstelle zu aktualisieren... oder eben einen Bekannten haben, der so einen Laptop hat oder einen Sat-Reciever mit CI Modul und Empfang von Astra.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste