welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Cerberus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2007, 14:31

welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Cerberus » 28.08.2007, 14:42

grüß Euch,
habe mir einen neuen LCD-TV SONY KDL 32D3000E mit PCMCIA-Schacht für die Aufnahme eines CAM Moduls zugelegt.
Empfange jetzt über die Digibox TT-micro C254 und der Unitymedia-SmartCard, was sehr umständlich ist weg. der zusätzlichen Fernbedienung.
Frage: Welches CAM-Modul (kompatibel mit der Smartcard) benötige ich um ausschließlich über das TV-Gerät zu empfangen?

Danke!

Gruß
Cerberus

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Moses » 28.08.2007, 14:57

Du benötigst leider eine andere Smartkarte... die Smartkarte, die du im Moment hast, funktioniert nur mit den Recievern von Unitymedia... du kannst bei der Hotline eine I02 Smartkarte bestellen, bzw. deine aktuelle und den Reciever dagegen austauschen lassen... das kostet aber 5€ extra im Monat! Diese Smartkarte läuft dann in einem Alphacrypt Light (ist das günstigste und vom renomierten Hersteller Mascom, Qualitativ sehr hochwertig!) und in anderen CAMs mit denen Premiere Smartkarten funktionieren (vorsicht, DAS Premiere CAM funktioniert nur in Recievern von Premiere und ist ziemlich unbrauchbar!)

Fazit: nur den Fernseher nutzen muss dir 5€ extra im Monat und ein wenig Stress mit der Hotline wert sein... geht aber ;)

Vorher solltest du aber sicher gehen, dass da auch ein DVB-C Tuner drinnen ist und nicht nur ein analoger Kabeltuner + DVB-T Tuner für den der CI Schacht ist... die Angaben dazu im Web waren etwas unterschiedlich. ARD + ZDF digital sind nicht verschlüsselt, die müsstest du also digital mit dem Fernseher empfangen können, wenn du den an die Kabeldose stöpselst... wie man das jetzt bei dem Fernseher erkennt ob das analog (analog kannst du natürlich auch empfangen!) oder digital reinkommt, kann ich dir allerdings nicht sagen. :)

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von ralfk » 29.08.2007, 08:36

@Cerberus:
Es wäre nett, wenn Du hier weiter berichten könntest, ob und wie Du den DVB-C-Receiver des LCD-Geräts am UM-Anschluss ans Laufen bekommen hast. Der KDL 32 D 3000 steht bei mir nämlich auch auf der Liste möglicher Kandidaten für ein neues TV-Gerät. Auch wenn es nicht so recht hier ins Forum passt, wäre auch Dein allgemeiner Eindruck des Geräts sehr willkommen.

Das mit den I02-Smartcards für zusätzliche 5€ im Monat finde ich übrigens echt dreist. Zum Glück habe ich noch so eine Karte. Aber neue Smartcards an Hardware zu binden, erinnert mich an Methoden aus der Mobilfunk- oder Computerbranche. Aber solange die Kunden das mitmachen ... :traurig:
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Cerberus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2007, 14:31

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Cerberus » 04.09.2007, 19:10

Zuerst einmal Danke an Moses für die schnelle und umfassende Antwort!!!

Habe die Lösung mit der I02 Smart-Card etwas zurück gestellt, da ich im Moment noch diverse andere "Beschäftigungen" habe (Navi, DVD-Player-1080p, Fahrradrep., usw.usw.

zu meinem neuen SONY-TV KDL 32D3000E. Super Bild, was ich noch nicht im Griff habe sind die Audio-Einstellungen (hoffe nur, dass es nur die "Einstellungen" sind!) Beim TV-Empfang ok! beim Abspielen von Video-DVD (mit dem neuen PHILLIPS DVD-Player (HDMI,1080p usw.) klingt es wie aus dem Wassereimer.*g*

Grüße Euch

Cerberus :D

Schippie
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.09.2007, 17:27

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Schippie » 28.09.2007, 17:45

Hallo zusammen,

habe mir vor einigen Wochen den Sony KDL 32D3000 zugelegt. Habe eine Uninitymedia Smartcard (Typ I02) in einem Alphacrypt light im Fernseher stecken. Bin mit der digitalen Bildqualität zufrieden, auch analog ist das Bild nicht schlecht.
Aber, schaue ich zum Beispiel einen PayTV Film, für 3€, aus dem Unitymedia-Angebot, nerven etwa alle 10 Sekunden Ausetzer (heftige Artefakte bis hin zum schwarzen Bild) bis zu einer Sekunde. Ich vermute, das alle 10 Sekunden die Schlüssel geändert werden, und das die Aussetzer verursacht. Hat jemand dazu vieleicht eine Idee oder Lösung? Auch am Abend treten im normalen Angebot der privaten Sender (Pro7, RTL usw.) diese Ausetzer auf, nicht häufig aber trotzdem lästig.
Vom Klang des Fernsehers selbst bin ich auch nicht sehr begeistert, über eine 5.1 Anlage klingt es aber gut. Der optische Digitalausgang des Fernsehers liefert allerdings leider nur ein PCM-Signal.

Gruß an Alle
Schippie

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Moses » 29.09.2007, 01:34

Das mit den Schlüsseln ist Unfug... lass dich da nicht von merkwürdigen Posts hier im Forum hinreißen.. ;)
Ich denke eher, dass da etwas mit dem Empfang nicht ganz stimmt. Ich hatte sowas auch, auf verschiedenen Kanälen war es unterschiedlich schlimm. Es lag daran, dass einige Frequenzen zu stark rein kamen, was halt genau die gleichen Probleme verursacht wie ein zu starkes Signal. Ich hab das dann mit einem Dämpfungsglied gelöst und seitdem keine Probleme mehr.

Gerade, wenn du das auch bei den Privaten hast, würd' ich mal in die Richtung gucken.

PCM ist Stereo, AC3 kannst du wohl nur haben, wo auch AC3 gesendet wird. Das wäre Pro7, Sat1, RTL, Das Erste, ZDF und verschiedene Premiere Kanäle. Da kommt allerdings meistens auch nur Stereo Ton rüber (also AC3 2.0) und die AC3 Tonspur wird grundsätzlich nur zusätzlich zur normalen MPEG2 Stereo Spur gesendet... musst mal gucken, ob du das einstellen kannst am TV... bei Recievern lässt sich das einstellen, dass er automatisch den AC3 Kanal nimmt, falls verfügbar.

Auf den Kinokanälen gibt es leider weder AC3 Ton noch original Ton (auch wenn die Titel immer schön auch in der original Sprache angegeben sind... find ich etwas traurig).

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 30.09.2007, 20:35

Moses hat geschrieben:... du kannst bei der Hotline eine I02 Smartkarte bestellen, bzw. deine aktuelle und den Reciever dagegen austauschen lassen... das kostet aber 5€ extra im Monat!
Laut (auch schriftlicher) Aussage meines Händlers kostet Digital TV Basic mit I02-Karte insgesamt 5 €, also 1,10 € mehr als mit UM03-Karte und Digital-Receiver. Daraufhin habe ich die I02-Karte bestellt und ein Alphacrypt light mitgenommen. Bin mal gespannt, wie die Unitymedia-Rechnung dann tatsächlich aussieht.

Gonzo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2007, 16:52

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Gonzo » 08.10.2007, 16:57

Mein Anruf brachte nur die 5 € Auskunft für einen zusätzlichen Vertrag, was für mich Unsinn ist, da ich nur einen TV nutze!

Bin gespannt, 1,10 mehr wäre natürlich ok ;-)

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 19.10.2007, 21:53

(Eigentlich wollte ich ausführlich antworten, bin aber beim Absenden aus dem Forum geflogen, Text weg :wand:)

Welche Version wird auf Eurem Sony unter "Tools / Systeminfo" angezeigt? Bei mir ist es 2.12.45

rastafahnda
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 05.12.2007, 15:10

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von rastafahnda » 05.12.2007, 15:49

Gonzo hat geschrieben:Mein Anruf brachte nur die 5 € Auskunft für einen zusätzlichen Vertrag, was für mich Unsinn ist, da ich nur einen TV nutze!

Bin gespannt, 1,10 mehr wäre natürlich ok ;-)
1,10 Euro ist definitiv falsch; die Karte kostet zusätzlich zum normalen Anschlusspreis monatlich 5 Euro extra. Auch mir ist es das definitiv nicht wert, zumal ich sowieso kaum Privatsender schaue.

Gruß

Stefan

technofreak83
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.12.2007, 02:49

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von technofreak83 » 12.12.2007, 02:55

Hi Leuds!

Bin momentan mit dem gleichen Problem beschäftigt.
Habe einen Kdl46x3500 mit integriertem Digital-Kabel-Tuner.

Möchte auch gerne den tt-micro C264 gegen ein Alphacrypt Modul
tauschen, damit die zusätzliche Fernbedienung entfällt.

Also momentan habe ich also eine UM03-Karte ?!
Und brauche eine I02 - Karte, damit diese im
Alphacrypt-Light-Modul auch funktioniert, richtig?

Die UM03 würde dort sicher nicht funktionieren?

@ Gonzo
Ich denke du hast schon sicher die erste Rechnung bekommen, oder?

Danke für eure Antworten!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 21:33

Ich stehe vor dem selben Problem. Sony KDL 32D3000E .

Wie hier verschiedenlich zu lesen war soll der TV mittlerweile mit dem Alphacrypt classsic und der Standard-UM01-Karte funktionieren.

Nun versuchte ich über die Firma TRH ein entsprechend handverlesenes Alphacrypt classic für Sony zu beziehen. Antwort der Hotline: unsere Module arbeiten nur auf der Sony X und W-Serie. Bei der D-Serie wäre wieder alles ganz anders da dort auf dem CI-Slot eine ganz andere Taktfrequenz verwendet wird. :kratz:

Man empfahl mir ein CI-modul von TechniSat. Allerdings finde ich auf der TechniSat-HP kein CI-Modul das Nagra unterstützt. (Muß es doch, oder? )

Habe jetzt mal eine Support-Anfrage an Sony gestellt möchte aber parallel einmal hier im Forum fragen wer es mit welchem Modul geschafft hat den grottenschlechten Receiver von UM aus dem Wohnzimmer zu verbannen.

Scheint ein größeres Problem zu sein.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:00

Invisible hat geschrieben:Ich stehe vor dem selben Problem. Sony KDL 32D3000E .

Wie hier verschiedenlich zu lesen war soll der TV mittlerweile mit dem Alphacrypt classsic und der Standard-UM01-Karte funktionieren.

Nun versuchte ich über die Firma TRH ein entsprechend handverlesenes Alphacrypt classic für Sony zu beziehen. Antwort der Hotline: unsere Module arbeiten nur auf der Sony X und W-Serie. Bei der D-Serie wäre wieder alles ganz anders da dort auf dem CI-Slot eine ganz andere Taktfrequenz verwendet wird.
Bei mir hier läuft im KDL 32D3000 ein Alphacrypt light (mit I02-Karte). Nachdem sich das Alphacrypt classic hardwaremäßig nicht vom light unterscheidet, gehe ich davon aus, dass auch das laufen würde (mit i02- oder UM03-Karte).

Mit Firmwareversion 2.12.45 des 32D3000 lassen sich allerdings keine Optionskanäle abrufen. Welche Version wird bei Dir unter Tools/Systeminfo angezeigt?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 23:09

Softwareversion ist die 2.12.102

Nach Auskunft von Moses läuft die UM01 (also I03) Karte nur mit dem classic -Modul.

Benutzt du eines "von der Stange" oder ein für Sony spezifiziertes?
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:40

Eines von der Stange.

Zur Firmwareversion:
- Kannst Du, z. B. im Premiere Sportportal, Optionskanäle aufrufen (wenn auch verschlüsselt)?
- Und kannst Du die EPG-Programminfo vollständig anzeigen lassen? Bei mir wird die Info immer nach 5 oder 6 Zeilen abgeschnitten.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 13.03.2008, 23:45

Der EPG wird vollständig angezeigt. Auch bei allen verschlüsselten Kanälen.
Hmm...soll ich also mal das Wagnis eingehen und mir AC light besorgen? Lässt sich schließlich sw-mäßig auf das classic upgraden.
Mal sehen was Sony antwortet.

Danke erst einmal für deine Infos. Prima Forum! :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von d3000fan » 13.03.2008, 23:51

Besorge Dir doch gleich das Classic. Da läuft dann sofort die UM01/I03-Karte, die Du ja vermutlich hast.

Bei EPG meinte ich den Text, der bei laufendem Programm durch Drücken der Info-Taste eingeblendet wird. Da sehe ich immer nur 5 oder 6 Zeilen, auch wenn der Text offensichtlich länger ist.

Jedenfalls werde ich mal bei meinem Händler nach einen Upgrade auf 2.12.102 fragen. Das geht ja wohl per Memory-Stick.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Moses » 14.03.2008, 00:09

Ich würd auch empfehlen direkt ein Alphacrypt Classic zu kaufen. Wenn's nicht geht, kannst du das immer noch zurück geben. Das Update vom Light auf das Classic kostet auch irgendwas bei 40-50€, und dafür muss das Modul zu Mascom eingeschickt werden. Das ganze kommt vom Preis her ungefähr auf's gleiche raus und vom Aufwand ist das deutlich mehr.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 14.03.2008, 17:00

Kurzes update:

Nach Auskunft sowohl von Sony als auch von Mascom gibts bei der Sony D-Serie keine Probleme mit dem AC classic. Modul ist unterwegs, ich werde dann berichten ob es klappt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 27.03.2008, 19:54

2. update:

Seit heute läuft mein Sony mit AC classic (von der Stange, SW 3.14)und UM 01-Karte.

Völlig problemlos, schnelle Umschaltzeiten und einer merklich besseren Bildqualität als mit dem UM-Receiver (DCB B270G). :super: :smile: :D

Kann ich nur empfehlen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

derTom
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2008, 17:54

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von derTom » 01.05.2008, 13:02

Hallo, ich kann es bestätigen. Habe ein Alphacrypt classic von Mascom sw 3.14 und UM 01.
Auch in NRW läuft die geschichte.

Cerberus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2007, 14:31

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Cerberus » 02.05.2008, 18:51

hab mittlerweile auch ein Alphacrypt Classic mit der UM03 Karte -läuft prima! Konnte endlich die olle Technik TT 254 (oder so ähnlich) einmotten. :smile:
Die Bildqualität hat sich verbessert, das Umschalten ist endlich schneller geworden.

mmmm
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 18.10.2007, 08:04

.... wie ist den der fernseh

Beitrag von mmmm » 02.05.2008, 20:18

mich würde auch noch interessieren, wie der fernseh ist. gut?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Invisible » 02.05.2008, 20:29

Hmm...lies doch einmal Testberichte. Ich will mich dazu bewußt nicht äußern sonst bricht hier wieder ein Glaubenskrieg los welches der beste LCD ist. :zunge:
Aber dank des DVB-C-Tuners ein perfektes Gerät für UM-Kunden. :super:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: welches CA-Modul für SONY TV KDL32 D3000E

Beitrag von Norbert » 25.06.2008, 20:08

Hallo, hier ein neuer der aber schon lange Unitymedia (bzw. vorher Ish- Kunde) ist.
Habe mich durch dieses Thema hier gelesen und bin auch fast schlau geworden ;)

Zum "Problem"
Auch ich bin nicht begeistert das ich eine extra Settop Box (TTMicro 264) für Kabeldigital habe.

Jetzt möchte ich mir einen Sony KDL-37V4500 LCD TV kaufen der ja einen DVB-C Tuner drin hat.

Die Fragen dazu:
Ich habe eine UM01 Karte, diese sollte ja mit dem TV laufen lt. diesem Thread hier.
Brauche ich dazu noch ein extra Modul (Encrypter oder wie sich das nennt) oder hat der TV einen einfachen Smartcardeinschub wie der Receiver.
Wenn ich noch ein Modul brauchen sollte, welches und kann mir jemand einen günstigen Link nennen (auch Ebay)

Zweite Frage:
In ihren FAQ schreibt Unitymedia das die Smardcards ausschliesslich mit den bei ihnen zu beziehenden Receivern laufen weil andere Receiver und TVs die Jugendschutzeinstellungen nicht unterstützen
Ist die FAQ sehr veraltet oder warum steht hier im Thread das Eure Smartcards mit normalen Fernsehern laufen ?

Bitte um Hilfe und Danke im voraus ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast