Aufnahmen in den PC exportieren ???

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 16:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » 04.02.2011, 15:11

@Vicarius:
Finde ich nicht wirklich nachvollziehbar!
Wer kauft oder loaded schon Filme, die bereits im TV liefen??
Ausserdem: Wer böses in deinem Sinne im Schilde führen wollte, der würde wohl auch noch ca. die 100-200 Euro ausgeben um eine TV-Karte für den PC zu kaufen (um aufzunehmen und zu sharen).

Genau das werde ich nun leider auch tun müssen, da ich wie gesagt, meine aufgenommenen Filme gerne ARCHIVIEREN MÖCHTE...

... also wäre man (finanziell) nicht schon geschlagen genug, wenn man keine Sat-Schüssel anbringen darf...

vicarius
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2010, 14:39

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von vicarius » 04.02.2011, 16:08

Ottmar Hitzkopf hat geschrieben:@Vicarius:
Finde ich nicht wirklich nachvollziehbar!
Wer kauft oder loaded schon Filme, die bereits im TV liefen??
Es gibt definitiv Abnehmer für solche Uploads: denk mal an Maxdome, RTL-Now und Co., deren Geschäftsmodell zielt auf die Vermarktung von "ollen Schinken" :zwinker:
Ottmar Hitzkopf hat geschrieben:@Vicarius:
Ausserdem: Wer böses in deinem Sinne im Schilde führen wollte, der würde wohl auch noch ca. die 100-200 Euro ausgeben um eine TV-Karte für den PC zu kaufen (um aufzunehmen und zu sharen).
Ich denke, die, die sowieso keine Skrupel mit Copyright haben, brauchen sich keine TV-Karte kaufen, da sie schon bei Kinostart die neuesten Filme heruntergeladen haben und nicht erst bis zur TV-Austrahlung warten.
Meines Erachtens geht es in diesem Punkt eher um das Thema, es den Ottonormal-Kunden nicht zu einfach zu machen. Ein Upload (wohin auch immer) ist doch heutzutage auch für Laien ein no-brainer. Da kann ich sogar als Konsument die Bedenken der Rechteinhaber verstehen.

Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 16:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » 04.02.2011, 23:02

Für mich heisst das einfach nur: Bei erster Gelegenheit wieder weg vom Kabelempfang...

"Wenn schon teuer, dann wenigstens auch ärgerlich."
Hmm, mich überzeugt das nicht!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von ernstdo » 04.02.2011, 23:17

Gut so!!!!!
Wieder ein ....... er weniger der sich vor Vertragsabschluß nicht ordentlich informiert hat und nachher hier rum heult ....

Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 16:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » 04.02.2011, 23:24

Mein Gott - kennst du keinen 2. Satz oder bekommst du keinen bezahlt???
:glück:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von Moses » 09.02.2011, 14:06

Du bist selber ein gutes Beispiel für einen Grund, warum die Boxen der Betreiber die Aufnahmen nicht an PCs oder sonstwas rausgeben. Warum willst du denn deine aufgenommenen Filme "archivieren"? Was heißt das denn aus Sicht des Rechteinhabers im Klartext? Das heißt: Du willst die DVD nicht kaufen, wärst aber potentieller Abnehmer. ;)

Außerdem gibt es auf der Welt (zum Glück) ja noch andere Dinge als nur Hollywood-Filme... TV-Serien, Dokus, usw. kommen nunmal als erstes im TV. Es gibt da genauso Leute, die versuchen damit Geld zu verdienen und auch mindestens so viele Leute, die versuchen da "umsonst" dran zu kommen.

Ottmar Hitzkopf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 03.02.2011, 16:21

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von Ottmar Hitzkopf » 09.02.2011, 19:20

Also, ich bin ein regelmässiger Kinogänger - als alter Münsteraner sind wir hier auch mit einer ausgezeichneten Kinolandschaft ausgestattet. Popcornbunker wie das Cineplexx habe ich das letzte Mal beim 3. Teil vom Herrn der Ringe besucht. Der Rest war kleines, feines Programmkino. Regelmässig.

So, wenn Arte, 3Sat, Das Erste oder ZDF dann mal Filme bringen die ich im Kino gesehen habe, dann würde ich die gerne aufnehmen - und vielleicht in 4 Jahren noch mal anschauen...

Und jetzt - was bin ich jetzt für einer?

Ich hatte übrigens in meinem Leben nie einen Videorekorder, Mitglied in einer Videothek war ich auch nie. Vielleicht solltest du erstmal auf diese Leute schiessen. :wand:

Benutzeravatar
krtek
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 29.12.2010, 10:41

Re: Aufnahmen in den PC exportieren ???

Beitrag von krtek » 04.03.2011, 12:25

Was ich will: Aufnahmen, die ich ggf. schneiden und archivieren (abspeichern auf der Festplatte meines Computers)
Na da gibt's nur eines - leider nicht billig, aber gut und funktioniert: Kauf Dir eine Dreambox. :super:
2x DM7020HD mit DMM OE2 Images + GP3
Raspberry Pi XBMC mit Enigma2 Client
iPad mit Dreambox LIVE & dreaMote
... und nen großen Plasma hab ich auch :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast