max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Carnivor
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2010, 22:23

max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von Carnivor » 25.12.2010, 22:32

Hallo zusammen,

ich möchte eine wöchentliche Aufnahmewiederholung quasi unendlich oft am UM-HDReceiver programmieren. Ich kann zwar 9999 Wiederholungen eingeben, aber tatsächlich werden nur drei Wiederholungen gespeichert. Gibt es einen Trick oder ist es ein "Bug" der Boxsoftware?

Viele Grüße vom weißen Niederrhein,
Walter

Tom76cgn
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2009, 15:17

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von Tom76cgn » 28.12.2010, 13:06

Das gleiche Problem habe ich auch. habe 6 Wiederholungen angegeben (wöchentlich) und es sind immer nur 3 geplante Aufnahmen zu sehen. Alles auch mehrmals probiert, das Ergebnis ist immer 3 Wiederholungen. :zzz: Sehr merkwürdig. Merkwürdig auch deshalb dass es bisher fast Niemandem aufgefallen ist, da die Serienaufnahme doch eine der Grundfunktionen ist... :schnarch:

SonicTV
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.12.2010, 15:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von SonicTV » 28.12.2010, 15:37

Ich habe ein ähnliches Problem. Wenn ich eine Aufnahme als Serienaufnahme programmiere, erscheint das Ganze (wie hier beschrieben) maximal dreimal bei den geplanten Aufnahmen. Ich weiß ja nicht, wie es normalerweise ist, aber vllt steht bei den gepl. Aufnahmen alles immer nur max. 3 Wochen im Voraus, sodass die nächsten Aufnahmetermine automatisch dazukommen.

Mein Problem ist folgendes: Die Serienaufnahme erscheint wie gesagt normal bei den geplanten Aufnahmen, sobald aber die erste dieser Sendungen aufgenommen wurde, stellt sich die Serienaufnahme automatisch um auf eine normale Aufnahme. Das heißt, wenn ich in die Optionen reingehe, dass dort nicht mehr Serienaufnahme "wöchentlich" steht, sondern "keine". Das wäre ja alles okay, würde der Recorder auch alle Aufnahmetermine schon sofort einspeichern, also 99 mal im Voraus, wenn man es so eingibt. Aber er zeigt wie gesagt nur drei zukünftige Aufnahmen an...

Noller
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2011, 13:44

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von Noller » 09.01.2011, 15:50

Ich glaube das Selbe habe ich auch und nun in einem eigenen Threat beschrieben.

Wöchentliche Aufnahme ist eingestellt, mit 99 Wiederholungen und nur 3 Sendungen werden in "Meine geplanten" angezeigt.
Das Schlimme ist nur, dass nicht nur 3x Aufgenommen wird, sondern die wöchentliche Aufnahme aus der Liste ganz verschwindet.
Aufnahme Sichern und alles andere helfen nichts.

Muss doch meheren aufgefallen sein.

weckman
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2011, 17:15

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von weckman » 09.01.2011, 17:24

Ja, ist mir auch nicht entgangen. Da gibt es schon gar nicht erst die Option für unbegrenzte Aufnahmewiederholungen, und dann klappt noch nicht mal die Eingabe einer spezifischen Menge. Wobei ich gar nicht weiß, wie Ihr es auf 9999 bringt, ich kann bei mir jedenfalls nur zwei Ziffern eingeben, aber auch die Eingabe von 99 endet vorzeitig, was SEHR nervig ist.

Ich werde es jetzt mal mit einer niedrigeren Zahl versuchen, habe mal 50 eingegeben, wobei ich aber eher den Verdacht habe, dass nicht die Menge der Wiederholungen begrenzt ist, sondern die maximale Zeit, die man in die Zukunft programmieren kann. Eine Sendung, die ich täglich aufnehme (hier übrigens auch sehr ärgerlich, dass es zwar Sa-So gibt, aber nicht Mo-Fr!), wird weitaus mehr als 3x in Folge aufgenommen. Meine momentane Theorie wäre also, dass man maximal 3-4 Wochen in die Zukunft planen kann. Vielleicht auch nie weiter, als der TV-Planer Infos gespeichert hat, wer weiß.

Das ist jedenfalls alles noch sehr unausgegoren momentan, aber man muss ja schon dankbar sein, dass man die interne Festplatte nun mal überhaupt nutzen darf... :-)

neotheone
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 06.12.2010, 23:03

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von neotheone » 12.01.2011, 23:39

Hey,

ich hab den Recoder gerade neu. Das wäre ja echt nervig. Zumal das progammieren von dem EPG ewig dauert. Besonderes den Timer auf wöchentlich zu stellen. Bei meinem alten Pioneer HDD-Recorder ging das schneller...

Ich hab praktisch nur wochentliche Aufnahmen und davon so ca. 12-15 pro Woche. Das ist ja dann schon immer eine Aufgabe das alle 3 Wochen neu zu programmieren. Das DIng soll doch Arbeit abnehmen...

Vielleicht gibt es ja bald ein Softwareupdate, der das behebt.

derpate
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2008, 20:25

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von derpate » 22.01.2011, 09:22

Meine Vermutung ist, dass nur die Sendungen regelmäßig wöchentlich im Voraus programmierbar sind, die zum Zeitpunkt der Programmierung auch in der EPG erscheinen. Bei den Öffentlich-Rechtlichen zeigt EPG i.d.R. bis zu drei Wochen im Voraus an, bei einigen Privaten auch nur eine oder zwei Wochen. Da muss softwaremäßig von UM auf jeden Fall nachgebessert werden!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von ernstdo » 22.01.2011, 10:18

Das liegt aber nicht an Unitymedia.
Hatte und habe noch DVB- T Recorder, dort im EPG haben gerade die Privatesender meist auch nur zwei bis drei Tage EPG Vorschau, was ich jetzt auch wieder beim UM Recorder im EPG feststellte und bei meinem Fernseher im EPG ist es auch nicht anders.
Es kommt also darauf an was bzw. für wie lange die Sender EPG Daten bereit stellen und nicht was Unitymedia "softwaremäßig" macht ..... :sauer:
Das sieht man ja auch oft an den Beschreibungen der Sendungen wo ja z. T. so gut wie nix dabei steht und da wird keiner bei UM sitzen und diese Daten eingeben oder löschen, dass kommt vom Sender ....

Carnivor
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2010, 22:23

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von Carnivor » 23.01.2011, 09:11

Das Problem ist aber nicht eine EPG-Programmierung, sondern die "manuelle Aufnahme"-Programmierung. Da sollte es total egal sein, was für eine Sendung irgendwann tatsächlich läuft. Schließlich gebe ich bewusst Sender und Uhrzeit ein und dann soll bitteschön "auf ewig" wöchentlich aufgenommen werden. Wenn die Sendung tatsächlich mal abgesetzt werden sollte, soll das mein Problem sein und nicht das von UM oder sonstwem.

Gruß,
Walter

ernstdo hat geschrieben:Das liegt aber nicht an Unitymedia.
Hatte und habe noch DVB- T Recorder, dort im EPG haben gerade die Privatesender meist auch nur zwei bis drei Tage EPG Vorschau, was ich jetzt auch wieder beim UM Recorder im EPG feststellte und bei meinem Fernseher im EPG ist es auch nicht anders.
Es kommt also darauf an was bzw. für wie lange die Sender EPG Daten bereit stellen und nicht was Unitymedia "softwaremäßig" macht ..... :sauer:
Das sieht man ja auch oft an den Beschreibungen der Sendungen wo ja z. T. so gut wie nix dabei steht und da wird keiner bei UM sitzen und diese Daten eingeben oder löschen, dass kommt vom Sender ....

huskie112
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2010, 08:10
Wohnort: Brk. / MKK

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von huskie112 » 25.01.2011, 16:25

Egal ob EPG oder manuelle Prg..
Nach 2 max. 3 Woche fliegt alles raus. :wut:
Wenn man wöchentlich prg. hat und später in die Aufnahmeeinstellungen schaut, ist die
wöchentliche Prg. manchmal mal da und manchmal nicht.
Da ist kein System zu erkennen. :sauer:
Evtl. sollte sich UM vor dem nächsten Update mal Boxen oder HD-Recorder anschauen, wo das Ganze funktioniert
und diese Ideen in die neue Software mit einbringen. :naughty:

aw812
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2011, 23:47

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von aw812 » 27.01.2011, 23:57

man man man,
hab heute wg diesem problem bei um angerufen.
der MA war sehr freundlich, aber ahnungslos:
"wusste gar nicht das man wöchentliche aufnahmen programieren kann..."
selbst bei vhs-rekordern von vor 10 jahren konnte man wöchentlich programieren!!

das problem sei ihm nicht bekannt, hats aber aufgenommen , und wirds weiterleiten...
(zumindest hoffe ich das)

falls UM MA mitlesen:
dieser bug nervt völlig, nach max. 3 wöchentlich geplanten aufnahmen wird der rythmus von wöchentliche
wiederholung auf keine gesetzt.
egal ob über epg oder man. programiert wurde!!
weder auf werkseinstellung zurücksetzen noch defragmentierung der hdd bringt was!
und dazu immer diese ständigen aufhänger , z.b. beim umschalten...
(wurde mir vor ca. 2 wochen von einer um mitarbeiterin diesbezüglich geraten)

hoffe das wird bein nächsten fw update behoben!!!

SuperUM
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2010, 12:30

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von SuperUM » 30.01.2011, 01:01

Ahh genau das Problem habe ich auch, dachte schon ich bin verrückt.

Bei dem alten Digitalen Videorecorder erschien mir die Programmierung auch um einiges leichter und übersichtlicher.

Naja man kann nicht alles haben :D

weckman
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2011, 17:15

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von weckman » 30.01.2011, 03:00

Kann man schon, aber leider nicht in Deutschland... ;-)

davinci1999
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 17:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von davinci1999 » 06.02.2011, 17:36

Ja, bin froh, dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem bin. Ein Arbeitskollege, kennt dieses Problem nicht, weil er keine Serien guckt und da entstand bei mir schon der Eindruck ich wäre damit alleine. Ich habe eine Mail an UM geschickt, damit sie überhaupt auf das Problem aufmerksam werden. Solltet ihr auch in Erwägung ziehen um zu zeigen, dass das wirklich nervt. Da war ja der alte SD Receiver schon weiter...

Mein Mailtext, den ihr verwenden dürft oder abwandeln:

Hallo,

ich habe den HD Recorder von Ihnen im Einsatz und bin etwas genervt, weil sich meine wöchentlichen Sendungen zwar mit Aufnahmewiederholung programmieren lassen, aber die Programmierung regelmäßig wieder aus den geplanten Aufnahmen verschwindet, nachdem ein oder zwei Sendungen aufgenommen wurden. Theoretisch wären 99 Aufnahmen planbar (laut Eingabemöglichkeit), aber - wie schon gesagt - nach kurzer Zeit verschwindet die Planung wieder und ich muss alle regelmäßigen Sendungen erneut programmieren.

Wenn ich die zahlreichen Forumseinträge dazu sehe, bin ich auch nicht der Einzige mit diesem Problem. Können Sie mir sagen, wann dieser Fehler behoben wird?

Desweiteren möchte ich noch anmerken, dass das Menü ziemlich langsam reagiert. Eine schnellere Reaktion des Menüs würde bei den wöchentlich neu einzugebenen Sendungen auch helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

neotheone
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 06.12.2010, 23:03

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von neotheone » 06.02.2011, 18:06

Danke für die Mühen. Ich glaub ich schick den sowas mal per Post.
Mal sehen, was die dazu sagen.

davinci1999
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 17:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von davinci1999 » 10.02.2011, 20:00

So,

jetzt habe ich eine Mailantwort auf meine Problembeschreibung bekommen mit dem Hinweis sie (UM) hätten mich nicht erreicht und ich solle sie doch mal unter der kostenpflichtigen 0180 5... zurückrufen. Komisch nur, dass keiner auf den Anrufbeantworter gesprochen hat.
Jedenfalls findet die Dame das Verhalten des Recorders höchst erstaunlich, hat aber 3 Erklärungen gebraucht, bis sie verstanden hatte, dass nicht die Aufnahme, sondern die Planung der Aufnahme von selbst verschwindet. Jetzt hat sie meine Handynummer damit sie mich zum Abendessen einladen kann... äh, quatsch, damit mich Morgen ein Techniker anrufen kann, der dann einen Vor-Ort-Termin macht. Bin gespannt.... :schnarch:
Das ist immerhin ein Vorteil, wenn man den Recorder offiziell nur mietet: Sie müssen sich dann doch irgendwie kümmern. Mit den Kaufrecordern wird man ja dann eher allein gelassen... :glück:

neotheone
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 06.12.2010, 23:03

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von neotheone » 10.02.2011, 22:13

So mein Brief dies bzgl. geht morgen per Post raus an Unitymedia. Bin mal auf die Antwort gespannt.

__J__
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2010, 10:57

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von __J__ » 16.02.2011, 12:36

Hallo miteinander,
ich hatte denen auch gemailt und ebenfalls diese
...eine Mailantwort auf meine Problembeschreibung bekommen mit dem Hinweis sie (UM) hätten mich nicht erreicht und ich solle sie doch mal unter der kostenpflichtigen 0180 5... zurückrufen.
Rückmail erhalten.
Zum Thema "nicht erreichbar": Vor Versand der Mail haben sie - glaube ich zumindest - einen zaghaften Versuch (genau 1 mal klingeln lassen) auf mein Handy unternommen!
Nichtsdestotrotz; auch ich habe dann dort angerufen und die NICHT Ziel führende Antwort bekommen, mann müsse das natürlich unter manueller Programmierung vornehmen.

Was mich wundert: 14ct die Minute ist ja nun nicht sooo teuer; wäre es für UM nicht günstiger, jemanden die Mails wirklich lesen zu lassen, den entsprechenden Textbaustein zurück zu schicken und so Kosten im Callcenter zu verringern??
Letztendlich ist ja auch das unser Geld...

Gruß
__J__

davinci1999
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 17:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von davinci1999 » 16.02.2011, 19:43

__J__ hat geschrieben: Nichtsdestotrotz; auch ich habe dann dort angerufen und die NICHT Ziel führende Antwort bekommen, mann müsse das natürlich unter manueller Programmierung vornehmen.
Also bei mir sagte die Dame, dass das nicht passieren dürfe und sie schickte mir einen Techniker vorbei, der mir den Apparat ausgetauscht hat. Ob der neue wie gewünscht funktioniert kann ich noch nicht sagen, denn ich programmiere nur wöchentliche Wiederholungen und zwei bis drei nimmt er ja normalerweise auf. Ich kann mich in zwei Wochen ja nochmal melden. :kafffee:

weckman
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2011, 17:15

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von weckman » 18.02.2011, 02:04

Also bitte, Leute, wir wissen doch durch unsere Erfahrung inzwischen alle, dass der HD-Recorder das einfach nicht beherrscht, weil die Firmware BEEP ist. Dass aber selbst die Hotline offensichtlich nicht weiß, was ihre eigenen Geräte können, und was nicht, ist natürlich mehr als erbärmlich. Und vermutlich schicken sie nun Techniker vorbei, weil sich die Person bei der ahnungslosen Hotline auch selber einfach nicht vorstellen kann, dass ein moderner DVR sowas nicht beherrscht, ergo muss er wohl defekt sein. Aber leider ist's nun mal so...

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich diese Farce noch weiter entwickelt... :-)

davinci1999
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.02.2011, 17:28

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von davinci1999 » 04.03.2011, 10:45

weckman hat geschrieben:Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich diese Farce noch weiter entwickelt... :-)
So, liebe Freunde, ich kann jetzt ein Update geben: Der Austausch der Hardware hat nichts gebracht. Wäre auch verwunderlich gewesen, denn dieser Fehler riecht ja nun wirklich nach einem Software- und nicht nach einem Hardwareproblem. Nach drei Aufnahmen war die Programmierung der Sportschau wieder verschwunden. 9 Wiederholungen hatte ich eingestellt. Es kann doch nicht so schwer sein, einem Firmware-Programmierer dieses Problem weiterzuleiten und es mit dem nächsten Upgrade zu beheben. Da in der Vorschau der geplanten Aufnahmen nur 3 Aufnahmen auftauchen ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Planungen im Anzeigehorizont fälschlich für die Gesamtzahl der Planungen genommen wird. Zwei Variablen für zwei verschiedene Funktionen, dass sollte doch sogar ein Programmierer aus Bangalore hinbekommen...

Wie sind eure Erfahrungen mittlerweile? Habt ihr Feedback auf eure Beschwerden bekommen? Bleibt ihr an der Sache dran? Ich werde nochmal eine Mail schicken. Irgendwann müssen es doch sogar die Call-Center Mitarbeiter verstehen, dass das ein Firmwareproblem ist. Und vielleicht findet einer dann sogar noch die richtige Abteilung zum Weiterleiten.

dj-milan
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 07.10.2010, 18:30
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von dj-milan » 13.03.2011, 00:35

Nunja, hab das gleiche Problem.
Manuelle Programierung von Aufnahmen ist fürn Ar***.
Hatte Stargate Universe programiert und war doch überrascht, als nur 2 Folgen drauf waren.
Soll heisen: in der ersten Woche hats geklappt, danach war die Programierung verschwunden.
Ein neuer Versuch: Noch nichmal die erste Aufnahme startete, weil die Programierung vorher schon weg war.
Das ist mehr als nervig.

Also weiter bei UM beschweren und auf Firmwareupdate warten... was dauern kann...
UM: 3play 100.000 mit Allstars TV Paket + HD
TV: Samsung UE55F6500 + HD Recorder

LXD73
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 24.04.2009, 08:49

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von LXD73 » 10.04.2011, 19:33

Gibts mittlerweile nen neuen Status?

MAske
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 22.03.2011, 21:49

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von MAske » 12.04.2011, 05:10

Also das ich das hier lese ist ja mal voll cool. Ich habe mittlerweile die 3te Austauschbox von UM erhalten. Und jedesmal wenn ich wegen dieses Problems angerufen habe sagte mit die nette Perso DAS HÖRE ICH ZUM ERSTEN MAL das ist uns GAR NICHT bekannt. Auch der Techniker der dann komt und bei irgendeiner Hotline anruft bekommt diese Antwort zu hören und er weiß auch nicht weiter.

Dachte schon ich bin zu blöd um den HD kasten zu bedienen, aber das erklärt ja nun alles. Nun kann ich wenigstens mal bei der Hotline anrufen und sagen das ich net der einzigste bin und besser beschreiben was sache ist, den ich merke es erst nach ner weile das die geplanten aufnahmen verschwinden. Aber ist ja normal wenn man umbedingt ein so unausgereiftes Teil rausbringen muss. Allein die programmierung der Aufnahmen ist beschiessen finde ich. aber das ist ein anderes Thema.

Ist es möglich aufgrund dieser Fehler aus dem HD vertrag auszusteigen? ich mein die leistung die sie erbringen sollen ist ja nur fehlerhaft zu bekommen. Und ich bin echt genervt den wer denkt schon dran nach paar tagen die geplanten aufnahmen zu prüfen, die müssen ja nicht meinen 2 kids erklären waru der Sandmann samt vorprogramm und der nachfolgenden sendung nicht kommt sondern meine Frau und ich. mit dem alten gab es solche pprobleme nicht.

LXD73
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 24.04.2009, 08:49

Re: max. 3mal wöchentliche Aufnahme

Beitrag von LXD73 » 12.04.2011, 17:01

So, hab's rausgefunden. Die sch.... HD Box kann nur 25 Plätze für Aufnahmen zu Verfügung stellen.
Also egal wieviel Wiederholungen man einstellt und wieviele verschiedene Sendungen man aufnimmt. Alles nach 25 chronologisch sortiert geplanten Aufnahmen wird abgeschnitten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste