Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 08.11.2010, 10:07

Moin,

so, nachdem die HD-Box gestern abend mal wieder übelst gezickt hat, habe ich grad vorhin eine TerraTec H7 bestellt, die ich an meinem Acer Revo 3610 mittels BDA-Treiber direkt ins Mediacenter klinken werde. Wollen doch mal sehen, ob das was taugt, ich werd hier immer mal Statusupdates reinstellen.

Gruss,
Der Josh

gottmar
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2010, 12:03

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von gottmar » 08.11.2010, 12:08

Die Konfiguration möchte ich mir auch aufbauen. Man benötigt aber zusätzlich eine Alphacrypt Classic Karte (100€), um die DVB-C Signale zu entschlüsseln. Damit das windows media center das europäische DVB-C Signal verarbeiten kann, ist evtl. zusätzlich die Software TVSource nötig (ca. 30€). Schreibe bitte hierein, ob der Aufbau funktioniert und wie schnell die Umschaltzeiten usw. sind.

Grüße
gottmar

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 08.11.2010, 13:10

gottmar hat geschrieben:[...]Man benötigt aber zusätzlich eine Alphacrypt Classic Karte[...]
Die ist bereits vorhanden und steckt derzeit noch direkt in meinem PFL8404.
[...]Schreibe bitte hierein, ob der Aufbau funktioniert und wie schnell die Umschaltzeiten usw. sind.[...]
Genau das hatte ich vor. ;-)

Gruss,
Der Josh

gottmar
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2010, 12:03

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von gottmar » 12.11.2010, 14:51

Ich frage mich, ob sich die Anschaffung der ganzen Hardware lohnt. Wenn CI+ wirklich erscheint, dann ist das Terratec H7 ja nutzlos. Ist die AC bei CI+ eigentlich auch unbrauchbar ?

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 13.11.2010, 09:25

Gestern abend hab die Zeit gefunden, mich ein bisschen damit auseinanderzusetzen, allerdings NICHT direkt am Revo, sondern erstmal am Laptop.

Auf CD: Treiberversion 1.00.4.x - Gerät erkannt, keine Sender Im WMC
Online: Treiberversion 1.00.5.601 - lässt sich nicht installieren
Online: Beta-Treiber 1.00.7.601 - Gerät erkannt, keine Sender im WMC

Bis hierher erwartungsgemäss, das Mediacenter kann halt nunmal nicht direkt mit Kabelsendern umgehen. An der Konfiguration von DVBLink bin ich dann letztlich gescheitert, war dann einfach schon zu spät. Werde mich aber nochmal dransetzen, muss ja irgendwie laufen. ,-)

Btw, mit EyeTV funktioniert dat Dingens klaglos: sauberes Bild, alle Sender gefunden, nur etwas "zäh" beim Senderwechsel. Aber EyeTV will ich ja eigentlich nicht benutzen...

Gruss,
Der Josh

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 08.01.2011, 18:33

So, neues Jahr, neues Glück. ;-)
Von der H7 taucht im WMC nur der DVB-T-Tuner auf, das Reinfummeln des DVB-C-Tuners via DVBLink habe ich mittlerweile aufgegeben - hat ums Verplatzen nicht brauchbar funktioniert.

Aber es gibt Hoffnung: MediaPortal
Damit ist es mir relativ problemlos gelungen, das DVB-C-Signal ins Netz zu streamen und das per WLAN. Nach wie vor allerdings via Notebook, aber die Systemanforderungen lassen mich glauben, dass der reine TV Server auch problemlos auf dem Revo laufen wird.

Ich werde weiter basteln und darüber berichten:
http://j-sys.de/tag/mediaportal/

Gruss,
Der Josh

Moses
Moderator
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Moses » 09.01.2011, 22:01

Als TV Software am tauglichsten ist eigentlich immer noch DVBViewer. Da gibt's auch einen Server (Recording Service), der ins Netzwerkstreamt und sich um Aufnahmen kümmert. Nur die HTPC Oberfläche ist etwas fummelig vernünftig hin zu bekommen (wobei es mittlerweile auch gute Skins gibt) und nicht immer so shiny wie bei anderen.

Der Service läuft bei mir seit über einem Jahr Problemlos und hat dafür gesorgt, dass all meine Tuner vom HTPC zum Server umgezogen sind und TV gucken nur noch per Streaming passiert. ;)

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 09.01.2011, 22:58

Klingt interessant - welche Karte(n) hast du im Einsatz und klappt das Streamen mehrerer, verschlüsselter Sender mit einer Twin-Tuner-Karte?

Gruss,
Der Josh

Moses
Moderator
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Moses » 10.01.2011, 21:32

Ich habe FireDTV-C's hier. Leider gibt's den Hersteller nicht mehr. Wenn ich heute neue DVB-Hardware kaufen müsste, würde ich mir wahrscheinlich Digital Devices kaufen: http://www.digitaldevices.de/

Damit müssten auch mehrere verschlüsselte Sender mit einem CAM und einer Smartkarte funktionieren. Ich verwende da im Moment eine Lösung in der Grauzone, ähnlich die die Dreambox-Leute... ist allerdings etwas fummelig, wie ich finde. Damit klappt auch das Streamen mehrere Sender.. ;)

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Experiment: TerraTec H7 an Revo 3610

Beitrag von Joshua » 10.01.2011, 22:24

Thx@Moses.
Ich werds mir mal anschauen, brauch nur erst noch die Hardware, die ich um die Karten drumrum bauen kann - momentan nur Laptops/Nettops hier. ;-)

Gruss,
Der Josh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste