Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 01.04.2010, 05:54

Hi also ich bin auf der suche nach einer hdtv pci karte.
Vorab sollte für UnityMedia natürlich kompatible sein.

Vorraussetzung ist Alphacrypt classic in verbindung einer UM01 karte.

Suche also eine PCI karte die vieleicht mit einem pci slot auskommt.
Eine alternative also hierzu ( http://www.alternate.de/html/product/TV ... 28DVB-C%29 ).

Gibt es solche karte, oder hat vieleicht jemand nen guten tip zu alternativen angeboten.
Sollte natürlich alles im rechner stattfinden nichts auf basis von USB.

Ich danke euch...
Zuletzt geändert von solkutter am 01.04.2010, 10:19, insgesamt 2-mal geändert.

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Suche HDTv PCI karte mit einem slot

Beitrag von solkutter » 01.04.2010, 07:48

solkutter hat geschrieben:Hi also ich bin auf der suche nach einer hdtv pci karte.
Vorab sollte für UnityMedia natürlich kompatible sein.

Vorraussetzung ist Alphacrypt classic in verbindung einer UM01 karte.

Suche also eine PCI karte die vieleicht mit einem pci slot auskommt.
Eine alternative also hierzu ( http://www.alternate.de/html/product/TV ... 28DVB-C%29 ).

Gibt es solche karte, oder hat vieleicht jemand nen guten tip zu alternativen angeboten.
Sollte natürlich alles im rechner stattfinden nichts auf basis von USB.

Ich danke euch...
Habe nun nach mehr stündigen suchen im netz diese beiden komponenten gefunden.
http://www.hoh.de/Hardware/Grafik-/Vide ... _95524.htm
http://www.hoh.de/Hardware/Grafik-/Vide ... _95528.htm
(Was haltet ihr davon)

Sind diese Komponenten gut von der Hardware seite.
(Qualitäts verluste beim Abspielen od. aufnehmen, FullHD 1080p auflösung ect. also auch zukunfts sicher)

Oder könnt ihr mir die bedenkenlos empfehlen, feedback wenn einer die beiden komponente benutzt.
Wäre super von euch. Od. könnt ihr mir eine andere konstelation empfehlen.

Dann würde mich noch interessieren, wie das mit dem kabel ist. Kann man da jedes kabel benutzen od. sollte man da auch hochqualitatives kabel benutzen.
Achja nochwas habe 3play 25000 mit zusätzlichen packeten Family, Kinder ect.
Windows 7 Ulimate 64bit
http://www.sysprofile.de/id119223


Danke schonmal für das feedback eurerseits.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Suche HDTv PCI karte mit einem slot

Beitrag von Moses » 01.04.2010, 19:05

solkutter hat geschrieben:Sind diese Komponenten gut von der Hardware seite.
(Qualitäts verluste beim Abspielen od. aufnehmen, FullHD 1080p auflösung ect. also auch zukunfts sicher)
Damit hat die DVB-C Hardware nichts mit zu tun, das liegt da einzig und alleine an der Software. (Ich empfehler DVBViewer)

Bei deinen Posts stellen sich mir ein paar Fragen:
1. Was spricht deiner Meinung nach gegen USB? Ich muss sagen, dass ich mittlerweile DVB-Hardware lieber extern hab als Intern
2. Was spricht gegen die Terratec Karte?

PCI und CI in einem Slot gibt es, soweit ich weiß, nur bei der Twinhan Mantis. Von der würde ich aus zwei Gründen abraten. Zum einen gab es da immer ein misteriöses Problem mit unerklärbaren Paketverlusten, die vermutlich mit schlechter Abschirmung zu tun haben. Und dann kann man die Karte wohl irgendwie nicht mehr kaufen (ich habe zumindest keinen Shop mit ihr gefunden).

Daher wird dir Intern nichts anderes übrig bleiben, als einen PCI Slot für die Karte zu haben und irgendeine andere Möglichkeit für das CI. (Außer du besorgst dir eine FloppyDTV-C aus Restbeständen und schließt die intern über Firewire an, aber wenn dir schon USB nicht gefällt...)

Die Terratec sollte mittlerweile Ok sein. Von den Mystiques hab ich bisher auch nichts schlechtes gehört. Es gibt auch noch Technotrend: http://www.dvbshop.net/product_info.php ... iewer.html

Persönlich würd ich auch von dvbshop.net kaufen... ;)

Zum Kabel: Das Kabel ist ausreichend, wenn keine Paketverluste = Empfangsstörungen auftreten... ;)

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 01.04.2010, 21:29

Erstmal danke für die schnelle antwort...

zu 1.Naja da ich leider keine usb ports mehr frei habe.
Und nurnoch einen PCI slot frei habe weshalb eine lösung nur mit 3.5zoll CAM schacht her muss.

Hat den keiner solch eine zusamenstellung bei sich im rechner..?

Habe hier im forum was gelesen von umschalt problemen bei UnityMedia, was hat es damit auf sich..?
Um nochmal auf die mystique zurück zu kommen weiss einer wie lang das CAM kabel ist das zur TV Karte führt.
Und wie ist das wiegesagt mit der aufnahme und anschauen in verbindung von FullHD zeiten, da die karte von mystique ja auch schon etwas älter ist..?
Zuletzt geändert von solkutter am 01.04.2010, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 01.04.2010, 23:31

Wie auch immer, weil dieser tread leider nicht viel infos ausspuckt, habe ich mir nun bei http://www.DVBSHOP.net bestellt.

Mystique-CaBiX-C2
http://www.dvbshop.net/product_info.php ... Linux.html
Mystique-View-CI-Interface
http://www.dvbshop.net/product_info.php ... iante.html
Verlängertes-CI-Kabel-für-Mystique-View (Wer weiss wie lang das standart kabel ist)
http://www.dvbshop.net/product_info.php ... -40cm.html

Und die beiden Software bundels (mal sehen was die bringen)
VistaTV (Sceneo) Grade gesehen das diese Version eingestellt wurde und das schon 2008 (Toll und dafür geld ausgegeben)
Compilation CD 2008

Hoffe das die konstelation gut passt mit den Alphacryp Classic modul und UM01 Karte.


Werde berichten wennse ankommen.
([zensiert] feiertage, auch wense gut sind)

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 04.04.2010, 03:22

Feetback leute, hat den keiner die hardware schonmal verbaut gehabt..?

Ziemlich wenig los hier, wenn man sieht wieviele schon in den tread gelesen haben. :kratz:

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 13.04.2010, 19:16

Update*

Heute sind die Alphacrypt Classic module schonmal angekommen.

Mit DVB-T Tuner beim Toshiba mit UM02 Karte, kein astreines bild aber wessendlich besser als mit dem alten Unity receiver.
Allerdings ARD HD, ZDF HD geiles Bild.

Das Komplette suchen der sender hat geschlagene 2Std gedauert. wow

Allerdings ist mir aufgefallen das, das umschalten der sender wessendlich länger dauert...
(Weiss einer wodran das liegen könnte..?)


Restliche hardware ist noch nicht eingetroffen von DVBSHOP,
nach einer gut formulierten saftigen E-mail die ich gestern los geschickt habe.
Bekamm ich dann gestern abend noch ne mail das die hardware nun endlich unterwegs ist.
Sollte also in den nächsten 2 Tagen endlich eintreffen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von Grothesk » 13.04.2010, 19:40

Mit DVB-T Tuner beim Toshiba mit UM02 Karte, kein astreines bild aber wessendlich besser als mit dem alten Unity receiver.
Du meinst mit DVB-C Tuner, oder?

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 13.04.2010, 20:22

Ohh natürlich DVB-C, mein fehler wer weiss wie ich auf Antenne gekommen bin.
Danke das du mich darauf aufmerksamm gemacht hast.

Kannst du mir denn sagen wodran es liegt das es länger dauert mit dem umschalten der sender..?
(Einstellungen am TV, oder liegt es am tuner selbst oder dem alphacrypt classic.)

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 14.04.2010, 20:22

So heute ist dann nun endlich die Hardware von DVBShop eingetroffen.
Eingebaut, Hardware erkennung wurde dann abgeschlossen mit den KNC-BDA-Win7 v2.1.202.0 Treiber.
(Zum glück hatte ich die CI kabelverlängerung direkt mitbestellt.)Ist zwar nur geschätzte 5cm länger aber die waren nötig.
Nach 3Std versuchten einrichten der software VistaTV.(Sidebar Gaget wäre schön gewessen.)
Wollte partu den MPEG2 Decoder nicht finden.(Geld hätte ich mir sparen können, da die weiterentwicklung 2008 eingestellt wurde.)Wusste ich aber auch erst nach dem kauf, weil ich nicht drauf aufmerksam gemacht wurde!

Hab ich mir dann nun DVBViewer für 15€ gekauft.
Schönes programm das muss man ja sagen.
(MPEG2-Decoder wurde erkannt. :D )
Allerdings wa ich etwas endtäuscht von der Bildqualität (ARD HD), wenn ich das bild mit dem TV + Alphacrypt modul vergleiche.
Treppchenbildung im hintergrund + gelegentlichem flackern.

Bin ich dann auf die software GlobeDigitalTV v2.1.2.0 Build 328.0 gestossen von der KNC one seite.(Freeware)
Da muss ich sagen das das bild nicht perfect ist aber irgendwie besser als beim DVBViewer.
Auch der EPG find ich schöner gemacht.(GlobalData)

HD kenne ich nur von Bluray 1080p, 720p.

Schade ist auch das der Windows Media Center keine sender findet.



Also wer kann mir einen Tip geben, wie ich das verbessern kann mit der bildqualy...?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von Moses » 14.04.2010, 21:41

Verschiedene H.264 Decoder probieren. Ich hab hier gute Erfahrung mit Cyberlink gemacht.

Frage: Welche Grafikkarte hast du im Rechner? Das macht auch extrem viel aus. Die ATIs sind beim Thema Video seit einiger Zeit den Nvidias überlegen. Intel oder so sollte man sich da sparen... On Board macht leider auch immer wieder Probleme.

Ich empfehle im DVBViewer Forum zu stöbern. Da ist extrem viel Wissen in der Hinsicht vertreten, was einem auch hilft, wenn es um andere Programme geht usw.. :)

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 14.04.2010, 21:50

Naja das system siehste ja inner signatur, und eigentlich sollte ich den cyperlink codec verwenden also power dvd 9 ist drauf und mit den ffd (komisch da der auf der treiber cd mit drauf war.) bekomm ich erst garkein bild der von microsoft gibt mir auch kein bild.

Hmm wende sagst das nvidia und intel schonmal schlechte vorraussetzungen sind wirds woll daran liegen.
Sohn mist, naja immerhin ist es besser als mit dem alten reciver.

Kannst du mir denn noch ein guten EPG empfehlen der schon eher in richtung fehrnsehzeitung geht.( Bilder ect. usw.)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von ernstdo » 14.04.2010, 22:00

Mit DVB-T Tuner beim Toshiba mit UM02 Karte, kein astreines bild aber wessendlich besser als mit dem alten Unity receiver.
Allerdings ARD HD, ZDF HD geiles Bild.
DVB- T??? Ich nehme an mit DVB- C, oder?
ARD und ZDF haben ja heute, wie jeden Tag, kaum etwas in HD gesendet, also nicht das hochscalierte Zeug was z. B. im Moment läuft.
Also ich für meinen Teil kann beim Toshi absolut nicht meckern.
Ist halt alles eine Einstellungssache, manchmal ist es auch gut Resulution + abzuschalten.
Und Auto View ist ja schön um Strom zu sparen aber nicht um ein gutes Bild zu bekommen, es sei denn man regelt den automatischen Helligkeitssensor hoch aber dann kann man gleich auf Dynamisch oder Standard umstellen.
Das Komplette suchen der sender hat geschlagene 2Std gedauert. wow
Mein Toshi braucht keine 10 Minuten um alle digitalen Sender zu finden.
Ist aber sowieso besser die Frequenzen, auch hier im Forum zu finden dank an mischobo, mit den Sendern die man haben möchte direkt einzugeben weil die Sortierung nachher einfacher und schneller ist.Also bei zwei Stunden muß was schief gelaufen sein.
Allerdings ist mir aufgefallen das, das umschalten der sender wessendlich länger dauert...
(Weiss einer wodran das liegen könnte..?)
Naja, die Umschaltzeiten bei den Flat TV sind ja meist etwas länger, egal ob Digital oder Analog. Oft liegt es aber auch daran das wenn man eine Programmzahl eingibt das Gerät auf weiter Eingaben wartet bis es umschaltet.
Also wenn man noch Programme über 100 200 300 u. s. w. oder noch höher hat wartet das Gerät auf weitere Eingaben, sieht man beim Toshi oben links wie viele Leerzeichen nach der ersten Zahl angezeigt werden.
Also wenn ich jetzt z. B. von Programmplatz 9 auf 2 umschalten will und man hat noch Programme im 200er Bereich wartet das Gerät erst mal ob man noch zwei Zahlen eingibt und dadurch verzögert sich auch die Umschaltzeit.
Ich persönlich halte es so das ich bei einstelligen Programmplätzen danach direkt auf OK klicke und das geht dann etwas schneller. Und es ist zumindest nicht langsamer als mit einem Receiver.
Habe also alle unnützen Sender und Radiosender auf 9000 und weitere sortiert.

solkutter
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2010, 05:34

Re: Brauche Kaufempfehlung für DVB-C Karte

Beitrag von solkutter » 14.04.2010, 22:28

Ist eher nebensächlich, imgrundegenommen soll es ja am rechner gut laufen.
Für muttern reicht das, die ist zufrieden. :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste