UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Matrix110 » 27.03.2010, 13:37

Samsung hat einigen ihrer neuen LCDs und Plasmas übrigens auch die PVR Ready funktionalität spendiert. Allerdings sind diese deutlich teurer als die GW20s von Panasonic zumindest die LED LCD TVs,von den Plasmas fehlen noch die deutschen Preise.

xeixe
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2010, 12:32

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von xeixe » 28.03.2010, 13:49

Also beim TV habe ich mich eigentlich shcon für den LG LH9000 entschieden, mit Full-LED Backlight und 200 Htz, schneidet bei allen Tests super ab ...

Eine Frage ist mir noch eingefallen, jetzt wo ich kapiert habe wie ich den DVD-Recorder anschließe. Da einige meinte, das Signal könnte drunter leiden, wenn es vom Recorder in den integrierten Receiver durchgeschleift wird, würde es nicht helfen ein T-Stück an der Dose zu nutzen? Und so direkt den TV verbeinden und ebenfalls dierekt den Recorder zu verbinden. Oder würde dies das Signal ebenfalls verschlechtern? Höre nie guts über die T-Stücke ...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Grothesk » 28.03.2010, 14:01

LG hat aber gerne Probleme mit den AlphaCrypt Modulen.

Das Gefummel mit den T-Stücken würde ich lassen. Lieber sauber durch die Geräte schleifen.

xeixe
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2010, 12:32

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von xeixe » 28.03.2010, 14:17

Hmm, meinst du man kann die LG-Aussage auf alle Modelle beziehen? Der LH 9000 ist ziemlich neu und auch der Empfang über den integrierten Receiver wurde immer sehr gut bewertet, man hätte doch bei den Tests sonst erwähnt, dass die Module Probleme machen, oder? Auch bei den Amazon Bewertungen hat noich keiner ein solches Problem erwähnt...

OK, also besser durch die Geräte und kein T-Stück verwenden. Schade, dass diese T-Stücke wohl kaum was bringen, eigentlich wären sie so praktisch :smile:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Grothesk » 28.03.2010, 14:23

Modellspezifisch kann ich die Aussage nicht treffen. Allerdings sind/waren eine ganze Reihe von LG-Geräten von dem falsch eingestellten CI-Slot betroffen. Ob sich LG in aktuellen Geräten an die Speizifikationen hält kann ich nicht sagen.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Matrix110 » 28.03.2010, 15:59

xeixe hat geschrieben:Also beim TV habe ich mich eigentlich shcon für den LG LH9000 entschieden, mit Full-LED Backlight und 200 Htz, schneidet bei allen Tests super ab ...

Eine Frage ist mir noch eingefallen, jetzt wo ich kapiert habe wie ich den DVD-Recorder anschließe. Da einige meinte, das Signal könnte drunter leiden, wenn es vom Recorder in den integrierten Receiver durchgeschleift wird, würde es nicht helfen ein T-Stück an der Dose zu nutzen? Und so direkt den TV verbeinden und ebenfalls dierekt den Recorder zu verbinden. Oder würde dies das Signal ebenfalls verschlechtern? Höre nie guts über die T-Stücke ...
Dann viel Spaß mit einem schlechteren TV für das gleiche Geld mit weniger Funktionalität, aber immerhin haste dann das schöne Clouding :zunge:
Oh und warte viel Spaß mit den nicht richtig funktionierenden HDMI Anschlüssen.

xeixe
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.03.2010, 12:32

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von xeixe » 28.03.2010, 16:39

Hmm, eine Diskussion Plasma gegen LCD bvzw. LED ist jetzt nicht nötig ...

Webjunkie81
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2010, 20:16

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Webjunkie81 » 12.10.2010, 20:39

Hallo zusammen,

bin ebenfalls neu hier im Forum, und möchte das alte Thema nochmal aufgreifen.

Ich habe einen Samsung LCD mit DVB-C Tuner. Zur Zeit nehme ich mit meinem Festplattenrecorder über das analoge Signal auf. Ich möchte aber gerne digital Aufnehmen. Also das Antennenkabel soll auf jeden Fall zu erst in den Fernseher und anschliessend soll das digitale Signal an den Festplattenrecorder weitergeleitet werden. Der Festplattenrecorder hat allerdings nur einen HDMI Ausgang. Also kann ich nur über SCART das Signal weiterleiten.

Als ich die Anschlüsse so gelegt habe, hat mein Fernseher den Festplattenrecorder als Anynet-Gerät erkannt. Als ich über den Festplattenrecorder das korrekte Eingangssignal gewählt habe, kam kein Bild und kein Ton an. Was mach ich falsch?

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: UM über integrierten DVB-C Receiver am TV - wie aufnehmen?

Beitrag von Norbert » 12.10.2010, 20:53

Dein Festplattenrecorder kann nur digital aufnehmen wenn er auch einen entsprechenden Tuner dafür hat.
Da bringt es nichts wenn Du das Signal über den DVB-C Tuner im TV schleifst.

Ein HDD-DVD Recorder mit DVB-C Tuner ist zum Beispiel der DMR-EX93C von Panasonic.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast