Kein TV>IP bei Unitymedia?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.
Antworten
Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 08.01.2018, 22:22

Hallo,

ich habe einen 400-MBit-Anschluss (2Play) und möchte mir einen Fernseher zulegen. Die Unitymedia-Dose ist aber nicht da, wo ein Fernseher Platz hätte, und Strippen durch die Bude sind ein No-Go. Alle Welt spricht über SAT>IP bzw. TV>IP oder DBV>IP, und das wäre, in Kombination mit Powerline-Adaptern, für mich die einzige Option. Aber im Zusammenhang mit Unitymedia finde ich absolut nichts zum Thema. Die telefonische Hotline von UM weiß nicht mal, wovon ich da rede und bietet mir "Horizon" an. Eine Aussage, dass dies definitiv nicht geht habe ich aber auch nicht gefunden.

Kann mir jemand dazu Tipps geben?

Vielen Dank schon mal und beste Grüße,
Stefano

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10639
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Andreas1969 » 08.01.2018, 22:35

Hawesko hat geschrieben:
08.01.2018, 22:22
Kann mir jemand dazu Tipps geben?
Da gibt es doch die AVM Lösung (DVB-C Streaming)
Entweder Du besorgst Dir eine freie Fritzbox Cable als Router, oder Du packst den AVM DVB-C Repeater in Dein Netzwerk.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 08.01.2018, 23:04

Andreas1969 hat geschrieben:
08.01.2018, 22:35
Da gibt es doch die AVM Lösung (DVB-C Streaming)
Entweder Du besorgst Dir eine freie Fritzbox Cable als Router, oder Du packst den AVM DVB-C Repeater in Dein Netzwerk.
Danke, Andreas. Die Fritzboxen machen im Prinzip tatsächlich das, was ich suche, jedoch nur für einen Teil der Sender (die Unverschlüsselten), und der DVB-C-Repeater überträgt das TV-Signal nur über WLAN.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4940
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von hajodele » 08.01.2018, 23:14

Suche hier einfach mal nach "horizon go"
Da findest du verschiedene Lösungen

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von desmaddin » 09.01.2018, 08:35

Das eigentliche SAT>IP was du dir wünschst ist allerdings n Zacken schwieriger. Du bräuchtest 2 Enigma Boxen (oder ähnliches) als Server und Client. Und dann weiß ich aber auch nicht ob der Client mit CI Modul und Karte alles entschlüsseln könnte. Besonders da die Enigma Geräte alle kein CI+ können.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

alion

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von alion » 09.01.2018, 21:23

ich würde dir auch zu Horizon Go raten. Dann nutzt du die Horizon Go App oder Website zum Fernsehen (https://horizon.tv).

Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 09.01.2018, 23:38

Hi,

Horizon Go ist ein TV-Ersatz für mobile Gadgets, das ist nicht für ein full size Smart TV gedacht.

Gruß
Stefano

Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 10.01.2018, 00:07

desmaddin hat geschrieben:
09.01.2018, 08:35
Das eigentliche SAT>IP was du dir wünschst ist allerdings n Zacken schwieriger. Du bräuchtest 2 Enigma Boxen (oder ähnliches) als Server und Client. Und dann weiß ich aber auch nicht ob der Client mit CI Modul und Karte alles entschlüsseln könnte. Besonders da die Enigma Geräte alle kein CI+ können.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hi,

die Sat-IP-Server können grundsätzlich entschlüsseln bzw. haben CI-Slots, das ist wohl kein Problem mehr (z.B. hier: https://tinyurl.com/y78dlneh). Was mich wundert ist, dass ich keine Berichte im Internet von Unitymedia-Nutzern über das allseits bekannte Problem finde: Anschlussdose in der Ecke, TV ganz woanders, Computerverkabelung oder WLAN vorhanden, also wird diese auch genutzt. Es gibt TV-Hersteller, die die Sat>IP-Clients mittlerweile schon in ihre TVs einbauen (Panasonic). Was machen Unitymedia-Leute in diesem Fall? Aber vielleicht geht das alles auch so problemlos, dass niemand darüber schreibt. :-)

Thanks,
Stefano

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 494
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von elo22 » 10.01.2018, 03:35

Hawesko hat geschrieben:
08.01.2018, 22:22
ich habe einen 400-MBit-Anschluss (2Play) und möchte mir einen Fernseher zulegen.
Das passt nicht zusammen, oder gibt es einen nicht erwähnten Kabelanschluss?

Lutz

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10639
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2018, 06:01

elo22 hat geschrieben:
10.01.2018, 03:35
Das passt nicht zusammen, oder gibt es einen nicht erwähnten Kabelanschluss?
Vermutlich über die Nebenkosten :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5660
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von kalle62 » 10.01.2018, 12:10

hallo

Ich benutze auf verschiedenen Linuxboxen ein bestimmtes Image.da sind schon zig IP TV Sender mit im Image.
Da muss man sich aber für Linuxboxen etwas Einlesen,wie das alles Funktioniert.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10639
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2018, 12:15

kalle62 hat geschrieben:
10.01.2018, 12:10
Ich benutze auf verschiedenen Linuxboxen ein bestimmtes Image.da sind schon zig IP TV Sender mit im Image.
Auch Sky :kratz: :D :mussweg:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von desmaddin » 10.01.2018, 13:28

Hawesko hat geschrieben:
desmaddin hat geschrieben:
09.01.2018, 08:35
Das eigentliche SAT>IP was du dir wünschst ist allerdings n Zacken schwieriger. Du bräuchtest 2 Enigma Boxen (oder ähnliches) als Server und Client. Und dann weiß ich aber auch nicht ob der Client mit CI Modul und Karte alles entschlüsseln könnte. Besonders da die Enigma Geräte alle kein CI+ können.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hi,

die Sat-IP-Server können grundsätzlich entschlüsseln bzw. haben CI-Slots, das ist wohl kein Problem mehr (z.B. hier: https://tinyurl.com/y78dlneh).

Die Dinger haben aber auch alle kein CI+. Kann man so mit Unitymedia auch nicht verwenden. (Bzw. nur für SD Sender)

Ich denke einfach die meisten Leute legen sich ein Antennkabel zum Fernseher. Einfach weil alles andere nicht zuverlässig funktioniert. Geschweige denn von Unitymedia unterstützt wird.

Wenn du aber einen TV mit SAT>IP Support für Kabel hast, und der CI+ kompatibel ist, solllte zumindest theoretisch das CI+ Modul von Unitymedia funktionieren - mit den bekannten Einschränkungen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5660
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von kalle62 » 10.01.2018, 13:34

hallo

Wo steht da etwas von Sky wobei es da etwas über den IP TV Player gibt,aber egal mir kommt die Sache sowieso etwas Komisch vor.Will einen TV kaufen kann oder will aber kein Antennenkabel verlegen,will lieber mit Powerline Adaptern arbeiten und das soll natürlich auch noch Super laufen für LAU.

Er will doch garnichts extra Buchen bei UM oder Sehe Ich das falsch,

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 10.01.2018, 21:35

elo22 hat geschrieben:
10.01.2018, 03:35
Hawesko hat geschrieben:
08.01.2018, 22:22
ich habe einen 400-MBit-Anschluss (2Play) und möchte mir einen Fernseher zulegen.
Das passt nicht zusammen, oder gibt es einen nicht erwähnten Kabelanschluss?

Lutz
Was genau meinst du? Ich würde dann natürlich noch die Fernsehoption zubuchen.

Hawesko
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2018, 21:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hawesko » 10.01.2018, 21:57

kalle62 hat geschrieben:
10.01.2018, 13:34
Wo steht da etwas von Sky wobei es da etwas über den IP TV Player gibt,aber egal mir kommt die Sache sowieso etwas Komisch vor.Will einen TV kaufen kann oder will aber kein Antennenkabel verlegen,will lieber mit Powerline Adaptern arbeiten und das soll natürlich auch noch Super laufen für LAU.
Verstehe diesen Beitrag nicht. Was will ich für lau? Ich bezahle jetzt schon 45 Euro monatlich, ohne TV. Nehme gerne noch 10 Euro dazu für's TV. Wieso für lau? Und für ein Powerline-Adapter-Pärchen zahle ich gerne die üblichen 150 Euro und lege für einen hochwertigen TV>IP-Server und Client aus heimischer Produktion gerne noch mal 400 Euro drauf. Und ja, Sat>IP oder TV>IP ist simpel und läuft überall super.

Und niemand will in der Mietwohnung ein TV-Kabel verlegen, weshalb diese TV>IP-Technik entwickelt wurde und nach meinem persönlichen Eindruck bald in alle TV implementiert wird. Die Konvergenz der Medien finden die Menschen geil, ob bei TV/Video, Musik oder LAN, ne Koaxstrippe durch die Wohnung wegen dem Fernseher hingegen ist DDR.

Kann Unitymedia hier tatsächlich nicht liefern?

Gruß,
Stefano

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10639
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2018, 22:01

Hawesko hat geschrieben:
10.01.2018, 21:57
Kann Unitymedia hier tatsächlich nicht liefern?
Nö, das TV Signal wird über Koaxstrippe geliefert :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5660
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von kalle62 » 11.01.2018, 00:12

hallo

Du möchtest doch TV IP Sender schauen ohne das Du einen Kabelanschluss anmelden muss den Du auch bezahlen müsstest.
Deshalb für Lau weil es ja keine Monatliche Geühren kosten,was die Hardware Kosten ist doch Unwichtig und jedem seine Sache.

Ich verstehe unter IP TV nur das was Ich von meinen Linuxboxen kenne,mehr nicht und das ist ja für Lau.
Und so Sieht das bei mir aus,mehr kommt aber von meine Seite nicht mehr.
Hatte 2 Bilder gemacht wo man die IP TV Sender gesehen hätte und die Listen,aber die Bilder sind zu groß.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von desmaddin » 11.01.2018, 01:08

Da Geld offenbar kein Problem ist für dich, Kaufs dir doch einfach. Support bekommst du für sowas von Unitymedia nicht (ok, ja, bekommt man eh für nix da) und wenn’s so simpel ist sollte es ja gehen. - Also mit CI+ Modul. Horizon ist damit unmöglich.

Das alle Welt das so macht bildest du dir allerdings wohl ein. Da müsst man schon ne gehörige Kabel allergie haben um wegen sowas gut 600 EUR mehr auszugeben. Das ist auch der Grund warum du dazu nichts findest. Das macht keiner weils zu teuer ist.

Übrigens: In der DDR gabs kein Kabelfernsehen. Da hielten sich die Koaxkabel in Grenzen wenn man nicht grade WestTV schaute.

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 949
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Hemapri » 11.01.2018, 02:24

Hawesko hat geschrieben:
10.01.2018, 21:57
Kann Unitymedia hier tatsächlich nicht liefern?
Wieso Unitymedia? Was geht die das an? Unitymedia ist nicht mal für die Dosen und die Leitungsverlegung bei Kabel-TV zuständig. Die Leitungsverlegung ist Sache des Wohnungseigentümers. Irgendwelche IP-Lösungen werden aktuell von keinem Kabel TV-Betreiber angeboten.

MfG

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10639
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2018, 06:54

Hawesko hat geschrieben:
10.01.2018, 00:07
desmaddin hat geschrieben:
09.01.2018, 08:35
Das eigentliche SAT>IP was du dir wünschst ist allerdings n Zacken schwieriger. Du bräuchtest 2 Enigma Boxen (oder ähnliches) als Server und Client. Und dann weiß ich aber auch nicht ob der Client mit CI Modul und Karte alles entschlüsseln könnte. Besonders da die Enigma Geräte alle kein CI+ können.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hi,

die Sat-IP-Server können grundsätzlich entschlüsseln bzw. haben CI-Slots, das ist wohl kein Problem mehr (z.B. hier: https://tinyurl.com/y78dlneh). Was mich wundert ist, dass ich keine Berichte im Internet von Unitymedia-Nutzern über das allseits bekannte Problem finde: Anschlussdose in der Ecke, TV ganz woanders, Computerverkabelung oder WLAN vorhanden, also wird diese auch genutzt. Es gibt TV-Hersteller, die die Sat>IP-Clients mittlerweile schon in ihre TVs einbauen (Panasonic). Was machen Unitymedia-Leute in diesem Fall? Aber vielleicht geht das alles auch so problemlos, dass niemand darüber schreibt. :-)

Thanks,
Stefano
Ich weiß nicht recht, ob bei Deinen Ansprüchen UM überhaupt der richtige Anbieter für Dich ist.
Solltest Dir mal über einen Anbieterwechsel Gedanken machen, da bekomm´ste das alles bis in letzter Perfektion. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4940
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von hajodele » 11.01.2018, 11:00

Da gibt es doch einiges an IP-TV Anbietern auf dem Markt.
Kann man das nicht darüber abwickeln?

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 159
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Kein TV>IP bei Unitymedia?

Beitrag von desmaddin » 11.01.2018, 12:25

hajodele hat geschrieben:Da gibt es doch einiges an IP-TV Anbietern auf dem Markt.
Kann man das nicht darüber abwickeln?
IPTV und SAT>IP bzw TV>IP sind völlig unterschiedliche Dinge. Er möchte ja gern das Kabelangebot von Unitymedia nutzen. Evtl ist ja auch gar nichts anderes bei ihm verfügbar.

Nebenbei: Außer den DSL Providern kenne ich keinen Dienst, der normal am Fernseher genutzt werden kann. Das geht alles nur wieder über Fummelei wie Chromecast.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste