upstream power level zu niedrig ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
MisterT
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von MisterT » 03.12.2009, 18:37

Moin alle zusammen =)

vorgestern so gegen 5:30h morgens ist mein Scientific Atlanta EPC2203 modem aus der Leitung geflogen. Als nachdem zweiten restart versuch vom Modem wieder alles ging, dachte ich mir schau hier mal ins Forum wie man die Werte ausliest... Gemacht, getahn...
Hab Sie bis eben überwacht und kann das sein das mein "upstream power level" ein wenig niedrig ist ?

Ich mein ist jetzt nicht so relevant, hab vieleicht mal alle 2-3 Monate wo ich das Modem neustarten muss, wenn überhaupt. Aber da im Forum beschrieben wird das der upstream power level ein wichtiger Wert ist frage ich mal nach, ob ich mir da sorgen machen muss :P
Achja bis jetzt keine störungen aber soweit aufgefallen, Telefon und Internet bisher ohne Fehler...

Code: Alles auswählen

Downstream Channel:
Downstream Status Operational
Channel ID 11
Downstream Frequency 618000000 Hz
Modulation 256QAM
Bit Rate 42884296 bits/sec
Power Level 4.4 dBmV
Signal to Noise Ratio 34.4 dB

Code: Alles auswählen

Upstream Channel:
Upstream Status Operational
Channel ID 2
Upstream Frequency 54880000 Hz
Modulation 64QAM
Symbol Rate 2560 Ksym/sec
Power Level 38.7 dBmV

Code: Alles auswählen

System:
Name SA EPC2203
Modem Serial Number 214824109
Cable Modem MAC Address 00:1c:ea:b9:06:b2
Hardware Version 1.1
Receive Power Level 4.1 dBmV
Transmit Power Level 38.7 dBmV
Signal to Noise Ratio 37.1 dB
Cable Modem Status Operational
Vendor Scientific-Atlanta, Inc.
Boot Revision 2.1.6lR7
 Firmware Name epc2203-P10-5-epc2203-P10-5-v202r1262-090225cs-090225cs.bin
Software Revision epc2203-P10-5-v202r1262-090225cs
Achja habe aktuell den 2play 20.000 Tarif und bin aus Dortmund, hoffe das reicht um mir zu helfen :D

Benutzeravatar
SmartCard
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 93
Registriert: 25.10.2008, 19:46
Wohnort: Maintal am Main

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von SmartCard » 06.12.2009, 22:40

Hi Dein Upstream ist etwas zu niedrig und mit etwas suchen, wärst Du auch auf diese Anleitung hier gestossen wo alles sehr gut erklärt ist ;)

Modemwerte
(Erklärung, wie man an die Werte kommt, etwas weiter unten)

Es gibt drei Modemwerte, die interessant sind. Diese werden hier erstmal aufgelistet:

* "Signal to noise ratio" (SNR): Der ist im Downstream der wichtigste Wert und sollte laut UM Vorgabe über 34db liegen. Spätestens ab weniger als 32db ist mit Problemen zu rechnen.
* "Downstream (DS) Power Level": Der Wert ist eigentlich nicht so wichtig. Im Zusammenhang mit den anderen Werten kann aber auf das ein oder andere Problem geschlossen werden. Optimal wäre 0db, die Vorgabe ist -5db bis 10db. Leichte Abweichungen sind aber, wie gesagt, unkritisch. Wenn das der einzige Wert außerhalb vom Rahmen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er ein Problem verursacht.
* "Upstream (US) Power Level": Der Wert sollte zwischen 43db und 50db liegen. Optimal ist 46db. Wenn der Wert 40db und weniger Beträg oder über 50db liegt, ist mit Problemen zu rechnen. Der Wert ist relativ kritisch, da schnell keine Verbindung mehr hergestellt werden kann.

Wenn Du bei Dir weiterhin Störungen bei Dir feststellst, wie aus der Leitung rausfliegen oder irgendwie gar nichts mehr geht...mach eine Störungsmeldung bei der Hotline unter: 0800 / 700 11 77

Mfg SmartCard

:mussweg:
3 Play 150mbit +Allstars und Allstars HD

Bild

Bild

http://www.plus500.com/de/?id=52542&tags=&pl=1

Bild

Doctor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 51
Registriert: 09.05.2009, 18:33

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von Doctor » 08.12.2009, 21:35

Hallo,

mich würde interessieren wie du an die Daten gekommen bist. Die oben angepinnte Beschreibung funktioniert seit einem "Softwareupdate" schon seit längerem nicht mehr und (was mich mehr stört) selbst CMD zeigt außer Pingzeiten seit Kurzem keine weiteren Infos. Gab's schon wieder ein "Update" oder was könnte die Ursache sein?

Gruß
Doctor

MisterT
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von MisterT » 12.12.2009, 02:49

Wie bisher, also ich weiss das ich es damals auch probiert hatte nach dem letzten firmware update, da gings auch nicht. Mittlerweile gehts aber wieder. Wieso ? weiss ich auch nicht ;) gebe aber jedem dem Beweis (video capturing, teamviewer oder so) das es bei mir geht...

Mache es wie gewohnt: gehe auf diese Adresse: " http://192.168.100.1/_aslvl.asp
gebe dort beim prompt als user: "admin" ein und als passwort: "W2402"
Danach setze (bzw belasse) ich Interface auf Ethernet, den Access Level auf 3 und als user: "admin" und passwort hier: "atlanta"...

Sobald das blaue "Set success..." Fenster kommt, gehe ich auf den unteren link "return to main page".
Selbst auf den oberen Reiter "advanced" komme ich rein, dann eben auch mit dem user "admin" und dem passwort "atlanta".
Also bei mir gehts...

UPDATE:
Nur cable modem diagnostic tool geht bei mir nicht durch den netgear wgr614v9 (neueste Firmware German), nur wenn ich direkt ans modem gehe, mit router pingt CMD nur aber gibt ansonsten keine infos über das modem.
Normal ? oder weiss jemand wies geht ? :D

Doctor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 51
Registriert: 09.05.2009, 18:33

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von Doctor » 14.12.2009, 23:17

Hallo MisterT,

du hast recht. Es klappt tatsächlich wieder mit der o.a. Methode. Offensichtlich gab es doch wieder ein Softwareupdate. Vorher ging's definitiv nicht. Allerdings klappt, wie bereits berichtet, CMD nicht mehr wie gewohnt.
Bei mir wird außer den Ping Zeiten nichts mehr angezeigt.

Danke für deine Info,
Doctor

MisterT
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von MisterT » 15.12.2009, 00:03

wiegesagt aber denke es wird am router liegen, habe es direkt am modem testen lassen und da geht CMD ganz normal ;)

kenwood
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 22.02.2007, 23:22
Wohnort: NRW

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von kenwood » 17.12.2009, 07:32

Moin,
seit dem 10.12 ist der TX bei Dir wieder > 42 dBmV.
Eventuell hat UMS in der Kabelanlage gearbeitet.
Gruß
kenwood

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von kellerkind » 22.02.2010, 20:35

kenwood hat geschrieben:Moin,
seit dem 10.12 ist der TX bei Dir wieder > 42 dBmV.
Eventuell hat UMS in der Kabelanlage gearbeitet.
Nabend auch!!

Wasn UMS?? :wand: :D

CD62c
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 21:30
Wohnort: Links von Köln

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von CD62c » 22.02.2010, 21:11

Unitymedia Services GmbH, grob gesagt sind dort alle NE4-Betreiber-Objekte zusammengefaßt, also das, was früher IshKS (ganz früher DeTeKS) und TC West war.

CD62c

Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 13:28
Wohnort: Nürtingen

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von kellerkind » 22.02.2010, 21:20

CD62c hat geschrieben:Unitymedia Services GmbH, grob gesagt sind dort alle NE4-Betreiber-Objekte zusammengefaßt, also das, was früher IshKS (ganz früher DeTeKS) und TC West war.

CD62c
:super: Danke Dir

Leo4711
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2015, 12:35

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von Leo4711 » 15.11.2015, 12:54

Guten Tag Zusammen,

nach einiger Recherche im Forum bin ich nun doch zum Entschluss gekommen meine Frage nochmals zu formulieren, um die verschiedenen Aussagen zum Thema für weitere erforderliche Schritte einordnen zu können.
Mein "Problem" ist aktuell der Upstream Power Level.

Zu den Details.

Ich besitze im Wohnzimmer eine Multimediadose mit angeschlossenem CISCO EPC3208G Euro Docsis 3.0 Model im momentanen Tarif 2-Play 100.
Demnächst steht bei mir nun die Umstellung auf 3-Play 120 Comfort mit Horizon Box an.

Lese ich meine aktuellen Modemwerte aus, dann bekomme ich aktuell folgendes angezeigt.
Dabei fällt mir auf, dass die Downstream Power Level wie auch der SNR Wert eigentlich (meiner Meinung nach) in Ordnung sind. Zumindest entsprechend sie der Erläuterung, die ich hierzu im Forum gefunden habe.
(DS zwischen -5db und 10db / SNR > 34db). Nur beim Upload habe ich zum erwähnten Optimalwert von 46db eine gravierende Abweichung (35-37db statt der idealen 46db).

Downstream:

Power Level: Signal to Noise Ratio:
Channel 1: 6.9 dBmV 39.1 dB
Channel 2: 4.4 dBmV 38.4 dB
Channel 3: 5.1 dBmV 38.6 dB
Channel 4: 5.9 dBmV 39.0 dB
Channel 5: 6.4 dBmV 39.0 dB
Channel 6: 5.3 dBmV 38.6 dB
Channel 7: 5.0 dBmV 38.2 dB
Channel 8: 4.6 dBmV 38.2 dB

Upstream:

Channel1:
Channel ID: 1
Upstream Frequency: 30800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 37.5 dBmV

Channel2:
Channel ID: 2
Upstream Frequency: 37400000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 38.0 dBmV

Channel3:
Channel ID: 3
Upstream Frequency: 45200000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 36.5 dBmV

Channel4:
Channel ID: 4
Upstream Frequency: 51800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 36.0 dBmV

Leider bin ich nicht so sehr im Thema, dass ich hierzu eine ideale Lösung im Forum gefunden habe.
Nun beschäftigen mich die nachfolgenden Fragen bzw. bin ich am überlegen, welchen erforderlichen Schritt ich (überhaupt) einleiten müsste?

- Pegel durch einen Techniker neu einmessen lassen?
- Multimediadose falsche Dämpfung? --> Austausch der Dose meinerseits?
- Upload mit zusätzlichem Dämpfungsglied? --> Vorschalten eines Dämpfungsglieds, aber welche Dämpfung müsste ich dann wählen bzw. was generell beachten?
- eventuell ist der vorhandene Wert überhaupt nicht problematisch? --> gar nichts zu unternehmen?

Könntet ihr mir hier vielleicht einen Tipp geben?

Bislang habe ich eigentlich keine größeren Probleme jedoch bin ich mir nicht sicher wie sich dies auf die Umstellung aus 120MBit und Horizon Box zukünftig auswirkt.
Vor allem deshalb, da ich die Horizon-Box ausschließlich für TV verwenden möchte (TV + Maxdome) und mein Internet und WLAN weiterhin über ein Modem und WLAN-Router laufen soll.
Hierzu schickt mir Unitymedia in den nächsten Wochen neben der Horizon-Box auch gleich ein neues Modem und einen aktiven Splitter mit, damit ich einen 2. DATA Rückkanal nutzen kann.
(CISCO Modem ist in dieser Kombination scheinbar nicht mehr zugelassen) Eventuell wäre dann irgendwann meinerseits der Umbau auf eine 4-Port Multimediadose angedacht, um den aktiven Splitter einzusparen.
Nur will ich mir sicher sein, dass ich hier keine Probleme mit Dämpfung habe, die ich bis dato noch beheben könnte.

Danke für die Tipps!

Gruß
Markus

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1340
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von robbe » 15.11.2015, 18:05

Ein zu niedriger Pegel im Upstream ist in der Regel nicht Problematisch, zumindestens hab ich es nahezu noch nie erlebt, dass dies bei einer Störung tatsächlich die Fehlerursache war.
Nichtsdestotrotz kannst du bei der Tarifumstellung natürlich gleich mal anmerken, das du der Meinung bist, mit deiner Leitung stimmt was nicht. Möglicherweise wird dann direkt ein Techniker zur Installation der neuen Hardware rausgeschickt, der kann dir dann natürlich auch eine neue Dose einbauen.

Achja, das neue Gerät ist ebensowenig ein (reines) Modem, wie dein jetziges.

Leo4711
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2015, 12:35

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von Leo4711 » 18.11.2015, 20:54

Vielen Dank für die Antwort.

Ich habe heute die neuen Geräte erhalten. In der Tat hatte ich vergessen zu erwähnen, dass auch das bisherige Modem mit WLAN ausgestattet ist. Dies ist auch jetzt wieder der Fall.
Im nächsten Schritt werde ich nun die Geräte einmal installieren und den Umstellungsvorgang bei Unitymedia anstossen. Die "Probleme" mit dem Upload spreche ich dabei kurz an.
Dann sollte ich ja gleich sehen, ob alles weiterhin so problemlos funktioniert.

Viele Grüße!

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: upstream power level zu niedrig ?

Beitrag von tonino85 » 27.11.2015, 20:43

Das ist kein zu niedriger sondern ein zu starker Pegel.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NiWo und 7 Gäste