Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 30.10.2009, 12:21

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem und stehe total auf dem schlauch:

Test1:
Verbind ich meinen Rechner1 direkt mit dem Modem komme ich ohne probleme ins internet
Verbind ich Rechner 2 direkt mit dem modem komme ich erst nach einem Stromlos machen des modem ins internet, ist nachvollziehbar, da das modem das anscheind an der MAC-ID des angelossenen gerätes festmacht und diese erst beim neustart aktualisiert.

Test2:

Rechner 1 und 2 an Dlink DIR 300 angeschlossen (keine Verbinung zum Kabelmodem) funktioniert das interen Netz wunderbar, IP's werden per DHCP verteilt und alles ist roger.

verbinde ich nun das Modem mit dem WAN POrt des Dlink's, zeigen mir M odem und Router an, das ein Link besteht, Zugriff aufs internet ist aber nicht möglich, und in der config-Webseite des Routers steht auch: Internet Offline. war für mich auch noch nachvollziehbar, da hier möglicherweise ebenfalls wieder ein neustart des Modems notwendig ist.

also wieder Modem stromlos gemacht, aber keine Änderung. Internet wird immernoch als offline angezeigt. man kann sich in der config webseite ja anzeigen lassen, welche ipadresse der router vom modem bekommen haben soll, es steht aber überall 0.0.0.0, ergo er hat keien bekommen.

ich weiß echt nicht mehr weiter was ich da scheinbar falsch mache.... über Ratschläge bzw. Denkanstöße wäre ich wirklich dankbar...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 30.10.2009, 13:01

Starte mal den Router neu.
Ansonsten kann man natürlich auch den Router falsch konfigurieren. Überprüfe mal die WAN-Einstellun Deines Routers.

markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 30.10.2009, 14:02

habe den router und das modem schon gefühlte 50 mal neugestartet in allen möglichen kombinationen...keine Änderung

Hauptproblem scheint mir, das der Router, aus wlcehen gründen auch immern keine IP Adresse vom Modem bekommt.

man kann ja im Router auf DHCP Adresse erneuern klicken, passieren tut da allerdgins rein gar nichts... es wird immernoch überall 0.0.0.0 angezeigt...

kann mir da echt keinen Reim drauf machen...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 30.10.2009, 16:28

markus1980 hat geschrieben:Hauptproblem scheint mir, das der Router, aus wlcehen gründen auch immern keine IP Adresse vom Modem bekommt.
Da Du nicht schreibst, welche WAN-Einstellung Du für den Router vorgenommen hast, kann ich natürlich auch nicht beurteilen, ob Du da etwa falsch gemacht hat. (Dynamische Ip-Adresse)

Wenn nicht tatsächlich der Router defekt ist, kann die Ursache eigentlich nur in einer fehlerhaften WAN-Einstellung oder falschen Verkabelung liegen, z.B. weil nicht der WANB-Port des Routers sondern ein LAN-Port mit dem Modem verbunden ist.

markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 30.10.2009, 16:42

doch, habe ich im 1. Post geschreiben:
verbinde ich nun das Modem mit dem WAN POrt des Dlink's,
also verkabelung passt.

in der router config habe ich auf Adresse per DHCP beziehen eingestellt und die Macadresse des Pc's, der zuletzt mit dem Kabelmodem verbunden war eingetragen, muss da sonst ncoh etwas konfiguriert werden? in der Anleitung ist mir nichts weiter aufgefallen...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 30.10.2009, 22:44

markus1980 hat geschrieben: in der router config habe ich auf Adresse per DHCP beziehen eingestellt und die Macadresse des Pc's, der zuletzt mit dem Kabelmodem verbunden war eingetragen, muss da sonst ncoh etwas konfiguriert werden? in der Anleitung ist mir nichts weiter aufgefallen...
Du meinst dann die Einstellung: "Dynamische IP-Adresse (DHCP)". Das ist richtig.
Warum Du aber den Zirkus mit der MAC-Adresse gemacht hast, weiß ich nun wirklich nicht.
Ich verstehe nicht, warum im Moment alle Welt glaubt, die MAC-Adressen ihrer Geräte manuell festlegen zu müssen. Ein Gerät hat hardwaremäßig eine eigene MAC-Adresse und die lässt man sinnvollerweise so wie sie ist. Schließlich soll sie eindeutig auf dieser Welt sein.
Verstehe ich Dich richtig, dass jetzt der Router die gleiche MAC-Adresse hat wie einer der am Router angeschlossenen Rechner, oder hast Du einfach die MAC-Adressen von Rechner und Router getauscht?

markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 31.10.2009, 16:48

genau, dynamisch beziehen. habe die MAcadresse auch jetzt mal leer gelassen, damit die werksseitig mac benutzt wird, ändert aber auch nichts.. leider...

hatte die macs getauscht um es zu testen...

ich weiss wirklich nicht mehr weiter..router bekommt vom modem einfach keine ip....der rechner jedoch schon...

kann es evtl an der 1.4er firmware liegen?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 31.10.2009, 16:52

markus1980 hat geschrieben:genau, dynamisch beziehen. habe die MAcadresse auch jetzt mal leer gelassen, damit die werksseitig mac benutzt wird, ändert aber auch nichts..
Wird tatsächlich die werksseitige benutzt, wenn Du den Eintrag leer lässt?
Hast Du anschließend das Modem ausgeschaltet und nach einer Wartezeit von mindestens 15 Sekunden neu gestartet?

Wenn alles nichts bringt, würde ich mal den Router in den Werkszustand versetzten und neu konfigurieren.

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von reset » 01.11.2009, 09:38

markus1980 hat geschrieben:kann es evtl an der 1.4er firmware liegen?
Eher unwahrscheinlich!
Aber ein Update auf die 1.05DE ist auch nicht die schlechteste Idee!

Hier mal ne Config-Anleitung für den DIR-300

http://pit-homepage.de/DIR-300/DIRAuswahlseite.html

Gruß
reset

markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 01.11.2009, 09:50

Wird tatsächlich die werksseitige benutzt, wenn Du den Eintrag leer lässt?
jupp kann man im status fenster sehen...
Hast Du anschließend das Modem ausgeschaltet und nach einer Wartezeit von mindestens 15 Sekunden neu gestartet?
ja klaro, aber wieder kein effekt
Wenn alles nichts bringt, würde ich mal den Router in den Werkszustand versetzten und neu konfigurieren.
hab ich auch schon gemacht... gleiches Dilemma...


was mir nun noch aufgefallen ist, das Kabelmodem hat ja intern die IP 192.168.0.1, der Router aber auch...ich habe fast die vermutung das das sich irgendwie beißt...

markus1980
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2009, 12:01

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von markus1980 » 01.11.2009, 09:51

reset hat geschrieben:
markus1980 hat geschrieben:kann es evtl an der 1.4er firmware liegen?
Eher unwahrscheinlich!
Aber ein Update auf die 1.05DE ist auch nicht die schlechteste Idee!

Hier mal ne Config-Anleitung für den DIR-300

http://pit-homepage.de/DIR-300/DIRAuswahlseite.html

Gruß
reset
danke dir, aber viel gibt es ja beim dlink eh nicht zum einstellen..

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 01.11.2009, 10:17

markus1980 hat geschrieben: was mir nun noch aufgefallen ist, das Kabelmodem hat ja intern die IP 192.168.0.1, der Router aber auch...ich habe fast die vermutung das das sich irgendwie beißt...
Bist Du sicher? Mein Motorola-Modem hat die 192.168.100.1.
Eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen, dass von UM ein Modem und ein Router ausgeliefert werden, die die gleiche IP haben.

Aber egal: Du kannst ja mal im LAN-Setup des dlink dessen eigene IP meinetwegen auf 192.168.1.1 ändern.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von conscience » 01.11.2009, 10:56

Hallo.

Wenn das Modem eine Router IP mit 192.168.0.1 bekommt, dann bitte eine Einzelplatzlösung herstellen, die TCP/IP Einstellungen für den DNS-Server und die IP-Adresse auf automatisch stellen und natürlich das Modem vom Strom trennen.

Gruß
Conscience

ludgerk
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2009, 00:40

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von ludgerk » 11.11.2009, 12:31

Hallo Markus1980,

seit gestern habe ich auch eine 20.000 Unitymedia Anbindung und habe exakt die gleichen Probleme wie du.

Gehe ich mit dem Rechner direkt über LAN raus, funktioniert alles. Schalte ich den WLAN-Router von d-link
dazwischen, funktioniert die Internetverbindung (zwischen Router und Unitymedia-Modem) nicht mehr.

Hast du mittlerweile eine Lösung ?

gruß,
Ludger

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von koax » 11.11.2009, 12:53

ludgerk hat geschrieben: Gehe ich mit dem Rechner direkt über LAN raus, funktioniert alles. Schalte ich den WLAN-Router von d-link
dazwischen, funktioniert die Internetverbindung (zwischen Router und Unitymedia-Modem) nicht mehr.
Da von Dir nicht extra erwähnt, muss man in diesem Fall immer explizit nachfragen:
Hast Du nach Ändern der Anschlussvariante auch jedesmal das Modem für ca. 20 Sekunden vom Stromnetz genommen?
Und anschließend nochmals den Router?

Benutzeravatar
Dr.Wahn
Kabelexperte
Beiträge: 225
Registriert: 15.08.2008, 13:23
Wohnort: Gladbeck

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von Dr.Wahn » 11.11.2009, 13:15

Hallo,
vieleicht klappt es so. ist zumindest bei mir so.

Modem starten. Abwarten bis alle lampen außer PC Aktivity an sind. Erst jetzt die Lanverbindung zun Router herstellen.
Sobald der Router nun angeschlossen wird, sollte dieser eine IP erhalten. Deine rechner sollten nun die IP vom Router bekommen.
Bild

Bild


HD UM Ci+ Modul, Horizon, 2*Sky Plus UHD Receiver, Dreambox 7020 HD, Dreambox 800se

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Motorola modem und dlink Router kein inet möglich

Beitrag von reset » 11.11.2009, 13:34

Steht der DIR-300 auch auf "Internetverbindungstyp = DHCP"?
(Unter Setup, Manuelles einrichten der Internetverbindung)

Gruß
reset

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, jimpoison und 4 Gäste