Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 23.08.2009, 20:57

Servus,

da es sich bei der Telefonie bei UM ja um VoC (also eigentlich VoIP) handelt, würde ich gerne wissen, ob das bei UM so ausgereift ist, dass ein analoges Fax immer problemlos funktioniert. Ich habe nicht vor, Telefon PLUS zu bestellen, da dabei ja kein VoC sondern reines VoIP genutzt wird, oder? Daher würde ich wenn die reine zweite Leitung bestellen.
Zuletzt geändert von Sunwalker am 23.08.2009, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Invisible » 23.08.2009, 20:58

Ja, klappt einwandfrei am "analogen Anschluss". Selbst an mehreren Anschlüssen getestet.
Zuletzt geändert von Invisible am 23.08.2009, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von HariBo » 23.08.2009, 20:59

funktioniert absolut problemlos.

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 23.08.2009, 21:05

Danke euch beiden für die schnellen Antworten.

Es ist aber auch korrekt, dass man PLUS nicht unbedingt bestellen sollte, wenn man eben zB ein analoges Fax nutzen möchte, oder?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Invisible » 23.08.2009, 21:08

Meine Meinung: Plus sollte man überhaupt nicht bestellen wenn man einen funktionierenden Telefonanschluss haben möchte. :zwinker:

Hier wurde schon öfters geschrieben das es Probleme mit Fax geben soll. Lässt sich aber scheinbar über die Konfiguration der Fratz-Box in den Griff bekommen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 23.08.2009, 21:12

Ok. Von PLUS lass ich lieber die Finger. Habe es einmal erlebt, wie es ist, wenn es nicht geht, als ich bei Alice war und die Telefonie dort über VoIP realisiert wurde... ;)

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Invisible » 23.08.2009, 21:15

Eben. Manchmal gehts problemlos, oft genug gibts auch richtig Probleme.
Die zweite Leitung ist die eindeutig bessere Wahl meiner Ansicht nach.
Und wer unbedingt mehr Rufnummern braucht kann dies ebenso gut über VoIP-Anbieter realisieren.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 18.08.2010, 18:30

So, da ich immer noch nicht zu UM gewechselt bin und nun wieder vor der Entscheidung stehe:

Kann man mittlerweile Telefon PLUS bedenkenlos wählen, wenn man ein Faxgerät nutzen möchte und das auch auf jeden Fall einwandfrei funktionieren soll?

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Yamro » 18.08.2010, 20:37

Sunwalker hat geschrieben:...
Kann man mittlerweile Telefon PLUS bedenkenlos wählen, wenn man ein Faxgerät nutzen möchte und das auch auf jeden Fall einwandfrei funktionieren soll?
Hi Sunwalker,

ich nutze die 7270'er FB und bei mir gehen alle Faxe einwandfrei rein und raus.
Auch mit Telefon Plus.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von addicted » 19.08.2010, 01:11

Ich faxte ebenfalls mit TelefonPlus ohne Probleme zu bemerken.

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 19.08.2010, 01:32

Danke.

Hm, dann habe ich nur noch eine Frage: Wenn ich nun Telefon PLUS bestelle und das Faxen nun doch nicht richtig funktioniert, wird UM mir dann noch einen Wechsel von PLUS auf zweite Leitung ermöglichen? Eigentlich ist die Laufzeit von PLUS ja 12 Monate, aber wenn das Produkt nicht richtig funktioniert, müsste ein früherer Wechsel ja eigentlich möglich sein.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von addicted » 19.08.2010, 01:33

Du hast auf jeden Fall 14 Tage Widerrufsrecht :)

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 19.08.2010, 10:44

Die beginnt ja leider schon mit Vertragsschluss und nicht mit Dienstleistungsbeginn. ;)

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von addicted » 19.08.2010, 11:32

Sunwalker hat geschrieben:Die beginnt ja leider schon mit Vertragsschluss und nicht mit Dienstleistungsbeginn. ;)
Üblicherweise beginnt die Frist nicht vor Erhalt der "Sache" durch den Kunden. Außerdem scheint UM nicht (korrekt) zu belehren, also beträgt die Frist vermutlich bis zu 6 Monate.
Meine schriftliche Auftragsbestätigung enthält zum Beispiel folgenden Text:
Ergänzend gelten [...] die beigefügten Besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie. Bitte beachten Sie [...] die Hinweise zum Widerrufsrecht und dessen Folgen, die unter "ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN" auf der Rückseite der Besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie abgedruckt sind.
Fettdruck im Original
Leider waren bei der Bestätigung keine Besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie beigefügt. Der Techniker hatte bei Installation des Modems zwar einen blauen Umschlag mit lauter Text dabei, aber auch dieser enthält keine Belehrung.

Gut, dass ich nicht widerrufen will :)

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 19.08.2010, 11:58

addicted hat geschrieben:
Sunwalker hat geschrieben:Die beginnt ja leider schon mit Vertragsschluss und nicht mit Dienstleistungsbeginn. ;)
Üblicherweise beginnt die Frist nicht vor Erhalt der "Sache" durch den Kunden.
Ja, bei Waren ist das so, bei Dienstleistungsverträgen beginnt die Frist mit Vertragsschluss. Dafür reichen schon die Willenserklärungen beider Seiten.
addicted hat geschrieben:Außerdem scheint UM nicht (korrekt) zu belehren, also beträgt die Frist vermutlich bis zu 6 Monate.
Gut, dass man das dann als allerletzte Möglichkeit evtl. noch ausnutzen kann. Aber ich hoffe einmal stark, dass ich soweit nicht gehen muss. ;) Zumal ich mir gar nicht ausmalen möchte, wie das weitere Vorgehen mit Rufnummernmitnahme zu einem weiteren Anbieter etc. dann sein würde. ;)

//edit: So, ich habe gerade mit UM gesprochen und diese haben mir zugesichert, dass die Widerrufsfrist erst bei Leistungsbeginn beginnt. Somit kann man anscheinend problemlos noch von Telefon PLUS auf Zweite Leitung innerhalb der ersten 14 Tage nach Anschluss wechseln und dabei auch selbst entscheiden, welche Telefonnummer dadurch wegfallen soll (bei Zweite Leitung hat man ja nur 2 statt 3 Rufnummern).

///edit2: Das steht übrigens bei Bestellung von 3play dabei:
Bitte überprüfen Sie hier noch einmal Ihre gesamte Bestellung. Innerhalb der ersten zwei Wochen nach Ihrer Bestellung haben Sie ein Widerrufsrecht für Ihre Bestellung.

Sunwalker
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 16:22

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Sunwalker » 19.08.2010, 12:38

Oh, ich vergaß dieses unheimlich komplizierte Prozedere bei UM, wenn man Rufnummern portieren möchte. Normalerweise kündigt der neue DSL/Telefon-Anbieter ja die bestehenden Verträge des Kunden und veranlasst die Portierung der Nummer, so dass die Nummern am Tag der Umschaltung (Ablauf alter Vertrag = Beginn Vertrag bei neuem Anbieter) schon verfügbar sind.

Bei UM muss ja erst mal der Anschluss installiert werden, dann werden die Rufnummern portiert und den Vertrag mit dem alten Anbieter muss man in vielen Fällen sogar noch selbst kündigen. Dies so zu koordinieren, dass man möglichst nur kurze Zeit zwei Verträge zahlen muss und die Nummer jederzeit auf den eigenen Anschluss geschaltet ist, ist ja ein einziges Vabanquespiel.

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Desperados-1984 » 19.08.2010, 14:33

also bei mir läuft Fax mitlerweile auch problemlos, hat aber gedachert bis ich die Fritzbox passend eingestellt hatte!

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Yamro » 19.08.2010, 16:46

Desperados-1984 hat geschrieben:also bei mir läuft Fax mitlerweile auch problemlos, hat aber gedachert bis ich die Fritzbox passend eingestellt hatte!
Passend eingestellt für den Faxempfang oder den Faxversand via Fritz!Fax ?
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Benutzeravatar
Douglas
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 29.03.2009, 12:52

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Douglas » 19.08.2010, 17:57

ich habe FB 7170 und Plus und kann von fax zu fax ohne probleme faxen.

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Desperados-1984 » 19.08.2010, 19:28

Yamro hat geschrieben: Passend eingestellt für den Faxempfang oder den Faxversand via Fritz!Fax ?
ne für den Faxempfang, das Fax sitzt am Analogen Anschluss der Fritzbox!

Yamro
Kabelexperte
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Yamro » 20.08.2010, 04:27

Desperados-1984 hat geschrieben:
Yamro hat geschrieben: Passend eingestellt für den Faxempfang oder den Faxversand via Fritz!Fax ?
ne für den Faxempfang, das Fax sitzt am Analogen Anschluss der Fritzbox!
Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil :wand:
Ich bin von der Fax Funktion via Fritz!Box ausgegangen.
Mit einem externem Analogfax habe ich keine Erfahrung gemacht!
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 06.50
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild

Bratwurstdealer
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 13.07.2010, 16:24

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Bratwurstdealer » 24.09.2010, 21:16

Hi!

Kann mir vielleicht jemand ein Paar Tipps geben, wie ich die FB6360 für Faxversand über die Fritz! Software einrichten kann?
Habe TelefonPlus und eine der drei Nummern nur fürs Faxen abkommandiert.

Ich komme da nicht hinter...

Dank euch!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von ernstdo » 24.09.2010, 22:24

Einfach mal kurz bei AVM geguckt und folgendes gefunden:
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 11843.php3

ArtieM
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2010, 18:21

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von ArtieM » 23.10.2010, 14:03

Wenn ich richtig verstanden habe die Rede geht um die Fax online. Ich habe nicht so viel über solche Dienstleistungen gehört... Wie ist es möglich?

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Erledigt | UM und analoges FAX -> Geht es immer 100%ig?

Beitrag von Janick » 23.10.2010, 16:01

Hallo.
Wenn ich mal so eine Frage stellen darf :)
Ich habe 2 Anschlüsse für meine 2 Analaogen Telefone benutz.
Mein Fax hat auchnoch ein Analogen anschluss.
Wo kann ich das Fax anschließen?.


Grüße
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste