Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von HariBo » 12.08.2009, 21:14

piwarf hat geschrieben:Hallo,ichhabe bei Unitymedia 3 +25000 plus ISDN

ich habe Probleme ein Hausnotrufgerät anzuschliessen, es ist wie ein Fax etc.zu behandeln. N-Anschluss- ich habe in der Fritz Box 3 Telefonnummern weiss aber nicht wie man dieses Gerät in die Fritz Box intregiert. ( Ich meine nicht Die Kabel, ) sondern die Zuweisung der Nummern!
Wer könnte mir da etwas helfen.

Vielen Dank im voraus. piwarf
jetzt mal egal, ob das klappt oder nicht oder wie sinnvoll, seine Frage war anders ...

logg dich in das FB Menue ein, wie das geht, weisst du, nehme ich an, dann gehst du auf Einstellungen / Telefonie / Telefoniegeraete , dort kannst du dann ein neuesTelefon, mit welchen Funktionen auch immer, einrichten.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von Bastler » 12.08.2009, 21:17

Hausnotrufgeräte funktionieren nicht über das UM-Netz...
Sie können funktionieren, müssen aber nicht, je nach "Notrufanbieter".
Aber ganz ehrlich: Ich würde mir, wenn ich einen Hausnotruf brauche, unter gar keinen Umständen einen UM Anschluss zulegen. Noch nicht mal einen richtigen ISDN-Anschluss, sondern einen stinknormalen analogen Anschluss der Telekom.
Das ist wirklich das sicherste...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von HariBo » 12.08.2009, 21:54

Bei Stromausfall wirds natuerlich heikel, wenn dann der Notfall eintrifft, hilft wirklich nur ein analoger T-Com Anschluss, oder ein Handy, aber auch nur, wenn der Stromausfall begrenzt ist und die Netze der Mobilfunkanbieter noch ueberall funktionieren.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von Invisible » 12.08.2009, 22:01

Das Hausnotrufgerät braucht auch Stromversorgung. Ich glaub kaum das die Dinger eine USV integriert haben. Und wenn: ist die Batterie am Boden hilft auch der allseits "todsicher" gerühmte Analoganschluss nichts mehr.
Man kann ja die tollsten Fälle konstruieren. Wenn ein Auto den Kabelverzweiger umfährt ist auch da Schicht im Schacht.
Absolute Sicherheit gibts eben nie.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von HariBo » 12.08.2009, 22:04

dummerweise antwortet der TE auch nicht mehr.....

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von Bastler » 12.08.2009, 22:06

Absolute Sicherheit gibts eben nie.
Das nicht, aber analog gehts zumindest noch, wenn mit HSI oder ISDN längst nichts mehr geht :smile: .
Bei Notruf schon von Vorteil...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von Invisible » 12.08.2009, 22:09

Also sorry: Hausnotruf ist für eventuelle kleine Notfälle.
Wer dermaßen dringend auf permanente Überwachung angewiesen ist sollte in eine stationäre Einrichtung.
So, nun dürft ihr mich für die Aussage steinigen..... :zwinker:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Hilfe beim anscluss eines Hausnotrufgerätes

Beitrag von zacov » 13.08.2009, 10:43

Mobilfunk funktioniert in der Regel genauso wie der analoge Anschluss, da das Netz auch mit USVs abgesichert ist. Mal abgesehen davon ist die Wahrscheinlichkeit, dass es in Deutschland einen Stromausfall gibt, extrem gering und die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einem persönlichen Notruf zusammenfällt wohl bei einem 6er im Lotto. Von daher muss man auch mal die Verhältnismäßigkeit wahren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste