Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von Franny » 24.07.2009, 18:45

koax hat geschrieben:
Franny hat geschrieben:Die Firmware ist bei beiden gleich. Ist die Firmware-Version 29.04.70.
Hm, die habe ich, allerdings sieht mein Menü anders aus. Das nachfolgende Bild entspricht meinem Menü-Bild bis auf den Punkt "Traffic-Shaping"

Bild
Internetmenü...muss ich erst wieder umstecken und nen Screenshot machen. Mom.
Wenn Du die Fritzbox wechselst, muss natürlich Dein Modem auch die andere Mac zur Kenntnis nehmen.
Hat Du das Modem mal stromlos gemacht?

Hmmm, ws ist das denn? hast Du auch das Motorola? Ich weiß es auch nicht. Habe eben mit UM telefoniert und wollte ISDN wieder stornieren. Die Dame meinte, dann müsse ich die Fritz wieder zurückschiicken. Ich sagte, dass ich dann nicht mehr telefonieren könne. Sie meinte an meinem Modem würe ja ein Anschluss für Teöefon. Ist aber bei mir nicht. Nur für Koax, Netzwerk und 230V. Mehr Anschlüsse habe ich nicht an meinem Modem? Hast Du nen Anschluss an Deinem Modem fürs telefon extra?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von koax » 24.07.2009, 18:49

Franny hat geschrieben:So, und hier noch das i-Net-Menü meiner eigenen Fritzbox...

Hier sieht man die IP des Modems. Welche muss ich denn jetzt eingeben? Ich denke die vom Modem sollte eigentlich richtig sein. Nur, wie man oben sieht, ist auf der Box von UM ne andere angegeben???
Wieso IP?
Meinst Du vielleicht die MAC?
Jede Fritzbox hat natürlich seine eigene MAC und die sollte man auch nicht verändern, also keineswegs die MAC des Modems eintragen.

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von Franny » 24.07.2009, 18:53

Ah Mist. Klar meinte MAC. Bin hier nur noch hin- und her am routieren. Sorry. Aber ich hatte ja, wie auf den Bildern zu sehen, bereits die MAC des Modems eingetragen. es ging ja vorher auch nicht. Kann es sein, dass für TelefonPlus ein anderes Modem geliefert wird, als ohne? Denn an dem Modem ist auch kein Anschluss für Telefon. Nur Koax, Ethernet und 230V.
Zuletzt geändert von Franny am 24.07.2009, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von koax » 24.07.2009, 18:55

Franny hat geschrieben:Hmmm, ws ist das denn? hast Du auch das Motorola? Ich weiß es auch nicht. Habe eben mit UM telefoniert und wollte ISDN wieder stornieren. Die Dame meinte, dann müsse ich die Fritz wieder zurückschiicken. Ich sagte, dass ich dann nicht mehr telefonieren könne. Sie meinte an meinem Modem würe ja ein Anschluss für Teöefon. Ist aber bei mir nicht. Nur für Koax, Netzwerk und 230V. Mehr Anschlüsse habe ich nicht an meinem Modem? Hast Du nen Anschluss an Deinem Modem fürs telefon extra?
Telefonanschlüsse am Modem existieren nur bei Modems für den normalen Telefonanschluss, nicht bei Modems für Telefon Plus. Da handelt es sich ja um reines VoIP und die Fritzbox stellt die Telefonanschlüsse zur Verfügung.
Wenn Du als Telefon Plus stornierst, benötigst Du ein anderes Modem, an das ein analoges Telefon direkt angeschlossen wird.

Willst Du wirklich bei einem kleinen technischen Problem direkt die Flinte ins Korn werfen? Soviel ich Dich verstanden habe, funktionieren doch Internet und Telefon mit der mitgelieferten Fritzbox.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von koax » 24.07.2009, 18:57

Franny hat geschrieben:Bin hier nur noch hin- und her am routieren.
Dann wird das auch nichts mehr. Erst mal eine Nacht schlafen und dann mit Ruhe erneut angehen. :zwinker:

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von Franny » 24.07.2009, 18:59

koax hat geschrieben:
Franny hat geschrieben:Hmmm, ws ist das denn? hast Du auch das Motorola? Ich weiß es auch nicht. Habe eben mit UM telefoniert und wollte ISDN wieder stornieren. Die Dame meinte, dann müsse ich die Fritz wieder zurückschiicken. Ich sagte, dass ich dann nicht mehr telefonieren könne. Sie meinte an meinem Modem würe ja ein Anschluss für Teöefon. Ist aber bei mir nicht. Nur für Koax, Netzwerk und 230V. Mehr Anschlüsse habe ich nicht an meinem Modem? Hast Du nen Anschluss an Deinem Modem fürs telefon extra?
Telefonanschlüsse am Modem existieren nur bei Modems für den normalen Telefonanschluss, nicht bei Modems für Telefon Plus. Da handelt es sich ja um reines VoIP und die Fritzbox stellt die Telefonanschlüsse zur Verfügung.
Wenn Du als Telefon Plus stornierst, benötigst Du ein anderes Modem, an das ein analoges Telefon direkt angeschlossen wird.

Willst Du wirklich bei einem kleinen technischen Problem direkt die Flinte ins Korn werfen? Soviel ich Dich verstanden habe, funktionieren doch Internet und Telefon mit der mitgelieferten Fritzbox.

Wieso Flinte in Korn werfen? was soll ich noch mit ISDN, wenn mein ISD-Gerät dafür nicht geignet ist. Also "Muss" ich umstellen. Sonst zahle ich für etwas, was ich gar nicht nutzen kann.

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von Franny » 24.07.2009, 19:10

Also, mein Fazit deutet daraufhin, dass das Modem, welches für Telefonplus ausgelegt ist, nicht mit meiner eigenen Fritzbox kommunizieren kann. Deshalb....würde ich sagen, ich storniere ISDN in jedem fall und wenn ich dann ein "normales" Modem erhalte, es mit diesem Modem und meiner Fritz nochmal versuche. Oder was meint Ihr?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von koax » 24.07.2009, 19:21

Franny hat geschrieben: Aber ich hatte ja, wie auf den Bildern zu sehen, bereits die MAC des Modems eingetragen. es ging ja vorher auch nicht.
Woher sollen wir das sehen. Wir kennen doch die MAC Deines Modems und Deiner Fritzbox nicht.

Nochmals zur Klarstellung:
An der MAC-Einstellung der Fritzbox solltest Du nichts dran rumfummeln.
Du hast - wie Du schriebst - das Modem irgendwann stromlos gemacht und das brachte keinen Erfolg. Hatte da etwa die Fritzbox die MAC des Modems eingetragen?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von koax » 24.07.2009, 19:23

Franny hat geschrieben:Also, mein Fazit deutet daraufhin, dass das Modem, welches für Telefonplus ausgelegt ist, nicht mit meiner eigenen Fritzbox kommunizieren kann. Deshalb....würde ich sagen, ich storniere ISDN in jedem fall und wenn ich dann ein "normales" Modem erhalte, es mit diesem Modem und meiner Fritz nochmal versuche. Oder was meint Ihr?
Das ist mit ziemlicher Sicherheit nicht so.
Allerdings verstehe ich auch nicht, wieso Du unbedingt deine eigene Fritzbox benutzen willst. Was hat die, das die von Unitymedia zur Verfügung gestellte nicht kann.

Benutzeravatar
reedsolomon
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2006, 19:04

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von reedsolomon » 24.07.2009, 19:52

Hallo,
ich hatte auch Probleme mit Telefon Plus. Bei der Einrichtung der VOIP Nummern ist unter den Kundendaten der ssl31.telefon.unitymedia.de angegeben.
Die Registrierung der Nummern funktioniert bei mir nur mit dem ssl2.telefon.unitymedia.de. Das Ganze natürlich nur mit bestehender Internetverbindung.

Gruß
reedsolomon

Benutzeravatar
maqic
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 17.02.2009, 20:06

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von maqic » 24.07.2009, 21:44

Hallo,

TelefonPlus funktioniert auch mit einer anderen FritzBox als der von UM. An der Mac-Adresse der FritzBox sollte man nichts ändern. Wenn man die FritzBox wechselt einfach das Modem kurz stromlos machen. Ich verwende im Moment einen gefrizten Speedport ohne jegliche Probleme an meinem TelefonPlus.

maqic
2play (100000) Telefon Plus FritzBox 6360
Firmware Version: Fritz!OS 05.28
Wohnort: Kassel (Hessen)

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: Eigene Fritz 7170 einrichten klappt nicht

Beitrag von Franny » 24.07.2009, 21:50

Ich habs. :super:

Habe meine Box auf Werkseinstellungen gesetzt und dann versucht, das Image von UM-Fritz einzuspielen. Ging nicht. Dann von meiner Box das letzte Backup versucht einzuspilen ging nicht. Dann ältere 0.67er Firmeingespielt. das ging. Dann Internet eingerichtet und.....Zack war ich drin. Dann noch online wieder auf die aktuellste Firm gesetzt. Nun läuft alles. So nun zu den letzten Postings von Euch...
koax hat geschrieben:
Franny hat geschrieben: Aber ich hatte ja, wie auf den Bildern zu sehen, bereits die MAC des Modems eingetragen. es ging ja vorher auch nicht.
Woher sollen wir das sehen. Wir kennen doch die MAC Deines Modems und Deiner Fritzbox nicht.

Nochmals zur Klarstellung:
An der MAC-Einstellung der Fritzbox solltest Du nichts dran rumfummeln.
Du hast - wie Du schriebst - das Modem irgendwann stromlos gemacht und das brachte keinen Erfolg. Hatte da etwa die Fritzbox die MAC des Modems eingetragen?
Danke für den Tipp. Deshalb habe ich die Box auch auf Werkseinstellungen, wie unten nachzulesen ist, zurück gesetzt.
koax hat geschrieben:
Franny hat geschrieben:Also, mein Fazit deutet daraufhin, dass das Modem, welches für Telefonplus ausgelegt ist, nicht mit meiner eigenen Fritzbox kommunizieren kann. Deshalb....würde ich sagen, ich storniere ISDN in jedem fall und wenn ich dann ein "normales" Modem erhalte, es mit diesem Modem und meiner Fritz nochmal versuche. Oder was meint Ihr?
Das ist mit ziemlicher Sicherheit nicht so.
Allerdings verstehe ich auch nicht, wieso Du unbedingt deine eigene Fritzbox benutzen willst. Was hat die, das die von Unitymedia zur Verfügung gestellte nicht kann.
Da ich ISDN storniert habe und ich die UM-Fritz wieder abgeben muss, brauche ich ja meine eigene Box. Zudem hat meine Box hinten den Schalter, um Wlan Ein/Aus zu schalten. Außerdem kann ich mit der Box machen was ich will, da sie mein Eigentum ist.
reedsolomon hat geschrieben:Hallo,
ich hatte auch Probleme mit Telefon Plus. Bei der Einrichtung der VOIP Nummern ist unter den Kundendaten der ssl31.telefon.unitymedia.de angegeben.
Die Registrierung der Nummern funktioniert bei mir nur mit dem ssl2.telefon.unitymedia.de. Das Ganze natürlich nur mit bestehender Internetverbindung.

Gruß
reedsolomon
Das mit den ssl2, bzw. ssl31 war mir bekannt. Aber das betrifft ja nur die Telefonie. Meine ISDN-telefonanlage wurde ja erst gar nicht von der Fritz erkannt. trotzdem, vielen Dank für den Hinweis.

Womit ich beim nächsten Punkt wäre. Ich darf mich recht herulich für Eure Hilfe bedanken und wonsche Euch allen ein Happy Weekend :smile: :winken:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hajodele, kala und 2 Gäste