Kabeldose nicht ordnungsgemäß verplombt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Kabeldose nicht ordnungsgemäß verplombt

Beitrag von zacov » 24.07.2009, 12:02

So, mit eingehender Recherche und ein paar Telefonanrufen habe ich mir die Frage nun selbst beantworten können, keine Ahnung warum Voldemort sein angebliches Wissen zurückgehalten hat, denn die Fakten sind doch nicht so streng geheim.

Und falls Voldemort jetzt aus irgendeinem Grund triumphiert, sei ihm nochmals klar und deutlich gesagt: ich habe nicht an der prinzipiellen Möglichkeit gezweifelt (das hat er offensichtlich falsch verstanden), ich wollte nur einmal die Hintergründe und die technische Umsetzung aufgeklärt haben - nicht mehr und nicht weniger. Dies ist mir mangels Hilfsbereitschaft hier im Forum nun zum Glück selbst gelungen. Um Recht haben oder nicht geht es mir nicht, sonst würde ich jetzt nicht die Aufklärung veröffentlichen.

Diese Teile werden als IPO-Filter oder Bandsperrfilter bezeichnet und filtern den Bereich zwischen 87,5 und 510 MHz. Hier gibt es ein Datenblatt:
http://www.anedis.de/PDF/NIF_8MNF_87_51 ... le_deu.pdf

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Kabeldose nicht ordnungsgemäß verplombt

Beitrag von zacov » 24.07.2009, 12:19

golum hat geschrieben:nee. ich wollte auch keinesfalls damit sagen, dass du dich des dienstes bedienst. du hättest aber theretisch die möglichkeit???
Ja, die hätte ich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, harv, Manu86, sch4kal und 8 Gäste