Modem zu heiß = absturz?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
bose
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 04.03.2009, 15:14

Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von bose » 02.07.2009, 18:08

Hallo zusammen
Kann es sein, dass es dem Modem (SB5102E) zu heiß ist und er deshalb abstürzt?
Andauernt geht das Internet weg und das Modem bootet neu.
Er hängt dann immer eine lange Zeit bei "Upstream Ranging"

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von HenrySalz » 02.07.2009, 19:22

Glaub ich eher nicht, oder steht es in der prallen Sonne?

Mach doch bitte mal ein Modem auslesen, und poste die Daten hier.

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von Jolander » 02.07.2009, 19:34

bose hat geschrieben:Hallo zusammen
Kann es sein, dass es dem Modem (SB5102E) zu heiß ist und er deshalb abstürzt?
Klar. Wie heiss denn? Lüftungsschlitze abgedeckt? Frei stehend oder zwischen anderen Geräten? Mein Modem ist warm. Und jetzt bei 30Grad Aussentemperatur natürlich ... wärmer. Habe gerade keine Möglichkeit für eine Messung, aber wenn Du das Modem z.B. keine 20 Sekunden in der Hand halten kannst (bzw. auf der heissesten Stelle), dann würde ich auf ein Prolem schliessen.
Er hängt dann immer eine lange Zeit bei "Upstream Ranging"
Relative Aussage. Möglichkeiten: a.) Modem defekt b.) Hausanlage hat Probleme c.) Du hast keine Geduld :smile:

Kannst ja mal Deine Modem-Werte posten, aber gehe mal von einem defekten Modem aus ... oder unsachgemässe Aufstellung. Bin aber kein UM-Techniker :smile:

*edit*
Hätte mal mein Posting sofort abschicken sollen, aber ein Browser-Game hat mich abgelenkt :D
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

bose
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 04.03.2009, 15:14

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von bose » 02.07.2009, 20:16

Hallo.
Die Geräte stehen alle in einer Ecke mit einem Brett davor und drüber
Ich habe jetzt einen PC-Lüfter davor gesetzt und jetzt ist Ruhe, mag aber auch nur Zufall gewesen sein.
Das Modem ist drei mal abgestürzt, paar Minuten als wieder alles funktionierte.
Heute ist es ja verdammt warm, da liegt der Gedanke nahe, dass es damit zusammenhängt.
Sonst hab ich nie Probleme.

Bild

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von HenrySalz » 03.07.2009, 12:56

Hi,

na hoffe ich das es wirklich nur daran lag. Hast du mal ein Foto wie man sich das mit dem "Brett davor" vorstellen kann?

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von Jolander » 03.07.2009, 13:47

Mal aus dem angepinnten Thread hier oben:
"Upstream (US) Power Level": Der Wert sollte zwischen 43db und 50db liegen. Optimal ist 46db. Wenn der Wert 40db und weniger Beträg oder über 50db liegt, ist mit Problemen zu rechnen. Der Wert ist relativ kritisch, da schnell keine Verbindung mehr hergestellt werden kann.
Ob jetzt Dein Wert wirklich kritisch oder grenzwertig ist, oder ob UM vielleicht die Vorgaben mittlerweile angepasst hat, weiss ich nicht. Wenn kein Problem mehr besteht, dann würde ich es ignorieren. Schluckauf oder so. Sollte es aber öfter vorkommen, dann würde ich da schon mal ein Auge drauf werfen. Wobei meine Werte seit der Umstellung auch plötzlich grenzwertig geworden sind. Ich warte ab, was bzw. ob sich die Tage da noch was ändert, sonst muss ich mich da auch mal kümmern.

"Brett davor und drüber" hört sich imho auch nicht unbedingt nach guter Belüftung an.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Modem zu heiß = absturz?

Beitrag von Matrix110 » 03.07.2009, 23:49

Also das Modem wird hier nur ganz leicht warm(Motorola)...mich wundert es aber wie warm mein Verstärker wird, so vom Gefühl her sind das locker 10-20W die da an Wärme verpuffen :)

Müsste ich eigentlich mal messen wieviel Strom das Teil braucht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon, sch4kal und 6 Gäste