Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Snowli
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 18.08.2008, 23:53

Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Snowli » 28.05.2009, 20:16

Hallo habe folgende Fragen:

Habe neue Anschlüsse verlegen müssen, das heißt 4. + 5. Etage neue Antennenleitungen gezogen (Anschlusskasten - 1.Dose ca. 40m/50m

Nun habe ich auf der 4.Etage 4 Dosen einzubauen und in der 5. 3 Dosen.
Alles in Reihe geschaltet.

Welche Dosen muss ich nun kaufen? Gibt doch ziemlich viele Unterschiede, so mit Dämpfung und so?

Hoffe mir kann jemand helfen.

Danke im voraus

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Visitor » 28.05.2009, 21:54

Snowli hat geschrieben:Hoffe mir kann jemand helfen.
Jo, eine Person vom Fach mit Messgerät. Alles Andere ist Magie.
Siehe auch:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 9&start=10

Snowli
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 18.08.2008, 23:53

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Snowli » 28.05.2009, 22:18

Das ist wieder ein neues Thema.

Denke wenn man ne Neuinstallation macht, wird nichts direkt gemessen, sondern die Dosen werden gekauft und eingebaut, also wäre ich dankbar für Tipps welche Dosen gekauft werden sollen.

Also mit Anschlussdämpfung und Durchgangsdämpfung und so.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Visitor » 28.05.2009, 22:27

Das machen die selbsternannten Fachleute so, vielleicht melden sich hier ja welche.

Viel Glück.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Bastler » 28.05.2009, 22:52

Wenn man eine Verteilung vernünftig plant, brächte man rein theoretisch tatsächlich außer dem ÜP (den aber dann schon vorher) nicht viel zu messen. Soweit die Theorie :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von elo22 » 29.05.2009, 15:47

Snowli hat geschrieben:Nun habe ich auf der 4.Etage 4 Dosen einzubauen und in der 5. 3 Dosen.
Alles in Reihe geschaltet.
Warum fragst Du nicht vorher?

Lutz

Snowli
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 18.08.2008, 23:53

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Snowli » 01.06.2009, 21:01

Warum fragst Du nicht vorher?

Lutz
Weil ein MKS-Techniker, der meinen Anschluss zuhause angeschlossen hat, gesagt hat, dass es besser wäre in Reihe zu schalten, da es Dosen gibt, die 1-1 durchschleifen!!

Außerdem dachte ich, in Foren und besonders in diesem, gibt es Ratschläge, Tipps und klare Antworten, aber ich höre hier leider nichts produktives von euch!!!

Ich bin auch Elektriker, der aber wenig Ahnung in der Haustechnik/TV-technik hat. Und wenn, dann bauen wir standart ein und messen nicht mit Koffer, die neu verlegten Anschlüsse durch.

Aber ich bin nicht gewillt, die Dosen später wieder zu wechseln, weil sie falsch sind. Ich hab keinen Golddukaten zu hause stehen!!

Deshalb hätte ich mir gerne positive Antworten von euch gewünscht, aber leider..............

Made
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Made » 02.06.2009, 21:01

Hallo, zunächst einmal gibt es keine Dosen die 1zu1 durchschleifen, da jedes passive Bautteil immer etwas vom Pegel wegnimt,
prinzipiell solltest du möglichst keine Baumstrucktur wählen (Durchschleifen) sonder immer Stern, dies hat den Vorteil das für jede Dose ein Fehler nachvollziehbar ist, Nachteil brauchst mehr Kabel, Baumstrucktur hat allerdings den Nachteil das schneller Fehler auftreten, und du im Allgemeinen einen höheren Grundpegel schon an der ersten Dose brauchst.

Normal währe bei Baumstrucktur sofern du die wählst, mit einer hohen Ausgangsdämpfung anzufangen, also z.B. 19dB, dann bei der zweiten 15dB, bei der dritten 12dB ... usw. wenn du also eine Pegel von 68 an der ersten Dose haben willst musst du am Eingang der 19dB Dose laut Adam Ries, 87dB haben.
Die Dose dürfte im Durchgang dann um die 4dB haben, was dann bedeutet du gehst mit etwa 82dB ( inkl. Leitungsdämpfung) in die zweite Dose, bei der du wiederum bei 67 bist ......

Dieses umständliche Rechnen bräuchtest du bei einer Sternverkabelung nicht, ebenso keinen so hohen Pegel.

mfg Made

Made
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Made » 02.06.2009, 21:03

Außerdem wenn möglich MultimediaDosen verwenden

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Radiot » 02.06.2009, 21:10

Snowli hat geschrieben: Ich bin auch Elektriker, der aber wenig Ahnung in der Haustechnik/TV-technik hat. Und wenn, dann bauen wir standart ein und messen nicht mit Koffer, die neu verlegten Anschlüsse durch.
Offtopic an:
Wenn Ihr die Sache nicht messen könnt, wollt oder nichts zum messen habt, lasst doch einfach die Finger davon...
Offtopic aus!

Standart gibt es in diesem Bereich nicht, jede Anlage arbeitet anders, da kommen nicht überall 230V aus der Wand... Ohne Messwerte kannst du da nix reissen...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Dinniz » 02.06.2009, 22:49

Ausserdem muss man mit der Ausgangsdämpfung immer weiter runtergehen und nicht überall das gleiche einbauen :nein:
Mehr als 3 Dosen würde ich auch nicht in Reihe setzen und wenn dann 14dB / 12dB / 11dB.
technician with over 15 years experience

Made
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Made » 02.06.2009, 23:07

Wobei 14dB wiederum als erste Dose zu wenig währe, dann besteht die Gefahr das der Pegel zu hoch ist, denn man sollte Idealerweise die Durchgangsdämpfung als Differenz zwischen den Ausgangsdämpfungen nehmen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Dinniz » 02.06.2009, 23:13

14dB hat auch keine 4dB Durchgangsdämpfung.
Wenn du mit einer 14er Dose nen zu hohen Pegel hast würd ich mir Gedanken machen was ich da eingepegelt habe :D
technician with over 15 years experience

Made
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Made » 02.06.2009, 23:39

Dinniz hat geschrieben:14dB hat auch keine 4dB Durchgangsdämpfung.
Wenn du mit einer 14er Dose nen zu hohen Pegel hast würd ich mir Gedanken machen was ich da eingepegelt habe :D
In Baumnetzen ist alles möglich, gerade bei Anlage die nachträglich noch dazu kommen,

mag zwar sein das die Hersteller sagen sie haben eine Durchgangsdämpfung von 1dB, aber festgestellt und gemessen habe ich bisher alles von 1dB bis 6dB.

Snowli
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 18.08.2008, 23:53

Re: Welche Antenendosen in Reihe einbauen?

Beitrag von Snowli » 02.06.2009, 23:50

Danke Made,

mit Deinen Aussagen kann ich was positives anfangen!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste