Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
area50
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 10.06.2008, 20:38
Wohnort: Wuppertal

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von area50 » 02.06.2009, 18:10

Bei mir war letztes Jahr wegen einem ähnlichen Problem (32mbit bestellt, 0,5-6 geliefert) ein Techniker 5 mal da, weil die an der UM Hotline der meinung waren das es an den Leitungen im Haus liegen muß (die Leitungen sollen zu Alt sein, dabei wurde alles vor 2 Jahren neugemacht). Und das das Problem erst 4 Monate Später aufgetreten ist (bis zu dem Problem hatte ich im schnitt 30mbit) wurde Ignoriert.

Und eines Tages hatte ich dann wieder die vollen 32mbit, ohne das ein Techniker was etwas gemacht hat. Warum das so ist konnte man mir an der UM Hotline nicht sagen, und eine Erstattung der nicht erbrachten Leistung wurde auch abgelehnt.
Bild

3Play 32000

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von luluthemonkey » 04.06.2009, 10:23

Dinniz hat geschrieben:Man könnte auch warten bis die Engpässe beseitigt sind aber neeeein :D
UM kann schließlich auch nicht auf das Geld warten, warum soll der Kunde warten.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

DemOchsInsHorn
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von DemOchsInsHorn » 04.06.2009, 13:52

Es nimmt ja kein Ende mit dem Ärger. Über Pfingsten hatte ich einen Disconnect nach dem anderen, Abstand 1 bis 3 Stunden. Immer schön Internet und Telefon gekappt, Lämpchen am Modem aus bis auf Stromlämpchen. Nach 15- 20 Minuten dann wieder alles paletti ... bis zum nächsten Absturz. Die kostenlose HL ist ja nicht besetzt, und für 99 Cent ... nö, den Beschiss mach ich grundsätzlich nicht mit. Am Dienstag wurde mir vom genervten HL-Mitarbeiter lapidar mitgeteilt "ja wir hatten Probleme am Wochenende" und dann noch mit vorwurfsvollem Ton "ihr Modem ist seit 2 Tagen und soundsoviel Minuten ununterbrochen an". Ich wusste erst gar nicht, was er damit meinte und frage "ja und, darf es das denn nicht?" . Also ok, ich soll den Router ausmachen, 5 Minuten warten, anmachen und dann ist alles wieder gut :schnarch: . Tja und tatsächlich, am Dienstag gab es keine Probleme mehr (war aber nicht mehr lange online). Gestern nach 30 Minuten im Web bei rasanten 350 Kb ... bumms, Web und Telefon weg. Tja, und das konnte sich die hotline (nachdem das Modem sich wieder aufgerappelt hatte ...) dann gar nicht erklären, wo ich doch "excellente Werte" habe. Ich wollte noch sagen "wir reden hier nicht von meinem Cholesterinspiegel ...." aber ok, nun beautragt man zum x-ten mal einen Techniker, der sich das ansehen soll :brüll:

misterius.ice
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.06.2009, 01:33

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von misterius.ice » 06.06.2009, 01:36

Naja was für werte hat denn dein modem ?

Wenn die werte der modems bei allen immer unterschiedlich sind würde ich sagen hast du eine XXXXXXX verkablung in deinem haus.
Da kann UM, der Techniker oder sonst irgendwas für.

Kannst ja mal deine Modemdaten posten, wäre ja mal interessant zu sehen wie es bei dir läuft.

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von zacov » 06.06.2009, 02:28

misterius.ice hat geschrieben: Wenn die werte der modems bei allen immer unterschiedlich sind würde ich sagen hast du eine XXXXXXX verkablung in deinem haus.
Da kann UM, der Techniker oder sonst irgendwas für.
Das ist wirklich ein ganz wichtiger Punkt, der immer wieder gerne übersehen oder bewusst übergangen wird. In manchen Häusern ist die Verkabelung vollkommen unsachgemäß ausgeführt oder total veraltet und den heute genutzten Frequenzbereichen nicht mehr gewachsen. Wenn es in diesem Bereich zu Problemen kommt - und das ist durchaus oft der Fall - kann und darf Unitymedia nicht viel machen, da dieser Abschnitt schlicht dem alleinigen Zugriff des Eigentümers bzw. NE4-Betreibers unterliegt und diese dafür zu sorgen haben, dass es zu keinen Problemen kommt.

DemOchsInsHorn
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von DemOchsInsHorn » 08.06.2009, 15:03

Also das Haus ist ca. 15 Jahre alt. Die Verkabelung ist vermutlich sachgemäß ausgeführt, aaaaber ob das Kabel, also die Abschirmung etc. (bin da nicht so der große Kenner) ausreicht, kann ICH nicht beurteilen.
Da wäre aber doch der richtige Weg, dass der Techniker das abklärt (war ja immerhin schon 3 mal einer vor Ort) und dann ggf. ganz klar die Aussage macht: das geht (oder eben ... nicht). Erzähl mir jetzt bloß keiner, dass Techniker dazu nicht in der Lage sind, das einzuschätzen. Ein Hotline-Mitarbeiter sagte doch glatt zu mir nachdem er sich die ganzen Tickets von mir angesehen hatte, ER würde von dem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen nach so viel Ärger . Da ist mir ja nix mehr zu eingefallen, das war mal eine ehrlich Aussage :wein: !

Aktueller Stand ist: es fällt immer wieder aus, heute morgen z.B. war es wieder weg. Vorgestern hab ich wieder ein Ticket eingestellt, heute eine SMS bekommen, dass die "Entstörung" der ANlage bis zu 48 Stunden dauern kann :schnarch: , es bleibt also spannend.

Die Modemwerte kann ich heute Abend posten, aber soweit ich das sehe sind die ok (im Vergleich mit den hier im Forum genannten Werten für dieses Modem).

DemOchsInsHorn
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von DemOchsInsHorn » 09.06.2009, 07:41

Das sind die Werte vom Modem:

Downstream Status Operational

Channel ID 29
Downstream Frequency 618000000 Hz
Modulation 256QAM
Bit Rate 42884296 bits/sec
Power Level 4.0 dBmV
Signal to Noise Ratio 34.8 dBmV

Upstream Channel

Upstream Status Operational
Channel ID 4
Upstream Frequency 31880000 Hz
Modulation 64QAM
Symbol Rate 2560 Ksym/sec
Power Level 43.2 dBmV

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Voldemort » 09.06.2009, 10:02

Die Werte sind im Rahmen.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Bastler » 09.06.2009, 16:34

Erzähl mir jetzt bloß keiner, dass Techniker dazu nicht in der Lage sind, das einzuschätzen.
Würde ich so nicht für jeden TK unterschreiben :brüll:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

DemOchsInsHorn
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von DemOchsInsHorn » 11.06.2009, 22:45

.... und vorgestern war wieder TK da, dauernd Abstürze. Der meinte, 49,5 upstream wäre grenzwertig, also wieder rumgeschraubt.
Ergebnis: suuuuperstabile Leitung bei 43,5 ........... für ziemlich genau 36 Stunden :bäh:
Heute Mittag wars dann wieder so weit. Alles tot für 3 Stunden, dann 10 Minuten online und dann noch ne Stunde zappenduster :zerstör:

Nu ist wirklich Schluss mit lustig :super:

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Norbert » 13.06.2009, 15:46

Vergesst doch einfach Internet über Kabel TV und gebt Euch mit DSL 6000 oder 16000 von T-Home zufrieden.
Die erreichen zumidest bei mir immer um die 90% der versprochenen Performance.
Mittlerweile wird auch VDSL mit 25 bzw. 50mbit/s eingeführt.
Das kann sich doch sehen lassen ...........

Es kann (noch) keine Firma besser sein als die die mal das Monopol auf sowas hatten.
Man hätte das besser auch niemals geändert, dann hätten wir heute viel weniger Hickhack .......
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Voldemort » 13.06.2009, 15:56

Genau Nobbi... Bloss nie was ändern, egal in welchem Bereich. Sag mal, wie lebt es sich eigentlich auf einem Baum ? :D
Bild

stoppok
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 20.08.2008, 08:33
Wohnort: 63179 Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von stoppok » 13.06.2009, 21:16

Na ja, so ganz Unrecht hat "Nobbi" nun auch wieder nicht! :zwinker:

Nichts gegen etwas Neues, es sollte allerdings genauso gut und zuverlässig funktionieren wie das Alte - wenn nicht sogar besser. Ich bin nämlich, ebenso wie "Nobbi", nach 'nem knappen Jahr UM zu einer ähnlichen Erkenntnis gekommen und werde weiterhin bei T-Com/T-Home bleiben.

Und was den ganzen "Hickhack" angeht, muß ich ihm auch zustimmen: die Zeiten, als Fremdanbieter mit günstigeren Tarifen als die T-Com selbst auf dem Markt vertreten waren, fand ich ja noch o.k. Was jedoch daraus geworden ist, seit dem dieser "Portfreigabezirkus" losging und der Kunde von den meisten "Billig"-Anbietern regelrecht verarscht wird, das find' ich schon lange nicht mehr "lustig".

zacov
Kabelexperte
Beiträge: 170
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von zacov » 14.06.2009, 01:06

Wenn es kein Konkurrenz gäbe, würden wir wahrscheinlich immer noch mit ISDN oder DSL 768 durch die Gegend tuckern, von Flatrates wollen wir erst gar nicht reden. Von alleine wäre die Telekom als Monopolist sicher nicht auf die Idee gekommen, die Preise zu senken und die Leistung zu erhöhen. Und wenn ich mich an den Kundenservice zu Zeiten des Monopols erinnere, bekomme ich heute noch einen dicken Hals - damals hat man sich nämlich mehr als Bittsteller, denn als Kunde gefühlt.

Entweder haben das einige hier vergessen oder sind so jung, dass sie das nicht am eigenen Leib miterlebt haben. Natürlich gibt es auch heute schwarze Schafe unter den Anbietern, nur war deshalb früher nicht alles besser.

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Voldemort » 14.06.2009, 09:17

Guter Kommentar @Zacov :super:
Bild

DemOchsInsHorn
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von DemOchsInsHorn » 16.06.2009, 14:28

Nee nee die Konkurenz hat sicher was bewegt und früher war natürlich nicht alles besser. Allerdings erreiche ich die "guten alten" Werte von Telekom ja nicht mal :bäh: .

Mitbewerb belebt das Geschäft, klar. Aber letztlich wollen die auch was verdienen und wo kann man dran drehen, wenn der Preis immer weiter gedrückt wird? Richtig, an der Qualität. Da dürfen sich ALLE and die Nase fassen. Die Personaldecke wird schön dünn gehalten. Wenn Mist gebaut wurde und Probleme auftauchen, dann bezahlen die Kunden selbst via überteuerter Hotline etc. etc. , fast (!) überall das Gleiche.

Es lebe die "Geiz ist geil" Mentalität :sauer: wir müssen ja gleich zum nächsten rennen, wenn der vermeintlich 50 Cent billiger ist!

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitrag von Voldemort » 16.06.2009, 14:33

Also ich hab ne Bombenqualität - und viele (!) andere auch. Von daher, who cares...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manu86, sch4kal und 6 Gäste