[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Hitte
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2009, 06:31
Wohnort: Erwitte

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Hitte » 03.08.2010, 22:57

Der läuft noch bis November. Aber ganz ehrlich - das ist mir im Moment egal. Seit 5 Jahren verspricht mir die T-Com eine höhere Geschwindigkeit.
Als ich nun letzte Woche, zum was weiß ich wievielten Male noch einmal nachgefragt habe, bekam ich wieder nur eine standardisierte Antwort.
Von daher mache ich jetzt Nägel mit Köpfen und wechsel zu UM. Und wenn ich 2 Monate doppelt bzw. ein paar € mehr bezahlen muss, ist mir das dann auch egal.
So kann ich wenigstens davon ausgehen, dass der Wechsel reibungslos abläuft.
BildBild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von ernstdo » 03.08.2010, 23:19

Naja, dass stimmt auch wieder.
Seit ich bei UM bin mache ich mir eben gar keine Gedanken mehr um den Speed.

Benutzeravatar
Hitte
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2009, 06:31
Wohnort: Erwitte

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Hitte » 04.08.2010, 21:47

Auf meine Anfrage heute Nachmittag, wann denn der Anschluss erfolgen würde, wurde mir die Telefonr. des Subunternehmers mitgeteilt.
Der Hotline Mitarbeiter entschuldigte sich und sagte, die Zuweisung des Auftrages hätte sich verzögert, von daher hätte mich auch noch niemand kontaktiert.
Er gab mir die Rufnummer des Subs welchen ich dann umgehend anrief.
Dort hatte ich eine sehr nette Ansprechpartnerin, welche auch schon komplett informiert war.
(Decoder bei mir schon vorhanden, 3Play Anschluss beim Mieter über mir etc.)
Als Installationstermin steht nun der Dienstag nächster Woche.
Bin ja mal gespannt wie sich alles weiterentwickelt. Meine weiteren Erfahrungen werde ich hier posten.
BildBild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von ernstdo » 04.08.2010, 22:03

Naja, wenn Du morgens als erster dran bist wird das wohl klappen, schlechter wäre ein später Termin denn wenn es bei der/ den Installation/en vorher zu Komplikationen kommt könnte es sein das der Termin wenn es zu spät wird verschoben wird.
Und wenn Du noch mehr Glück hast braucht ja wirklich nur die Antennendose gewechselt werden, ggf. nochmal gemessen werden und dann kanns los gehen.
Aber wenn Du WLAN mit einem der von UM gestellten Router nutzen möchtest solltest Du Dir viell. schon mal die diversen Threads zu den Routern durchlesen.
Z. B. der D- Link wird meist noch mit alter Firmware ausgeliefert und bereitet Probleme, oder wie man eine ggf. vorhandene Fritz Box am Kabelanschluß einrichtet und warum es besser ist dort einige Optionen beim WLAN zu deaktivieren, sind ja noch gut sechs Tage Zeit :zwinker:

Benutzeravatar
Hitte
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2009, 06:31
Wohnort: Erwitte

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Hitte » 05.08.2010, 01:28

Ich habe den Termin zwischen 12.00-16-00 Uhr gewählt. Wenn es nicht klappen sollte, was ich als unerschütterlicher Optimist :D nicht glaube, wird er halt eben am Folgetag kommen müssen. Die Fa. machte mir aber einen recht kompetenten Eindruck. Von daher werden die schon wissen wie sie ihre Termine legen.
Der Techniker meldet sich wohl nur bei mir, wenn es später als 16.00 Uhr wird.
Ich werde eine FB nutzen. Siehe FB Thread auf dieser Seite des Forums.
Am besten Du schaust Dir einfach die geschriebenen Beiträge in meinem Profil von mir an. Dann weißt Du was ich meine :zwinker:
Über die Optionen die beim W-LAN besser deaktiviert werden sollten, habe ich noch nichts gelesen. Aber ich werde dann mal die Suchfunktion bemühen. Danke für den Tipp!
BildBild

Benutzeravatar
Hitte
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2009, 06:31
Wohnort: Erwitte

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Hitte » 10.08.2010, 17:34

Well Done!! :D Näheres später.
BildBild

Benutzeravatar
Hitte
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 20.01.2009, 06:31
Wohnort: Erwitte

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Hitte » 11.08.2010, 00:55

So, hier die versprochene Rückmeldung.
Von der ersten Kontaktaufnahme meinerseits, bis zur bestehenden Installation, vergingen nun 1,5 Wochen. Der Termin wurde ebenfalls minutiös eingehalten.
Der Techniker, samt seines Praktikanten, erledigte seine Arbeit schnell und zuverlässig.
Allerdings hätte ich mir ein paar mehr Backgroundinfos gewünscht, warum er was gerade macht, etc. Ansonsten war ich mit seiner Arbeit sehr zufrieden.
Als Router habe ich den DLink 300 bekommen, welcher nun im Keller sein Dasein fristet.
Der Anschluss meiner Fritzbox (3270) samt Konfiguration war ebenfalls schnell und unkompliziert.
Bislang habe ich die gewünschte Bandbreite. Größere Downloads, für die ich sonst einer Std. benötigte, sind nun in wenigen Minuten abgeschlossen.
In den nächsten Tagen werde ich mich dann noch um die Einrichtung der E-Mail Adresse bei UM kümmern.
Zudem hat der Techniker einen Digital Decoder samt Karte mitgebracht obwohl dieser ja vorhanden ist. Dieses muss ich auch noch mit UM abklären.
Für alle, die mit dem Gedanken spielen zu UM zu wechseln, kann ich also eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.
Wenn die Portierung meiner alten Rufnummer jetzt noch Problemlos vonstatten geht, bin ich wirklich rundum zufrieden.
BildBild

lipton
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.09.2010, 23:55

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von lipton » 01.10.2010, 00:08

Hallo!

Ich habe folgendes "Problem":
Ich ziehe am Wochenende in meine neue Wohnung in Ffm-Oberrad. Ich brauche selbstverständlich Internet und hab keine Lust auf den Telefonquatsch von der T-Com. EIne Freundin aus Giessen hat auch UM und ist hochzufrieden, ich musste also nicht lange überlegen.
Die Hausverwaltung hat gesagt, unitymedia will das gesamte Objekt zum 1.1.2011 übernehmen, denke also da wird alles runderneuert, Kabeltechnisch (Digitalkabel, Multimediadosen etc.). Der bisherige Anschluss ist analog und liegt bei Versatel. Nun ist es ja selbstverständlich, das ich keine 3 Monate ohne Internet rumhänge, da geh ich kaputt. Das Mietobjekt beherbergt ca. 24 Parteien auf 2 Etagen. Baujahr ist, laut Hausverwaltung, 1970.
Nach lesen des gesamten Threads entsteht bei mir der Verdacht, ich könnte einer der Fälle sein, die den Techniker stundenlang binden,d.h. Installationen im Keller, Kabel ziehen etc.pp. Was die Hausverwaltung davon hält weiss ich nicht, hab mich mit denen noch nicht auseinandergesetzt. Die machen eigentlich nen Recht netten Eindruck, ich weiss nur nicht wie ich die Inhalte tranportieren soll. Ist ja schon irgendwie ein bisschen ulkig da einzuziehen und 2 Tage später für so derbe Unruhe zu sorgen und da alles auf den Kopf zu stellen.
Oder kann es sein das ich Glück habe und das alles reibungslos läuft? Ich hab ebenfalls gelesen das es schon reibungslos laufen kann wenn einer meiner Nachbarn via Unitymedia angebunden ist, da die notwendigen Installationen im Keller o.ä. schon gelaufen sind.

Sollte ich da nun überhaupt iwas lostreten, wenn doch im Januar sowieso der Wechsel des Kabelbetreibers ansteht? Kann es sein das die Hausverwaltung es einfach ablehnt, weil der Wechsel ansteht und die das nich einsehen da auf mich einzugehen?
Bin bisschen unschlüssig und hilflos, weiss nich was ich machen soll. Will mich nich gleich unbeliebt machen, aber hab auch kein Bock da wochenlang ohne Internet zu gammeln, das ist ja nicht zumutbar :D

Liebe Grüße,
lip

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 01.10.2010, 22:50

Wenn das Objekt für einen Umrüstung vorgesehen ist, wird da kein halbwegs normaldenkender Techniker installieren :D
technician with over 15 years experience

lipton
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.09.2010, 23:55

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von lipton » 01.10.2010, 23:40

das denke ich auch, und das stellt mich eben vor ein problem.

muss ich wohl doch zur t-com..oder kennt jemand ne alternative für 3 monate? und nein, umts stick ist keine alternative :P

SmokeMaster
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von SmokeMaster » 02.10.2010, 11:17

geh drei monate zu alice, da kannst du wenigstens zum monatsende immer kündigen und dann nach 3 monaten zu UM wechseln. bzw. 4, je nachdem wann UM bei euch alles umgerüstet hat.
ich denke ja mal das die nicht in 24 stunden alles umgebaut haben und du UM i-net bekommst. deshalb eben 4 monate um auch wärend der arbeiten von UM noch i-net zu haben...
-Geduld ist eine Tugend

dark_scop
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 22.10.2009, 19:50

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von dark_scop » 02.10.2010, 14:07

Hallo,

bei mir steht die Installation von 3play 64000 an. Bisher nur analoger Kabelanschluss. Ich wohne in einem 4 Parteienhaus und habe im Keller die Leitungen und Leitungswege angeschaut. Könnt ihr mir sagen, ob die Verlegung eines neuen Kabels in meine Wohnung notwendig sein wird? Dazu habe ich anbei Fotos der Installation in Keller angehängt. Der Kabeltyp ist durchgehend, bis zur TV Dose, gleich. Es gibt keine Beschriftung auf dem Kabel. Ich frage, weil eine Neuverlegung wegen erschwertem Zugang (über Kabeltrassen, durch Wände) nicht einfach wird. Mit einer Einziehfeder bin ich auf Granit gestoßen. :wein:

P.S.: Die Bilder sind größer wenn ihr sie euch direkt anseht! (Rechte Maustaste drauf, Grafik anzeigen).

Verteiler und Verstärker:

Bild

Kabelklemme:

Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 02.10.2010, 15:16

Mindestens 2fach geschirmte Leitung .. dürfte kein Problem sein wenn keine Beschädigungen im Kabelweg gibt.
Beschriftung ist auch zum Teil vorhanden.
Allerdings muss die Erdungsbrücke etc raus - das macht der Techniker.
Eigentümer ist informiert über den Umbau?
technician with over 15 years experience

dark_scop
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 22.10.2009, 19:50

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von dark_scop » 02.10.2010, 17:47

Danke für die Einschätzung. Da bin ich doch sehr beruhigt.

Vermieter noch nicht informiert, da mir nicht klar war, dass das Teil raus muss. Werds am Montag nachholen.

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Madee » 03.10.2010, 12:01

Also es wird eigentlich nach der Installation nichts mehr so aussehen, wie es jetzt aussieht ;)
Koordinator für die Ingresskiller

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 03.10.2010, 12:41

Madee hat geschrieben:Also es wird eigentlich nach der Installation nichts mehr so aussehen, wie es jetzt aussieht ;)
wenn sie streng nach Vorschrift und optisch schoen aufgebaut wird ja ..
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Radiot » 09.10.2010, 07:29

Dinniz hat geschrieben:
Madee hat geschrieben:Also es wird eigentlich nach der Installation nichts mehr so aussehen, wie es jetzt aussieht ;)
wenn sie streng nach Vorschrift und optisch schoen aufgebaut wird ja ..
Viel Spass dem Techniker,
die angeknabberten Kabel fein in F-Stecker, bzw. Kompressionsstecker zu packen, PA-Schiene montiren, Verteiler setzen, da geht Zeit drauf...
Aber es gibt schlimmeres als diese gezeigte Installation.

Gruss...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Bastler » 09.10.2010, 11:36

Richtig, die Installation im Bild kann man sogar noch als "eher gut" einstufen, da man die Anlage nur nach den dibkom-Richtlinien umbauen braucht und nicht erst mal die Anlage selbst in eine sinnvolle Struktur umdenken und umbauen muss, wie es in der Praxis oft genug vorkommt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

dirtyrusty
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2010, 14:19

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von dirtyrusty » 09.10.2010, 14:47

Hallo,
ich habe am Montag mei unserem UM Store in Oberhausen einen Vertrag über 3 Play 32000 abgeschlossen. Auftragsbestätigung und Hardware sind schon angekommen und er Techniker wird sich wohl in den nächsten Tagen melden.
Ich wohne in einem 6 Familienhaus der Deutschen Annington. Kabelanschluss ist vorhanden. Vor 3-4 Jahren wurden neue Kabel eingezogen (auf dem Kabel steht Koax mini trishield) und eine Multimediadose ist auch in der Wohnung. UM Digital TV nutze ich schon seit 2 Jahren, HD Sender werden auch empfangen. Im Keller ist ein Verschlossener Anschlusskasten (sieht nach einem Spezialschlüssel aus, kein normaler Bartschlüssel). Da unser Vermieter( Heuschrecke) nur auf Kohle aus ist und nichts auf Service hält werde ich an den Schlüssel wohl so schnell nicht rankommen.
Nun meine Frage: Muss der Techniker unbedingt an den Verteiler? Die technischen Anforderungen (Kabel,Multimediadose) sind ja vorhanden. Oder muss im Verteiler noch etwas angeschlossen bzw. freigeschaltet werden?

Gruß Uwe

Bild
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 09.10.2010, 18:04

Sieht nach unserer UMS Schliessung aus.
technician with over 15 years experience

dirtyrusty
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2010, 14:19

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von dirtyrusty » 09.10.2010, 18:50

Na dann hhoffe ich mal das der Techniker der für Oberhausen zuständig ist dort auch reinkommt.
Strom werde ich wohl auch noch verlegen müssen. Es geht, glaube ich, kein Stromkabel in den Schrank. Werde ersteinmal ein Verlängerungskabel nehmen.
Ich habe nun mal aus Neugier das Modem (Scientific Atlanta) an die Dose und den PC angeschlossen. Es leuchten die LED`s Power, DS und Link. Die LED US blinkt. Wenn ich in die Software vom Modem gehe sehe ich diese Werte:
Downstream Status Locked
Channel ID 25
Downstream Frequency 642000000 Hz
Modulation 256QAM
Bit Rate 42884296 bits/sec
Power Level -11.0 dBmV
Signal to Noise Ratio 32.9 dB

Upstream Status Ranging
Channel ID 3
Upstream Frequency 31851000 Hz
Modulation 64QAM
Symbol Rate 2560 Ksym/sec
Power Level 44.7 dBmV

Unter Modem Status steht Access Denied.

Wenn ich mich jetzt aber bei UM im Kundenlogin einlogge steht dort unter Auftragsstatus bei UM 3Play : aktiv

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 09.10.2010, 18:52

Nicht jeder Schrank braucht Strom ..
technician with over 15 years experience

mivha59
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.10.2010, 11:48
Wohnort: Main Taunus Kreis

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von mivha59 » 15.10.2010, 12:50

Hallo zusammen,
bin neu hier und habe auch ein paar Fragen. Hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben.

Ich habe einen 1&1 DSL-HomeNet 16.000 (vom 03.2009, 24 Monate Laufzeit)Vertrag mit 3 Rufnummern. Würde gerne umsteigen auf das Wechselangebot Unitymedia 2play 64.000.

Wann wäre der beste Zeitpunkt zu kündigen und wie ist der Ablauf? Habe mir das Wechselformular (Kündigung) an 1&1 mal ausgedruckt oder macht Unitymedia das mit 1&1 aus? Und was ist besser, Onlinebestellung, telefonisch oder über Händler bzw. Mediamarkt?

Desweiteren habe ich ein paar Fotos der momentanen Installation im Keller angehängt. Ist ein 2 Familienhaus und der Anschluss soll im 1 OG erfolgen. Der Mieter im EG hat Unitymedia TV.

Hoffe, dass waren nicht zuviele Fragen auf einmal.

Vielen Dank im voraus

mivha59

Bei Ihnen sind folgende Angebote verfügbar:
Analoges Fernsehen
Digitales Fernsehen
Internet (bis zu 131.072 kbit/s)
Telefon

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Matrix110 » 16.10.2010, 19:08

Wenn du die Rufnummer übernehmen willst nimm am besten das Portierungsformular von UM, die Kündigen dann den Anschluss bei Schaltung des UM Anschlusses(KÜNDIGUNGSFRIST BEI 1UND1 BEACHTEN!!!)

Ich persönlich finde per Web am besten, aber so nen Mediamarkt Gutschein für umme ist nicht zu verachten...

Nach der Bestellung meldet sich ein Subunternehmer bei dir und vereinbart einen Termin mit dir zur Installation. Ab diesem Tag wird dann der Anschluss geschaltet und auch erst dann die Kündigung an 1&1 durch UM rausgeschickt, durch die 3 bzw. 6 Frei Monate kannst du bis zu 6 Monate vorher den UM Anschluss beantragen.(Die Aktion kann jedoch auslaufen bis du den Anschluss willst also informieren vorher :P)

Der Verstärker schaut nicht so aus, als ob Internet tauglich ist. Der Verstärker wird dann vom Techniker bei Anschluss durch einen Rückkanal fähigen ersetzt.
Bei dir wird dann noch eine Multimediadose gesetzt(mit 3 Anschlüssen) anstatt der normalen Dose, daran kommt das Modem.
Der Techniker benötigt eine schriftliche Einwilligung des Vermieters zum Tausch des Verstärkers und der Antennendose.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Visitor » 16.10.2010, 20:14

Und wenn der Techniker schonmal dabei ist, kann er noch die Drainage vom Haus erneuern, die Wand ist feucht. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste