[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
jantjis
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.03.2010, 14:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jantjis » 24.03.2010, 10:31

Vermieter hat keine weiteren Infos dazu. Kann nur hoffen das schon doppelt abgeschirmte Kabel liegen.
Die Staatsanwaltschaft kann sich das "gar nicht vorstellen" und verweisst mich am Tag der Installation (falls nötig) an den Hausmeister.
Also doch abwarten und Tee trinken. Vorsichtshalber bestell ich schonmal 1&1 1 1/2 Wochen vorher :>

jantjis
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.03.2010, 14:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jantjis » 29.03.2010, 20:10

Sooo ich hab neue Infos und brauch kurz eine "Ahnung" :)

Im Keller das Hauses befindet sich die HÜP. Ein dickes schwarzes Kabel von ISH ist auch angeschlossen.
Auf dem HÜP steht: Wisi XU 60, 4-862 MHz

Anbei habe ich noch Bilder vom HÜP & Verkabelung gemacht:

Bild

Bild

Bild

Seh ich das richtig, das es jetzt nur noch auf die Kabel (in die Wohnung) ankommt? Bzw. das evtl. noch ein Verstärker installiert werden muss?

Danke :)

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Radiot » 30.03.2010, 00:31

Hallo,
hübsche :D Verkabelung...

Kann es sein das bei dir im Haus keiner am UM-Netz hängt?

Der HÜP hängt da nämlich lustig als einziges fest montiertes Teil im Keller rum...

Der Stecker vom BKV baumelt auch nur rum und das Kabel sieht nicht doppelt geschirmt aus...

Sieht nach einer Abmeldung des Objektes aus, durchgeführt von einem Medienberater von UM, Kabel aus HÜP ziehen und BKV vom Stromnetz trennen.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

jantjis
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.03.2010, 14:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jantjis » 30.03.2010, 08:26

Ja es sieht ekelhaft aus :D.
UM wurde bis vor einem Jahr benutzt, dann kam wohl Jemand und hat es "unmöglich" gemacht.
Ich dachte das Gerät daneben ist kein Verstärker, weil die Kabel aus der Wand kommen.
Oder haben die die Kabel einfach in die Wand gesteckt damit sie nicht rumbaumeln?
Kann ich also 2Play mit 20MBit dank des schlechten Kabels vergessen oder wird das ausgetauscht?
Welches Problem könnten der Techniker sonst noch haben?
Immerhin ist schon eine Steckdose daneben und der neue Verstärker dürfte ohne Probleme anschliessbar sein.

Danke

jantjis
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.03.2010, 14:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jantjis » 31.03.2010, 10:02

Achja eine Frage noch:
Woran kann ich erkennen das es ein einfach oder doppelt geschirmtes Kabel ist?

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Radiot » 31.03.2010, 18:21

Hi,
einfach geschirmtes Kabel hat nur ein Geflecht um das Dielektrikum und den Innenleiter,
doppelt geschirmtes Kabel hat zu dem Geflecht noch eine metallische Folie,
dreifach geschirmtes Kabel hat den Aufbau Folie, Geflecht, Folie.

Oder hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Koaxialkabel

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker

jantjis
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.03.2010, 14:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jantjis » 31.03.2010, 18:53

Danke dir :)
Werd das mal wenn ich wieder in der Wohnung bin checken :)

BluesBrother1973
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von BluesBrother1973 » 10.04.2010, 18:22

Bastler hat geschrieben:
Dann würde mich mal interessieren, welche Qualifikation denn ein UM-Techniker sonst mitbringt ?????
Am besten gar nicht drüber nachdenken :D .
Selbst bei den Subunternehmern ist nicht zwingend gewährleistet, daß der Monteur Elektriker ist !!!
Ganz genau! Das müssen "noch nicht mal" Elektriker sein, geschweige denn RFTs...
Jungs, was erwartet ihr? Es wird doch eh eingestellt wer einen Schraubendreher richtig rum halten kann und sich nicht selbst ein Loch in die Hand bohrt... :wand:
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!

jaspa11
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2010, 20:58

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von jaspa11 » 12.04.2010, 21:08

Hallo!

Meine Eltern wohnen in einem Reihenhaus / Eigentum mit altem Kabelanschluss/ aktuell nicht genutzt.

Habe jetzt 3 Play bestellt. Kabel hatten wir mal vor 3 Jahren gehabt, jedoch immer mit schlechtem Bild. Es gibt 3 Fernseher bzw. Dosen im Haus.

Was muss der _Techniker noch bei uns machen. Hier die Bilder aus dem Keller... 2 Kabel auf dem Fotot habe ich damals vom Verteiler abgenommen, in der Hoffnung das Bild wird besser...ohne Erfolg ;-)

Bild

Bild


Danke für Eure Tipps! :confused:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 12.04.2010, 21:43

Ohne Verstärker ist es kein Wunder dass das Bild schlecht war.
Der Techniker installiert alles was benötigt wird.
Bei Strom und Erdung variiert es beim Subunternehmer allerdings.
technician with over 15 years experience

KölscheKraat
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 15.12.2009, 23:34

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von KölscheKraat » 15.04.2010, 08:17

Variiert... dass ist so ein Böses Wort haben wir nicht denn alle unsere UM-Vorschrift :D
NE3/4 Techniker -- 3Play 20.000 SNR 38 / Rx 0 /Tx 48

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 15.04.2010, 16:13

Jeder legt sie aber anders aus ..
technician with over 15 years experience

KölscheKraat
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 15.12.2009, 23:34

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von KölscheKraat » 15.04.2010, 18:02

^^ ja zu seinen Gunsten :D ,geb ich dir recht :) aber du weist doch dafür gibt es dann ein Rüffel in der SQN :)
NE3/4 Techniker -- 3Play 20.000 SNR 38 / Rx 0 /Tx 48

BluesBrother1973
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 03.05.2009, 17:59
Wohnort: Bielefeld-Windflöte
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von BluesBrother1973 » 15.04.2010, 18:27

Der Techniker legt sie zu seinen Gunsten aus, die Herrschaften von UM legen sie auch zu ihren Gunsten aus und der Techniker ist hinterher der Dumme ;)
Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.

Was man sich vom Kunden oder Vermieter anhören darf:
Bissu von Utittimedika?
Was schleicht ihr Ratten schon wieder im Keller rum?
Wassu wolle? Nixe spreche deuts.
UnityMedia und sonstigen Ungeziefer haben hier nix zu suchen!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Visitor » 15.04.2010, 19:55

BluesBrother1973 hat geschrieben:Der Techniker legt sie zu seinen Gunsten aus, die Herrschaften von UM legen sie auch zu ihren Gunsten aus und der Techniker ist hinterher der Dumme ;)
Weise gesprochen. :winken:

e-herd
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.2010, 14:59

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von e-herd » 28.05.2010, 15:07

Ein absoluter Laie hat mal eine Frage:

Ich habe am Mittwoch 3play bestellt, gestern wurde ich schon angerufen zwecks Installation. Termin ist am Dienstag. Leider habe ich bei meinem Vermieter keinen mehr erreicht um in Erfahrung zu bringen, wo Übergabepunkt und Verstärker ist. Also bin ich schon mal selber auf die Suche gegangen. :D

Den Verstärker habe ich auf dem Dachboden gefunden, das dürfte der hier sein:
Bild

Meine Frage ist nun, ob ich auf dem 2. Bild auch noch den Übergabepunkt gefunden habe. Kann das der Übergabepunkt sein?
Bild

Für eure Antworten bin ich euch dankbar!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von ernstdo » 28.05.2010, 15:39

Also für den HÜP müsstest Du Dich noch mal auf die Suche machen.
Was Du gefunden und fotografiert (Bild 2) hast sind Potentialausgleichsschienen.

e-herd
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.2010, 14:59

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von e-herd » 28.05.2010, 16:50

Vielen Dank für die Nennung HÜP. Auf dem rechten "Kasten" steht HÜP drauf, das sollte es dann sein:
Bild

Danke schön für die Hilfe!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 28.05.2010, 21:37

Jap - das ist ein HÜP .. nicht bunt bemalt daher nicht so einfach zu finden wie ein Osterei :D
technician with over 15 years experience

ES110178
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 28.05.2010, 13:37
Wohnort: Castrop-Rauxel (44579)
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von ES110178 » 01.06.2010, 13:38

Also mein Bestellablauf verlief (bis jetzt) so:

18.05.2010 - 2Play 32000 online bestellt.
20.05.2010 - Auftragsbestätigung per Post erhalten
26.05.2010 - Hotline angerufen wann sich der Techniker melden würde. - Auftrag verschwunden, neuen gemacht.
27.05.2010 - Anruf von UM bekommen der mich dann mit dem Subunternehmer (Media Direkt in Dortmund) verbunden hat wegen Technikertermin. - Auftrag lag dort noch nicht vor.
28.05.2010 - Anruf durch Subunternehmer - Techniker kommt raus, faucht meine Kinder an und ist sehr unfreundlich. - Hat auch deswegen keinen Kaffee bekommen. - Ergebnis: Leitung muss ausgetauscht werden.
28.05.2010 - Sub angerufen und Leitungstermin angesprochen. - Geht nicht weil der Auftrag noch nicht vom Techniker zurück ist.
31.05.2010 - Anruf durch Sub zwecks Termin.
01.06.2010 - Auftragsbestätigung des telefonischen Auftrages vom 26.05.2010 per Post erhalten
01.06.2010 - Techniker kommt ohne tel. Rücksprache vorbei und will nichts machen (Mehr dazu: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 53&t=11849). Also UM angerufen, Beschwerde eingereicht und um anderen Sub gebeten.

...und nun mal abwarten was passiert.

Lieben Gruß
Erik
Seit 18.06.2010 auch am UM-Netz angeschlossen YEAH.
Seit 18.10.2010 auch DocSIS 3.0 mit FB 6360 - 64MBit/s
Bild

Benutzeravatar
kirmandi
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 18.04.2007, 17:31
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von kirmandi » 26.06.2010, 16:31

wohne in aachen zur miete und würd gern demnächst auch internet übers kabel haben wollen.
ein kabelanschluss in der wohnung selbst existiert jedoch nicht. es ist zwar ne antennendose vorhanden, aber die ist laut vermieter nur mit der dachantenne verbunden. (so zumindest die auskunft vor knapp 2jahren beim einzug)
im keller hab ich nur einen verriegelten kasten mit primacom aufkleber gefunden, aus dem gut ein dutzend kabel kommen die aber alle bis auf eins im nachbarhaus verschwinden. einen direkten HÜP kann ich nicht erkennen geschweige denn auffinden ...
die wohnung befindet sich zudem in der 3. etage und laut online auskunft wäre internet bis 128.000 verfügbar.

meine frage ist nun, ob die im grunde gesamte verkabelung die bis zur wohnung in die 3. etage nötig ist, wirklich komplett kostenlos gemacht wird?
kann mir das irgendwie nicht vorstellen, besonders da das kabel bestimmt ebenso abenteuerlich wie das telefonkabel verlegt werden müsste. das läuft nämlich durch den hausflur nach draußen geht dort dann in den innenhof, wo es dann an der hauswand nur "runterfällt" bis es im keller wieder ins haus kommt :kratz: (übrigens zu jeder wohnung ist die verkabelung vom telefnkabel so, eben ein altbau der nachträglich die telefondosen bekam)
um das kabel also ebenso zu verlegen wären min 3 neue löcher in den wänden nötig, was ja nicht mal eben ein kleiner aufwand für ein simples kabel ist :hammer:

PS: hab die anfrage was allgemeiner auch schon an unitymedia selbst gestellt, aber die antwort bleibt noch aus ...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von Dinniz » 26.06.2010, 19:30

Leerer Kamin oder Leerrohr vorhanden?
Die Firma die bei dir zuständig ist legt sehr gerne Kabel :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
kirmandi
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 18.04.2007, 17:31
Kontaktdaten:

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von kirmandi » 26.06.2010, 20:16

in der küche gibts zwar auch ein kaminrohr von alten gasherden, aber ich weiß zB das die ältere dame unter mir wohnend, dort ihre gasheizung dran hat, also wird der nicht wirklich "leer" im eigentlichen sinne sein. meine gastherme dagegen ist an nem anderen rohr dran ...
an leerrohren ist mir weiter nichts bekannt, sonst wäre die verlegung des telefonkabels sicher dadurch geschehen :zwinker:

das eine firma gerne kabel legt glaube ich, nur zu welchen lasten der kosten ist ja meine frage :confused:
denn wenn ich das selbst bezahlen müsste, bleib ich wohl lieber bei dsl

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von HariBo » 26.06.2010, 20:34

wenn UM das Kabel im Zusammenhang mit dem Internet/Telefon Vertrag legt, ist das kostenlos.

tigashy
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 25.07.2010, 12:54

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitrag von tigashy » 25.07.2010, 13:09

Hi,

ich ziehe demnächst nach Darmstadt um in ein Mehrfamilienhaus. Habe vor mir bei Unitymedia 2play zu bestellen. Eigentlich dachte ich: bestellen, geliefert bekommen, anschließen und fertig. Nach dem Lesen dieses Threads mach ich mir dann allerdings doch Sorgen ;)

Ich weiß vom Vermieter, dass UM im Haus auf jeden Fall schon mal was an der Verkabelung gemacht hat (irgendwas erneuert zuletzt, keine Ahnung ob nur Kabel oder auch Geräte). Ob im Haus jemand Internet oder Telefon von Unitymedia nutzt weiß ich nicht (vermute es aber mal, wenn UM da schon Arbeiten hat machen lassen)
In der Wohnung ist in jedem Fall diese Multimediaanschlussdose vorhanden (die auch in der Anleitung auf der UM-Website gezeigt wird).

Nun frage ich mich: heißt das, dass da nix gemacht werden muss, ich bestelle und nur Modem, Router usw. aufstellen und einrichten muss? Oder muss da auch noch ein Techniker kommen um an Verstärker/Verkabelung was zu machen?
Ich ziehe am Dienstag um und hätte nach Möglichkeit gern recht schnell Internetzugang und Telefon.

Vielen Dank vorab schon mal für Hilfe! :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bennard123, brisbone, Jarry, kev_sei, MaFL, MaXX, robbe, rv112, Sacrosanct, SCWfan06 und 12 Gäste