Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

Beitrag von Udo-Andreas » 30.04.2009, 20:07

Ich möchte statt des WGR614V9 den WNDR3300 Dual Band einsetzen. Hintergrund sind die vielen WLANs im Haus und den Nachbarhäusern. Zur Zeit setze ich den WGR614 zusammen mit dem AP WNDHE111 (5 GHz) ein. Die Konfiguration des WNDR3300 hat soweit funktioniert, das ich ein WLAN aufbauen kann, aber nicht ins Internet komme. Es kann vom Modem EPC 2203 auch nach dessen Neustart keine IP bezogen werden. Schließe ich die alte Hardware wieder an, klappt es sofort. Könnte es sein, das die Mac-Adresse oder vielleicht der Host-Name des verwendeten Routers im Modem hinterlegt werden muß?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

Beitrag von Grothesk » 30.04.2009, 20:36

Könnte es sein, das die Mac-Adresse oder vielleicht der Host-Name des verwendeten Routers im Modem hinterlegt werden muß?
Nein. Der Router muss eine IP lediglich vom Modem beziehen. Dort läuft nämlich schon ein DHCP-Server.

Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

Beitrag von Udo-Andreas » 30.04.2009, 21:59

Das Beziehen der IP-Adresse durch den Router vom Modem klappt nicht. Wenn ich den WNDR3300 für meinen noch vorhandenen DSL-Anschluß kofiguriere, klappt der Zugang ins Internet einwandfrei. Soweit möglich habe ich für die Konfiguration des WNDR3300 die funktionierende Konfiguration des WGR614 genutzt.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

Beitrag von Moses » 01.05.2009, 01:47

Hast du das Modem mal neugestartet? Um nicht einem Kunden beliebig viele IP Adressen zu zugestehen merkt sich das Modem das letzte angeschlossene Gerät (genauer die MAC von dem Gerät) und gibt an andere Geräte keine IP. Nach einem Neustart des Modems wird dieser Speicher gelöscht und ein neues Gerät kann eine IP bekommen. Ansonsten muss der Router eigentlich nur so eingestellt werden, dass er automatisch eine WAN-IP per DHCP bezieht und es sollte funktionieren...

Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Statt WGR614 den WNDR3300 einsetzen

Beitrag von Udo-Andreas » 01.05.2009, 09:04

Das Modem hatte ich, wie geschrieben, vom Strom genommen und dann neu gestartet. Hat allerdings nicht geklappt. Ich hatte den alten Zustand wiederhergestellt und es klappte sofort einwandfrei. Gestern Abend, kurz vor Mitternacht, habe ich die alte Hardware wieder entfernt und den WBDR3300 ohne weitere Änderungen angeschlossen. Modem neu gestartet und nach ca. 5 Minuten hatte dann auch der Router bei Internet von Gelb auf Grün geschaltet. Warum nicht gleich beim erstenmal, keine Ahnung. Downloadgeschwindigkeit liegt bei bis zu 2,5 MB/S.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jayflex, MartinP_Do, rv112, sch4kal und 6 Gäste