Neuanschluss: Was macht der Techniker?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
ZeRoZ
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 09:07

Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von ZeRoZ » 14.04.2009, 19:12

Hallo Forum ;)

ich habe mir 3play bestellt, und habe nächste Woche einen Termin mit einem Techniker. An der Hotline sagte man mir, der muss an meine Kabeldose im Wohnzimmer (is klar), und an den "Übergabepunkt". Wie sieht letzter aus - ist das der hier (habe ich im Keller entdeckt, wo auch Strom, Gas und Telefon "übergeben" werden...)?

Bild

Und, muss der auch an den Hausverteiler dran? Der ist bei uns nämlich unter'm Dach und dann müsste ich noch eine Leiter organisieren ;)

Bild

Danke schonmal ;)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Moses » 14.04.2009, 19:24

Ja, das sieht nach dem Übergabepunkt aus (für mich als "Halblaie" ;)). Der Übergabepunkt ist der Punkt an dem das Kabel von der Straße ins Haus kommt, genau. :)

An den Hausverstärker muss der Techniker ganz sicher ran. Wobei eine Verkabelung vom Dach aus auch problematisch sein kann und vielleicht direkt ein Kabel gezogen werden muss...

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von HariBo » 14.04.2009, 19:26

ich habe so einen ÜP noch nicht gesehen ....

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Moses » 14.04.2009, 19:27

Es steht Post drauf... das ist doch ein gutes Zeichen, oder? ;)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von HariBo » 14.04.2009, 19:28

vielleicht sehen die Dinger ja in Hessen manchmal so aus :lovingeyes:

ZeRoZ
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 09:07

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von ZeRoZ » 14.04.2009, 19:33

Hessen? Nee ich wohn' in NRW, und für mich ist das das einzige was so aussieht als könnte es ein Ü-Punkt sein - wie sehen die denn sonst aus? :D

Und zum Thema "Kabel ziehen"... Das dürfte sich in einem 16-Parteien-Haus nicht unproblematisch sein, oder? Zumal ich ja nur Mieter bin...
Zuletzt geändert von ZeRoZ am 14.04.2009, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Bastler » 14.04.2009, 19:34

An den Verstärker muss er eigentlich nicht mehr, der ist schon von UM. Allerdings kann es sein, dass er doch noch dran muss, um gegebenenfalls nachzupegeln. Davon abgesehen, dass die Installation nicht ganz den Richtlinien entspricht :zwinker: .
Solche ÜPs hab ich schon massig gesehen - in NRW und Niedersachsen (letzteres ist allerdings schon lange her :wein: )
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

ZeRoZ
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 09:07

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von ZeRoZ » 14.04.2009, 19:37

Ah klingt doch gut ;) Digital-TV läuft ja schon mit vernünftigem Pegel (trotz anfälligem Topfield-Receiver), ein gutes Vorzeichen? ;)

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Bastler » 14.04.2009, 19:58

In dem Gebäude muss (mindestens) ein HSI-Anschluss bereits geschaltet sein. Ich kann nicht beurteilen, was in der Verkabelung noch alles dazwischen sitzt, sieht aber stark nach einer Baumstruktur aus.
Wenn da nicht all zu viele Dosen verbaut sind stehen die Chancen gut.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Radiot » 14.04.2009, 22:17

Bastler hat geschrieben:An den Verstärker muss er eigentlich nicht mehr, der ist schon von UM. Allerdings kann es sein, dass er doch noch dran muss, um gegebenenfalls nachzupegeln. Davon abgesehen, dass die Installation nicht ganz den Richtlinien entspricht :zwinker: .
In wiefern meinst du das? Gut, das das auch ordentlich aussehen kann weiss ich, aber ansich ist die Verteilung für ne Kabelanlage normal, bei 16 Parteien 2 Stränge mit hoffentlich einer Dose pro Partei sehe ich fürs TV keine Probleme. Was das Internet angeht kann es anders aussehen.
Interessant sehen allerdings die Schlaufen aus die im Foto an einen Potenzialausgleichsblock gehen, der aber anscheinend nicht an der Erde angeschlossen ist...

Bastler hat geschrieben:Solche ÜPs hab ich schon massig gesehen - in NRW und Niedersachsen (letzteres ist allerdings schon lange her :wein: )
Sowas hab ich auch noch nicht gesehen, letzte Woche aber nen Post- ÜP mit Messprotokoll von 1982, mit 300MHz Verstärker dahinter... Natürlich direkt ins Firmenmuseum integriert, das Messprotokoll zumindest :smile:
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Bastler » 15.04.2009, 18:28

Ich meine damit, dass das nicht den UM / dibkom-Richtlinien für HSI Anschlüsse entspricht. Funktionieren wird es so aber trotzdem :zwinker: .
Um ins Detail zu gehen:
1. Der ÜP ist offiziell nicht für 856 MHz Betrieb und Rückkanal spezifiziert. Praktisch ist das Ding dieser Bauweise aber eigentlich nur ein "Verbinder", von daher ist das uninteressant.
2. Der Verteiler links ist auch nicht für Rückkanal "geeignet", da keine F-Verbindungen. Außerdem fehlen Rückkanalfilter in den nicht HSI-Zweigen.
Geht natürlich alles auch so, nur darf das so heute eigentlich nicht mehr als Neuinstallation in Betrieb genommen werden :zwinker: . Und da schon der Aufkleber auf dem Verstärker drauf ist, muss es sich um eine nicht allzu alte Installation handeln. Vermutlich ist auf dem Installationsfoto (falls der Techniker eins gemacht hat) nur der Verstärker und nicht die Verteilung zu sehen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

ZeRoZ
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 09:07

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von ZeRoZ » 15.04.2009, 18:49

Ich glaube so einen "Potenzialausgleichsblock" habe ich auch im Keller gesehen, jedenfalls steht da sowas ähnliches wie "Potentialebenenausgleich" drauf und es gehen so um die 12-15 Kabel da rein... Ich vermutete allerdings dass das eine Erdung für den Strom sei. Aber ich hab auch keine Ahnung :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von Bastler » 15.04.2009, 19:00

Ich glaube so einen "Potenzialausgleichsblock" habe ich auch im Keller gesehen, jedenfalls steht da sowas ähnliches wie "Potentialebenenausgleich" drauf und es gehen so um die 12-15 Kabel da rein... Ich vermutete allerdings dass das eine Erdung für den Strom sei. Aber ich hab auch keine Ahnung :D
Nee, das ist schon richtig. Im Prinzip müssen alle Leitfähigen Teile des Hauses (also auch Rohre) damit verbunden sein, inkl. der Kabelanlage. Aber mach dir darüber keine Gedanken :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

ZeRoZ
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 09:07

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitrag von ZeRoZ » 21.04.2009, 20:24

Techniker war da, hat nur die Multimediadose eingebaut, gemessen, und alles lief. Scheinbar gab es im Haus bereits einen anderen Unitymedia-Kunden, was die Sache sehr erleicherte :D

Etwas unschön am Rande finde ich, dass mein bisheriger Digital-TV-Vertrag parallel zu meinem 3-Play-Vertrag noch bis 2010 weiterläuft, das hätten die ruhig mal zusammenlegen können, jetzt hab ich ja quasi "4play" :motz: Aber finanziell entgehen mir dadurch nur die PLUS-Gratismonate :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste