Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von DrBrain » 01.04.2009, 19:31

...um zu helfen, benötigt man mehr Info`s.
Mach mal eine Hardcopy von den WLan Einstellungen der Fritzbox
- WLan/Monitor
- WLan/Funkeinstellungen
- WLan WDS Repeater
Diese Einstellungen sind dabei besonderst wichtig.

Bein LapTop ist es wichtig, dass es USB 2.0 hat (Chipsatz vom LapTop ??? oder Typ ??)

Mit Sichtkontakt ist bei der 7170 bis 25MBit ohne Probleme möglich.....

Dr.Brain

ChiefBroady
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von ChiefBroady » 01.04.2009, 19:45

Ui...

Ich hab bei mir grade mal den TCP Optimzer von Computer Blöd ausprobiert:
http://www.computerbild.de/download/SG- ... .html?dl=1

Bei einer Verbindung zum Netgear Router hab ich immer noch nur 10MBit, wenn ich mich aber zu meiner FritzBox verbinde (hängen beide per Kabel am Modem), hab ich die vollen 20MBit am Laptop, was vorher nicht ging.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von Grothesk » 01.04.2009, 21:42

So ganz blöd bin ich ja auch nicht, ist schon alles richtig eingestellt und der Wlan Stick von AVM funkt sogar mit g++ zur Fritz!Box 7170.
Dann mach den g++-Mist mal aus. Und auch sonst allen unnützen Hokuspokus.

max7777
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 11.03.2009, 02:40

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von max7777 » 01.04.2009, 23:07

Danke an alle, hab die Lösung selber rausgefunden, ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !

alex1980
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 17:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von alex1980 » 03.04.2009, 03:53

max7777 hat geschrieben:[...] ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !
Hmm, ich hatte auch W-Lan an, hatte auch verschiedene Kanäle durch, der Speed war trotzdem lahm.
Fritz 7170, Laptop mit W-Lan mit 54 MBit/s, Verbindung zur Box maximal drei bis vier Meter, Verbindung war gut bis sehr gut, kein Hindernis, sozusagen freie Sicht.

Für mich gab es nur eine Lösung: W-Lan aus, Netzwerkkabel dran und nun habe ich vollen Speed. Ich hatte vorher auch den TCP-Optimizer, es gab kaum einen Unterschied, von daher musste ich mich halt vom W-Lan temporär trennen, OK, einen Vorteil hat das Netzwerkkabel, es ist bis zur Box abhörsicher (hoffe ich zumindest).
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von DrBrain » 03.04.2009, 15:01

max7777 hat geschrieben:Danke an alle, hab die Lösung selber rausgefunden, ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !
..so iss es...wird immerwider gerne vergessen bei Wlan. Bei der Fritzbox sieht man schön, wer alles auf den Kanälen bereits sendet. Andere Störungen (Transformatoren, Mikrowelle usw.) kann man nur durch wechseln des Funkkanals "verringern"

Dr.Brain

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maurice und 1 Gast