Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
max7777
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 11.03.2009, 02:40

Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von max7777 » 31.03.2009, 22:20

Hallo,

ich habe das 3 Play mit 20 Mbit/s vorgestern bekommen mit Telefon Plus, der Techniker hat also das Modem + Fritz!Box angeschlossen.

Wenn ich jetzt direkt mit dem Netzwerkkabel dran gehe, dann bekomme ich 17000 bis 18000 kbit/s.
Wenn ich aber mit dem Wlan dran gehe, bekomme ich nur 8000 bis 10000 kbit/s.
TCPOptimizer habe ich schon probiert, bekam aber keine Besserung.

Getestet habe ich schon mit 3 Wlan Geräten.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Und noch ne Frage zum Schluss, kann ich mit der Karte die ich bekommen habe auch meinen Humax DVB-C PR-HD1000 Reciver nutzen?

Vielen Dank und Gruß

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von HariBo » 31.03.2009, 22:28

vorgestern ...soso.....hat Dinniz Schwarzarbeit gemacht??
Scherz beiseite, dicke Wände dazwischen oder viele? Entfernung?

max7777
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 11.03.2009, 02:40

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von max7777 » 31.03.2009, 23:30

Auch wenn ich direkt neben der Fritz!Box sitze habe ich nur max. 10Mbit/s.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von conscience » 31.03.2009, 23:39

Nabend.

Dann wollen wir mal:
Also nur 10 M/Bit im WLAN - mal nach denken :zwinker:
- Netzwerkarte die nur 10BaseT kann oder so eingestellt ist... :D
- WLAN am PC oder im Router auf 811b eingestellt bzw. irgendwo eine Inkompatibilität, die alle Geräte auf diesen Standard zwingt :wand: dann gehen nur 11 M/Bit :motz:
- USB WLAN-Stick am Port der kein USB 2.0 unterstützt :naughty:

und und und :confused: PS Wer kann die Liste ergänzen?


Gruß
Consience :schnarch:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

thenicky
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 30.03.2009, 23:15

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von thenicky » 01.04.2009, 08:40

habe dasselbe Problem....gibt es dafür eine Lösung? ;)

ChiefBroady
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von ChiefBroady » 01.04.2009, 10:40

Ich hab das gleiche Problem mit allen meinen W-Lan Geräten. Die Verbindung ist ok, es wird mit 54MBit Connectiert, aber der Speedtest macht nur ca. 10MBit. Das ist bei mir sowohl am Netgear Router als auch an der FritzBox so.

Da es sich um interne Modem handelt kann man falsche Anschlüsse schon mal ausschließen. So wirklich Gedanken hab ich mir da aber nie gemacht, da mir 10MBit über W-Lan ausreichen.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von Jolander » 01.04.2009, 12:34

thenicky hat geschrieben:habe dasselbe Problem....gibt es dafür eine Lösung? ;)
Ja. Mal jemanden mit Ahnung ranlassen, wie hier bereits gesagt wurde.

Hast Du das Posting von consience gelesen, verstanden und alle Punkte mal kontrolliert? Oder hoffst Du auf die Kristallkugel-Lösung "Ey, musst Du einfach Haken bei Highspeed setzen"?
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von koax » 01.04.2009, 18:05

ChiefBroady hat geschrieben:Da es sich um interne Modem handelt kann man falsche Anschlüsse schon mal ausschließen. So wirklich Gedanken hab ich mir da aber nie gemacht, da mir 10MBit über W-Lan ausreichen.
Von welchem internen Modem redest Du als Kunde von Unitymedia?

ChiefBroady
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von ChiefBroady » 01.04.2009, 18:49

Vom Laptop internen Modem.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.

max7777
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 11.03.2009, 02:40

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von max7777 » 01.04.2009, 19:10

So ganz blöd bin ich ja auch nicht, ist schon alles richtig eingestellt und der Wlan Stick von AVM funkt sogar mit g++ zur Fritz!Box 7170.

TCP Optimizer habe ich schon mit optimal settings eingestellt.

Wer mir helfen kann, das ich mit Wlan so viel Speed wie mit Kabel bekomme also ca. 16 Mbit/s, bekmmt von mir eine 10 Euro Spende.

Gruß

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von DrBrain » 01.04.2009, 19:31

...um zu helfen, benötigt man mehr Info`s.
Mach mal eine Hardcopy von den WLan Einstellungen der Fritzbox
- WLan/Monitor
- WLan/Funkeinstellungen
- WLan WDS Repeater
Diese Einstellungen sind dabei besonderst wichtig.

Bein LapTop ist es wichtig, dass es USB 2.0 hat (Chipsatz vom LapTop ??? oder Typ ??)

Mit Sichtkontakt ist bei der 7170 bis 25MBit ohne Probleme möglich.....

Dr.Brain

ChiefBroady
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von ChiefBroady » 01.04.2009, 19:45

Ui...

Ich hab bei mir grade mal den TCP Optimzer von Computer Blöd ausprobiert:
http://www.computerbild.de/download/SG- ... .html?dl=1

Bei einer Verbindung zum Netgear Router hab ich immer noch nur 10MBit, wenn ich mich aber zu meiner FritzBox verbinde (hängen beide per Kabel am Modem), hab ich die vollen 20MBit am Laptop, was vorher nicht ging.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von Grothesk » 01.04.2009, 21:42

So ganz blöd bin ich ja auch nicht, ist schon alles richtig eingestellt und der Wlan Stick von AVM funkt sogar mit g++ zur Fritz!Box 7170.
Dann mach den g++-Mist mal aus. Und auch sonst allen unnützen Hokuspokus.

max7777
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 11.03.2009, 02:40

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von max7777 » 01.04.2009, 23:07

Danke an alle, hab die Lösung selber rausgefunden, ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !

alex1980
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 13.11.2008, 17:19
Wohnort: Ampelborn

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von alex1980 » 03.04.2009, 03:53

max7777 hat geschrieben:[...] ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !
Hmm, ich hatte auch W-Lan an, hatte auch verschiedene Kanäle durch, der Speed war trotzdem lahm.
Fritz 7170, Laptop mit W-Lan mit 54 MBit/s, Verbindung zur Box maximal drei bis vier Meter, Verbindung war gut bis sehr gut, kein Hindernis, sozusagen freie Sicht.

Für mich gab es nur eine Lösung: W-Lan aus, Netzwerkkabel dran und nun habe ich vollen Speed. Ich hatte vorher auch den TCP-Optimizer, es gab kaum einen Unterschied, von daher musste ich mich halt vom W-Lan temporär trennen, OK, einen Vorteil hat das Netzwerkkabel, es ist bis zur Box abhörsicher (hoffe ich zumindest).
Gruß
alex1980
--------------------------------------------
2play 20.0000 (Download: ~2,2 - 2,4 MBit/s - Upload: 128 KBit/s) TelefonPLUS
(Fax funktioniert mit T.38, senden/empfangen, gelegentlich mal fehlerhaft)
Motorola Kabelmodem SB5102E - FRITZ!Box Fon WLAN 7170

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Mit Wlan nur 10 Mbit/s warum?

Beitrag von DrBrain » 03.04.2009, 15:01

max7777 hat geschrieben:Danke an alle, hab die Lösung selber rausgefunden, ich habe einfach den Funkkanal geändert und jetzt habe ich über Wlan mit g++ volle 20 Mbit/s !
..so iss es...wird immerwider gerne vergessen bei Wlan. Bei der Fritzbox sieht man schön, wer alles auf den Kanälen bereits sendet. Andere Störungen (Transformatoren, Mikrowelle usw.) kann man nur durch wechseln des Funkkanals "verringern"

Dr.Brain

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste