Telefon umleiten - kosten?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
HappyDee45
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 02.04.2008, 22:29
Wohnort: Seeheim-Jugenheim (Hessen)

Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von HappyDee45 » 09.03.2009, 08:43

Hallo Leute,

ich bin nun seit einigen Tagen zufriedener UM 3play Kunde :super: Ich habe das Wechslerangebot in Anspruch genommen und sitze nun noch 6 Monate auf meinem Telekom-Vertrag inklusive der Nummer :motz: Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, die Nummer der Telekom auf die UM Nummer umzuleiten und mein Telefon einfach an das Modem anzuschließen. Bei der T-Com habe ich noch eine Call & Surf Paket.

Jetzt zu meiner Frage - kostet mich die Umleitung der Rufnummer etwas?

Gruß

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von conscience » 09.03.2009, 09:06

Frag die Telekom.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

foxmulder1970
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 18.10.2008, 08:20

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von foxmulder1970 » 09.03.2009, 09:14

Wenn du ne Flatrate bei der Telekom hast, sollte das kostenlos sein. Aber sicher wird das nur die Telekom beantworten können
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von conscience » 09.03.2009, 09:30

foxmulder1970 hat geschrieben:Wenn du ne Flatrate bei der Telekom hast, sollte das kostenlos sein. Aber sicher wird das nur die Telekom beantworten können
Ich wette in deren AGBs / Produktbeschreibungen könnte sinngemäß folgendes stehen:
"... ausgenommen Anrufweiterschaltungen...

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von 2bright4u » 09.03.2009, 09:50

Bei UM ist hingegen eine Weiterleitung gar nicht erst möglich, es sei denn man hat die TelefonPLUS - Krücke, da kann man es in der eigenen FB einstellen, wenn TelefonPLUS denn gerade funktioniert.
ENDLICH OHNE UM!!!

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von conscience » 09.03.2009, 11:58

Hier liegt vom Vorredner ein Denkfehler m. E. vor.
AWS sind von einem DTAG Anschluß auf eine UM Nummer möglich. Das ist, als ob man von einem DTAG Anschluß zu einer UM Nr. anruft. M. W. schliessen TelCos eine permanente Nutzung in ihren AGBs aus. Tatsachlich kann von einem analogen Kabel Anschluß keine AWS zur DTAG eingerichtet werden. Dazu braucht es schon TelPlus und da wird die AWS in der Fritz.Box eingerichtet.

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von 2bright4u » 09.03.2009, 13:14

conscience hat geschrieben:Hier liegt vom Vorredner ein Denkfehler m. E. vor.
Nein, Du hast lediglich nicht verstanden, was ich gesagt habe.
conscience hat geschrieben: Tatsachlich kann von einem analogen Kabel Anschluß keine AWS zur DTAG eingerichtet werden. Dazu braucht es schon TelPlus und da wird die AWS in der Fritz.Box eingerichtet.
Genau das habe ich oben geschrieben.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von Mike » 09.03.2009, 16:42

Mit einer Fritzbox ist es aber sehr wohl möglich die Rufumleitung einzurichten. Unabhängig davon, ob man nun T+ hat oder nicht!
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von 2bright4u » 09.03.2009, 17:30

Dann möchte ich gerne wissen, wie Du an einem normalen Analoganschluss von UM mit Hilfe der FB eine Rufumleitung schaltest. Dazu brauchst Du mindesten einen externen SIP-Anbieter neben dem UM-Anschluss.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
bakaru
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.03.2008, 13:24

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von bakaru » 09.03.2009, 18:47

Hi,

um mal wieder zum Thema zurück zukommen HappyDee, stand vor dem gleichen Problem bzw. Fragestellung. Habe dann Mr. Google bemüht und bin am Schluß zur Überzeugung gekommen (viele Meinungen), daß es trotz Flatrate kostet, meine so was um die 14Ct. pro Anruf bei einer AWS. Habe es dann erst einmal wieder beiseite geschoben, man kommt wahrscheinlich um einen Anruf bei den Telekomikern nicht rum, wenn man denn Glück hat jemanden am Telefon zu erwischen der Ahnung hat, sonst zahlt man noch drauf ...

Gruß
Bakaru
gruß bakaru

Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dann durch Erfahrung ..
0:00-24:00, Download: 10649 Kbit/Sek, Upload: 662 kbit/Sek, Verbindung: 2817 Verb/Min, Ping Test: 14 ms

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von Mike » 09.03.2009, 21:20

2bright4u hat geschrieben:Dann möchte ich gerne wissen, wie Du an einem normalen Analoganschluss von UM mit Hilfe der FB eine Rufumleitung schaltest. Dazu brauchst Du mindesten einen externen SIP-Anbieter neben dem UM-Anschluss.
Aber was hat das jetzt mit T+ zu tun? Das wurde doch hier genau so geschrieben.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von 2bright4u » 09.03.2009, 21:28

Mike hat geschrieben:Aber was hat das jetzt mit T+ zu tun? Das wurde doch hier genau so geschrieben.
Wir reden wohl aneinander vorbei. Ich hatte festgestellt, dass es bei einem UM-Anschluss gar keine Möglichkeit gibt, überhaupt eine Rufumleitung zu schalten, denn es wurde moniert, dass diese Rufumleitung bei der TCOM etwas kostet. Da frage ich mich, was besser ist: Gar keine Möglichkeit oder eine kostenpflichtige Möglichkeit.

Du hast daraufhin geschrieben, dass es mit der FB möglich sei, eine Rufumleitung an einem normalen UM-Anschluss zu schalten. Ich fragte Dich daraufhin, wie Du das machst, wenn man nur einen normalem UM-Telefonanschluss hat... Auf diese Antwort bin ich immer noch gespannt.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 513
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von Mike » 10.03.2009, 12:08

Lies doch einfach mal den Beitrag von conscience, dann verstehst du auch meinen Beitrag. Danke!


[€] Ist mir echt zu blöd - Thema hier für mich gegessen.
Zuletzt geändert von Mike am 10.03.2009, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von 2bright4u » 10.03.2009, 12:19

Mike hat geschrieben:Mit einer Fritzbox ist es aber sehr wohl möglich die Rufumleitung einzurichten. Unabhängig davon, ob man nun T+ hat oder nicht!
Wie machst Du das an einem NICHT-T+ Anschluss ist meine Frage. Du behauptest doch oben, dass es möglich ist, eine Rufumleitung zu schalten, UNABHÄNGIG davon, ob man T+ hat.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
maqic
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 17.02.2009, 20:06

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von maqic » 10.03.2009, 22:05

Was hat denn die AWS von der Telekom zu UM mit der Fritzbox zu tun? Rein gar nichts... :kratz:
Die AWS wird bei der Telekom unter den Telefonoptionen in deinem Useraccount eingerichtet.
Und wenn du die AWS direkt in der Vermittlungsstelle einstellst kostet dies auch nichts.
Das habe ich monatelang so gehabt und mir sind keine Kosten dabei entstanden, da man ja eine Flatrate hat.
Heute werden aber von verschiedenen Anbietern Weiterleitungsgebühren von um die 2ct in die Netze anderer Anbieter in Rechnung gestellt.

maqic
2play (100000) Telefon Plus FritzBox 6360
Firmware Version: Fritz!OS 05.28
Wohnort: Kassel (Hessen)

Benutzeravatar
bakaru
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 27.03.2008, 13:24

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von bakaru » 10.03.2009, 23:27

gruß bakaru

Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dann durch Erfahrung ..
0:00-24:00, Download: 10649 Kbit/Sek, Upload: 662 kbit/Sek, Verbindung: 2817 Verb/Min, Ping Test: 14 ms

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Telefon umleiten - kosten?!

Beitrag von conscience » 10.03.2009, 23:44

Mike hat geschrieben: Mit einer Fritzbox ist es aber sehr wohl möglich die Rufumleitung einzurichten. Unabhängig davon, ob man nun T+ hat oder nicht!
Hallo.

Die Bestätigung der Funktionstüchtigkeit dieser Variante dürfte von UM wohl nicht zu bekommen sein. :D

Die technische Realisierbarkeit ist m.E. gegeben. :kafffee:


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste