Activity-LED Motorola Kabelmodem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Luftmunkel1967
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2009, 09:37

Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von Luftmunkel1967 » 19.02.2009, 09:26

Hallo zusammen,
habe seit zwei Tagen folgendes Szenario: Die untere orangefarbende LED an meinem Kabelmodem Typ Motorola blinkt ununterbrochen. Habe das Modem vom Strom getrennt, das Modem via PC resettet, alle anderen Geräte ausgeschaltet, die Leitung aus der Multimediadose entfernt und wieder angeschlossen. Vier grüne LED´s leuchten normal, die untere orangefarbende LED blinkt wie verrückt. Gibt es jemanden, der dieses erklären kann?
Besten dank schon mal, die Hotline von Unitymedia kann es nicht erklären.

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von luluthemonkey » 19.02.2009, 11:00

Wenn das Internet genutzt wird blinkt die normalerweise. Activity eben. Telefon ist in dem Fall eben auch Internet.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

Luftmunkel1967
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2009, 09:37

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von Luftmunkel1967 » 19.02.2009, 11:13

Wie schon geschrieben: Der PC ist ausgeschaltet, es wird nicht telefoniert, FB ist vom Kabelmodem getrennt!!! Also rein physikalisch keinerlei tätigkeiten. Nichts!!

koaxial
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 21.12.2008, 11:33

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von koaxial » 19.02.2009, 13:04

Habe das selbe Problem...

Keiner eine Idee?

Grüße,
koaxial

Luftmunkel1967
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2009, 09:37

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von Luftmunkel1967 » 19.02.2009, 13:24

Und wie auch schon vorab geschrieben: Unitymedia Hotline kann mir dieses auch nicht erklären.

Benutzeravatar
heinblöd
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2008, 16:45
Wohnort: Essen

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von heinblöd » 19.02.2009, 17:26

Hallo,
Habe ich auch seid dem ich von ch 3 auf ch2 gekommen bin.
Warum weiss ich nicht :kratz:
Die Nacht ist wie der Tag immer was Los

Motorola Model SB5101E, FB 7270, Auerswald Compact 2204
Bild

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von luluthemonkey » 19.02.2009, 17:39

tjo, mein Modem denkt es sei in den 70ern. Ich verstehe so manches nicht. Hab auch alle paar Stunden eine neue ID.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

Benutzeravatar
heinblöd
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2008, 16:45
Wohnort: Essen

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von heinblöd » 19.02.2009, 18:08

Was mir noch aufgefallen ist,
das ich das Modem nicht mehr über Standby Taste ausschalten kann. :wand:
Oder ist es nur Zufall? :kratz:
Die Nacht ist wie der Tag immer was Los

Motorola Model SB5101E, FB 7270, Auerswald Compact 2204
Bild

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von John Doe » 19.02.2009, 18:20

Das Problem, falls man dies als solches überhaupt bezeichnen kann, haben auch User mit dem SA-Modem!

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=6846
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

Luftmunkel1967
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2009, 09:37

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von Luftmunkel1967 » 25.02.2009, 09:26

Also, folgendes:
Habe exakt das selbe Problem. Activity-LED blinkt seit ca. 14 Tagen, bekomme ständig eine neue IP. FB 7170 vom Netzwerk getrennt, ist die LED ruhig. Habe den Onlinedatenzähler genullt. Nach 12 Stunden, keinem Telefonat und keinerlei anderer Internetaktivitäten, Onlinezähler überprüft: 17 MB Datenaufkommen. Frage: Es gibt ja sogenannte "Zombierechner", gibt es auch "ZombieWlanboxen" oder ist es nur "BigBrother"??

klaus1972
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 22:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Kontaktdaten:

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von klaus1972 » 25.02.2009, 22:22

wie schon im anderen thread geschrieben, es handelt sich um ein netzwerk mit einem dhcp server, da herrscht durchgehend traffic. und das muss auch so sein. und die link leuchten an den modem´s sind ungefähr so zuverlässig wie die deutsche bahn. obs viel oder wenig blinkt muss nicht mit der datenmenge zu tun haben, sondern kann auch durch die mengen an abfragen des dhcp servers beeinflusst werden.
gruß klaus

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: Activity-LED Motorola Kabelmodem

Beitrag von Bernhard » 25.02.2009, 22:40

klaus1972 hat geschrieben:wie schon im anderen thread geschrieben, es handelt sich um ein netzwerk mit einem dhcp server, da herrscht durchgehend traffic. und das muss auch so sein. und die link leuchten an den modem´s sind ungefähr so zuverlässig wie die deutsche bahn. obs viel oder wenig blinkt muss nicht mit der datenmenge zu tun haben, sondern kann auch durch die mengen an abfragen des dhcp servers beeinflusst werden.

Das dürfte so nicht richtig sein:

1. Nach den Angaben der anderen Forennutzer haben die Modems das Verhalten zuvor nicht gezeigt.
2. Der DHCP-Server vergibt einmalig eine IP, die dann über einen längeren Zeitraum Bestand hat. Es dürfte also kein weiterer Traffic wg. DHCP entstehen.
3. Der Traffic läuft ja selbst dann, wenn der Rechner des Nutzers gar nicht genutzt, sondern lediglich verkabelt ist.
4. Es kommt offenbar zu ständigen IP-Wechseln, was für eine Fehlkonfiguration des DHCP-Servers bei UM spricht.

In der Summe: Ich halte es für einen Konfigurationsfehler bei UM. Hat jemand schon bei der Hotline Erfolg gehabt oder das Problem anderweitig gelöst?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maikel, MaXX und 5 Gäste