Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 17.02.2009, 13:22

So, nun wird es etwas Übersichtlicher:

Da ich mir auch die Frage gestellt habe welchen Router Durchsatz ich brauche für meine 20 000 Leitung habe ich hier einen Beitrag eröffnet der mit der Hilfe der Forennutzer etwas Helfen soll.

Ausgegangen wird von:
freie Sichtlinie zum Router
Nur 1 Wlan Client ( ein PC/Laptop der über Wlan verbindet)
Keine Störquellen ( Telefon, Microwelle etc.)

Diese Tabelle soll nur ein Richtwert sein.

DSL Leitung / 11 Mbit / 54 Mbit / 128 Mbit / 300 Mbit Wlan
1000 ||||||||| X||||||| X ||||||| X ||||||| X
3000 ||||||||| X ||||||| X ||||||| X ||||||| X|||||||
6000 ||||||||| ? ||||||| X ||||||| X ||||||| X|||||
10 000 |||||||| - ||||||| X ||||||| X ||||||| X|||||
16 000 |||||||| - ||||||| X ||||||| X ||||||| X|||||
20 000 |||||||| - ||||||| X / ? |||| X ||||||| X|||||
32 000 |||||||| - ||||||| - ||||||| X ||||||| X|||||
55 000 kb/s |||| - ||||||| - ||||||| X ||||| X|||||||


[X] Sollte gehen
[-] geht ehr nicht
[?] Kein plan / besser eine Nummer größer nehmen


MfG
Frosti



Das nochmal angehängt wobei ich kein genau Plan habe was es sein soll... :hirnbump:
802.11b: 11 Mbps maximal (22 Mbps bei 40 MHz Bandbreite proprietär, 44 Mbps bei 60 MHz Bandbreite proprietär

802.11g: 54 Mbps maximal (g+ =108 Mbps proprietär, bis 125 Mbps möglich

802.11n: 589 Mbps maximal (Verwendung von MIMO-Technik; Entwurf am 20. Januar 2006 verabschiedet; Draft 2.0 am 19. März 2007 als neuer Entwurf verabschiedet)

Grundsätzlich teilen dass sich alle Geräte im Netz die Bandbreite für Up- und Download. Die angegebenen Datenübertragungsraten Bruttowerte, und selbst unter optimalen Bedingungen liegt die erreichbare Netto-Übertragungsrate nur bei der Hälfte dieser Angaben. Im Mischbetrieb (802.11b + g) kann die Übertragungsrate gegenüber dem reinen 802.11g - Betrieb deutlich einbrechen.

Mit dem g Standard sollte somit 15-25MBit möglich sein - beim n Standard auch Datenrate deutlich jenseits der 25MBit.
Zuletzt geändert von Frostfall am 18.02.2009, 12:28, insgesamt 5-mal geändert.
Bild

foxmulder1970
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 18.10.2008, 08:20

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von foxmulder1970 » 17.02.2009, 13:30

bei mir reicht das aus. ich krieg die 20 mbit über wlan hin

Fritzbox 7170 mit nem HP laptop
Bild

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 17.02.2009, 13:42

:kratz: Klär mich auf wieviel mbit hat der Wlan Router....

Und mit dem Turbomodus 802.11g++ (125 MBit/s) erhöht sich die Netto-Datenrate um rund 35 Prozent im Vergleich zum Funkstandard 802.11g (54 MBit/s), der ebenso wie 802.11b (11 MBit/s) unterstützt wird.
welche Einstellungenn hast du ?
Bild

foxmulder1970
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 18.10.2008, 08:20

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von foxmulder1970 » 17.02.2009, 13:58

FB7170 halt

WLAN-Funknetze nach 802.11b (11 MBit/s), 802.11g (54 MBit/s) und 802.11g++ (125 MBit/s)

Wobei ich nur 802.11g nutze



Die Datenrate ist aber stark vom Umfeld abhängig und wieviele Funknetzte sonst noch in der Gegend runschwirren.

Ist also nicht nur vom Router abhängig
Bild

DrBrain
Kabelexperte
Beiträge: 157
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von DrBrain » 17.02.2009, 15:00

....grundsätzlich gibt es 3 relevante Wlan:

802.11b: 11 Mbps maximal (22 Mbps bei 40 MHz Bandbreite proprietär, 44 Mbps bei 60 MHz Bandbreite proprietär

802.11g: 54 Mbps maximal (g+ =108 Mbps proprietär, bis 125 Mbps möglich

802.11n: 589 Mbps maximal (Verwendung von MIMO-Technik; Entwurf am 20. Januar 2006 verabschiedet; Draft 2.0 am 19. März 2007 als neuer Entwurf verabschiedet)

Grundsätzlich teilen dass sich alle Geräte im Netz die Bandbreite für Up- und Download. Die angegebenen Datenübertragungsraten Bruttowerte, und selbst unter optimalen Bedingungen liegt die erreichbare Netto-Übertragungsrate nur bei der Hälfte dieser Angaben. Im Mischbetrieb (802.11b + g) kann die Übertragungsrate gegenüber dem reinen 802.11g - Betrieb deutlich einbrechen.

Mit dem g Standard sollte somit 15-25MBit möglich sein - beim n Standard auch Datenrate deutlich jenseits der 25MBit.

Alle Werte gelten, solange noch "Sichtkontakt" vorhanden ist und keine zusätzlichen Störquellen (z.B Mikrowelle, DECT Telefon, elektronische Transformatoren usw.) den Empfang beeinträchtigen können.

Ebenfalls nicht zu Unterschätzen ist die Kompapilität der einzelen Produkte (da letzlich hier Unterschiedliche WLan Chipsatäte verbaut werden), um die max. Performance zu erreichen.


Dr.Brain

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 18.02.2009, 12:28

So bitte jemand mal drüber schauen der Ahnung hat und ggf. Sticky machenn ja ^^
Bild

markimark1900
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2009, 11:31

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von markimark1900 » 18.02.2009, 13:35

Also sorry aber ich blicke da nicht durch..was kann ich denn nu machen?kann ich mir für meinen netgear router jetzt einfach nen usb stick holen und dann meinen rechner über wireless laufen lassen ohne all zu viel von meiner 20000er leitung zu verlieren??
Dazu sollte ich noch sagen das dazwischen eine wand ist,also quasi ein zimmer nebenan..

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von TheSi » 18.02.2009, 14:06

Also wenn da nur eine Wand zwischen Deinem Desktop und Router ist solltest Du Dir lieber einen Bohrer besorgen, ein Loch in die Wand bohren und ein Kabel verlegen....
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 18.02.2009, 14:16

:super: Das mit dem Bohrer ist die beste Möglichkeit...


Also:

Du hast ein Desktop Pc, und eine Leitung von UM 20 000 kb/s.

oben kurz schauen:

DSL Leitung / 11 Mbit / 54 Mbit / 128 Mbit / 300 Mbit Wlan
1000 ||||||||| X||||||| X ||||||| X ||||||| X||||
3000 ||||||||| X ||||||| X ||||||| X ||||||| X||||
6000 ||||||||| ? ||||||| X ||||||| X ||||||| X||||
10 000 |||||||| - ||||||| X ||||||| X ||||||| X||||
16 000 |||||||| - ||||||| X ||||||| X ||||||| X||||
20 000 |||||||| - ||||||| X / ? |||| X ||||||| X||||
32 000 |||||||| - ||||||| - ||||||| X ||||||| X||||
55 000 kb/s |||| - ||||||| - ||||||| X ||||| X||||

11 mbit router ist zu klein, 54 mbit muss alles Top sein also ehr nicht so die Wahl. 128 Mbit Router hat noch etwas Spielraum nach unten falls du kein 100% gutes Signal hast.

USB Sticks sind keine gute Wahl. Lieber eine PCI Karte ich kann da nur Hama empfehlen Dlink taugt nichts.
Bild

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von TheSi » 18.02.2009, 15:01

Bei USB-Sticks ist auch noch darauf zu achten, daß die USB-Schnittstelle die gewünschte Geschwindigkeit erreicht:
- Low-Speed: 1,5 MBit/s
- Full-Speed: 12 MBit/s
- High-Speed: 480 MBit/s
Nicht jeder USB 2.0-Stick hat High-Speed...
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 19.02.2009, 08:30

Warum kann ich mein Beitrag nicht mehr editieren....


!!!! Wichtig das bitte beachten !!!! Danke an TheSi :super:
Bei USB-Sticks ist auch noch darauf zu achten, daß die USB-Schnittstelle die gewünschte Geschwindigkeit erreicht:
- Low-Speed: 1,5 MBit/s
- Full-Speed: 12 MBit/s
- High-Speed: 480 MBit/s
Nicht jeder USB 2.0-Stick hat High-Speed...
Bild

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von schmittmann » 19.02.2009, 13:51

Es gibt auch noch weitere geschwindigkeitsmindernde Eigenschaften von WLANs. Als Beispiel sei hier die in vielen Notebooks verbaute Intel 4965AGN erwähnt. Eine Draft-N Mini-Karte, die ihre volle Geschwindigkeit (Kanalbündelung) erst im 5 GHz-Band entfaltet. Im normale 2,4 GHz-Bereich liegt die Übertragungsrate bei max. ca. 130 MBit/s brutto.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Grothesk » 19.02.2009, 14:21

USB Sticks sind keine gute Wahl. Lieber eine PCI Karte ich kann da nur Hama empfehlen Dlink taugt nichts.
Bei den USB-Sticks gebe ich Recht. Die Empfehlung, Hama zu kaufen, dafür Dlink aber nicht ist (mit Verlaub) Bullshit.
Keiner der 'Hersteller' stellt wirklich eigenes Zeug her. Die kaufen für die Bords irgendwelche Chipsätze zu, die gerade auf dem Markt verfügbar sind und verlöten die bestenfalls noch (Aber auch das tut kaum noch einer der 'Hersteller' selber). Und die verwendeten Chipsätze ändern sich teilweise innerhalb der Hardwarerevisionen. Bei FirmaA ProduktA V1 kann das ein ganz anderer Chipsatz sein als bei FirmaA ProduktA V2. Der Aufkleber 'Firma A' auf der Verpackung sagt also genau gar nichts aus.

Benutzeravatar
Frostfall
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 11.02.2009, 13:11

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Frostfall » 19.02.2009, 14:59

Das mag so sein, aber:

Ich habe immer in den braunen Haufen kepackt mit Dlink. Letzte mal mit der G510. Da steht ganz klar mit Hochglanz Aufkleber. Vista ready. Bin ich zu Hause.... großes Staunen. Vista ready =/= Vista 64 bit ready. Und der Angebotene Treiber geht nur für V2 C die ich Gott sei dank hatte. Aber der Treiber läuft nicht, und da bin ich nicht der einzigste laut Foren.

genau wie den Dlink router der im Kellersteht und nie eine Verbindug zum Inet geschaft hat. Also mein Rat Dlink weg Hama nehmen und gut ist für 64 Bit systeme
Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Grothesk » 19.02.2009, 23:04

Und wenn Hama gerade den gleichen Chipsatz wie Dlink verlötet bist du genau so schlau wie zuvor auch.
Daher: Schaut welcher Chipsatz auf der Platine paptt und nicht welcher Aufkleber auf der Verpackung klebt.

Grollig
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: Wlan: UM Leitung -> Router Wlan geschwindigkeit?

Beitrag von Grollig » 19.02.2009, 23:45

Wenn Du was wirklich gutes , auch für den Home Bereich haben willst , und noch dazu Bereit bist auch dementsprechend zu Bezahlen , kann ich nur Linksys empfehlen .
Beste Hardware / Kompatibilität / Service den ich bisher kennengelernt habe .
Ist nur Leider halt DIE Preisfrage .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpuesser, MartinJu, rv112, snod und 6 Gäste