plötzlich blinkt link lampe ständig

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 20:38

Das halte ich für plausibel, denn das Phänomen ist ja bei allen Usern, die sich hier und in den anderen Threads gemeldet haben, plötzlich aufgetreten.
Sorry, das ist mir zu vage, um das für plausibel zu halten.

Wenn ich das 'Problem' hätte, dann würde ich mich ja selber mal mit wireshark auf die Lauer legen. Aber irgendwas mache ich immer falsch. Ich habe die 'Probleme' einfach nicht.
Wobei mich mal interessieren würde, wie der befreundete Admin denn das bewertet haben möchte. Das ist nämlich nicht so einfach aus dem Heimnetzwerk zu machen. Da dürfte eine gehörige Portion 'Kaffeesatz' lesen dabei gewesen sein.
Um nicht zu sagen, da hat er sich irgendwas aus den Fingern gesogen.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von conscience » 08.03.2009, 20:52

Mein Modem blinkt auch - Ist das etwa ansteckend ?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 20:55

Ansteckend wohl nicht. Aber dennoch harmlos. (Wenn die Leitung ansonsten stabil ist)

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 20:59

Grothesk hat geschrieben:
Das halte ich für plausibel, denn das Phänomen ist ja bei allen Usern, die sich hier und in den anderen Threads gemeldet haben, plötzlich aufgetreten.
Sorry, das ist mir zu vage, um das für plausibel zu halten.

Wenn ich das 'Problem' hätte, dann würde ich mich ja selber mal mit wireshark auf die Lauer legen. Aber irgendwas mache ich immer falsch. Ich habe die 'Probleme' einfach nicht.
Wobei mich mal interessieren würde, wie der befreundete Admin denn das bewertet haben möchte. Das ist nämlich nicht so einfach aus dem Heimnetzwerk zu machen. Da dürfte eine gehörige Portion 'Kaffeesatz' lesen dabei gewesen sein.
Um nicht zu sagen, da hat er sich irgendwas aus den Fingern gesogen.
@ Grothesk: Ich bin mir nicht ganz im Klaren, was Du mit dieser Art der Antwort bezweckst: Offenbar bemerkt in der letzten Zeit eine grössere Anzahl von Usern das hier diskutierte Phänomen. Ob es nun ein Problem darstellt oder nicht, sei zunächst dahingestellt. Jedenfalls bemühen sich diese User darum, den Hintergrund dieses Phänomens zu verstehen. Ich habe meine Fragen offengelegt, die gegen die Einstufung als Internetrauschen sprechen. Wäre ich UM - Kunde, so würde ich mich gerne an der Suche, meinetwegen auch mit Wireshark beteiligen. Das kann ich gegenwärtig leider nicht. Soweit ich wireshark aber kenne, kann man die aufgefangenen Pakte recht gut und eindeutig analysieren. Wenn dann also eine solche Analyse (sei es mit wireshark oder anderen Programmen) nicht zu Pings, Portscans und dergleichen führt, dann halte ich das nicht für "Kaffeesatzleserei" und sehe auch nicht den Grund, andere auf die von Dir vorgenommene Art als inkompetent darzustellen. Ich halte es für legitim, deutliche Veränderungen im Netzverhalten nachzuvollziehen und zu verstehen. Lass uns doch einfach bei der Klärung der aufgeworfenen Frage bleiben, hast Du Antworten oder Ideen zu den von mir kürzlich geposteten vier Fragen?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von conscience » 08.03.2009, 21:01

Grothesk hat geschrieben:Ansteckend wohl nicht. Aber dennoch harmlos. (Wenn die Leitung ansonsten stabil ist)
Die Frage ist doch, warum freuen sich einige nicht über ihre heimische Lichtorgel :D
Man kann es niemanden Recht machen, es ist zum :heul:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 21:07

Da ich das 'Problem' selber nicht habe kann ich da auch keine Untersuchungen zu anstellen.
Da ich aber weiß, dass man mit wireshark da im Grunde nichts messen kann bezweifle ich die Diagnose.
Daher 'Kaffeesatzleserei'.
Und in IP-Netzwerken ist immer Traffic, wenn Geräte vorhanden sind. Vollkommen normal.

Ohne was handfestes zum analysieren kann man da nur Spekulationen anstellen.
Vielleicht P2P laufen gehabt? Das sorgt z. B. für heftiges Rauschen an der IP-Adresse.

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:10

Grothesk hat geschrieben: Und in IP-Netzwerken ist immer Traffic, wenn Geräte vorhanden sind. Vollkommen normal.
Warum dann erstmals vor wenigen Wochen und seitdem ständig, in den ganzen Jahren, in denen mein Bekannter UM-Nutzer ist, aber niemals? Bspw. Sandra berichtet das ebenfalls...?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Moses » 08.03.2009, 21:11

Bernhard hat geschrieben:Der hat die Pakete nicht als "übliches Netzrauschen" eingeordnet.
Als was hat er sie denn eingeordnet? Einem Admin sollte es reichen ein paar der Pakete zu haben, um genau zu identifizieren, was es ist und vor allem woher sie kommen. Außer es ist eben das typische Netzrauschen ;). Es ist schade, dass du uns scheinbar absichtlich so im Dunkeln stehen lässt. Willst du hier nur Ängste schüren?

Deine Vermutung, dass es etwas "schlimmes" sein muss, nur weil es Jahrelang nicht aufgetreten ist, ist für mich übrigens alles andere als nachvollziehbar. Ein Wechsel des IP Adressraums (UM hat immer wieder IP Adressräume zugekauft und auch öfter mal in seinem Netz umverteilt) erklärt diese "plötzlichen" Wechsel und dass einige Kunden davon betroffen sind und andere nicht, viel besser. Wahrscheinlich war in einem der Netzsegmente, die UM gekauft hat, früher mal irgendwas für Hacker hoch interessantes, weshalb der Adressraum eben in automatische Scans aufgenommen ist und andere Adressräume sind das nicht. Bis da nicht weitere Indizien auftauchen, halte ich es dann doch lieber mit Ockhams Rasiermesser.

Ein echter Nachteil wäre das allerdings nicht, da mein sein Netzwerk so oder so sicher machen sollte (was dir dein Bekannter sicherlich auch schon erklärt hat).

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:12

Grothesk hat geschrieben: Vielleicht P2P laufen gehabt? Das sorgt z. B. für heftiges Rauschen an der IP-Adresse.
Nein. Definitiv nicht. Selbst wenn testweise nur der Router ohne hintergeschalteten Rechner mit dem Modem verbunden war, läuft der Traffic ohne Pause.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 21:17

Die IP wird in P2P-Netzen ja auch noch stundenlang gehandelt. Da laufen dann permanent Anfragen am Modem auf. Auch wenn dahinter alles schläft.

Da hier nichts blinkt:
Ist bei den Blinkern eine der unsäglichen Fratz!Büchsen im Einsatz?

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:20

Moses hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben:Der hat die Pakete nicht als "übliches Netzrauschen" eingeordnet.
Als was hat er sie denn eingeordnet? Einem Admin sollte es reichen ein paar der Pakete zu haben, um genau zu identifizieren, was es ist und vor allem woher sie kommen. Außer es ist eben das typische Netzrauschen ;). Es ist schade, dass du uns scheinbar absichtlich so im Dunkeln stehen lässt. Willst du hier nur Ängste schüren?
@ Moses: Um das ganz deutlich klarzustellen: Es geht nicht um Ängste (ich weiß auch nicht, wie Du darauf kommst). Ich habe doch in jedem Post bisher klargestellt, dass ich nicht einmal weiß, ob es ein Problem ist, oder nur ein Phänomen. Ich bin bislang davon ausgegangen, dass man solche Fragestellungen hier diskutieren kann. Ich lasse auch niemanden im Dunkeln stehen, sondern habe bei der Lektüre des Forums gesehen, dass andere User über das selbe Phänomen berichtet haben, das meinen Bekannten auch beschäftigt. Da ich ihm dabei nicht helfen konnte, habe ich gehofft, in der Diskussion hier Anregungen zu bekommen, worum es sich handelt. Ich habe zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass es sich um ein gefährliches Phänomen handelt, warum wirfst Du mir das Schüren von Ängsten vor? Nochmals: Ich weiß nicht, worum es sich handelt und habe mir von der Community hier einen Lösungsansatz erhofft. Ich hoffe, dass der Umstand, dass ich mich mit der erstbesten Antwort nicht zufrieden gegeben habe, sondern eine vertiefte Diskussion für sinnvoll erachtet habe, macht mich nicht gleich der von Dir vorgeworfenen Aspekte verdächtig.

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:23

Grothesk hat geschrieben:Die IP wird in P2P-Netzen ja auch noch stundenlang gehandelt. Da laufen dann permanent Anfragen am Modem auf. Auch wenn dahinter alles schläft.

Da hier nichts blinkt:
Ist bei den Blinkern eine der unsäglichen Fratz!Büchsen im Einsatz?
Das ist ein guter Ansatz, an den ich bei der Suche vor Ort auch gedacht habe. Mein Bekannter betreibt kein P2P, es könnte sich nur dann um P2P Traffic handeln, wenn er die IP von einem Vornutzer geerbt hätte, der mit dieser IP in P2P Netzen unterwegs war. Unwahrscheinlich ist meine Meinung nach jedoch, dass es über den Zeitraum mehrerer Wochen immer zu solchen "Erbschaften" kommt.

Es ist keine Fritzbox im Einsatz, sondern der von UM mitgelieferte Netgear Router, allerdings mit abgeschaltetem WLAN. (Ich habe zunächst vermutet, dass jemand fremd mitsurft...WLAN war allerdings nie aktiviert, da mein Bekannter es nicht braucht (Nur ein Rechner direkt am Router).
Zuletzt geändert von Bernhard am 08.03.2009, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 21:24

Liefer ein Dump-File ab und ich schau mir das gerne mal an...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Moses » 08.03.2009, 21:26

Grothesk hat geschrieben:Liefer ein Dump-File ab und ich schau mir das gerne mal an...
Das wird wohl das einzig sinnvolle sein.

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:27

Grothesk hat geschrieben:Liefer ein Dump-File ab und ich schau mir das gerne mal an...

Danke für das Angebot. Wenn ich Gelegenheit bekomme, auf den Anschluss meines Bekannten erneut zuzugreifen, werde ich mich um die Erstellung eines Dumps bemühen, sollte ich dann nicht schlauer sein, melde ich mich bei Dir.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 21:29

Aber dump den Traffic vom Router zum Modem. Das ist nicht ganz ohne. Daher ja meine Vermutung bzw. Unterstellung, dass die erste Analyse lediglich Kaffeesatzleserei gewesen ist.

Sandra1
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 08.08.2008, 18:59

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Sandra1 » 08.03.2009, 21:31

Bernhard hat geschrieben:
Grothesk hat geschrieben:Die IP wird in P2P-Netzen ja auch noch stundenlang gehandelt. Da laufen dann permanent Anfragen am Modem auf. Auch wenn dahinter alles schläft.

Da hier nichts blinkt:
Ist bei den Blinkern eine der unsäglichen Fratz!Büchsen im Einsatz?
Das ist ein guter Ansatz, an den ich bei der Suche vor Ort auch gedacht habe. Mein Bekannter betreibt kein P2P, es könnte sich nur dann um P2P Traffic handeln, wenn er die IP von einem Vornutzer geerbt hätte, der mit dieser IP in P2P Netzen unterwegs war. Unwahrscheinlich ist meine Meinung nach jedoch, dass es über den Zeitraum mehrerer Wochen immer zu solchen "Erbschaften" kommt.

Es ist keine Fritzbox im Einsatz, sondern der von UM mitgelieferte Netgear Router, allerdings mit abgeschaltetem WLAN. (Ich habe zunächst vermutet, dass jemand fremd mitsurft...WLAN war allerdings nie aktiviert, da mein Bekannter es nicht braucht (Nur ein Rechner direkt am Router).
Wir betreiben auch kein P2P. Auch wir haben keine Fritzbox im Einsatz sondern ebenfalls nur den von UM mitgelieferte Netgear Router, auch ohne WLAN.Ich habe auch gedacht das dass jemand fremd vielleicht mitsurft.
Aber ohne eingeschaltenen WLAN nicht möglich oder?
Gruss Sandra

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:34

Grothesk hat geschrieben:Aber dump den Traffic vom Router zum Modem. Das ist nicht ganz ohne. Daher ja meine Vermutung bzw. Unterstellung, dass die erste Analyse lediglich Kaffeesatzleserei gewesen ist.
Es müsste ja so gehen, dass ich den Rechner direkt an das Modem anschliesse, auch dann läuft der Traffic, selbst wenn der Rechner ausgeschaltet ist, aber Spannung auf der Netzwerkbuchse anliegt. Was mich verwundert, ist dass der Techniker von UM vor Ort das Problem nachvollzogen hat und meinte, das müsse der "Second Level Support" klären (wenn mein Bekannter das richtig verstanden hat, der Techniker soll jedenfalls mit dieser Bemerkung und unverrichteter Dinge wieder gegangen sein). Von dort scheint aber keine Rückmeldung zu kommen...

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von conscience » 08.03.2009, 21:36

Guten Abend.
Was mir so einfällt: weiß jemand was eine blinkende bzw. eine permanent leuchtende LED bedeutet?
Man sollte vielleicht mal auf der UM-Seite schauen.
Gruß
C.
Zuletzt geändert von conscience am 08.03.2009, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:38

Sandra hat geschrieben:Wir betreiben auch kein P2P. Auch wir haben keine Fritzbox im Einsatz sondern ebenfalls nur den von UM mitgelieferte Netgear Router, auch ohne WLAN.Ich habe auch gedacht das dass jemand fremd vielleicht mitsurft.
Aber ohne eingeschaltenen WLAN nicht möglich oder?
@ Sandra: Sofern kein fremdes Kabel im Router steckt...Scherz beiseite, ich bin Dir ja fast dankbar, dass ich nicht der Einzige bin, der sich mit dem Phänomen beschäftigt, wenn es auch nicht gut für Dich ist. Aber wenigstens stehe ich nicht als der "Miesepeter" da, als den einige mich hier wohl empfinden...

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 08.03.2009, 21:39

conscience hat geschrieben:Guten Abend.
Was mir so einfällt: weiß jemand was eine blinkende bzw. eine permanent leuchtende LED bedeutet?

Gruß
C.
Die hier in Rede stehende Lampe sollte permanent leuchten bei Verbindung zum Netz und blinken bei Traffic...steht jedenfalls so in den Handbüchern zum Modem. (Gibts online bei SA, ob die auch dem Modem beiliegen, weiß ich nicht.)

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 08.03.2009, 22:38

das müsse der "Second Level Support" klären
:brüll:
"Keine Ahnung warum das so ist und außerdem ist gleich Mittagpause/Feierabend... Sollen die Idioten vom Second Level sich drum kümmern..."

Die Haltung kenne ich. Die Dinger bekomme ich auch immer auf den Tisch. Allerdings in einem anderen Zusammenhang, hat nicht mit Unitymedia zu tun.

Bernhard
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2009, 22:32

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Bernhard » 13.03.2009, 21:57

So, habe meinen Bekannten nochmals besucht und den unbekannten Traffic gecaptured:

Es handelt sich ausschließlich um eingehende, zahlreiche ARP Pakete.

Vielleicht kann jemand mit mehr Netzwerverständnis (Grothesk, ich zähl auf Dich :zwinker: ) als ich erklären, wo die herkommen und welchen Sinn die erfüllen. Danke!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von Grothesk » 13.03.2009, 22:56

Und wie?
Mit einer Glaskugel?
Ich brauch da schon den dump, um da was sagen zu können.
Bei ARP kann das ja im Grunde nur ein Rechner im selben Netzwerk sein. Vermutlich hat UM irgendwas an den Einstellungen verändert. Warum auch immer.
http://de.wikipedia.org/wiki/Address_Re ... n_Protocol
Oder die Verkabelung ist krumm. Das passiert doch nur, wenn ein Router hinter dem Modem hängt, wenn ich das richtig verstanden habe?

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: plötzlich blinkt link lampe ständig

Beitrag von 2bright4u » 14.03.2009, 09:52

Es blinkt sogar, wenn gar nichts am Modem hängt.
Zuletzt geändert von Moses am 14.03.2009, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Provokation entfernt, damit der Thread sich weiterhin dem Thema widmen kann.
ENDLICH OHNE UM!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX, noctarius, SpookyMulder und 5 Gäste