Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Mr-Fly
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.01.2009, 19:26
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Mr-Fly » 01.02.2009, 09:42

Danke für den Hinweis.
Hab mir die Config gerade mal angeschaut.
Kann man so machen, aber die Liste könnte lang sein mit den Testservern, weil es manchmal ja auch nur IP-Adressen sind.
Aber den Webguard kann man ja auch separat mal für nen Test ausschalten, dann klappts auch mit dem Nachbarn *fg*

Gruß und Thx Thorsten

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 01.02.2009, 10:37

Mr-Fly hat geschrieben: Kann man so machen, aber die Liste könnte lang sein mit den Testservern, weil es manchmal ja auch nur IP-Adressen sind.
Das macht nichts. Du kannst auch IP-Adressen nach diesem Schema dort eintragen.

Bild

Wichtig ist nur, dass, wenn einige Speedtest-Seiten auch Unterseiten haben, diese dann auch eingetragen werden.

avenue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 10:24
Wohnort: Essen

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von avenue » 01.02.2009, 12:33

:wut:
Die Geschwindigkeit bei Unitymedia ist so katastrophal, daß du noch nicht mal ein Video ohne "ruckeln" abspielen kannst !
Die Internetseiten öffnen sich mit einer Geschwindigkeit von 56k Modem Zeiten...
:zerstör: :zerstör: :zerstör:
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 01.02.2009, 12:54

Das kann ich hier nicht bestätigen. Hier läuft alles so wie es laufen soll.

Benutzeravatar
heinblöd
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2008, 16:45
Wohnort: Essen

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von heinblöd » 01.02.2009, 13:45

Hier läufft auch alles bestens
Die Nacht ist wie der Tag immer was Los

Motorola Model SB5101E, FB 7270, Auerswald Compact 2204
Bild

Mr-Fly
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.01.2009, 19:26
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Mr-Fly » 01.02.2009, 13:48

Hier läuft auch alles bestens, bis auf den Traffic zu T-Online, aber das Problem scheinen sie für mich jetzt erstmal behoben zu haben.
Ping Zeiten sind bis jetzt zu T-DSL / V-DSL Anschlüssen bei 30 ms. Route geht für mich aus Hessen heraus nicht mehr über cogent.

Edit: habe auch mal eben Werte abgeholt auf Speed.io, Webguard von Avira ausgeschaltet, aber über WLAN ;-)
Download: 19089 Upload 1017 Ping 21 ms
Zuletzt geändert von Mr-Fly am 01.02.2009, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Grothesk » 01.02.2009, 13:49

Alles prima in Köln-Süd (hier eine WLAN-Verbindung):

Code: Alles auswählen

Results from http://www.speed.io
(Copied on 2009-02-01 13:49:03)
Download: 17832 Kbit/s
Upload : 1109 kbit/s
Connects : 2837 conn/min
Ping: 21 ms

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 01.02.2009, 14:15

Witziger Weise, wenn man über speedtest.net einen Server in London nimmt, ist der Download deutlich schneller, als ein Server in Deutschland.

Bild Bild

Man kann nicht immer an UM alles festmachen wollen. Die Auslastungen der Speedtest-Server spielen ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle. Hinzu kommt auch, dass der Download ja eben nicht nur über eine Strecke, sondern Päckchenweise über viele Strecken geht.

BoRoN
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 15.01.2009, 18:07

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von BoRoN » 01.02.2009, 14:39

2bright4u hat geschrieben:
BoRoN hat geschrieben:Melde dich bei UM auf der Hotline, lass für deine Geschwindigkeitsprobleme eine Störmeldung aufnehmen, und wenn du den Rückruf erhältst frag einfach nach ob für deinen Bereich die Bandbreitenerweiterung schon geplant ist und wenn ja für wann.
Falls nicht, wird eh direkt eine aufgenommen.
Diese Antwort ist so weit von der Realität entfernt... :winken:
Wenn man dort anruft und sagt, dass man einen Engpass befürchtet, wird kurz aufs Modem geschaut und dann gesagt, dass alles ok sei. Danach wird man an die 0900er Hotline verwiesen, weil es ja nur an den Einstellungen des PC liegen könne...
DAS ist die Realität!
@BoRoN: Dein Tonfall passt nicht in dies Forum! :sauer:
Wenn du nicht mal in der Lage bist zu lesen, antworte doch bitte einfach nicht. :zerstör:

Auf der 0900er Hotline (auf der ich auch schon desöfteren gelandet bin) werden deine Rechnereinstellungen geprüft, um auszuschliessen dass du die Geschwindigkeitsprobleme selber verursachst (WLAN etc.). Wenn die deinen Rechner dort geprüft und nix auffälliges gefunden haben, bekommst du das Geld für den Anruf gutgeschrieben und dann wird eine Störmeldung aufgenommen.
Wie ich oben bereits geschrieben habe, sollst du dann WENN DICH DER TECHNIKER ZURÜCKRUFT, nach der Bandbreitenerweiterung fragen.
An der Hotline selber kann dir sowas meist nicht beantwortet werden.
Aber schreib du lieber weiter Kündigungen und Briefchen an irgendwelche Computerzeitschriften wenn du nix besseres zu tun hast.
Ich und tausende andere haben mit UM keinerlei Probleme. Du solltest nicht immer von dir auf andere schliessen.
Das ist in jedem Laden so wo mehrere hunderttausende Leute Kunde sind, da gibt's immer mal den ein oder anderen Anschluss der nicht 100% funktioniert.
Die Schuld muss aber nicht immer beim Anbieter liegen.

Den Spruch mit dem Tonfall solltest du dir übrigens selber mal zu herzen nehmen.
Produktivität wär mal sinnvoll.

Gruß
BoRoN

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von 2bright4u » 01.02.2009, 14:45

Schon mal in den Bonner Störungsthread geschaut? :D Es gibt NIE Probleme mit UM - ich weiß... :D
Außerdem solltest Du nicht alle kritischen Stimmen in einen Topf werfen. Ich habe nie an eine Zeitschrift geschrieben, wie Du es mir vor wirfst... :super:
ENDLICH OHNE UM!!!

franky98
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.01.2009, 13:11

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von franky98 » 02.02.2009, 12:33

So kündigung ist raus......

Um das ganze hier etwas zu vereinfachen - was mich an UM so extrem gestört hat ist die beharrlichkeit.....

Ich habe ein Jungfräuliches Windows (XP SP3) installiert nur um zu probieren, Firewall aus - keine Virenscanner und keine andere Software abgesehen von verschiedenen Browsern (Aktueller Opera, Aktueller Firefox).
trotzdem bin ich nicht annäherend an die Geschwindigkeit gekommen, alle Einstellungen die an der normalen Hotline oder in den FAQ´s und der Hilfe angegeben werden habe ich gemacht - erfolg: 8000 bis bestenfalls 12000 k(bs.

Laut UM liegt knapp über 20000 am Modem an!
Die hilfe soll es nur über die 99ct/min Hotline geben...... warum? wenn ein laut UM Anforderungen konfiguriertes Win nicht die Geschwindigkeit bringt dann hat UM einige Einstellungen (z.B. Rwin werte, MTU Werte und sonstiges) wohl in Ihrer Anleitung "vergessen" um über die Hotline Geld zu verdienen ;-)

Abgesehen davon mag ich es nicht wenn ich von einem Hotliner zu hören bekomme "kündigen sie Doch wenn Ihnen das zu langsam ist..."
Das ist sicherlich auch nicht im Sinne von UM.

Ich habe in den 11 Tagen die Ich UM 3 Play 20000 habe bestimmt 20 mal mit der Hotline gesprochen, habe aber nie auch nur annäherend brauchbare Informationen erhalten....
Abgesehen Davon wurde mir am 27.01. der Rückruf eines Technikers versprochen nachdem ich mich an höherer Stelle wegen dem "...dann kündigen Sie doch..." beschwert habe. Der Rückruf sollte am 28.01 spätestens am 29.01 erfolgen, schade das sich bis heute 02.02. immer noch niemand gemeldet hat wenn das ganze denn funktionieren würde hätte ich auch keine Kündigung geschrieben.

aber durch das ganze Hin und her, leere Versprechnungen und letztendlich keine Lösung kommt natürlich doch leichter Frust hoch, daher natürlich auch die Kündigung, jetzt war ich ja noch in dem Bereich wo es Problemlos ging - ein hoch auf das Fernabsatzgesetz.......
Ich bin ja schließlich Kunde und bezahle für eine Leistung - die ja offensichtlich nicht erbracht wird.....

Wenn es seitens UM nicht möglich ist eine funktionsfähige Erstkonfiguration des Anschlusses und gegebenenfalls auch des Rechners vorzunehmen oder zumindest die erforderlichen Daten und Parameter in den FAQ´s oder in der Installationsanleitung zur Verfügung zu stellen - dann werde ich eben die Kosequenzen ziehen bzw. habe sie gezogen....
Wenn ich hier im Forum so mitlese bin ich ja bei weitem nicht der einzige - übrigens auch bei Kabel Deutschland und Kabel BW - villeicht sollten die genannten Provider ihre Geschäftspraktiken mal überdenken, ich persönlich finde es eine recht heftige Abzocke.

Nur mal so als kleines Beispiel: BMW verkauft Dir doch auch keinen M3 der laut Prospekt 250 Km/h fährt bei dem aber im Auslieferzustand der 5 und 6 Gang blockiert ist..... wenn Du aber bei der natürlich kostenpflichtigen Hotline anrufst, dann verraten die Dir wie Du auf 250 Km/h kommst nd die Sperre entfernen kannst ;-)

So sehr alle auf die Telekom schimpfen, da habe ich noch nie Probleme mit der Hotline gehabt - und die ist Kostenlos.
Wenn etwas wirklich nicht lief - hat sich ein Techniker darum gekümmert und zwar Kostenlos
Und sie habe bis jetzt alle Fehler wieder geradegerückt - Kostenlos, auch wenn es manchmal ein bischen gedauert hat ;-)
Abgesehen davon habe ich bei Telekom immer(!) zwischen 14.000kb/s und 16.500 kb/s und jetzt ist sogar das V-DSL bei mir verfügbar also 25-50000kb/s
3Play 20.000 @3,5-12.000 ;-(
Wohne nähe Frankfurt - 65428 Rüsselsheim um genau zu sein....

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 02.02.2009, 13:09

franky98 hat geschrieben: Die hilfe soll es nur über die 99ct/min Hotline geben...... warum?
Das ist sicherlich so nicht richtig. Es gibt die kostenlose Hotline von UM, die auch in diesem Forum angepinnt ist.
franky98 hat geschrieben:wenn ein laut UM Anforderungen konfiguriertes Win nicht die Geschwindigkeit bringt dann hat UM einige Einstellungen (z.B. Rwin werte, MTU Werte und sonstiges) wohl in Ihrer Anleitung "vergessen" um über die Hotline Geld zu verdienen ;-)
Diese Werte muss der Kunde natürlich an seinem Rechner selber einstellen. Tools, wie z.B. der DSL-Manager von T-Home, sind hier allerdings verkehrt. Wer es nicht manuell in der Registry einstellen kann oder will, dem kann der TCP-Optimizer weiterhelfen.
franky98 hat geschrieben: Ich bin da schließlich Kunde und bezahle für eine Leistung - die ja offensichtlich nicht erbracht wird...
Die Leistung muss auch nicht, sondern sie kann erbracht werden. UM garantiert, wie jeder andere Provider auch, diese Leistung nicht.
franky98 hat geschrieben: Wenn es seitens UM nicht möglich ist eine funktionsfähige Erstkonfiguration des Anschlusses und gegebenenfalls auch des Rechners vorzunehmen - dann werde ich eben die Kosequenzen ziehen...
Für die Konfiguration des Rechners ist der User zuständig. Hilfe dazu gibt es hier im Forum.
franky98 hat geschrieben:.
So sehr alle auf die Telekom schimpfen, da habe ich noch nie Probleme mit der Hotline gehabt - und die ist Kostenlos.
Wie schon oben geschrieben. Die Hotline ist für UM-Kunden ebenfalls kostenlos

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von 2bright4u » 02.02.2009, 13:41

franky98 hat geschrieben:So kündigung ist raus......
:super: Rechne aber nicht mit einer schriftlichen Bestätigung. Ich bekam diese erst, NACHDEM mein Anschluss abgeschaltet war, obwohl UM 4 Wochen für den Versand Zeit gehabt hätte. Aber diesen "Service" soll man wohl bis ganz zum Schluss "genießen"... :zwinker: Für Dich heißt es nun bei UM telefonisch am Ball zu bleiben und immer wieder nach zu fragen, wie der Bearbeitungsstand ist. Wenigstens dazu ist die Hotline zu gebrauchen.
Es tut übrigens sehr gut, wenn man diesen Schritt erst gegangen ist. Noch besser wird es, wenn die Kündigung akzeptiert ist und richtig geht es einem, wenn man UM endlich los ist... :D
Sparks hat geschrieben:Das ist sicherlich so nicht richtig. Es gibt die kostenlose Hotline von UM, die auch in diesem Forum angepinnt ist.
Dies tolle Hotline macht nichts anderes, als sich die Leitungswerte (physikalisch) anzusehen. Diese haben aber nichts mit der tatsächlich verfügbaren Bandbreite zu tun. Wenn nun diese Leitungswerte im grünen Bereich sind, wirst Du sofort an die 0900er Nummer verwiesen. Du wirst noch an mich denken, wenn auch bei Dir die Bandbreite in den Keller geht, dessen bin ich mir sicher. :zwinker:
Sparks hat geschrieben:Die Leistung muss auch nicht, sondern sie kann erbracht werden. UM garantiert, wie jeder andere Provider auch, diese Leistung nicht.
In den FAQ der UM-Seite wird ausführlich darauf eingegangen, dass jedem Kunden die bestellte Bandbreite zur Verfügung steht und sich diese nicht mit anderen Kunden teilen muss!
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 02.02.2009, 13:55

2bright4u hat geschrieben: In den FAQ der UM-Seite wird ausführlich darauf eingegangen, dass jedem Kunden die bestellte Bandbreite zur Verfügung steht und sich diese nicht mit anderen Kunden teilen muss!
Auch das ist so nicht richtig.

Bei der von dir genannten FAQ steht ausdrücklich:
1play 2.000 = Download bis zu 2.048 kbit/s, Upload 256 kbit/s

2play 6.000 = Download bis zu 6.144 kbit/s, Upload 600 kbit/s
2play 10.000 = Download bis zu 10.000 kbit/s, Upload 600 kbit/s
2play 16.000 = Download bis zu 16.384 kbit/s, Upload 1.024 kbit/s
2play 32.000 = Download bis zu 32.768 kbit/s, Upload 1.024 kbits

3play 6.000 = Download bis zu 6.144 kbit/s, Upload 600 kbit/s
3play 10.000 = Download bis zu 10.000 kbit/s, Upload : 600 kbit/s
3play 16.000 = Download bis zu 16.384 kbit/s, Upload 1.024 kbit/s
3play 32.000 = Download bis zu 32.768 kbit/s, Upload 1.024 kbits
Und weiter heißt es:
Stimmt es, dass sich pro Gebäude die Nutzer die Bandbreite teilen müssen?

Nein. Bei den kommunizierten Geschwindigkeiten von bis zu 32 Mbit/s handelt es sich um die zur Verfügung gestellte Bandbreite pro Kabelmodem. Es handelt sich NICHT um die technisch maximale Geschwindigkeit pro Hausanschluss oder pro Übergabepunkt. Somit muss sich kein Kunde um seine Geschwindigkeit Sorgen machen, nur weil in einem Haus oder einer Strasse mehrere Haushalte Unitymedia Internet nutzen. Jeder Kunde in einem Wohngebiet hängt an einer sogenannten "Kopfstelle", die mehrere Hundert Kunden versorgen kann und durch Erweiterung und Verteilung der Kapazitäten jederzeit dem aktuellen Bandbreitenbedarf angepasst werden kann.
Es handelt sich also hier um Kann-Angaben.

Ich kann den Ärger und den Frust, den mancher User hat, durchaus nachvollziehen. Aber man sollte auch erst einmal nachschauen, ob der Fehler nicht -doch- an der eigenen Konfiguration liegt.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von 2bright4u » 02.02.2009, 14:03

Dies "von bis zu" bezieht sich auf den maximal möglichen Vertrag (10, 20 und 32 Mbi) bei UM.
Damit ist nicht gemeint "bis zu 10", "bis zu 20" oder "bis zu 32 Mbit", sondern wir können maximal 32 Mbit.

Ruf bei Um an und dort wirst Du hören, dass jedem Kunden die bestellte Bandbreite zu steht. Diese Diskussion kommt immer wieder auf. UM macht ja Werbung dafür, dass anders als bei DSL immer die volle Bandbreite zur Verfügung steht. Rate, warum meine Kündigung akzeptiert wurde?

Aber ich muss mich darüber nicht mehr streiten, denn siehe mein Signatur.

Ich wünsche Dir, dass Du niemals in den "Genuss" einer Störung kommst - Du wirst genau dann an mich denken.
ENDLICH OHNE UM!!!

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 02.02.2009, 14:12

2bright4u hat geschrieben:Dies "von bis zu" bezieht sich auf den maximal möglichen Vertrag (10, 20 und 32 Mbi) bei UM.
Mit Verlaub, aber das stimmt definitiv nicht.

Die Angabe, hier nur Beispielhaft 32 Mbit/s,
2play 32.000 = Download bis zu 32.768 kbit/s, Upload 1.024 kbits
bezieht sich nicht auf den Vertrag, sondern darauf, dass die im 32 Mbit-Vertrag angegebene Bandbreite die Downloadrate erfüllen kann. Dies offenbart dir aber auch ein Blick in deinen Vertrag. Kein Provider garantiert dir ein volles Download-Volumen.

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 03.02.2009, 08:41

Ich möchte noch hinzufügen, dass "Speedmessungen" via Internet ohnehin nicht immer der Realität entsprechen. Die Messung selbst sollte am eigenen Rechner, z.B. mit dem Netspeed-Monitor, durchgeführt werden. So hat man auch reale Angaben, die sich deutlich von den Internetmessungen unterscheiden können.

Bild

franky98
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 27.01.2009, 13:11

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von franky98 » 03.02.2009, 12:51

egal wo und was ich gemessen habe, 14.000 war das höchste der Gefühle - also deutlich zu wenig ;-)

Abgesehen davon habe ich alle Tipps aus dem Forum beherzigt, habe alle Einstellungen (RWIN, MTU, und die Diversen Häckchen über den TCPOptimizer gesetzt, habe versuchsweise die Einstellungen auch variiert - die Einstellungen aus anderen Kabelforen getestet und trotzdem kein Glück gehabt ;-)

Da ich jetzt noch die möglichkeit hatte Problemlos zu kündigen habe ich eben diesen Weg gewählt - ich habe nämlich keine Lust mich 1 Jahr lang mit einem Provider rumzuärgern nur weil ich irgendeine Frist verpasst habe...... UM hatte seine Chance und wollte sie selbst über die 99ct/min Hotline nicht nutzen - also Pech gehabt......

P.S.: Das V-DSL Angebot - das mir ein großer Anbieter mit ziemlich viel Rosa - gemacht hat schlägt locker den 3Play 32000, und die haben 50000 (davon zumindest 27,xxx garantiert!)....

Also weiterhin viel Spaß mit der Hotline........
3Play 20.000 @3,5-12.000 ;-(
Wohne nähe Frankfurt - 65428 Rüsselsheim um genau zu sein....

Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Sparks » 03.02.2009, 13:05

franky98 hat geschrieben:egal wo und was ich gemessen habe, 14.000 war das höchste der Gefühle - also deutlich zu wenig ;-)
Naja, wie du am Screenshot gesehen hast, ist der Unterschied zwischen Speed.io und der Monitor-Messung bereits schon über 8 Mbit/s zum Zeitpunkt der Messung gewesen. Von daher haben die Speedtestmessungen nur einen geringen "Wahrheitsgehalt". Will aber heißen, dass dir das auch bei VDSL passieren kann.
franky98 hat geschrieben:Also weiterhin viel Spaß mit der Hotline...
Was das betrifft, bin ich ziemlich schmerzfrei. :pcfreak: :zwinker:

powder8
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 04.09.2008, 09:38

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von powder8 » 03.02.2009, 13:23

Hallo,

habe auch 3Play 32 und maximal 20Mbit download.

Habe jetzt auch zum September gekündigt und dann kommt VDSL 50, auch bei mir verfügbar.

Gruß
Bild

fox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.09.2008, 00:00

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von fox » 03.02.2009, 22:47

Hallo franky98,

wie BoRoN sich äußert, ist nicht in Ordnung!

Ich habe ähnliche Probleme. Statt der gebuchten 20.000er Leitung entspricht meine im Downloadbereich der einer 6.000er. Die hatte ich vor meinem Tarifwechsel auch. Ich höre auch nur, dass es an meinem PC liegt usw. Bla, bla, bla. Die 900er Hotline rufe ich bestimmt nicht mehr an. Die reden auch nur! Ohne Erfolg. Meine Mindestlaufzeit läuft bald aus. Dann nichts wie weg von UM.

Gruß Fox

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Berny » 04.02.2009, 00:39

Wenn ich hier so lese, bekomme ich richtig Angst im April einen Vertrag abzuschließen.

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von 2bright4u » 04.02.2009, 07:41

Je nachdem, wo Du wohnst, kann das auch nach hinten losgehen...
Trage Deine PLZ ins Profil und andere können u.U. sagen, wie es in der Gegend aussieht...

Solltet Du einen gut funktionierenden 16 Mbit Anschluss haben, so würde ich wegen der Preisersparnis nicht zu UM wechseln.
Das ist aber nur meine persönliche Ansicht!
ENDLICH OHNE UM!!!

Jaydee
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 17.12.2008, 12:35
Wohnort: Liederbach am Taunus

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Jaydee » 04.02.2009, 11:32

Jaja,

die liebe UM Bandbreite. Ich bin auch geplagt. Hatte eine 16.000 mit altem Vertrag und wurde kürzlich auf 20.000 umgestellt. Seit dem geht gar nichts mehr richtig. Maximal 13.000 sind möglich in meiner Umgebung. UM scheint mehr Leute aufzuschalten als sie verkraften können.

Ich werde noch jetzt mit den Tips hier meinen Rechner optimieren und wenn es sich nicht bessert, werde ich die Hotline jeden Tag penetrieren. Mit meiner 16.000 hatte ich vorher immer stabile 17.500 durchschnittlich

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Mal wieder Geschwindigkeitsprobleme.... ;-(

Beitrag von Berny » 04.02.2009, 14:46

2bright4u hat geschrieben:Je nachdem, wo Du wohnst, kann das auch nach hinten losgehen...
Trage Deine PLZ ins Profil und andere können u.U. sagen, wie es in der Gegend aussieht...

Solltet Du einen gut funktionierenden 16 Mbit Anschluss haben, so würde ich wegen der Preisersparnis nicht zu UM wechseln.
Das ist aber nur meine persönliche Ansicht!
@2bright4u

Ich weiß nicht ob du mich meinst, aber wenn ich bei der Telekom die 16000er bzw 6000er würde ich sofort bleiben.
Habe jetzt bei der Telekomeine 2000er Leitung bzw. mit Rückfalloption auf 1500er.
Bin seit 11 Jahren zufriedener Telekom Kunde, aber wenn meine Kinder auf NBA.com oder youtube rum surfen ist der Seitenaufbau sehr behäbig.
Wegen dem Geld würde ich auf keinen Fall wechseln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon, sch4kal und 6 Gäste