E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
TomTom2
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2008, 00:34

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von TomTom2 » 30.01.2009, 23:54

Hallo zusammen....


Ein Wunder ist geschehen...
Nach fast 2 Wo kann ich wieder alle UM Mail Adressen benutzen.
E- Mail Versand funktioniert wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich hab denen auch richtig Beine gemacht, und bin in sowas sehr hartnäckig.
Fehler können passieren, aber man muß der Sache nachgehen, und nicht dem Kunden als dummen abstempeln.
Auf Service wird wohl nicht viel wert gelegt, anders lässt sich das nicht erklären.
Niemals werde ich auch diese Premium Numern wählen, dass ist eine Frechheit!
0180 kann ich noch akzeptieren, aber eigentlich sollte der Service kostenlos sein.
Denn ein zufriedener Kunde bleibt, und wechselt nicht wieder.
Nach fast 30 Mails wird reagiert, nein Danke.
Ob ich bei UM bleibe wird die Zeit zeigen....
Mit dem unterirdischen Service kann ich nix anfangen.....


LG unsd schönes Wochenende an alle hier

TomTom2

Benutzeravatar
comseg
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 02.02.2009, 12:49
Wohnort: 60385
Kontaktdaten:

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von comseg » 07.02.2010, 17:29

Sorry das ich nerve aber kann mir mal jemand einen Link oder Text zeigen wo ich "richtig" meine *@unitybox.de
als IMAP Konto einrichte?
Normalerweise ist doch beides (SMTP / IMAP) = mail.unitybox,de
oder?

Weder bei Thunderbird 3.01 noch Outlook 2007 bekomme ich eine Freigabe. :wut:
Als Bill Gates geboren wurde drehte Gott sich um und weinte bitterlich . . .

Benutzeravatar
comseg
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 02.02.2009, 12:49
Wohnort: 60385
Kontaktdaten:

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von comseg » 07.02.2010, 17:33

Nachtrag:
Die Ports sind auf 143 und 25 ohne SSL eingestellt.


Thema für mich ist erledigt! Fehler gefunden!
Als Bill Gates geboren wurde drehte Gott sich um und weinte bitterlich . . .

Garmin
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2011, 22:14

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Garmin » 22.08.2011, 22:08

Hallo zusammen,
kann mir irgendjemand helfen. Ich bin seit ca. 2 Wochen Kunde bei Unitymedia. Habe das Paket 3play 32.000 HD Recorder abgeschlossen.
Mit Fernsehen und Telefonieren klappt soweit alles. Auch mit dem Internet soweit. Was aber nicht funktioniert, ist das versenden von e-mails über Outlook. Ich kann weder e-mails empfangen, noch versenden. Damit muss ich mich laut Technik von Unitymedia an die Premium-Hotline wenden. Und die kostet 0,99 Cent die Minute. Toller Service. Was man auf der einen Seite spart, packen sie auf der anderen Seite wieder drauf. Ich bin hier echt langsam am verzweifeln. Bin auch genau nach den Einstellungen von Unitymedia vorgegangen. Aber nichts funktioniert. Ist das Thema vielleicht bekannt und kann mir jemand helfen. Wäre darüber sehr dankbar

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von addicted » 23.08.2011, 15:20

E-Mail ist eine kostenlose Zusatzleistung. Die Einrichtung ist in den Grundgebühren nicht enthalten. Wenn Du das nicht alleine hinbekommst, musst Du das bezahlen, entweder über die Hotline oder Du guckst mal in die Gelben Seiten.
Du kannst aber auch problemlos anbieterunabhängige Postfächer (web.de, gmx, gmail, usw...) nutzen, was von Vielen auch empfohlen wird.

Natürlich kann es auch gerade wieder ein Problem mit den UM Servern geben. Wer weiß.

Mirko1977
Übergabepunkt
Beiträge: 274
Registriert: 07.03.2011, 20:50

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Mirko1977 » 23.08.2011, 15:26

Also Serverprobleme gibts keine (zumindest bei mir nicht :smile: )
Rufe meine Mails aus der Unitybox über Mozilla Thunderbird ab. Wäre das vielleicht ne Alternative? Installation is kinderleicht und es funktioniert fast genauso gut wie Outlook, nur das halt einige Features fehlen die im OL vorhanden sind. Aber zum Abrufen und senden von Mails reichts aus...
Falls dus mal testen möchtest hier http://www.chip.de/downloads/Thunderbird_13009879.html kannst du es kostenlos downloaden.

MfG
Mirko

Walter Neumann
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Walter Neumann » 23.08.2011, 16:18

Hallo Garmin,
Aus Outlook, genau wie aus anderen E-Mail-Programmen, kann man nicht ohne Anmeldung bei einem Server E-Mail versenden oder erhalten.
Ob das nun bei dem kostenfreien Mozilla Thunderbird ist oder auch beim kostenlosen Unitybox ist, ist gleich. Bei Allen muss man sich anmelden und einrichten
mit eigenem Mail-Namen und Passwort.
Wenn dies so bei Ihnen geschehen ist, dann ist irgendwo etwas sonst nicht in Ordnung. Dann muss das überprüft werden.

Wenn Sie das jedoch nicht getan haben, dann können Sie sich auch über Unitybox anmelden. Sie haben dort die Möglichkeit, bis zu fünf kostenlose E-Mail-Adressen anzulegen. Adresse:
http://www.unitymedia.de/service/sofort ... ounts.html

Dort bitte den Vorgaben folgen und entsprechend anlegen. Außerdem müssen verschiedene Werte, welche Unitybox vorgibt, dann bei Outlook entsprechend eingetragen werden.

Wenn Sie das bei Unitybox nicht hinbekommen, dann wohl auch bei anderen Anbietern nicht und es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, wie von addicted schon geschrieben, jemanden zur Einrichtung holen oder über die Hotline mit Telefon-Kosten einrichten. Was kostengünstiger ist, kommt auf Sie an.

RobertMM
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2011, 04:18

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von RobertMM » 23.08.2011, 23:32

Naja aber beim Modzilla Thunderbird erkennt das Programm sämtliche Einstellung anhand der emailadressendung (@ish.de, @unitymedia.de, etc) sofort und stellt alles automatisch ein. Lediglich emaildresse und email passwort muss man natürlich selber eingeben. Sonst garnix.

Die Einstellungen kann man ja dann abgucken und bei Outlook eingeben.

Kunde9
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2012, 02:09

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Kunde9 » 22.05.2012, 02:26

Ich greife das Thema hier nochmal auf.

Leider hat TomTom2 ja nicht verraten was des Rätsels Lösung war, das nervt mich immer tierisch an. In eienm Forum nach Lösungen suchen und wenn man selbst eine egfunden ht, dann nicht posten was es war.
UM nervt auch. Die haben mir jetzt auch schon weimal die Standard-Antwort geschickt. Prüfung ergab, Anschluss i.O. Bitte bei der 0900er-Hotline melden.
Da melde ich mich aber nicht, gehe denen weiter per Mail auf den Keks.

Empfang geht ohne Probleme. Probleme jedoch beim Senden. Ein, zwei Mails gehen raus, dann wieder stundenlang nichts.
Übrigens auch mit Thunderbird. Hab ich zum Vergleich auch ausprobiert. Also kann es an Outlook 2010 nicht alleine liegen.

Fehler (0x800CCC61) beim Ausführen der Aufgabe "Kontoname - Nachrichten werden gesendet": "Ihr Postausgangsserver (SMTP) hat einen internen Fehler gemeldet. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter. Antwort des Servers: ????????????????????????
________________________________________
"

Fehler (0x800CCC61) beim Ausführen der Aufgabe "Kontoname - Nachrichten werden gesendet": "Ihr Postausgangsserver (SMTP) hat einen internen Fehler gemeldet. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter. Antwort des Servers: Ð76 Bitte versuchen Sie es spaeter noch einmal. Try again later."

Fehler (0x800CCC0F) beim Ausführen der Aufgabe "Kontoname - Nachrichten werden gesendet": "Die Serververbindung wurde unterbrochen. Wenn das Problem andauert, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder den Internetdienstanbieter. Antwort des Servers: ÈOFTWARE\Microsoft\Cryptography\Defaults\Provider Types\Type 001"

Fehler (0x800CCC0F) beim Ausführen der Aufgabe "Kontoname - Nachrichten werden gesendet": "Die Serververbindung wurde unterbrochen. Wenn das Problem andauert, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder den Internetdienstanbieter."


Die können mir doch nicht sagen, das keiner was mit den Fehlermeldungen anfangen soll. Da steht doch sehr eindeutig das was nicht beim Server stimmt, und der steht nunmal nicht bei mir. Mir sagt das: die ignorieren Mails und lesen die nicht. Vor allem kein Techiker oder Programmierer.

Weiß jemand eine Lösung?
Ich hab sogar alle Konten schon gelöscht, Outlook komplett neu aufgespielt und die Konten nach Vorgaben neu eingerichtet. Wie gesagt, ein, zwei Mal gehen die Mails raus, danach nur Fehlermeldungen. Ja, es ist alles 100% nach UM-Vorgaben eingstellt!
Hab die Nase voll! Ich hoffe hier weiß jemand Rat.

Viele Grüße

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von koax » 22.05.2012, 07:04

Kunde9 hat geschrieben:Ein, zwei Mails gehen raus, dann wieder stundenlang nichts.
....
Da steht doch sehr eindeutig das was nicht beim Server stimmt, und der steht nunmal nicht bei mir.
Sehe ich auch so, wenn Du alles korrekt eingerichtet hast.

Denkbar wäre noch, dass Du gegen ein beim SMTP-Server gesetztes Limit verstößt (zu große Mail, zu großer Mailanhang, zu viele Mails in kurzer Zeit)

Kunde9
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2012, 02:09

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Kunde9 » 22.05.2012, 08:04

Ich versende, wenn es hoch kommt, 10 Mails am Tag. Meist ohne Anhang. Also bewegt sich die einzelne Größe im kleinen KB-Bereich. Meine Gesamt-Größe an Mails beläuft sich bei 4 Postfächern auf unter 25 MB - erlaubt wären pro Accout (max. 5) bis zu 100 MB!

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von piotr » 22.05.2012, 19:45

Das sagt Microsoft zur Fehlermeldung 0x800ccc0f:
http://support.microsoft.com/kb/813514/de

Kunde9
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2012, 02:09

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Kunde9 » 23.05.2012, 09:17

Über den Punkt sind wir ja schon lange hinaus.
Es ist kein MS-Problem! Bei Thunderbird (Mozilla) das gleiche. Übrigens hab' ich in Outlook auch ein Konto zum Abruf & Versand der web.de-E-Mails eingerichtet. Läuft einwandfrei.

Trotzdem danke!

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von piotr » 23.05.2012, 19:26

Auch wenn die Fehlermeldung von Microsoft ist und in der Microsoft Knowledge Base zu finden ist, steht dort u.a. auch drin dass es an der Konfiguration des verwendeten Emailprogrammes liegen kann.

Welche Einstellungen bei welchem Mailprogramm in welcher Version richtig sind, kann man bei UM erfragen bzw. auch in deren Service/FAQ-Bereich fuer einige Mailprogramme in verschiedenen Versionen nachlesen.

Kunde9
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2012, 02:09

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Kunde9 » 23.05.2012, 20:59

Hey, jetzt nichts fpr Ungut, aber lies bitte genauer. Wir gehen davon aus das die Konfiguration korrekt eingestellt ist, so wie es der Provider vorschreibt. Wenn du genauer liest haben die Leute i.d.R. garnichts verstellt und plötzlich läuft es nicht mehr. Und ich habe sogar die alte, vermeintlich richtige Konfiguration gelöscht und neu und wiederum vermeintlich richitg konfigurirert.

Was soll ich sagen? Mein Problem ist nicht mehr vorhanden. Ich habe nichts mehr getan und auf Antwort vom Provider gewartet. Diesmal kam überhaupt keine Antwort. Aber es läuft plötzlich alles wieder! Vielleicht hat der dezente Hinweis auf mögliche Kündigung geholfen.
Ich hätte also zu gerne etwas zur Lösung gewusst und hier gepostet, aber da mir keiner was sagen kann oder will...
Ich vermute echt, man ist nach etlichem darauf hinweisen, bei UM darauf gekommen mal die Fehlermeldungen zu lesen, bei seinen Servern nachzusehen und hat tatsächlich Fehler behoben. Nur will man sich die Blöße jetzt nicht geben dies auch noch zuzugeben.

Danke für eure Rückmeldungen!

So long!

Kunde9
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.05.2012, 02:09

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Kunde9 » 28.05.2012, 23:24

Nabend Leute!

Ratet mal warum ich schreibe? Richtig [zensiert] UM hat's wieder geschafft! Gleiche Fehlermeldung! Ich könnt' so kotzen!
Ich schreib mal besser ne Kündigung und wechsel den Anbieter. Die reagieren ja nicht und sind scheinbar nicht fähig stabile Netze und Server hinzubekommen. :zerstör:

Laura
Kabelneuling
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2008, 21:10

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Laura » 20.11.2013, 17:13

Hallo zusammen,

mein Bruder und ich habe beide Unitymedia.
Ich habe ein Motorola Modem mit IPv4 und einen Router von Netgear.
Mein Bruder hat nur ein Modem mit IPv6 wo er seinen Laptop anschließt oder auch nur mit WLAN hineingeht.
Seit einigen Wochen kann er auch keine Mails mehr versenden oder empfangen, was vorher noch alles ging.
Kommt er aber mit seinem Laptop zu mir, empfängt er alle ausstehende Mails.
Bei mir funktioniert alles gut, nur bei ihm zu hause nicht. Also ist das Mailprogramm Thunderbird richtig konfiguriert.
Mein Bruder hat Win 8.1 und ich Win 7

Kann das an dem Protokoll IPv6 liegen????

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Knifte » 20.11.2013, 17:54

Offensichtlich.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

de4dc3ll
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 18.11.2013, 22:59

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von de4dc3ll » 20.11.2013, 22:08

Hallo Ladies,

MEINE LÖSUNG:
Hab seit 3 Tagen UM 3play plus + Horizon Receiver + Router TC7200. Und seit drei Tagen kann ich auch keine E-mail mehr empfangen bis:

Hab im Router Menü http://192.168.0.1/advanced/firewall.asp (Name:admin PW:admin) die Firewall komplett ausgeschaltet (siehe Bild) und zack lief alles wie in Butter ;) . Sagt bitte bescheid ob es bei euch auch geht.

Bild

Gruß
deadcell
Danke & Gruß
de4dc3ll

Hardware:
TV: LG47cm960s
UM: Horizon Receiver, FritzBox 6360, 3play plus 100
PC: WIN 7 64 bit, Intel Core i5-3570k, 8 GB DDR3 RAM, AMD Radeon HD 7800

Judex
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2013, 12:20

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Judex » 21.11.2013, 12:27

Ist diese Lösung ok?

-Auf dem Modem TC7200 die IPV6 Firewall abschalten.

Dann ging es bei mir immer noch nicht.

Dann noch das IPV6 Internetprotokoll bei der Netzwerkkarte abwählen.

Hier beschrieben:
http://www.denniswilmsmann.de/2013/05/u ... -und-ipv6/

Erst jetzt klappts bei mir. Hab ich durch diese Lösungen Nachteile?

LG

de4dc3ll
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 18.11.2013, 22:59

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von de4dc3ll » 21.11.2013, 15:11

@Judex,

die Lösung ist voerst ok (wenn bei dir noch alles funktioniert), da IPV4 ja noch von allen unterstützt wird. Sollte es mal abgeschaltet werden, wirst du Probleme bekommen :)

weil wenn ich IPV6 bei meiner Netzwerk-Karte abschalte, geht garnichts mehr, da bei mir schon alles über IPV6 läuft.

Also generell sollte man unterscheiden:
bei älteren Kunden (IPV4 noch möglich): Firewall im Router ausschalten und IPV6 in der Netzwerkkarte deaktivieren
bei neuen Kunden (nur IPV6 möglich): Firewall im Router ausschalten
Danke & Gruß
de4dc3ll

Hardware:
TV: LG47cm960s
UM: Horizon Receiver, FritzBox 6360, 3play plus 100
PC: WIN 7 64 bit, Intel Core i5-3570k, 8 GB DDR3 RAM, AMD Radeon HD 7800

Judex
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2013, 12:20

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von Judex » 21.11.2013, 16:34

Liever de4dc3ll,

ich bin ja erst seit einem halben Jahr bei UM.

Daher sollte diese Lösung ja eigentlich gar nicht funktionieren, oder?

LG

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von SpaceRat » 22.11.2013, 19:31

Judex hat geschrieben:Dann noch das IPV6 Internetprotokoll bei der Netzwerkkarte abwählen.
Erst jetzt klappts bei mir. Hab ich durch diese Lösungen Nachteile?
Jein.

Wenn Du IPv6 abschaltest, kannst Du natürlich in der Konsequenz auch keine Gegenstellen mehr erreichen, die nur per IPv6 erreichbar sind.
Momentan gibt es aber nur sehr wenige Gegenstellen im Internet, die nur per IPv6 erreichbar sind und das sind i.d.R. Privatkundenanschlüsse. Professionell betriebene Server verfügen nur in seltenen Ausnahmefällen nicht (auch) über eine IPv4-Adresse.

Ob, bzw. ab wann, Du durch das Abschalten von IPv6 Nachteile hast, hängt nun davon ab, ob es IPv6-Gegenstellen gibt, die Du erreichen können willst.
Wenn Du z.B. Freunde/Verwandte/Bekannte hast, die ebenfalls bei Unitymedia oder bei Kabel Deutschland, Kabel BW, M-Net, Glasfaser Deutschland sind und Dir den Zugriff auf z.B. ein NAS einräumen wollen, dann wirst Du das ohne IPv6 nicht erreichen können.
Wenn nicht, wirst Du - zumindest in näherer Zukunft - keine Einschränkungen feststellen.



Hinter den aktuellen Problemen mit dem DK7200 stecken übrigens meiner Ansicht nach DNS-Probleme:
Ich habe mal aus Jux die von Unitymedia verwendeten IPv6-DNS-Server 2a02:908:2:1102::11 und 2a02:908:2:110a::11 mit in meine dnsmasq-Konfiguration aufgenommen und dadurch ebenfalls absurde Fehlerbilder erhalten. So ließen sich IPv6-only oder Dual-Stack-Hostnames zwar nach wie vor optisch einwandfrei in IPv6-Adressen auflösen, dies aber nur per nslookup auf der Kommandozeile. Im Browser konnte ich die betreffenden Hosts gar nicht mehr unter ihrer URL kontaktieren, sondern nur, indem ich die ermittelte IPv6 direkt eingegeben habe.

Sofern man die IPv6-DNS-Server im DK7200 ändern kann, wäre es einen Versuch wert, dort mal diese Server
2001:4860:4860::8888
2001:4860:4860::8844
oder diese
2620:0:ccc::2
2620:0:ccd::2
statt der von Unitymedia einzustellen.

Ggf. sollte man auch die IPv4-DNS-Server in die von Google
8.8.8.8
8.8.4.4
ändern.

Besserung wird sich allerdings nicht umgehend einstellen, sondern erst, wenn die verkorksten Antworten der alten DNS-Server abgelaufen sind oder der DNS-Auflösungs-Cache gelöscht wurde.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

de4dc3ll
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 18.11.2013, 22:59

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von de4dc3ll » 22.11.2013, 20:03

SpaceRat hat geschrieben:
Sofern man die IPv6-DNS-Server im DK7200 ändern kann, wäre es einen Versuch wert, dort mal diese Server
2001:4860:4860::8888
2001:4860:4860::8844
oder diese
2620:0:ccc::2
2620:0:ccd::2
statt der von Unitymedia einzustellen.
hängen downloads auch mit DNS zusammen? hab seit Unitymedia das problem, das downloads fehlerhaft runtergeladen werden. ca. 70% der downloads... vorallem bei archiven (.zip .rar etc.)
hab aufjedenfall mal die DNS ipv6 eingetragen un teste mal wie es läuft
Danke & Gruß
de4dc3ll

Hardware:
TV: LG47cm960s
UM: Horizon Receiver, FritzBox 6360, 3play plus 100
PC: WIN 7 64 bit, Intel Core i5-3570k, 8 GB DDR3 RAM, AMD Radeon HD 7800

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: E-Mail-VERSAND funktioniert plötzlich nicht mehr

Beitrag von SpaceRat » 22.11.2013, 20:25

de4dc3ll hat geschrieben:hängen downloads auch mit DNS zusammen? hab seit Unitymedia das problem, das downloads fehlerhaft runtergeladen werden. ca. 70% der downloads... vorallem bei archiven (.zip .rar etc.)
Nein.

DNS ist eine Art "Telefonbuch" für's Internet:
Im Internet funktioniert die Kommunikation zwischen den Rechnern über deren IP-Adressen, also z.B. 2a03:2880:2110:df07:face:b00c:0:1 (IPv6) oder 173.252.110.27 (IPv4).
Wir Menschen können uns aber Namen wesentlich einfacher merken als Nummern. Die obige IP wird kaum ein Mensch je eingeben, wohl aber die dazugehörige Adresse facebook.com und auch youporn.com ist eingängiger als 31.192.116.24.
Damit wir mit den einfacher zu handhabenden Adressen statt der IPs arbeiten können, brauchen wir einen Dienst, der für den Rechner nachschlägt, welche IP hinter der von uns eingegebenen Adresse steckt.
Dieser Dienst ist der DNS-Server und deshalb muß dieser dem System auch per IP bekannt sein und kann nicht mit seinem Namen angegeben werden ...

Wenn Du nun "facebook.com" in den Browser eintippst, dann beauftragt der Browser das Betriebssystem, für ihn die zugehörige IP-Adresse rauszufinden. Der Rechner wendet sich wiederum an den ihm bekannten DNS-Server und fragt dort nach. Sobald die IP-Adresse einmal ermittelt wurde, wird sie auch für eine gewisse Zeit im Zwischenspeicher gehalten, um sie nicht bei jedem Seitenwechsel auf dem Server immer wieder neu nachschlagen zu müssen.

Und sobald eine Übertragung einmal gestartet ist, wird die Adressübersetzung auch nicht mehr benötigt, solange diese Übertragung läuft ... insofern spielt der DNS bei Problemen, die erst nachträglich während der Übertragung auftreten, keine Rolle mehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brisbone, Maurice, Truckeeer und 8 Gäste