FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Grothesk » 11.03.2010, 18:57

Meist sind irgendwelche Zusatzklamotten bei WLAN eher hinderlich.
WMM ist da z. B. ein ganz heißer Kandidat.

overnight
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 29.03.2009, 21:09

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von overnight » 13.03.2010, 00:21

Was bitte ist WMM?
Bild

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von schmittmann » 13.03.2010, 06:27

WMM=Wi-Fi MultiMedia.

Dahinter verbirgt sich eine Art QoS-Mechanismus(Quality of Service), der bestimmte Anwendungen bei der drahtlosen Kommunikation priorisieren soll, bspw. Sprache oder Video.

WMM soll(te) QoS auch herstellerübergreifend implementieren. Leider kommt es dabei in der Praxis oft zu unerwünschten Nebeneffekten wie drastischen Geschwindigkeitseinbrüchen.

Mit geeigneten Routern und alternativen Firmwares wie DD-WRT kann man ein Menge an Parametern für WMM justieren, um die drahtlose Kommunikation zu optimieren. Das ist aber nur etwas für Experten, die zu viel Zeit haben.

overnight
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 75
Registriert: 29.03.2009, 21:09

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von overnight » 13.03.2010, 12:57

Danke für deine Antwort.
Bild

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 00:52

Es ist schlichtweg falsch was die Leute hier schreiben. Die Fritzbox bremst definitiv die Downloadrate. Ich hatte beim D-Link DIR 300 eine Kabeldownloadrate von 32.000 und über WLAN 24.000.

Als die Fritz Box dran war machte ich einen Test, mit Kabel 29.000-31.000 und WLAN nur 14.000. Alle Parameter waren richtig eingestellt.

Ich rief bei der Hotline an und diese sagte mir dass ich den D-Link Router einfach mal an die Fritz Box anschliessen solle, gesagt getan und zack wieder die alten Werte von 32.000 über Kabel und 24.000 über WLAN.

Also rief ich noch mal bei der Hotline an und dann sagte mir jemand dass die Fritz Box Performance für die Telefonie abzwacken würde, als ich dann fragte warum sie das Signal dann komplett an den D-Link Router weiter geben würde meinte er nur ich solle 1-2 Monate warten und dann kommen bei Unity Media n standard Geräte ins Angebot, damit wäre dann alles ok.

Auf die Frage warum man sowas nicht bei der Bestellung gesagt bekommt, also dass die Bandbreite über WLAN nicht die ist, die man mit einem D-Link Router hat, meinte er dass er ja nicht beim Gespräch dabei war............

Dazu ist zu sagen dass die Uploads sich bei beiden Geräten im gleichen Performancebereich befinden.
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von koax » 02.04.2010, 07:41

Mure hat geschrieben:Ich rief bei der Hotline an und diese sagte mir dass ich den D-Link Router einfach mal an die Fritz Box anschliessen solle, gesagt getan und zack wieder die alten Werte von 32.000 über Kabel und 24.000 über WLAN.
Wenn Du den DIR 300 als Switch oder 2. Router hinter die Fritzbox hängst surfst Du nach wie vor über die Fritzbox und da ändert sich auch nichts an einer eventuell reservierten Bandbreite für die Telefonie. Dein geschildertes Problem kann also nicht an der Fritzbox liegen.
Im übrigen liegen Unterschiede von weniger als 10 % beim Download (statt 32000 jetzt 29000-31000) nun wirklich im Rahmen der üblichen Streuung bei der Messung.

Die Differenzen bei der WLAN-Performance sind eine andere Geschichte. Da spielen viele Faktoren mit.
Eigentlich schimpfen hier fast alle unisono über die WLAN-Performance des DIR300, sodass ich kaum nachvollziehen kann, dass sie besser sein soll als die der Fritzbox.

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 16:54

Warum auch immer, seit gerade eben habe ich 22.000 WLAN Rate über die Fritz Box.....
unerklärlich, habe alles rausgenommen was ich angeklickt hatte und dennoch ist die Bandbreite da.
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 17:40

koax hat geschrieben:
Mure hat geschrieben:Ich rief bei der Hotline an und diese sagte mir dass ich den D-Link Router einfach mal an die Fritz Box anschliessen solle, gesagt getan und zack wieder die alten Werte von 32.000 über Kabel und 24.000 über WLAN.
Wenn Du den DIR 300 als Switch oder 2. Router hinter die Fritzbox hängst surfst Du nach wie vor über die Fritzbox und da ändert sich auch nichts an einer eventuell reservierten Bandbreite für die Telefonie. Dein geschildertes Problem kann also nicht an der Fritzbox liegen.
Im übrigen liegen Unterschiede von weniger als 10 % beim Download (statt 32000 jetzt 29000-31000) nun wirklich im Rahmen der üblichen Streuung bei der Messung.

Die Differenzen bei der WLAN-Performance sind eine andere Geschichte. Da spielen viele Faktoren mit.
Eigentlich schimpfen hier fast alle unisono über die WLAN-Performance des DIR300, sodass ich kaum nachvollziehen kann, dass sie besser sein soll als die der Fritzbox.

Doch das ist schon logisch, wenn das Signal nicht in der Fritz Box zu WLAN verarbeitet werden muss dann geht es 1 zu 1 an den nächsten Router.
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von koax » 02.04.2010, 17:52

Mure hat geschrieben: Doch das ist schon logisch, wenn das Signal nicht in der Fritz Box zu WLAN verarbeitet werden muss dann geht es 1 zu 1 an den nächsten Router.
Eine "Verarbeitung zu WLAN" hat nichts damit zu tun, mit welcher Geschwindigkeit die Fritzbox an ihren LAN-Ports zu angeschlossenen weiteren Geräten routet.

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 18:15

koax hat geschrieben:
Mure hat geschrieben: Doch das ist schon logisch, wenn das Signal nicht in der Fritz Box zu WLAN verarbeitet werden muss dann geht es 1 zu 1 an den nächsten Router.
Eine "Verarbeitung zu WLAN" hat nichts damit zu tun, mit welcher Geschwindigkeit die Fritzbox an ihren LAN-Ports zu angeschlossenen weiteren Geräten routet.
Wenn die Fritz Box ein Signal erhäält welches sie selber nicht zu WLAN verarbeiten muss dann ist es doch klar dass hier auch nichts verloren geht. Per Lan habe ich ja auch 32.000 an der Fritz Box.
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

fuldi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von fuldi » 02.04.2010, 18:17

Hi,

Eure Diskussionen sind sehr interessant .... ich bin auch der Meinung, dass die Fritz Box, die bei mir vorh. Bandbreite von 20.000 kbit/s im Wlan-Betrieb nicht leisten kann.
Inzwischen gibt es die 7270, welche den IEEE 802.11n - Standard beherrscht. Dieser ist inzwischen ratifiziert.
Viele Wlan-Cards beherrschen ebenfalls diesen Standard und nur mit diesem Nettodurchsatz von 74 Mbit/s können im Wlan-Betrieb die 20.000 kbit/s wirklich erreicht werden.
Der Nettodurchsatz der Fritz!BoxWlan7170 (802.11g) beträgt max. 19 Mbit/s und wer sich die Praxis-Tests der Box ansieht, der sieht, dass dieser Wert in der Praxis nur im Lan-Betrieb erreicht wird!
Deshalb habe ich schon an Unitymedia die Frage gestellt, warum nicht auch zeitgemäß das Nachfolgemodell -nämlich die Fritz!BoxWlan7270- von ihr angeboten wird. Bisher habe ich darauf keine eindeutige Antwort erhalten.
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von koax » 02.04.2010, 18:21

Mure hat geschrieben: Per Lan habe ich ja auch 32.000 an der Fritz Box.
Warum behauptest Du denn etwas anderes? Nur darauf habe ich doch überhaupt geantwortet:
Mure hat geschrieben:Als die Fritz Box dran war machte ich einen Test, mit Kabel 29.000-31.000 und WLAN nur 14.000. Alle Parameter waren richtig eingestellt.

Ich rief bei der Hotline an und diese sagte mir dass ich den D-Link Router einfach mal an die Fritz Box anschliessen solle, gesagt getan und zack wieder die alten Werte von 32.000 über Kabel und 24.000 über WLAN.

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 18:24

koax hat geschrieben:
Mure hat geschrieben: Per Lan habe ich ja auch 32.000 an der Fritz Box.
Warum behauptest Du denn etwas anderes? Nur darauf habe ich doch überhaupt geantwortet:
Mure hat geschrieben:Als die Fritz Box dran war machte ich einen Test, mit Kabel 29.000-31.000 und WLAN nur 14.000. Alle Parameter waren richtig eingestellt.

Ich rief bei der Hotline an und diese sagte mir dass ich den D-Link Router einfach mal an die Fritz Box anschliessen solle, gesagt getan und zack wieder die alten Werte von 32.000 über Kabel und 24.000 über WLAN.
Es ging mir ja auch um die WLAN Performance, die seit heute, warum auch immer 22.000 an Rate bietet
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Benutzeravatar
Mure
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2010, 23:38
Wohnort: Im tiefsten Pott

Re: FRitz!Box WLAN 7170 fon als Download-Bremse

Beitrag von Mure » 02.04.2010, 18:30

fuldi hat geschrieben:Hi,

Eure Diskussionen sind sehr interessant .... ich bin auch der Meinung, dass die Fritz Box, die bei mir vorh. Bandbreite von 20.000 kbit/s im Wlan-Betrieb nicht leisten kann.
Inzwischen gibt es die 7270, welche den IEEE 802.11n - Standard beherrscht. Dieser ist inzwischen ratifiziert.
Viele Wlan-Cards beherrschen ebenfalls diesen Standard und nur mit diesem Nettodurchsatz von 74 Mbit/s können im Wlan-Betrieb die 20.000 kbit/s wirklich erreicht werden.
Der Nettodurchsatz der Fritz!BoxWlan7170 (802.11g) beträgt max. 19 Mbit/s und wer sich die Praxis-Tests der Box ansieht, der sieht, dass dieser Wert in der Praxis nur im Lan-Betrieb erreicht wird!
Deshalb habe ich schon an Unitymedia die Frage gestellt, warum nicht auch zeitgemäß das Nachfolgemodell -nämlich die Fritz!BoxWlan7270- von ihr angeboten wird. Bisher habe ich darauf keine eindeutige Antwort erhalten.
Diese Box wird in 1-2 Monaten angeboten werden, das habe ich schon raus gefunden.

Zu Deinen anderen Daten. Bei mir kommen seit heute, und das über sämtliche Speedtests 22.000 über WLAN über die Fritz Box, frag mich bitte nicht warum.
Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leseratte10, Maurice, rv112, zulau und 8 Gäste